Körperbilder - Schönheit, Fitness, Jugendlichkeit - SZ.de

Körperbilder

Schönheit, Fitness, Jugendlichkeit

In der modernen Gesellschaft ist auch der menschliche Körper immer mehr dem Leistungsprinzip unterworfen. Die SZ-Serie beschäftigt sich mit dem Streben nach der perfekten Oberfläche.

Psychologie
:Mit frisch gesäuberter Seele

Sich zu waschen, wirkt über die rein körperliche Reinigung hinaus. Auch Stress und Schuldgefühle lassen sich offenbar vom Gemüt in den Abfluss spülen.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusÜber Manipulation
:„Über die Angst, alt und schiach zu werden, da kriegt man mich“

In Jessica Hausners neuem Film „Club Zero“ treibt eine Lehrerin ihren Schülern das Essen aus. Ein Gespräch über Körperkult in der Jugend, manipulative Hautärzte und billige Tricks vom Energie-Coach.

Interview von Kathrin Hollmer

SZ PlusSZ-Serie „Wie ich euch sehe“
:„Ich wurde schon mehrmals verklagt“

Marlene C. ist plastische Chirurgin. Sie erzählt, in welchen Fällen Patientinnen und Patienten aggressiv werden – und warum Männer oft nicht zugeben wollen, dass sie eine Schönheitsoperation hatten.

Protokoll: Nadja Tausche

SZ PlusSkinny Privilege
:Mein neues Leben in der Welt der Dünnen

Zu ihren schwersten Zeiten wiegt Bensu mehr als hundert Kilo. Sie spürt: Ihr Umfeld behandelt sie anders als schlanke Menschen. Dann nimmt sie ab. Wie sich das Leben verändert, wenn man auf einmal dem Schönheitsideal entspricht.

Text: Sandra Gloning, Illustrationen: Daniela Rudolf-Lübke

SZ PlusFlatz-Retrospektive in München
:Käuflicher Schmerzensmann

Die Pinakothek der Moderne widmet Flatz eine Retrospektive. Bei der Eröffnung wird der Münchner Aktionskünstler seine Haut versteigern.

Von Jürgen Moises

SZ PlusPariser Haute-Couture-Woche
:Die Würde ist zurück

Maison Margiela präsentiert aus Paris die beste und wichtigste Modenschau der vergangenen Jahre. Und zeigt: Vielleicht kann uns die Schönheit doch noch retten.

Von Julia Werner

SZ PlusBody Positivity
:"Der Mann darf gerne mal ein paar Kilos zu viel haben, die Frau hingegen nicht"

Mehrgewichtig, zu klein, über 40 oder eine Behinderung - Menschen, die nicht einem Idealbild entsprechen, haben es immer noch schwer an deutschen Filmsets. Warum? Ein Gespräch mit der Schauspielerin Andrea Schneider.

Interview von Francesca Polistina

SZ PlusIstanbul
:Wenn ich einmal groß bin

Wer klein ist, wird nicht ernst genommen – sagen die, die klein sind. Aber es gibt da mittlerweile eine richtige Wachstumsbranche, man kann sich tatsächlich vergrößern lassen, in einer Klinik in Istanbul. Besuch bei Männern, die endlich über sich hinauswachsen wollen.

Text: Raphael Geiger, Illustration: Stefan Dimitrov

Körperbild
:Alles verschwommen

Sich in seinem Körper wohlzufühlen gelingt oft da, wo es nicht vermutet wird: halb nackt am Strand. Und falls es mal nicht klappen will, hilft ein Trick.

Von Lara Fritzsche, Fotos: Yosigo

SZ PlusKörper
:"Wir riechen nicht nur Erdbeeren und Gülle, sondern auch Liebe und Angst"

Welchen Einfluss hat der Geruch auf den Verlauf des Lebens? Und was weiß man nur, weil man es riechen kann? Über einen unterschätzten animalisch-fantastischen Sinn.

Von Nina Himmer

SZ PlusSchönheitsideale
:Wann wird Blässe endlich in?

Gesunde Bräune gibt es nicht, und doch gilt sie auch in Zeiten der Klimakrise immer noch als attraktiv. Warum dauert es so lange, bis sich Schönheitsideale wandeln?

Von Elisa Britzelmeier

SZ PlusKörper und Erziehung
:Was tun, wenn das Kind zu dick ist? Oder zu dünn?

Keine Verbote, keine Diäten, sagt Ernährungspsychologin Anja Hilbert. Sie behandelt sowohl Teenager mit Übergewicht als auch essgestörte Jugendliche und erklärt, wie Eltern beidem vorbeugen können.

Interview von Barbara Vorsamer, Illustration: Jessy Asmus

SZ PlusSZ JetztSchönheitsideale
:Größer als der Rest

Wiebke ist 1,95 Meter groß. Als Frau fällt sie damit auf, zieht negative Kommentare an. Wie gehen Frauen damit um, nicht dem gängigen Schönheitsideal zu entsprechen?

Von Sophie Kobel (Text) und Friedrich Bungert (Fotos)

Kunst
:Der nackte Wahnsinn

In Florida wird eine Schulleiterin geschasst, weil sie im Kunstunterricht Michelangelos nackten David zeigte. Über die Rückkehr des Feigenblatts.

Von Martin Zips

Laufstege von New York bis Paris
:Die üppigen Jahre sind vorbei

In der Modebranche werden wieder deutlich weniger Plus-Size-Models gebucht. Dabei tragen durchschnittliche Frauen Größe 42/44. Wie erklärt sich diese Diskrepanz?

Von Silke Wichert

"Crimes of the Future" im Kino
:Es gibt Hoffnung, aber nur für die Monster

David Cronenbergs finstere Menschheitsvision "Crimes of the Future" wird als Meisterstück des Kinos gefeiert. Zu Recht?

Von Philipp Bovermann

SZ JetztFettfeindlichkeit
:"Niemand mag dicke Menschen!"

Groß, schlank und normschön: Wer diese Kriterien in einer migrantischen Familie nicht erfüllt, wird oft zu Diäten ermuntert, erntet schiefe Blicke und gemeine Sprüche. Woran liegt das? Und wie geht es Betroffenen damit?

Von Maria Lovrić-Anušić

SZ PlusLiteratur
:Geschichte einer deutschen Vagina

Katharina Volckmer erzählt in ihrem Roman von einer Frau, die sich einen "jüdischen Schwanz" operieren lassen will. Wo bleibt der Shitstorm?

Von Nele Pollatschek

SZ JetztQuerfrage
:Frauen, wie ist es für euch, sehr groß zu sein?

Wie reagieren kleinere Männer auf euch? Und habt ihr auch außerhalb von Dating und Beziehungen mit Vorurteilen zu kämpfen - zum Beispiel im Job?

Von Raphael Weiss und Lillith Dörsch (Protokoll)

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Wo denn sonst?

Weil sie sich oben ohne auf ihrem Balkon sonnen, bekommen Salka und Sofie aus Kopenhagen Ärger mit der Hausverwaltung. Doch die Frauen wehren sich.

Von Kai Strittmatter

Ausstellung in der Kunsthalle Recklinghausen
:Lust auf das Verborgene

Privater Mythos: Die Arbeiten von Mariechen Danz stellen Fragen an den Körper, auf die die Wissenschaft keine Antwort haben kann.

Von Till Briegleb

SZ JetztQuerfragen
:Kleine Männer, was macht eure Größe mit euch?

Haben es Männer unter 1,80 beim Dating und im Job schwerer? Und stimmt das Vorurteil, dass sie fehlendes Selbstbewusstsein kompensieren - zum Beispiel durch gemeines und machohaftes Auftreten?

Von Tami Holderried und Kolja Haaf

SZ JetztBody Positivity
: "Ich kann schließlich nicht das ganze System stürzen"

Julia Kremer ist die einzige Plus-Size-Kandidatin bei der diesjährigen Miss-Germany-Wahl. Der Wettbewerb und ihr Einsatz gegen Fat Shaming sind für sie kein Widerspruch.

Interview von Magdalena Pulz

SZ PlusMeinungFeminismus
:Das große böse Ungenügend

Der weibliche Körper wird noch immer öffentlich verhandelt, ohne dass zugleich die weibliche Selbstbestimmung gestärkt wird. Eine ungnädige Bestandsaufnahme anhand des Lebens, das ich am besten kenne: meines eigenen.

Gastbeitrag von Saralisa Volm

Serie: Körperbilder (16)
:"Ich sehe behinderter aus, als ich mich fühle"

Werner Schwarz meistert souverän sein Leben in einem Körper, der immer weniger funktioniert.

Karin Steinberger

Serie: Körperbilder (10)
:Die schwere Kunst der Leichtigkeit

"Es ist eine Suche nach Perfektion, die niemals endet": Eine Begegnung mit Lisa-Maree Cullum, Solistin am Bayerischen Staatsballett.

Tanja Rest

Serie: Körperbilder (18)
:Denn das ist dein Leib

Topmodels? Superstars? Amokläufer? Nicht in der Welt von Maria und Josef. Zu Besuch bei einem alten Bauernehepaar in Niederbayern.

Martin Zips

Serie: Körperbilder (7)
:Der Bauch entscheidet

Junge, schlanke, straffe Körper begegnen uns überall auf Plakaten und im Fernsehen - und das, obwohl die Wirkung von erotischer Werbung bei Fachleuten umstritten ist.

Christian Mayer

Serie: Körperbilder (13)
:"Ich massiere die Hände der Toten"

Angelika Westphal, 47, arbeitet seit 16 Jahren als Bestatterin. Die Hamburgerin über die Bedeutung des Todes und was man gegen Leichenstarre unternimmt.

Takis Würger

Serie: Körperbilder (4)
:Das passende Kinn zur Karriere

Nur ein paar Schnitte entfernt von der makellosen Männlichkeit: Warum sich so viele erfolgshungrige Gutverdiener operieren lassen.

Marten Rolff

Serie: Körperbilder (8)
:Schokolade, Yoga und Männerschultern

Schwester Michaela ist seit sechs Jahren katholische Nonne. Ihr Körpergefühl als Frau habe sich dadurch aber nicht verändert.

Takis Würger

Gutscheine: