Josef Hader - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Josef Hader

SZ Plus"Andrea lässt sich scheiden" von Josef Hader im Kino
:Lied der Heimat

Wie komisch kann ein Film sein, wenn am Anfang etwas richtig Schlimmes passiert? "Andrea lässt sich scheiden" von Josef Hader sammelt tragikomische Notizen aus der österreichischen Provinz.

Von Martina Knoben

SZ PlusJosef Hader im Interview
:"Zu viel Selbstbewusstsein halte ich für kontraproduktiv"

Josef Hader erklärt, warum es gut ist, Angst zu haben. Außerdem erzählt der Kabarettist, warum er nicht aus der Kirche austritt und wie die Kindheit auf dem Land seinen Film "Andrea lässt sich scheiden" inspiriert hat.

Interview von David Steinitz

SZ PlusSchauspielerin Birgit Minichmayr
:"Ich muss mich ja aufrecht halten"

Die Schauspielerin Birgit Minichmayr über Theaterskandale, ihr Spiel in Thomas Bernhards "Heldenplatz" und die Frage, wie man in schweren Zeiten stabil bleibt.

Interview von Christiane Lutz

SZ PlusTheater-Kabarett
:Freiheit für seine Figuren

Der Wiener Kabarettist Alfred Dorfer über sein nun vom Lustspielhaus adaptiertes Stück "Spinnen" und sein neues Solo-Programm.

Interview von Oliver Hochkeppel

SZ PlusÖsterreich
:Heuer nur Heiteres

Die Schauspieler Simon Schwarz und Manuel Rubey machen in Wien Kabarett, ausverkauft bis zum Herbst weil: großer Spaß.

Von Cathrin Kahlweit

SZ PlusJosef Hader
:"Ich bin für Verhandlungen. Sobald sich Putin aus der Ukraine zurückgezogen hat!"

Der österreichische Kabarettist Josef Hader über seine Sorgen und Hoffnungen angesichts des Kriegs in der Ukraine und darüber, warum er lieber Satiriker als Journalist ist.

Interview von Andreas Tobler

Kritik
:Haderesk

Clever und monströs: Der österreichische Kabarettist Christoph Fritz im Lustspielhaus.

Von Oliver Hochkeppel

"Hader on Ice"
:Über die Lust, einen blöden Mann auf die Bühne zu bringen

Der Kabarettist Josef Hader spielt sein neues, lange erwartetes Programm. Im Interview spricht er über populistische Führer, unlautere Konkurrenz aus der Politik - und warum Abgründe ihm große Freude machen.

Interview von Oliver Hochkeppel

Josef Hader in München
:Humor aus Österreich fürs Deutsche Museum

Seit vielen Jahren warten Kabarettfans auf Neues von Josef Hader. In München ist es nun so weit.

Von Oliver Hochkeppel

In der Loisachhalle Wolfratshausen
:Bepperl auf Eis

Der österreichische Kabarettist Josef Hader gibt am Ende eines stürmisch beklatschten Auftritts vor, er habe lediglich sein neues Programm erprobt

Von Felicitas Amler

SZ PlusJosef Hader im Interview
:"Ich habe lange gedacht, ich bin ein Hypochonder"

Ist eine Krise gut oder schlecht für Berufshumoristen? Und wie denkt einer über Politiker, die bei ihm auf der Bühne oft Volltrottel sind und nun die Welt retten sollen? Ein Gespräch mit dem österreichischen Kabarettisten Josef Hader.

Interview von Roman Deininger

Service
:Kultur im Netz

Josef Hader zeigt online seine Bühnenprogramme, der Blitz-Club macht aufgezeichnete DJ-Sets zugänglich, Doris Dörrie schreibt täglich auf Instagram ihre "Morning Pages".

SZ PlusÖsterreich
:Diese Macht, die uns fest im Griff hat

Sie ist mächtiger als Gier, Skrupellosigkeit und Machtstreben: Warum Dummheit Kriege, Wirtschaftskrisen und das Ibiza-Video möglich macht. Ein Gastkommentar.

Von Josef Hader

Hader im Kurhaus
:Im Zwiegespräch mit dem lachenden Loch

Kabarettist Josef Hader begeistert im ausverkauften Tölzer Kurhaus. Seine Witze und Pointen sind allerdings nicht mehr die neuesten.

Von Benjamin Emonts

Josef Hader in Andechs
:Olle Kamellen vom Altersgrant

Der Kabarettist begeistert das Publikum im Florian-Stadel, obwohl sein Dauerprogramm offensichtlich in die Jahre gekommen ist.

Von Armin Greune

Josef Hader im Gespräch
:"Kurz ist der nettere Rechtspopulist"

Warum ist Österreichs Kanzler so populär? Ist es schlimm, dass die FPÖ regiert? Und was hat die CSU mit alledem zu tun? Der Wiener Kabarettist Josef Hader zur politischen Lage in Österreich.

Interview von Dominik Fürst und Oliver Das Gupta

"Arthur & Claire" im Kino
:Das Hadern mit dem Leben

Die Tragikomödie "Arthur & Claire" zeigt Josef Hader bei dem, was er am besten kann: sterben wollen.

Von Bernhard Blöchl

ARD-Komödie "Die Notlüge"
:Patchworkfamilie auf Österreichisch

In "Die Notlüge" drücken sich alle davor, die komplizierten Familienverhältnisse zu erklären. Eine Komödie mit Josef Hader in der Hauptrolle und einer ordentlichen Portion Schmäh.

Von Christine Dössel

Bühne
:Es geht sich aus

Josef Hader vor ausverkauftem Haus beim Kulturverein Isar-Loisach: Absurd, schwarz, philosophisch. "I scheiß ma immer weniger."

Von Felicitas Amler

SZ PlusSZ MagazinHumor
:Ha Ha Ha Ha

Was gehört dazu, Menschen zum Lachen zu bringen? Unser Autor hat sich als Comedian versucht - und die Sache wirklich ernst genommen.

Von Marc Baumann

SZ PlusSelbstversuch als Comedian
:Ha Ha Ha Ha

Was gehört dazu, Menschen zum Lachen zu bringen? Unser Autor hat sich als Comedian versucht - und die Sache wirklich ernst genommen

Von Marc Baumann, SZ-Magazin

Interview mit Josef Hader
:"In den USA kann der Populismus jetzt zeigen, was er drauf hat"

Der Kabarettist Josef Hader über Feinde, versagende Journalisten - und warum wir die Demokratie vielleicht doch noch retten können.

Interview von Tobias Kniebe

Kino
:Absolut sehenswert: "Wilde Maus" von Josef Hader

Ein Musikkritiker wird gefeuert - und flüchtet sich in die Gewaltfantasien der Wiener Unterwelt. Josef Haders "Wilde Maus" ist ein Film über die Grenzen der Bürgerlichkeit.

Video-Kritik von Kathleen Hildebrand

Filmstarts der Woche
:Welche Kinofilme sich lohnen und welche nicht

In "Sleepless" wurde mit Jamie Foxx als schwarzem Cop ganz viel Amerika gepackt. Michael Kochs Frauenportrait "Marija" bleibt leider in banalstem Sozialrealismus-Fernsehspielstil gefangen.

Von den SZ-Filmkritikern

SZ Plus"Wilde Maus" im Kino
:Komik des Niedergangs

Mit "Wilde Maus" fügt der Kabarettphilosoph Josef Hader seinen erfolgreichen Kino-Ausflügen ein spätes Regiedebüt hinzu. Er beschwört darin die grimmige und staubtrockene Lächerlichkeit eines Niedergangs.

Von Martina Knoben

SZ PlusKabarett
:Achterbahnfahrt mit Josef Hader

Der Österreicher begeistert, indem er verstört. Seine Waffe ist die literarische Sprache, seine Zuschauer sollen richtig durchgeschüttelt werden. Unterwegs mit dem Kabarettisten in Wien.

Von Tobias Kniebe

Filmfestspiele
:Das sind die Wettbewerbsfilme der Berlinale 2017

Den politisch schwierigen Zeiten setzt die Berlinale in diesem Jahr einen Wettbewerb entgegen, der Mut machen soll.

Josef Hader über Österreich
:"Jetzt ist gefühlt eine Vorkriegszeit"

Kabarettist Josef Hader beschreibt Österreich vor der Bundespräsidentenwahl, Unterschiede zwischen der FPÖ und Trump - und seine partielle Sehnsucht nach der Monarchie.

Interview von Oliver Das Gupta

Schauspielerin und Regisseurin
:Maria Schrader - Dame, die den Widerstand liebt

Die Schauspielerin hat einen Film über den weltberühmten österreichischen Autor Stefan Zweig gedreht - mit Josef Hader in der Hauptrolle. Treffen mit einer Frau, die sich auch mal unbeliebt macht.

Porträt von Claudia Tieschky

SZ PlusJosef Hader
:"Ich komme nicht gut zurecht"

Der Kabarettist, Drehbuchautor und Schauspieler muss sich ständig neu herausfordern. Das österreichische Multitalent spricht über Bruchlinien in der Karriere, Überforderung am Set und seine Kinorolle als Stefan Zweig. Bei seiner Vorbereitung hat ihn eine Ausstellung in München inspiriert

Interview von Bernhard Blöchl

Arte-Krimi "Der Tote am Teich"
:Mord zwischen Hirschgeweih und Obstschnaps

Ein österreichischer Regionalkrimi mit Untertiteln - muss so viel Völkerverständigung wirklich sein? Ja, denn der "Der Tote am Teich" lohnt sich allein wegen Josef Hader.

TV-Kritik von Moritz Baumstieger

SZ PlusGerhard Polt und Josef Hader im Interview
:Treffen sich ein Bayer und ein Österreicher...

Gerhard Polt und Josef Hader finden seriösen Humor nicht lustig. Dafür aber Männer, die Beulen in ihre Autos fahren, und den Irrealis der Vergangenheit. Ein Interview.

Interview: Thomas Bärnthaler und Gabriela Herpell, SZ-Magazin

Gerhard Polt und Josef Hader über Humor
:Treffen sich ein Bayer und ein Österreicher

Gerhard Polt und Josef Hader kennen sich seit vielen Jahren. Ein gemeinsames Interview haben sie noch nie gegeben - bis jetzt.

Von Gabriela Herpell und Thomas Bärnthaler

Josef Hader in neuer Wolf-Haas-Verfilmung
:"Es geht ja auch nur ums Hineinfühlen"

Der traurige Blick ist sein Markenzeichen. Doch im echten Leben ist Josef Hader ganz fröhlich. Vielleicht ist seine Schwermut nur die österreichische Variante des Optimismus.

Von Susan Vahabzadeh

Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche
:Wenn die Schokoplätzchen duften

"The Boy Next Door" zeigt - mit Jennifer Lopez in der Hauptrolle - einen Clash der Obsessionen. In "Die Räuber" weicht Schillers Sturm und Drang einer lähmenden Lethargie. Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht.

Von den SZ-Kinokritikern

"Das ewige Leben" im Kino
:Kunst der Misere

Jugendsünden, wilde Liebe, Jagd auf dem Motorrad: In "Das ewige Leben", dem vierten Wolf-Haas-Film, kehrt Josef Hader als Ermittler Brenner in die eigene Jugend zurück - was nicht ganz ungefährlich ist.

Von Fritz Göttler

SZ MagazinLiteratur
:»Ich hab eine Tendenz zur Panik«

Nirgendwo wird lustiger gestorben als in den Krimis des Österreichers Wolf Haas. Nun erscheint der achte Fall des Detektivs Brenner. Ein Gespräch über Tod und Humor.

Setbesuch bei Josef Hader
:Brenner auf Talfahrt

Eigentlich ist der Spielort Graz. Aber Josef Hader und seine Mitstreiter drehen die Verfilmung des Simon-Brenner-Krimis "Das ewige Leben" wegen des Fördergeldes nun in München weiter. Ein Besuch am Set.

Von Josef Grübl

Josef Hader im Gespräch (2014)
:"Das Blöde ist, ich will auch geliebt werden"

Ein mäanderndes Interview über die vermeintliche Kriegsbegeisterung 1914, einen "teuflischen Schachzug" von Papst Franziskus, gesunde Hypochondrie und die fatale Profilneurose des österreichischen Kaisers Franz Joseph I.

Von Oliver Das Gupta

Weggefährten trauern um Dieter Hildebrandt
:"Jetzt ist der Jüngste weg"

Witziger Kommentator, Gentleman und "Preuße, der so gar nichts Preußisches an sich hatte": Für seine Weggefährten ist der Tod Dieter Hildebrandts ein schwerer Verlust. Doch auch diejenigen verneigen sich vor ihm, die ihn als ihren "herausragenden Gegner" betrachten. Gedanken über ein Vorbild - aus dem Mund von Kollegen, Politikern und Künstlern.

ExklusivRegisseur
:Helmut Dietl beginnt Arbeit an neuem Film

Für "Zettl" hagelte es Kritik, doch Regisseur Helmut Dietl hat dazu geschwiegen und in aller Stille eine weitere Idee entwickelt. Inzwischen arbeitet er an einem neuen Film - zusammen mit dem österreichischen Kabarettisten Josef Hader.

Von Christopher Keil

TV-Zweiteiler "Aufschneider" auf Arte
:"Du bist so a gschissenes Arschloch"

Er fasst zwischenmenschliches Grausen gekonnt in Worte. Heute abend strahlt Arte den Zweiteiler "Aufschneider" aus, in dem sich Kabarettist Josef Hader mindestens so gut inszeniert wie auf einer Bühne. Als Pathologe Dr. Fuhrmann liegt er mit jedem über Kreuz, der ihm begegnet - und verhält sich dabei wie in einem Tennis-Match.

Gerald Kleffmann

SZ MagazinUnterhaltung
:»Zum Jammern findet sich immer was«

Ständig diese Kälte, ständig diese Erkältungen - der Mensch, die Gesellschaft, wir alle sind völlig krank. Der Schauspieler und Hypochonder Josef Hader über, hatschi, Gesundheit.  

SZ MagazinKabarettist Josef Hader über Krankheiten
:"Zum Jammern findet sich immer was"

Josef Hader hört viel und gerne in seinen eigenen Körper hinein. Im Gespräch bekennt er sich zur Hypochondrie, gibt sein medizinisches Wissen zum Besten und prophezeit der katholischen Kirche ein baldiges Sektendasein.

Interview: Max Fellmann

Kabarettpreis für Ottfried Fischer
:Polka-Beats und Standing Ovations

Ein Bayer und ein Österreicher waren die großen Gewinner des Abends: Beim Bayerischen Kabarettpreis wurden Ottfried Fischer und Josef Hader als die Besten ihrer Zunft ausgezeichnet - vor einem begeisterten Publikum.

Josef Hader im Schloss
:Woanders is' aa ned anders

Zwischen Wahnsinn, Liebe, Todessehnsucht, Lebenslust und Raubrittertum: Josef Hader gastiert mit "Hader muss weg" in München - ein Erlebnis, das sich in kein Genre pressen lässt.

Lars Langenau

Josef Hader im Gespräch
:"Einen liberalen Patriotismus hat es in Österreich einfach nicht gegeben"

Eure deutschen Probleme hätten wir Österreicher gerne, sagt Josef Hader. Im SZ-Gespräch erklärt der Kabarettist, warum in seiner Heimat Rechtspopulismus erfolgreich ist - und rechnet mit den "weltfremden Nieten" in der Kirche ab.

Lilith Volkert und Oliver Das Gupta

Gutscheine: