John Malkovich - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

John Malkovich

SZ Plus"Monsieur Blake zu Diensten" im Kino
:Küss die Hand

Eine Verwechslungskomödie à la française: Fanny Ardant und John Malkovich in "Monsieur Blake zu Diensten".

Von Philipp Stadelmaier

Leute
:Mit 106 auf dem Cover

Die philippinische Tätowiererin Apo Whang-Od ist die älteste Frau auf dem Titel der "Vogue", Hugh Jackman warnt seine Fans, und John Malkovich erlebt neue Lebensfreude.

SZ PlusJohn Malkovich im Interview
:"Ich mache nicht mit bei der ganzen Hysterie"

John Malkovich ist der größte Film-Bösewicht, jetzt spielt er den Philosophen Seneca. Ein grimmiges Gespräch über Vergänglichkeit, Klimasorgen und das Zuschlagen nach Malkovich-Art.

Interview von Philipp Bovermann

SZ Plus"Seneca" im Kino
:Wer den Hafen nicht kennt

Ähnlichkeiten mit lebenden Ex-Präsidenten sind alles andere als zufällig: John Malkovich als One-Man-Show in Robert Schwentkes Film "Seneca".

Von Susan Vahabzadeh

SZ PlusRegisseur Paolo Sorrentino
:"Urteile interessieren mich nicht"

Mit "The New Pope" legt Paolo Sorrentino die zweite Staffel seiner bildgewaltigen Vatikan-Serie vor. Ein Gespräch über Schönheit, den liebenden Blick auf Figuren und sein Verhältnis zur katholischen Kirche.

Interview von Tobias Kniebe

"Bitter Wheat"
:John Malkovich spielt Harvey Weinstein

Und zwar in einer Komödie. Ob das die richtige Form ist? "Viele großartige Stücke stellen die Frage, ob man lachen oder weinen soll."

Von Susan Vahabzadeh

Theaterstück mit John Malkovich
:Nennt ihn einfach Gott

In "Just Call Me God" spielt John Malkovich eine Figur, die gerade überall präsent ist: den Diktator. Nun gastiert das Stück im Residenztheater.

Von Julia Niemann

Berühmte Porträts nachgestellt
:Gestatten, Marilyn Malkovich

Mal posiert John Malkovich als Alfred Hitchcock, mal als Salvador Dalì, mal als Zwillinge: In einem Fotoprojekt stellt der Schauspieler berühmte Porträts nach. Mit verblüffendem Effekt.

Von Carolin Gasteiger

"Zwei vom alten Schlag" im Kino
:Die vertrauten, ergrauten Gesichter

Robert De Niro und Sylvester Stallone treffen sich 30 Jahre nach ihren großen Kämpfen im Boxring. Peter Segals Komödie "Zwei vom alten Schlag" beruft sich gleichzeitig auf "Rocky" und "Wie ein wilder Stier". Doch ist auf diese beiden noch Verlass?

Von David Pfeifer

Kurzkritiken zu den Kinostarts der Woche
:Abgepumpt und weggesoffen

Absurde Fiktion und bitterernste Realität: In "The World's End" geht es um Zombies und Biertrinker, während "Bottled Life" dokumentiert, wie Nestlé im Ressourcenkampf um Wasser Gesetzeslücken ausnutzt.Für welche Filme sich der Kinobesuch lohnt - und für welche nicht.

Von den SZ-Kino-Kritikern

SZ MagazinJohn Malkovich im Interview
:"Mit Mode habe ich ein Vermögen verloren"

Der Schauspieler John Malkovich ist kein Freund der Modeindustrie, liebt aber die Mode. Deshalb hat er für sein Label Technobohemian nun schon die elfte Kollektion entworfen. Mit dem Titel eines Mantels griff er einmal allerdings schwer daneben.

Interview: Michaela Haas

Filmfest Venedig 2012
:Barbie-Attacken

Vorab ist in Italien spekuliert worden, das Filmfestival Venedig könnte skandalös schmuddelig geraten - hauptverdächtig war der Film "Spring Breakers" über Saufgelage und Schießorgien von vier College-Barbies. Außerdem aktuell im Programm: Stoff für Alpträume, Sterbehilfe und Star-gespickte Historienepisoden.

Susan Vahabzadeh

Filmfest München: John Malkovich
:Nomade der Experimentierlust

Ob bei einem Riesenblockbuster oder bei einem winzigen Projekt - John Malkovich geht jede Rolle mit derselben unbändigen Lust am Experiment an. Eine Diva ist der "Transformers"-Mitkämpfer deswegen noch lange nicht, wie sich beim gemeinsamen Lunch zeigt.

Susan Vahabzadeh

Filmfest München
:Award für den Komplizen

John Malkovich wird beim Filmfest München mit dem Cinemerit-Award ausgezeichnet. Der Schauspieler, Regisseur und Produzent jagt manchen Angst ein. Doch Laudatorin Veronica Ferres weiß: Eigentlich ist er schüchtern und sensibel.

Philipp Crone

John Malkovich eröffnet Ruhrfestspiele
:Mozart für Banausen

Noch eine Flasche Champagner und noch eine: Hollywoodstar John Malkovich spielt - und singt auch noch - Casanova zur Eröffnung der Ruhrfestspiele.

Martin Krumbholz

John Malkovich in Wien
:Casanovas Dämonen

Die Geschichte einer Selbstfindung: John Malkovich spielt in Wien den berühmtesten Liebhaber aller Zeiten, er singt und lächelt sein semidiabolisches Lächeln. Ein Probenbericht.

Susan Vahabzadeh

Im Kino: R.E.D
:Manchmal kommen sie wieder

Der Durchhaltefilm für Ruhestandsverweigerer: Die Oldtimer Bruce Willis, Helen Mirren, John Malkovich und Morgan Freeman betreiben fröhlichen Unfug im Agentenfilm "R.E.D.".

Susan Vahabzadeh

John Malkovich
:"Ich gehöre nicht zu meinen Interessensfeldern"

Es gibt keine Geschichte über John Malkovich ohne das Wort Exzentrik: ein Gespräch über Führungsansprüche und die Enttäuschung Barack Obama.

Susan Vahabzadeh

John Malkovich in Wien
:Verführerische Distanz

Hollywoodstar John Malkovich steht mit "The Infernal Comedy" als Frauenmörder Jack Unterweger auf der Bühne. Ein Gespräch über Bosheit und Rosenkohl.

Susan Vahabzadeh

Kino: "Schande"
:Man muss das Monster lieben

Spiel um Macht: John Malkovich glänzt im Film "Schande" in der Rolle des David Lurie, der sich vom Egoismus verabschieden muss.

Susan Vahabzadeh

Gutscheine: