Jared Kushner - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Jared Kushner

SZ PlusUSA
:Trumps allzu perfekter Schwiegersohn

Jared Kushner hat ein Buch über seine vier Jahre im Weißen Haus verfasst. Es ist eine Abrechnung mit seinen Gegnern - und eine Verteidigungsschrift für den ehemaligen Präsidenten.

Von Fabian Fellmann

Leute des Tages
:Ein Ständchen mit Abstand

Ralf Moeller singt am Fenster, Karlie Kloss freut sich über Familienzuwachs, und ein russischer Fan baut das Raumschiff aus der Serie "The Mandalorian" nach.

Saudi-Arabien
:USA: Bin Salman hat Khashoggi-Operation in Istanbul genehmigt

Der Journalist wurde 2018 von einem Spezialkommando getötet. Laut US-Geheimdiensten hat der saudi-arabische Kronprinz den Mord wohl persönlich angeordnet. Die USA verhängen Sanktionen gegen Dutzende Bürger und eine Eliteeinheit des Landes.

Von Paul-Anton Krüger

Israel
:+972-2-6705555

Premier Benjamin Netanjahu wartet weiterhin auf einen Anruf des neuen US-Präsidenten Joe Biden. Israels UN-Botschafter twittert deshalb zur Sicherheit mal Netanjahus Telefonnummer.

Von Moritz Baumstieger

SZ PlusUSA
:Der Absturz der Ivanka Trump

Probleme lassen sich mit Geld lösen, erfolgreich ist, wer Abhängigkeiten schafft, aber über allem steht die Familie: Mit diesem Weltbild ist Ivanka Trump groß geworden. Das wird ihr nun zum Verhängnis.

Von Mareen Linnartz

SZ PlusUS-Wahlkampf
:Warum sich Trump am liebsten auf seine Familie verlässt

Es gibt Familien, die seit Generationen in der amerikanischen Politik mitmischen. So familiär wie bei Trump ging es allerdings selten zu. Das zeigt sich sehr deutlich auf dem Parteitag der Republikaner.

Von Hubert Wetzel

SZ PlusJared Kushner
:Schwiegersohn und ahnungsloser Ratgeber

Jared Kushner hat es geschafft, in der großen Krise der USA zu dem Mann zu werden, auf den Donald Trump hört. Das ist aus verschiedenen Gründen bedenklich.

Von Christian Zaschke

Nepotismus
:Trumps Klüngelwirtschaft hat Tradition

Von Caligula bis zum US-Präsidenten: Herrscher hieven gerne Verwandte in politische Ämter - allerdings mit unterschiedlichem Erfolg.

Von Joachim Käppner

USA
:Kushner könnte Trumps Stabschef werden

Der Schwiegersohn des Präsidenten ist einem Medienbericht zufolge im Gespräch für die Nachfolge des scheidenden John Kelly. Trumps bisherige Stabschefs hatten einen schweren Stand.

Waldbrände
:Trump besucht Brandgebiete in Kalifornien

Der US-Präsident macht sich vor Ort ein Bild von den schweren Verwüstungen. Dabei wirft er dem Bundesstaat erneut schlechtes Forst-Management vor.

SZ PlusKarlie Kloss und Joshua Kushner
:Das Topmodel und der Trump-Clan

Karlie Kloss ist irre erfolgreich, smart, sozial engagiert und protestiert vor dem Weißen Haus gegen Waffengewalt. Deshalb überrascht viele zu erfahren, welche ihre zukünftige Schwiegerfamilie ist.

Von Tanja Rest

Vereinigte Staaten
:Blut ist dicker als Wasser

Nach einem Jahr als Trumps Stabschef hat John Kelly massiv an Einfluss verloren. Dafür drängen Ivanka Trump und Jared Kushner zurück ins Rampenlicht.

Von Beate Wild

USA
:Kann Jared Kushner Politiker und Geschäftsmann gleichzeitig sein?

Die Verbindungen der Firmen von Trumps Schwiegersohn wecken einen Verdacht: Sie könnten im Konflikt mit seinem Job als Präsidentenberater stehen.

Von Kathrin Werner

Weißes Haus
:Kushner darf wieder streng geheime Dokumente lesen

Trumps Schwiegersohn und Berater hat eine Sicherheitsüberprüfung des FBI erfolgreich überstanden. Fast fünf Monate blieb ihm der Zugang zu Top-Secret-Informationen verwehrt - geplant waren eigentlich nur vier Wochen.

Netanjahu bei Trump
:Getriebene im Weißen Haus

Der israelische Regierungschef besucht den US-Präsidenten - beide stehen innenpolitisch unter Druck. In Israel könnte es bald Ermittlungen gegen Netanjahu geben.

Von Alan Cassidy, Washington und Alexandra Föderl-Schmid, Tel Aviv

SZ PlusJared Kushner
:Schwiegersohn in Nöten

Jared Kushner, Berater von US-Präsident Trump und Gatte von dessen Tochter Ivanka, verliert seinen Zugang zu Geheim-Informationen. Kushners Kritiker in der Verwaltung befürchten, er könnte wegen seiner Geschäfte erpressbar sein.

Von Alan Cassidy

Trump-Regierung
:Jared Kushners Stern sinkt

Trumps Stabschef Kelly entzieht dem einstigen Wunderkind den Zugang zu streng geheimen Informationen. Andere Nationen haben den Schwiegersohn des US-Präsidenten offenbar als manipulierbare Schwachstelle identifiziert.

Von Johannes Kuhn

SZ Espresso
:Nachrichten am Morgen - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird: Mindestlohn im EU-Vergleich, Übergriffe auf Flüchtlinge, Kushners sinkender Einfluss

Von Dorothea Grass
02:16

"Fire and Fury" von Michael Wolff
:Worum es im neuen Skandalbuch über Trump wirklich geht

Noch vor Erscheinen beendete das Buch des US-Journalisten Michael Wolff eine Männerfreundschaft, jetzt ist "Fire and Fury" auf dem Markt. Der Leser erfährt, wer Bannons Intimfeindin im Weißen Haus war und was Trump über seine Söhne denkt.

Von Johanna Bruckner

Jerusalem Konflikt
:Trumps Schwiegersohn spielt Weltpolitik

Kritiker werfen Jared Kushner vor, im Nahostkonflikt naiv und mit fragwürdiger Agenda zu agieren. Außerdem gerät er in der Russlandaffäre immer mehr unter Druck.

Analyse von Thorsten Denkler

Jared Kushner
:Der Schwiegersohn

Er ist der Mann, dessen Stimme niemand kennt, weil er kaum mit den Medien spricht. Gleichzeitig wurde wohl kein Trump-Berater mit so wichtigen Aufgaben betraut wie Jared Kushner, Schwiegersohn des Präsidenten. Der 36-Jährige soll Frieden zwischen ...

Von Sacha Batthyany

US-Regierung
:Kushners Geschäfte mit dem Diamantenkönig

Trumps Schwiegersohn kaufte einem usbekisch-israelischen Milliardär Immobilien ab. Das Geld für die Refinanzierung kam auch von der Deutschen Bank. Das ist nicht das einzig Pikante an dem Deal.

Von Sacha Batthyany, Washington, und Jan Willmroth, Frankfurt

Deutsche Bank
:Deutsche Bank gerät immer tiefer in die Russland-Ermittlungen

Kurz vor der US-Wahl erhielt Trumps Schwiegersohn Jared Kushner einen Millionenkredit von der Deutschen Bank. Die Schwierigkeiten des Geldhauses werden damit noch größer.

Von Meike Schreiber und Jan Willmroth, Frankfurt, und Sacha Batthyany, Washington

SZ Espresso
:Der Morgen kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig ist und wird.

Trump-Schwiegersohn
:US-Medien: Kushner wollte geheimen Draht nach Moskau

Einen entsprechenden Vorschlag soll der Trump-Schwiegersohn im Dezember dem russischen Botschafter Sergej Kisljak gemacht haben. Dieser soll befremdet gewesen sein.

Trump-Schwiegersohn
:Russland-Affäre: FBI untersucht Jared Kushner

Der Trump-Schwiegersohn ist nach US-Medienberichten nicht verdächtig, soll aber wichtige Informationen besitzen. Kushners Anwältin signalisiert Gesprächsbereitschaft.

Joshua Kushner
:Mein Bruder, der Trump-Berater

Joshua Kushner ist der jüngere Bruder von Jared Kushner. Der 31-Jährige gilt als talentierter Investor, ist mit einem Supermodel liiert - und hat nach eigener Aussage nicht Trump gewählt.

Porträt von Johanna Bruckner

Hedgefonds-Manager Robert Mercer
:Der Mann, dem ein Stück Trump gehört

Robert Mercer hat im Wahlkampf viel Geld in Trump investiert. Der Hedgefonds-Manager gilt als brillanter Kopf, aber auch als Anhänger von Verschwörungstheorien. Seine politische Agenda macht selbst Mitarbeitern Angst.

Von Johanna Bruckner

Bericht aus dem Weißen Haus
:Wie groß das Vermögen von Ivanka Trump und Jared Kushner ist

Ein Bericht des Weißen Hauses gibt Einblick in die Finanzen führender Mitarbeiter von Donald Trump. Neben Tochter und Schwiegersohn wird auch Chefstratege Steve Bannon erwähnt.

Von Johanna Bruckner

Die Trumps im Weißen Haus
:Der CEO der Vereinigten Staaten

Jared Kushner war als Trumps Schwiegersohn und Berater schon bisher nicht unbedeutend. Jetzt soll er das Weiße Haus auf Business-Regeln trimmen. Seine Kontakte zu Russland stören da offenbar nicht.

Analyse von Thorsten Denkler

USA
:Trump plant Büro zur Umgestaltung der Regierungsarbeit

Sein Schwiegersohn Jared Kushner soll Chef der neuen Behörde werden. Der sagt: "Die Regierung sollte geführt werden wie eine große amerikanische Firma."

US-Präsident
:Jared Kushner, der Trump-Flüsterer

Der Schwiegersohn des zukünftigen amerikanischen Präsidenten wird einer der Chefberater im Weißen Haus - und damit zum Interessenkonflikt auf zwei Beinen.

Von Kathrin Werner

USA
:Trumps Machtzirkel

Sie stehen so gut wie fest: Trumps Berater und Minister, mit deren Unterstützung der künftige Präsident vom 20. Januar an seine Ideen umsetzen wird. Eine Übersicht

Von S. Gierke, S. Jannasch, M.C.Schulte von Drach, P.Munzinger, A. Triesch, M. Matzner, B. Moscovici

USA
:Jared Kushner, Trumps scheuer Vertrauensmann

Der Schwiegersohn des neuen Präsidenten war eine der wenigen Konstanten im Wahlkampf - und ist ein politisches Rätsel. Welche Rolle wird er künftig übernehmen?

Von Johannes Kuhn, New Orleans

Gutscheine: