DFB-Affäre

Aufatmen ja, Entwarnung nein

Eine jüngst geöffnete Datei zum Skandalfunktionär Jack Warner bringt den Frankfurter Ermittlern in der Affäre um die WM 2006 keine Erkenntnisse. Doch das muss nicht heißen, dass der Inhalt für die Affäre ohne Belang ist.

Von J. Aumüller, T. Kistner, Frankfurt/München

DFB-Affäre

"Schade und sonderbar"

Sportpolitiker sind irritiert, wie lax der DFB mit einer Datei zur WM-Affäre umgegangen ist. Der Sportausschuss des Bundestages will das thematisieren.

Von Johannes Aumüller, Thomas Kistner, Frankfurt

German Football Association designated president Grindel presents independent report on 2006 World Cup in Frankfurt
DFB

Ermittler knacken Erdbeben-Datei in der WM-Affäre

Der DFB öffnete in der WM-Affäre ein heikles Dokument wegen des angeblich zu großen Aufwandes nicht. Die Staatsanwaltschaft entschlüsselt es in 24 Tagen.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Urs Linsi
Fifa

"Personen können weglaufen - Bankdaten nicht"

Die Schweizer Bundesanwaltschaft ermittelt in der Affäre um die WM 2006 gegen Ex-Fifa-Generalsekretär Urs Linsi. Insider erhoffen sich gerade von ihm essentielle Aussagen.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Sommermärchen-Affäre

Schweizer Ermittler wollen DFB-Datei

Ein Jahr lang hat der DFB die wohl brisante Datei "Komplex Jack Warner" ungelesen verwahrt. Die Fifa-Ermittler haben es mit der Sichtung eilig.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Kommentar

Einladung zum Argwohn

Die Affäre um die Vergabe der WM 2006 erfasst die neue DFB-Spitze. Sie muss den zögerlichen Umgang mit verschlüsselten Dateien erklären.

Von Thomas Kistner

UEFA Euro 2020 - Logo Presentation Germany
DFB-Affäre

DFB-Affäre: Jetzt bebt es richtig

Die Staatsanwaltschaft Frankfurt wirft dem Deutschen Fußball-Bund vor, bei der Aufklärung nur noch "stark eingeschränkt" zu kooperieren.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner, Frankfurt

DFB Unveils Freshfields Report
WM-Affäre

Geheimsache "Erdbeben" bringt DFB in Erklärungsnot

Erst jetzt übergibt der DFB eine verschlüsselte und für die Aufklärung der WM-Affäre womöglich wichtige Datei der Staatsanwaltschaft.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Deutscher Fußball Bund

Geheimnisvolle Dateien

Bisher ist die Affäre nur rudimentär aufgeklärt: In den Ermittlungen zur WM-Vergabe 2006 macht sich die Staatsanwaltschaft nun an verschlüsselte Dokumente. Bergen diese Dateien noch Geheimnisse des deutschen Fußballs?

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner, Frankfurt

WM 2006 - Deutschland - Portugal
Reinhard Grindel

"Wir haben alles getan"

Überweisungen nach Katar, Millionen-Zahlungen an Franz Beckenbauer: Reinhard Grindel, gerade als DFB-Präsident wiedergewählt, über die Aufklärung der Sommermärchen-Affäre.

Interview von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

DFB-Gerichtsverfahren

In die Berufung

Der rechtliche Kampf zwischen dem Deutschen Fußball-Bund (DFB) und seinem früheren Vize-Generalsekretär Stefan Hans dürfte sich noch lange hinziehen.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

IOC

Brisante Mails an Thomas Bach

Was konnte der IOC-Chef wissen von den Schwarzticket-Deals seines Vertrauten Patrick Hickey? Ein Mailverkehr bringt Bach in Erklärungsnot. Die Paralympics schwänzt er überraschend.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Weltfußball

Vom FBI gesucht

Brasiliens Marco Polo Del Nero droht der Prozess, doch der Fifa-Chef sieht gerne bei ihm vorbei.

Von Thomas Kistner

Schriftsteller im Exil

Thomas Manns Zaubervilla wird verkauft

Die Makler jedoch verschweigen den berühmten Vorbesitzer des kalifornischen Traumhauses. Warum?

Von Andrian Kreye

Gerichtsstreit beim DFB

Einigung geplatzt

Die arbeitsgerichtliche Auseinandersetzung zwischen dem DFB und seinem früheren stellvertretenden Generalsekretär Stefan Hans setzt sich fort - die angebotene Ausgleichszahlung lehnte er ab.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

Wolfgang Niersbach

Fußballverbot

Auch der letzte Sommermärchen-Vertreter verliert seine Ämter: Die Fifa-Ethikkommission sperrt den ehemaligen DFB-Präsidenten für ein Jahr - weil er die WM-Affäre eher vertuschte als aufklärte.

Von Thomas Kistner, Zürich/München

EURO 2016 - Semi final Germany vs France
Korruption im Weltfußball

Aus Rache zu Fall gebracht

Die Aussage eines amerikanischen Tickethändlers legt nahe, dass der jähe Sturz von Uefa-Chef Platini und dem langjährigen Fifa-Boss Blatter vom früheren Generalsekretär Valcke eingeleitet wurde.

Von Thomas Kistner, Paris

Kino

Die streitbare Elfe

Als gutmütige Melanie in "Vom Winde verweht" wurde Olivia de Havilland weltberühmt. Sie selbst war bereit, für ihre Karriere zu kämpfen. Jetzt wird sie 100.

Von Susan Vahabzadeh und Fritz Göttler

Banknotes are thrown at FIFA President Blatter as he arrives for a news conference after the Extraordinary FIFA Executive Committee Meeting at the FIFA headquarters in Zurich
Fifa

Blatters Gier wirft ein Licht auf die ganze Branche

Es ist zu vermuten, dass nicht nur die Fifa dunkle Geheimnisse birgt. Behörden müssen endlich intensiver durchs Dickicht dieser Branche streifen.

Kommentar von Thomas Kistner

Fifa

Mehr als nur Millionen-Boni

Die Entlassung von Funktionär Markus Kattner stärkt den neuen Präsidenten Gianni Infantino. Der Grund für den Abschied des Interims-Generalsekretärs ist nicht so eindeutig, wie es scheint.

Von Johannes Aumüller, Frankfurt

Fifa

Zwei Jahre Sperre gefordert

Die Untersuchungskammer des Fußball-Weltverbandes attestiert Wolfgang Niersbach gravierende Verstöße gegen den Ethikcode.

Von Thomas Kistner

Sotschi 2014 - Eröffnungsfeier - Alexander Subkow
Russland

"Wir kontrollieren nicht alles total"

Der Dopingskandal weitet sich aus, für die umstrittene Vergabe der WM 2018 interessieren sich Ermittler. Ein Besuch bei Sportminister Mutko.

Von Johannes Aumüller, Moskau

Bundesinnenminister besucht Sportzentrum Kienbaum
Thomas de Maizière

"Der Sport ist im Kern nicht verrottet"

Der Innenminister über Probleme im Anti-Doping-Kampf, seine Erwartungen an den DFB - und die komplizierte Spitzensport-Reform.

Interview von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

Katar

Jenseits von Zwanziger

Altfunktionär Theo Zwanziger darf Katar weiterhin als "Krebsgeschwür des Weltfußballs" bezeichnen, urteilt das Landgericht Düsseldorf. Und das Emirat hat noch viel größere Probleme.

Borussia Dortmund v FC Bayern Muenchen - DFL Supercup 2014
Freshfields-Ermittlungen

WM-Affäre: Zwei Münchner auf einem Bewirtungsbeleg

Der FC Bayern und die Vergabe der WM 2006 - das ist ein langes, in der aktuellen Aufarbeitung erstaunlich weit umdribbeltes Kapitel. Bis jetzt.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner