Wahl des Bundespräsidenten 23 Bilder
Rüttgers Karriere in Bildern

JR tritt ab

Der Machtkampf in NRW ist entschieden: Rot-Grün tritt an, Ministerpräsident Jürgen Rüttgers tritt ab. Es ist der Tiefpunkt in der Karriere eines Politikers, der für seine Rolle als fürsorglicher Landesvater ebenso bekannt wurde wie für seine rhetorischen Ausfälle. In Bildern.

Rüttgers auf dem Weg zur Vorstandssitzung
Nordrhein-Westfalen

Ministerpräsident Rüttgers gibt auf

Verspätete Konsequenz aus dem Wahldesaster: Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Jürgen Rüttgers will sich eine weitere Niederlage ersparen - und tritt bei der Neuwahl des Regierungschefs nicht gegen SPD-Chefin Hannelore Kraft an.

Hannelore Kraft
Minderheitsregierung in Nordrhein-Westfalen

"Dann muss man das tun"

Ausgeschlossen, dass sie etwas ausschließt: Hannelore Kraft war immer gegen eine Minderheitsregierung und wird nun doch Chefin einer solchen. Immerhin hat sie einen Fehler vermieden.

Von Wolfgang Jaschensky

Landtag Düsseldorf 13 Bilder
Hannelore Kraft

Die Ja-aber-Frau

Ausgeschlossen, dass sie etwas ausschließt: Hannelore Kraft hat es zur Ministerpräsidentin der ersten Minderheitsregierung Deutschlands geschafft. Nun ist sie auch noch die erste Bundesratspräsidentin. Ein Porträt in Bildern.

NRW: SPD plant Minderheitsregierung; Videoflag
Nordrhein-Westfalen

SPD plant Minderheitsregierung

"Wir wollen nun rein in die Regierung": Die SPD in Nordrhein-Westfalen wird Hannelore Kraft für das Amt der Ministerpräsidentin zur Wahl aufstellen. Dies beschloss der SPD-Landesvorstand auf einer außerordentlichen Sitzung.

Von Bernd Dörries

Hannelore Kraft
Regierungsbildung in NRW

Krafts politische Pubertät

Hannelore Kraft will keine Minderheitsregierung, sie will recht behalten. Ihr Ziel heißt: Jürgen Rüttgers soll weg. Diese Besessenheit ist lächerlich und der SPD unwürdig.

Ein Kommentar von Kurt Kister

SPD-Vorstand berät nach Ampel-Aus
Nordrhein-Westfalen

Neuwahl als Chance

Die SPD verweigert sich in Düsseldorf, weil sie mit der schleichenden Auszehrung der CDU rechnet. Doch will man tatsächlich etwas verändern, braucht es einen radikalen Neuanfang.

Ein Kommentar von Bernd Dörries

Landtag Düsseldorf
Regierungsbildung in Nordrhein-Westfalen

Merkel wirft Kraft Verantwortungslosigkeit vor

Nach den gescheiterten Koalitionsverhandlungen erteilte Nordrhein-Westfalens SPD-Chefin Kraft Neuwahlen eine Absage. Dafür hagelt es Kritik von allen Seiten. Auch die Kanzlerin meldet sich zu Wort.

Opel erhaelt keine Staatshilfe aus dem Deutschlandfonds
Krisentreffen in Berlin

Länder ringen um Opel-Hilfen

Hängepartie, nächster Akt: Der Bund wird nicht zahlen, doch die vier Bundesländer mit Opel-Standorten wollen den Autohersteller nicht verloren geben. Gibt es doch noch Geld?

-
Zoff wegen Opel-Hilfe

"Herr Brüderle sagt die Unwahrheit"

Opel - und kein Ende des Streits: SPD und FDP wettern über die Kanzlerin und an Wirtschaftsminister Brüderle scheiden sich die Geister. Für die einen ist er ein Held, für die anderen ein Lügner.

Hannelore Kraft (SPD),  Andreas Pinkwart (FDP), Sylvia Löhrmann (Die Grünen), Reuters
Nordrhein-Westfalen

Alle wollen die Ampel - vielleicht

Sieben Stunden haben die Spitzen von SPD, FDP und Grünen in Düsseldorf verhandelt. Sicher ist danach nur: Entscheidungsfreudig ist die mögliche Ampelkoalition nicht.

Landtag befasst sich mit Ruettgers-Vorstoss fuer 'Hartz IV'-Reform
Kürzungen der Koalition

Unions-Granden kritisieren Merkels Spar-Hammer

NRW-Arbeitsminister Laumann vermisst soziale Balance, Saarlands Ministerpräsident Müller fordert Steuererhöhungen, Sozialpolitiker Bäumler schimpft auf die FDP.

Christian Wulff
Christian Wulff

Schon immer Präsident

Er hat seine Sternstunden immer dann, wenn es ans Herz geht: Christian Wulff war stets eher ein Repräsentant der Emotionen des Volkes als ein Machtpolitiker. Deswegen passt das höchste Staatsamt gut zu ihm.

Von Ralf Wiegand

FDP-Fraktionssitzung - Kraft
Wende im NRW-Machtpoker

FDP will mit Rot-Grün sprechen

Die Düsseldorfer Ampel flackert wieder: Die nordrhein-westfälischen Liberalen sondieren in der kommenden Woche mit SPD und Grünen - auf Augenhöhe, verkündet FDP-Landeschef Pinkwart.

Drittes Sondierungsgespraech von CDU und SPD in NRW
Machtpoker in NRW

Kraft ist enttäuscht, Rüttgers noch zuversichtlich

Eine große Koalition in NRW rückt in weite Ferne: SPD-Landeschefin Kraft liebäugelt mit Grünen und FDP. Nur CDU-Chef Rüttgers glaubt noch fest an Schwarz-Rot.

Rücktritte 2010
Phänomen Rücktritt

Vom Winde verweht

Käßmann, Mixa, Koch, Köhler: Deutschland erlebt eine Zeit spektakulärer Demissionen. Auch ein solcher Abgang muss gekonnt sein. Ein Überblick über die Kultur des Rücktritts.

Von Hans-Jürgen Jakobs

Vorstandssitzung NRW-FDP
FDP in Nordrhein-Westfalen

Ampel! Ja! Nein!

Einigkeit sieht anders aus: Während FDP-Landeschef Andreas Pinkwart einer Ampelkoalition in NRW sein Okay gibt und damit Westerwelle hinterherfährt, erteilte der Fraktionsvorsitzende Papke dem Bündnis kurz zuvor im SZ-Interview eine Abfuhr.

Merkels Mann geht
Berlin

Merkels Mann geht

Angela Merkel hat zweimal versucht, Horst Köhler umzustimmen - ihren Mann im Präsidentenamt. Erfolglos. Viel Zeit bleibt jetzt nicht, um einen Nachfolger zu nominieren.

Von Stefan Braun, Berlin

Präsidentenwahl in Kolumbien
Politik kompakt

Stichwahl in Kolumbien

Bei der Präsidentenwahl in Kolumbien hat der Konservative Juan Manuel Santos zwar die meisten Stimmen geholt, die absolute Mehrheit allerdings verfehlt. Kurzmeldungen im Überblick.

Sondierungsgespräche CDU - SPD
NRW nach der Wahl

Rüttgers kommt im Taxi

Nicht als Landesfürst, sondern als künftiger Partner wollte Jürgen Rüttgers zu den Sondierungsgesprächen mit der SPD kommen - und ließ den Dienstwagen stehen. Einig wurde man sich trotzdem nicht.

Von Bernd Dörries

Rüttgers und Kraft
NRW: CDU-Strategie

"Wir sind beide Profis"

Vor den ersten Sondierungsgesprächen in Düsseldorf umwirbt Wahlverlierer Jürgen Rüttgers die SPD-Chefin Hannelore Kraft.

Von Bernd Dörries und Johannes Nitschmann

Koalitionsgespräche in NRW

Neue Politik oder Neuwahlen

NRW ist zu bedeutend für ein Experiment - darum wird jetzt über eine große Koalition verhandelt. Neuwahlen wären ein riskantes Unterfangen.

Ein Kommentar von Bernd Dörries

Hannelore Kraft, Jürgen Rüttgers; NRW; dpa
Koalitionsverhandlungen in NRW

Aus Mangel an Alternativen

Jürgen Rüttgers könnte Regierungschef von Nordrhein-Westfalen bleiben - denn in der CDU stehen kaum Nachfolger bereit. Es gibt nur ein paar Verlegenheitslösungen.

Von B. Dörries und J. Nitschmann

Hannelore Kraft; ddp
Machtpoker in NRW

Kraft lässt der FDP ein Hintertürchen offen

Bevor sie mit der CDU über eine große Koalition in NRW verhandelt, redet SPD-Landeschefin Hannelore Kraft von Neuwahl - und schickt ein Signal an die FDP.

Rettungsaktion für Sachsen LB

"Wer, wenn nicht wir?"

In letzter Minute hat die Landesbank Baden-Württemberg die Pleite der Sachsen LB abgewendet. Die Stuttgarter geben sich nun zuversichtlich - haben aber ein Rückgaberecht.