Lobbyismus

Drohen mit dem Untergang

Wenn sie ihre Interessen durchsetzen wollen, ist der Einfallsreichtum der Atommanager groß.

Von M. Bauchmüller, V. Bernau

RWE-Windpark
RWE

Frischer Wind

Wie geht es weiter bei RWE - und mit wem? Der Chef Peter Terium sucht schon mal gute Ideen im Silicon Valley.

Von Varinia Bernau, Düsseldorf

Schadensersatzklage gegen Ex-RWE-Chef Großmann

Milliardär verklagt Milliardär

Ein russischer Rohstoffmagnat darf den früheren RWE-Chef Jürgen Großmann auf 900 Millionen Euro Schadenersatz verklagen. Die Zulassung der Klage durch das Essener Landgericht gilt als Überraschung.

Von Markus Balser, Berlin

Atom-Moratorium

Eine Klage wie ein Geschenk

Hat die Politik erst ermöglicht, dass AKW-Betreiber wegen des Atom-Moratoriums Schadenersatz fordern können? Nun ist ein weiteres Dokument aufgetaucht, das diese These stützt.

Von Markus Balser, Berlin

Energiekonzern RWE

Russischer Oligarch will 900 Millionen

Leonid Lebedew fühlt sich betrogen. In einem spektakulären Streit fordert der russische Oligarch fast 900 Millionen Euro von RWE und deren Ex-Chef Jürgen Großmann. Für RWE kommt die Auseinandersetzung höchst ungelegen.

Von Markus Balser, Berlin

RWE

Ein Brief voller Rätsel

Große Energiekonzerne wie RWE klagen gegen die Stilllegung von Atomkraftwerken. Doch ein Brief, den der frühere RWE-Chef Großmann an den hessischen Ministerpräsident Bouffier geschickt hat, nährt einen bösen Verdacht. Dabei ist er nur vier Zeilen lang.

Von Markus Balser und Michael Bauchmüller

Affäre um Richter

Tatort Osnabrück

Ein Richter als Strohmann und verdeckter Spieler in einem riesigen Monopoly? Bei einem Millionengeschacher um lukrative Immobilien in Osnabrück spielt ein Amtsrichter eine undurchsichtige Rolle. Der Staatsanwalt ermittelt.

Von Uwe Ritzer, Osnabrück

Jürgen Großmann, Eigentümer der Georgsmarienhütte
Jürgen Großmann ordnet Georgsmarienhütte neu

"Wir haben einige Hausaufgaben zu erledigen"

Die Georgsmarienhütte steht vor dem Umbruch. Um das defizitäre Stahlunternehmen profitabel zu machen, strafft Eigentümer Jürgen Großmann die Zahl der Geschäftsbereiche. Im Gespräch mit der SZ sieht er einige Herausforderungen auf sich zukommen, doch die seien lösbar.

PFAND AUF GETRÄNKEDOSEN IM GESPRÄCH
Naturschutzbund

Wegwerfflaschen-Lobby verdient sich Dino-Preis 2013

Was, glauben Sie, macht der "Bund Getränkeverpackungen der Zukunft"? Er setzt sich für Wegwerfflaschen aus Plastik ein - die keinesfalls Zukunft haben sollten, kritisiert der Naturschutzbund und vergibt dafür jetzt den Dinosaurier-Preis 2013.

Von Markus Balser

Welle von Kraftwerksabschaltungen

RWE warnt vor Strom-Blackouts

Der Chef des Essener Energiekonzerns RWE, Peter Terium, befürchtet, dass es europaweit zu Stromengpässen kommt. Während der Energiebedarf zunehme, drohe jedem fünften Kraftwerk mangels Rentabilität die Abschaltung. Erstmals übt der Manager auch Selbstkritik.

Von Markus Balser, Berlin

Peter Löscher, Siemens
Abfindung für Ex-Chef Löscher

Sag' zum Abschied leise 15 Millionen

Für normale Mitarbeiter gibt es vielleicht einen Blumenstrauß oder eine Tasse, wenn sie das Unternehmen verlassen. Anders ist das bei den Vorstandschefs der großen Konzerne. Der geschasste Siemens-Chef Peter Löscher bekommt ein 15 Millionen Euro teures Abschiedsgeschenk. Manche haben allerdings schon deutlich mehr erhalten.

Von Regina Brand

Strategiewechsel bei RWE

Energiekonzern baut keine Atomkraftwerke mehr

Der Energiekonzern RWE steigt zum zweiten Mal aus: Nach dem Abschied aus der deutschen Atomkraft verabschiedet er sich nun auch aus der internationalen Kernenergie. Der Konzern forciert einen deutlichen Strategiewechsel. Auch beim Rivalen Eon wachsen die Zweifel am alten Geschäft.

Von Markus Balser

Vorbesichtigung der Ausstellung 'Art and Press - Reflexionen zeitgenoessischer Kunst auf das Medium Zeitung' 18 Bilder
"Art and Press" und die "Bild"-Zeitung

Frisch ans Werk

Kann man Kunst in einer Minute erklären? Die "Bild" versucht das zurzeit im Rahmen einer Ausstellung, bei der sie Medienpartner ist, die sie als "wichtigste Ausstellung des Jahres" bezeichnet und für die sie sich selbst als "mutig" lobt. Ganz auf der Höhe ist das nicht.

Von Ruth Schneeberger

RWE CEO Grossmann is seen at the annual shareholders meeting in Essen
Jürgen Großmann verlässt RWE

Prügel zum Abschied

Jürgen Großmann kam als Überraschungschef zum RWE-Konzern. Ende Juni wird er seinen Posten nun übergeben. Auf seiner letzten Hauptversammlung wird der scheidende Vorstandsvorsitzende hart kritisiert. Sein Nachfolger Peter Terium hält sich sicherheitshalber zurück.

Von Karl-Heinz Büschemann, Essen

Erderwärmung
Klimawandel

Wider die Rosinenpickerei der Klimaskeptiker

Deutsche Interessenvertreter aus der Wirtschaft bezweifeln den globalen Temperaturanstieg oder behaupten, die Klimaerwärmung sei zum Stillstand gekommen. Doch die Debatte um unsere Energiezukunft muss auf der Grundlage der wissenschaftlichen Fakten geführt werden. Und die sagen etwas anderes.

Ein Gastbeitrag von Stefan Rahmstorf

Energiekonzern verschärft Sparprogramm

RWE will weitere Milliarde einsparen

Radikaler Sparkurs bei RWE: Um 1,5 Milliarden Euro will der Energiekonzern seine Kosten in den kommenden Jahren senken. Jetzt wird bekannt: Der künftige Konzernchef Peter Terium will noch eine weitere Milliarde einsparen. Welche Folgen das für die Arbeitsplätze hat, ist noch unklar.

Graphik Michelin Sterne Deutschland 2012
Guide Michelin 2012

Sternregen an Deutschlands Gastro-Himmel

Die Restauranttester des Michelin-Führers verteilen großzügig neue Sterne an Deutschlands Spitzenköche, in zwei Jahren hat sich die Zahl der Zwei-Sterne-Restaurants fast verdoppelt. Schuld an diesem "Quantensprung" ist ein Mann aus dem Schwarzwald - und der wachsende wirtschaftliche Druck.

Mit Übersichtsgraphik. Von Patricia Bröhm.

Kreuzfahrtunternehmen erhalten 'Dinosaurier des Jahres' 2011
Nabu vergibt negative Auszeichnung

Kreuzfahrtriesen sind "Umwelt-Dinos" des Jahres

Sie nennen sich Weiße Flotte, werben mit Naturerlebnissen und frischen Seewind: Nach Ansicht von Umweltschützern sind Kreuzfahrtriesen aber vor allem dreckige Rußschleudern. Der Naturschutzbund hat die Unternehmen Aida und Tui Cruises zu den "Umwelt-Dinosauriern des Jahres 2011" ernannt.

Jürgen Großmann (l) und Ministerpräsident Christian Wulff RWE Bundespräsident
Bundespräsident unter Druck

Großmann-Konzern kaufte 2500 Wulff-Bücher

Das Interview-Buch von Christian Wulff fand besonderen Anklang bei der CDU - und dem Unternehmen Georgsmarienhütte: Partei und Konzern haben etwa die Hälfte der gesamten Auflage gekauft. Besonders pikant: Alleingesellschafter der Firma ist der RWE-Chef Jürgen Großmann. Wulff drohen weitere unangenehme Fragen: Offenbar lobte er den Partyveranstalter, über den wohl sein Sprecher Glaeseker stolperte.

Von Oliver Das Gupta

FC Schalke 04 Raul Gazprom FC Bayern
Energiekonzern Gazprom in Deutschland

Flamme für den FC Bayern

Unterschrift von Seehofer, Geheimtreffen mit Rummenigge und Hoeneß: Russlands Energieriese Gazprom will SZ-Informationen zufolge mit neuen Verbündeten in Deutschland Fuß fassen, wenn sein Deal mit RWE scheitert. Dabei sollen ihm die bayerische Regierung und die Fußballer vom FC Bayern helfen. Noch sponsern die Russen einen großen Konkurrenten.

Von Markus Balser

Maschmeyer, Wulff und die Hannover-Connection
Carsten Maschmeyer und die Hannover-Connection

Wulffs Revier

Hauptsache prominent: Der Fall Wulff gewährt den Deutschen Einblick in ein Netz von Unternehmern, Politikern und Wissenschaftlern. Und mittendrin sitzt Carsten Maschmeyer, ein Mann, der sich von ganz unten hochgearbeitet hat. Wie der Aufsteiger in Hannover Karrieren förderte - auch die des heutigen Bundespräsidenten.

Von Hans-Jürgen Jakobs

Aktionstag von ver.di und Beschaeftigten der Postbank
Gehältervergleich

In luftiger Höhe ist nur Josef Ackermann

Über Gehälter zu sprechen, schickt sich nicht. Wir tun es trotzdem. Was verdient ein Arzt, die Kanzlerin oder der Deutsche-Bank-Chef? Ein Überblick.

Von Nicola Holzapfel

Atomkraftwerk Isar
Rückerstattung von Brennelementesteuer

Staat muss Atomkonzernen Dutzende Millionen Euro zurückzahlen

Der Plan war simpel, doch bislang ging er nicht auf: Die Bundesregierung verlangt von Deutschlands Atomkraftwerksbetreibern seit Anfang 2011 eine Steuer. Doch einige Gerichte machen da nicht mit: Die Regierung musste bereits 170 Millionen Euro an Eon und RWE zurücküberweisen.

Eon Hannover
Energiekonzerne

Vom Wandel der Zeit überrollt

Die Energiekonzerne sind in der Krise: Bürger und Politik wenden sich enttäuscht von ihnen ab und auch die Börse fällt ein verheerendes Urteil. Warum die Unternehmen ziellos vom Wandel überrollt werden.

Ein Kommentar von Markus Balser

RWE - Großmann
RWE bestimmt Nachfolger für Großmann

"Das ist ein katastrophal schlechter Neustart"

Intrigen und Rücktrittsdrohungen: Nach einem beispiellosen Machtkampf beim Energiekonzern RWE soll der Niederländer Peter Terium den umstrittenen Jürgen Großmann vorzeitig beerben. Doch der Kompromiss beschädigt zentrale Personen des Unternehmens.

Von Markus Balser