Erbrecht

Tunesien rüttelt an der Scharia

Präsident Essebsi will das islamische Erbrecht reformieren und die Rechte der Frauen stärken. Schon regt sich Widerstand.

Von Dunja Ramadan

DEU, Deutschland, Bayern, Nuernberg, 21.07.2017: - In der Untersuchungshaftanstalt Nürnberg, Bärenschanzstr.68 finden regelmaessige Treffen der moslemischen Gefangenen statt. Gemeinsames Unterhalten, Kaffeetrinken und Beten gehoeren zum ca. 2 Stuendigen
Seelsorge für Muslime

Auf dem Knastflur Richtung Mekka

2000 Muslime sitzen in Bayerns Gefängnissen ein. Die wenigen Seelsorger, die ihre religiöse Betreuung übernehmen, arbeiten meist ehrenamtlich. Es ist eine Arbeit, die auch der Radikalisierung in der Haft vorbeugen soll.

Von Milena Hassenkamp, Nürnberg

Duesseldorf Prozesszuschauer vor dem Gerichtsgebaeude Strafverfahren gegen Sven L wegen Terrorismu
Deradikalisierung

Islamismus mit Islam bekämpfen

Das "Violence Prevention Network" will auch jugendliche Islamisten deradikalisieren. Manchmal geraten die muslimischen Helfer dabei selbst unter Extremismusverdacht.

Von Dunja Ramadan, Frankfurt

Deniz Dadli und das Planet `O`

Oberschleißheims Anwalt der Jugendlichen

Deniz Dadli leitet seit fast 20 Jahren das Planet O in Oberschleißheim. Dort gibt es Spaß, aber auch politische Vorträge.

Von Christina Hertel, Oberschleißheim

Muslims living in Greece attend Friday prayers at the Masjid Al-Salam makeshift mosque in Athens
Griechenland

Zum Beten in die Garage

Für Muslime ist Athen die einzige Hauptstadt Europas ohne ordentliches Gotteshaus. 2017 sollte die erste Moschee eröffnet werden - doch der Bau verzögert sich auf unbestimmte Zeit.

Von Luisa Seeling, Athen

Saudi-Arabien

Die Frau, deren Beine in Saudi-Arabien für Wirbel sorgen

Ein Video zeigt, wie ein Model namens Khulud in kurzem Rock und bauchfreiem Top durch eine Wüstenstadt schlendert - ein Skandal für das streng islamische Königreich.

Von Dunja Ramadan

Kopftuch-Debatte

Wie islamfeindlich ist der Feminismus?

Feministinnen, die Kopftücher von Mädchen verbieten wollen, verraten die Sache der Frauen - und spielen den Rechtspopulisten in die Hände.

Von Meredith Haaf

Sebastian Kurz
Österreich

Kurz macht mit manipulierter Studie Wahlkampf gegen Islam-Kindergärten

Der ÖVP-Chef will islamische Kindereinrichtungen schließen lassen. Die Studie, auf die er sich stützt, sollen seine eigenen Mitarbeiter umgeschrieben haben.

Niederbayern

Unbekannte hängen Schweinekopf an deutsch-arabisches Vereinsheim

Der Kopf wurde an der Tür des Gebäudes im niederbayerischen Pfarrkirchen befestigt. Die Polizei bittet nun um Hinweise.

Koranauslegung

Können Muslime gleichzeitig modern und authentisch sein?

Natürlich. Man kann den Koran im Sinne der Demokratie deuten - und im Sinne der Gleichberechtigung. Wenn man dafür streitet.

Gastbeitrag von Katajun Amirpur

Ramadan in München
Ramadan

"Wenn nicht ich faste, wer denn sonst?"

Unsere Autorin Dunja Ramadan verzichtete während des gleichnamigen Fastenmonats tagsüber sogar auf Wasser. Jetzt freut sie sich auf ihren ersten Morgenkaffee seit Wochen.

Fastenmonat Ramadan

Danke, ich verzichte

Unsere Autorin heißt nicht nur so, sie nimmt den Fastenmonat auch ernst - was sonderbarerweise viele erstaunt. Gedanken zum Ende einer besonderen Zeit.

Von Dunja Ramadan

Muslime in Indien
Neue Heimat

Beten, wenn andere brutzeln und Bier trinken

Während des Ramadan sind in der Heimat unseres afghanischen Kolumnisten die Schulen geschlossen und die Erwachsenen arbeiten weniger. In Bayern lebt er beim Fasten dagegen wie in einer kleinen Parallelwelt.

Von Nasrullah Noori

Neue liberale Moschee in Berlin sorgt für Aufregung
Islam

Potenziell tödliche Vorwürfe

Die Imamin Seyran Ateş wird nach Gründung ihrer liberalen Moschee in Berlin bedroht. Kritiker werfen ihr vor, der Gülen-Bewegung nahezustehen und den Islam zu verraten.

Von Matthias Drobinski

Trump und die Muslime

Wie Trump Hass gegen den Islam schürt

Sind Islamisten am Werk, ist Trump nie um einen Tweet verlegen. Kommen Muslime um, schweigt er. Im Weißen Haus ist er mit seiner Abneigung gegen den Islam nicht alleine.

Von Thorsten Denkler, New York

Friedensmarsch von Muslimen gegen islamistischen Terror
Demonstration in Köln

Den Islam von den Terroristen zurückerobern

Unter dem Motto "Nicht mit uns" demonstrieren Muslime in Köln gegen islamistischen Terror. Doch vom Zuspruch sind die Veranstalter ein bisschen enttäuscht.

Von Jan Bielicki, Köln

Friedensmarsch von Muslimen gegen islamistischen Terror; jetzt kaddor
jetzt
Muslime in Köln

Das ist... Lamya Kaddor, Demonstrantin für den Frieden

Die Islamwissenschaftlerin hat den Friedensmarsch in Köln initiiert, um ein Zeichen gegen Terrorismus zu setzen.

Von Josef Wirnshofer

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Muslime und Terror: Wie viel Distanzierung ist genug?

Immer wieder setzen Muslime Zeichen gegen den islamistischen Terrorismus, am Samstag demonstieren sie in Köln. Ditib, Deutschlands größter Moscheeverband, nimmt nicht teil, was für Empörung sorgt. Unser Autor sagt: "Wer da nicht mitmarschiert, muss nicht ignorant gegenüber dem Terror sein; vielleicht ist er nur genervt angesichts der ewigen Zeichensetzerei." Wie stehen Sie dazu?

Freitagsgebet in KËÜlner Moschee
Religion

Es gibt keine Pflicht zum Zeichensetzen, auch nicht für Ditib

Viel spannender als die Absage von Deutschlands größtem Moscheeverband an der Demonstration in Köln ist, wer überhaupt zu der Kundgebung aufgerufen hat. Erstmals sind das dezidiert liberale Muslime, die zeigen: Es gibt uns.

Kommentar von Matthias Drobinski

Liberal Mosque Opens In Berlin
jetzt
Liberale Moschee in Berlin

Die Imamin von St. Johannis

Seyran Ateş hat auf dem Gelände einer evangelischen Gemeinde in Berlin Deutschlands erste liberale Moschee eröffnet: mit weiblichen Imaminnen, Vorbeterinnen und einer offenen Tür für homosexuelle Muslime.

Von Quentin Lichtblau

DITIB-Moschee in Köln
Ditib

Bundesregierung bedauert Absage der Ditib bei Anti-Terror-Demo

Die Weigerung des türkischen Islamverbandes Ditib, an der für Samstag in Köln geplanten Demonstration teilzunehmen, erntet Kritik.

Islam in Deutschland

Ein Gebetshaus namens Goethe

Die Berliner Anwältin und Frauenrechtlerin Seyran Ateş eröffnet an diesem Freitag eine liberale Moschee in Berlin. Ein Ort, an dem Frauen und Männer gemeinsam beten und es auch egal ist, ob jemand Sunnit, Schiit oder Alevit ist.

Von Matthias Drobinski, Berlin

Ramadan in Dubai

Das große Fastenbrechen

In Dubai kann man nun auch während des Ramadan essen. Das Ziel der Herrscherfamilie: Die Gewohnheiten der Touristen mit den strengen Regeln zu Essen und Alkohol vereinbaren.

Von Monika Maier-Albang

Salafisten beten
Salafismus

Wie arabische Staaten fundamentalistische Missionare in Europa finanzieren

Mehr als 100 Millionen Euro sollen dafür jährlich nach Europa fließen. Auch an unscheinbare Vereine in Deutschland.

Von Ronen Steinke

Interview über Religion und Gewalt

"Terroristen sind keine Muslime"

Die Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor setzt sich dafür ein, dass Muslime sich deutlicher gegen Extremisten abgrenzen. Ein Gespräch über Religion und religiös verbrämte Gewalt.

Interview von Ronen Steinke