Wenn IS-Kämpfer weinen 

Sentimentalisten

Sie sind grausam und gnadenlos, aber Dschihadisten lesen auch gerne Gedichte und deuten Träume. Gerade diese weiche Seite finden viele Anhänger verlockend.

Von Ronen Steinke

Amerika und Ideologie

Soutanen im Surf-Shop

Ausgerechnet im liberalen Kalifornien sitzt das Claremont Institute, das entschieden dafür trommelte, konservative Intellektuelle hinter Trump zu versammeln. Ein Besuch.

Von Peter Richter

Kirchheim

Neue Heimat

22 junge Flüchtlinge finden in der Gemeinde ein Zuhause

Irak

Entscheidung in Mossul

Die irakische Armee drängt die Terrormiliz Islamischer Staat immer weiter zurück. Gleichzeitig sind Hunderttausende Zivilisten auf der Flucht vor den Kämpfen.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Dschihadwerbung

"Zielgerichtet radikalisiert"

Niedersachsen verbietet den "Deutschsprachigen Islamkreis Hildesheim", für Innenminister Pistorius ein "Hotspot" der Islamistenszene.

Irak

Massengrab entdeckt

500 Leichen waren neben einem Gefängnis des IS verscharrt. Die meisten Opfer sind Schiiten.

Doug Chin
Einreisedekret von Trump

Hawaii klagt gegen "Muslim-Bann 2.0"

Der US-Bundesstaat geht gegen Trumps neues Dekret vor. Der Erlass unterscheide sich "in der Substanz" nicht vom ersten Einreisebann, sagt der hawaiianische Justizminister.

Seite Drei über Bagdad

Trotz allem

Keine Stadt der Welt ist so gefährlich wie Bagdad. Im Schnitt explodieren vier Bomben am Tag. Die Bewohner aber leben ihr Leben einfach weiter. Angst? Kann sich keiner leisten.

Von Paul-Anton Krüger

6 Bilder
Archäologie

Unbekannte Kulturgüter in Tunneln unter Mossul

Während im Westteil der Stadt die Kämpfe zwischen der irakischen Armee und der Terrormiliz IS toben, machen die Soldaten im befreiten Osten einen überraschenden archäologischen Fund.

Kämpfe bei Mossul
Irak

Beobachter befürchten Häuserkampf in Mossul

Bewohner sprechen von den schwersten Kämpfen seit Beginn der Offensive. Hunderttausende sind ohne Wasser und Nahrung, IS-Kämpfer schießen auf Flüchtende. Die härtesten Kämpfe stehen womöglich noch bevor.

Von Paul-Anton Krüger, Kairo

Kabarettistenpaar

"Auf in den Kampf, Amore!"

Als "Faltsch Wagoni" sind Silvana und Thomas Prosperi das dienstälteste Kabarettistenpaar Deutschlands und nehmen die Geschlechterrollen ironisch aufs Korn. Zum Internationalen Frauentag spielen sie am Mittwoch in der Evangelischen Akademie Tutzing

Interview von Armin Greune

Politische Kunst

Verletzt

Der ehemalige amerikanische Präsident George W. Bush versucht sich als Maler und porträtiert ausgerechnet die Versehrten seiner eigenen Kriege.

Petershausen

Neue Wohngruppe für Flüchtlinge

Landkreis und Kolpingwerk eröffnen eine betreute Einrichtung für zwölf unbegleitete Minderjährige

Von Christiane Bracht, Petershausen

Irak-Krieg

Fallujahs verbrannte Erde

Der IS ist aus den meisten irakischen Städten vertrieben. Doch eine Reise in die befreiten Gebiete zeigt: Bis normales Leben möglich sein wird, ist es ein langer Weg.

Reportage von Paul-Anton Krüger, Fallujah

Flüchtlingshelfer

Lotsen für ein neues Leben

Die Aufgaben des "Helferkreises Asyl Würmtal" verändern sich, die Wohnungssuche für anerkannte Flüchtlinge rückt immer mehr in den Mittelpunkt. Gesucht werden weitere freiwillige Mitarbeiter

Von Annette Jäger, Gräfelfing

Entführungen

Was für eine Entscheidung

Wenn Erpresser Lösegeld von einem Staat verlangen, dann stehen Politiker vor einer ihrer undankbarsten Aufgaben überhaupt. Eine generelle Handlungsanweisung, was sie dann zu tun haben? Die gibt es nicht.

Von Tomas Avenarius

Jobvermittlung an Flüchtlinge

Schlechte Aussichten

Die Arbeitsagentur hat die Vermittlung von Asylbewerbern ohne sogenannte gute Bleibeperspektive eingestellt. "Es macht keinen Sinn", sagt der Geschäftsstellenleiter, weil das Landratsamt keine Genehmigungen mehr erteile

Von Florian Tempel, Erding

Irak

Sturm auf Mossuls Flughafen

Die Armee meldet die Einnahme des Stützpunkts der Terrormiliz IS. Von dort aus soll die Rückeroberung des West-Teils der Stadt beginnen.

Irak Mossul
Kampf gegen den IS

Erfolge im Kampf gegen den IS in Syrien und im Irak

Rebellen nehmen das syrische Al-Bab ein. Im irakischen Mossul soll die Armee den Flughafen zurückerobert haben. Beide Städte gelten als Hochburgen der Terrormiliz.

Gernlinden

Die Wangen der Liebenden

In einer informativen und unterhaltsamen Veranstaltung im Literaturcafé in Gernlinden stellen Annemarie und Alfons Strähhuber die Jahrtausende alte Poesie des Orients vor

Von Andreas Ostermeier, Gernlinden

Sicherheitskonferenz

Gegen verschlossene Türen: Münchner für Reform der Sicherheitskonferenz

Zu militärisch, zu geheim, zu eindimensional: Was an der Konferenz auszusetzen ist - und was man ändern könnte.

Von Jürgen Moises

Demonstration gegen 52. Münchner Sicherheitskonferenz, 2016
Ebersberg

Worte gegen Waffen

Yvonne Großmann von der Ebersberger Friedensinitiative wird in München gegen die Sicherheitskonferenz demonstrieren

Interview von Anselm Schindler

Neueste Zahlen

Mehr Flüchtlinge in Arbeit

Filmtipp des Tages

Filmemachen in gefährlichen Zeiten

Unicef-Transitzentrum für frühere Kindersoldaten
Waffenexporte

Kinder schießen mit deutschen Gewehren

Etwa eine Viertelmillion Minderjährige kämpfen Schätzungen zufolge in den Konflikten der Welt - auch mit deutschen Waffen. Das legt eine Studie nahe.