Intersexualität

Götterkinder

Die Menschen der Antike hatten im Gegensatz zur Neuzeit keine Problem mit Intersexuellen. Sie nannten sie Hermaphroditen und zeigten sie auch. Eine kulturgeschichtliche Spurensuche.

Von Kia Vahland

Geschlechtseinträge
Bundestag

Drittes Geschlecht im Geburtenregister möglich

Nach der Geburt ist künftig auch die Angabe "divers" möglich. Bei späteren Änderungen ist jedoch ein ärztliches Attest nötig. Das stößt auf scharfe Kritik.

17th Lisbon gay pride parade
Dritte Geschlechtsoption

"Die Geschlechtseintragung sollte nicht erzwungen werden"

Es sollte vor Diskriminierung schützen, doch ein neues Gesetz zur dritten Geschlechtsoption schließt viele Betroffene aus. Josch Hoenes von der Bundesvereinigung Trans fordert: Stoppt das Gesetz!

Interview von Carolin Gißibl

jetzt intersexualitaet
jetzt
Intersexualität

"Ich wurde gezwungen, jemand zu sein, der ich nie war"

Christian und Talisha sind intersexuell. Als Kinder wurden sie in ein falsches Geschlecht gedrängt. Ihre Geschichten zeigen, wie wichtig es ist, dass ein drittes Geschlecht eingeführt wird.

Parade zum Christopher Street Day
LGBTQI

Luxemburg stärkt Rechte von Trans- und Intersexuellen

Ein neues Gesetz ist auch für europäische Verhältnisse progressiv. Wer seinen Personenstand ändern lassen will, trifft kaum noch auf Hürden.

Von Anna Reuß

Geschlechtseinträge
Intersexualität

"Divers" oder "anderes"? SPD blockiert Gesetzentwurf zum dritten Geschlecht

Was soll im Ausweis von Intersexuellen stehen? Was Innenminister Seehofer in einem Gesetzentwurf plant, finden zwei SPD-Ministerinnen einem Medienbericht zufolge herabsetzend.

16th IAAF World Athletics Championships London 2017 - Day Ten
Intersexualität

Was das dritte Geschlecht für den Sport bedeutet

Soll es künftig drei Weltmeister pro Disziplin geben? Einer Weltklasseläuferin wie Caster Semenya wäre damit nicht geholfen. Der Sport muss neu denken, wie er mit körperlichen Unterschieden umgeht.

Kommentar von Barbara Klimke

Intersexualität

Ein eigenes Pronomen, Toiletten-Gesetze und "Herm Alex"

Das Bundesverfassungsgericht hat gerade ein drittes Geschlecht anerkannt, jetzt ist die Gesellschaft am Zug. Wie gehen andere Länder mit Menschen um, die nicht nur weiblich oder männlich sind?

Von SZ-Korrespondenten

Drittes Geschlecht

"Die Gesellschaft hat eine Bringschuld, neue Formen des Umgangs zu finden"

Das Bundesverfassungsgericht fordert ein drittes Geschlecht im Geburtsregister. Julia Steenken von der Deutschen Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität erklärt, was das für den Alltag der Betroffenen bedeutet.

Interview von Oliver Klasen

Geschlechtseinträge
Medizin

Was ist Intersexualität?

Nicht immer lässt sich eindeutig bestimmen, ob jemand Frau oder Mann ist. Automatisch krank sind intersexuelle Menschen aber nicht.

Von Werner Bartens

Intersexualität

Ja zum dritten Geschlecht

Jenseits von männlich und weiblich: Das Bundesverfassungsgericht erkennt Intersexualität an.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Vanja wäre gern 'divers'
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Lea Kramer

Intersexualität

Heraus aus dem Schatten der Nichtanerkennung

Mit der Anerkennung des dritten Geschlechts hat das Bundesverfassungsgericht eine nur scheinbar winzige bürokratische Änderung verfügt. Nun müssen nicht nur die Behörden eine Reihe von Fragen klären.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Vanja wäre gern 'divers'
Bundesverfassungsgericht zu Intersexualität

Das dritte Geschlecht - eine Revolution

Das Bundesverfassungsgericht beendet die bloße Mann-Frau-Betrachtung der Geschlechtlichkeit im deutschen Recht. Das ist ein historischer Spruch.

Kommentar von Heribert Prantl

BUNDESVERFASSUNGSGERICHT 1 SENAT URTEILSVERKÜNDUNG 31 05 2016 KARLSRUHE Der Erste Senat des Bu
Urteil zur Intersexualität

Bundesverfassungsgericht fordert drittes Geschlecht im Geburtenregister

Bisher gab es in Deutschland nur die Möglichkeit, das Geschlecht als "weiblich" oder "männlich" einzutragen - oder die Angabe wegzulassen.

Demonstrationszug zum IDAHIT in München, 2017
Urteil zur Intersexualität

Ich weiß selber, wer ich bin

Mann, Frau, keine Angabe - mehr Möglichkeiten gibt es nicht, das Geschlecht eines Menschen amtlich zu vermerken. Vanja, 27 und intersexuell, hat dagegen geklagt.

Von Wolfgang Janisch, Leipzig

Tagung widmet sich intersexuellen Menschen
Gleichstellung

Wen die Ehe für alle ausschließt

Am 1. Oktober tritt die Ehe für alle in Kraft. Es gibt bloß ein Problem: Der Gesetzgeber hat dabei die rund hunderttausend Intersexuellen vergessen. Ein Fakt, der nachgebessert werden sollte.

Von Heribert Prantl

LGBT in der Ukraine

"Bist du etwa einer von denen?"

Viktor ist 18 Jahre alt, schwul - und geht für die Rechte von Homosexuellen, trans- und intergeschlechtlichen Menschen auf die Straße. In seiner Heimat Ukraine macht er sich damit viele Feinde.

Von Eva Steinlein

Sandrao
Geschlechtsidentität

Zwangsweise als Mädchen erzogen

Sandrao wurde ohne eindeutiges Geschlecht geboren - erfuhr davon aber erst mit 34 Jahren. Die Gesellschaft scheint noch immer nicht bereit zu sein für Menschen, die nicht in das Mann-Frau-Schema passen.

Von Hanna Sellheim

Hanne Gaby Odiele
Prominente

Model spricht offen über Intersexualität

Bei ihrer Geburt waren Hanne Gaby Odieles Geschlechtsorgane weder eindeutig männlich noch eindeutig weiblich. Mit ihrem Statement will sie ein Tabu brechen.

Athletics - Women's 800 meters - Golden Gala IAAF Diamond League - Olympic stadium, Rome, Italy
Olympia

Semenya läuft in der Grauzone

Die 800-Meter-Läuferin aus Südafrika hat einen erhöhten Testosteron-Wert und ist vermutlich intersexuell. Mit ihrem Start in Rio rollt auf die Leichtathletik eine komplizierte Debatte zu.

Von Johannes Knuth

München bekommt zum CSD schwule Ampelmännchen
Sexualkunde

Hetero und Homo - fehlt da nicht was?

Nach 14 Jahren soll der Aufklärungsunterricht in Bayern reformiert werden. Die Grünen hoffen auf mehr Offenheit.

Von Anna Günther

Michaela Raab
Prozess in Nürnberg

Intersexuelle verklagt ihre Ärzte

Michaela Raab hat einen männlichen Chromosomensatz. Doch Ärzte am Uniklinikum Erlangen verschwiegen ihr das. Sie wurde mit weiblichen Hormonen behandelt und operiert. Nun klagt sie auf Schmerzensgeld.

Von Katja Auer, Nürnberg

genderneutrale Toilette Toleranz-Recherche
Die Recherche - Analyse
Vielfalt der Geschlechter

Wann ist ein Mann kein Mann?

Geschlecht ist immer eindeutig und Intersexualität eine Krankheit: Es gibt viele Vorurteile gegenüber Menschen, die nicht dem klassischen Mann-Frau-Schema entsprechen. SZ.de widerlegt die fünf häufigsten.

Von Felix Hütten

Forderung nach drittem Geschlecht

Intersexuelle will vor das Bundesverfassungsgericht ziehen

Weder Mann noch Frau: Intersexuelle lassen sich keinem Geschlecht eindeutig zuordnen. Das wurde auf Standesämtern oder in Ausweispapieren bisher jedoch nicht berücksichtigt. Ein 25-jähriger Mensch wehrt sich dagegen - und will notfalls bis vor das höchste deutsche Gericht ziehen.

Von Oliver Klasen