Humboldt-Forum - SZ.de

Humboldt-Forum

Aktuelles zum Humboldt-Forum im Berliner Schloss

SZ PlusAusstellung zum Palast der Republik
:Eigentlich nur Verlierer

Ausgerechnet das Humboldt-Forum im rekonstruierten Stadtschloss zeigt eine Schau über den Palast der Republik, der vorher hier stand. Manche finden das zynisch.

Von Peter Richter

SZ PlusHumboldt-Forum Berlin
:Eine Festung für den Kulturkampf

Um die Kuppel des Berliner Stadtschlosses werden Propheten-Figuren aufgestellt. Im Entwurf vorgesehen waren sie nicht - und sie widersprechen dem Konzept des Humboldt-Forums.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusPolen
:Was vom Krieg übrig bleibt

Der Wiederaufbau des Sächsischen Palais im Zentrum von Warschau war ein Lieblingsprojekt der PiS-Regierung. Nun steht das Vorhaben auf der Kippe.

Von Viktoria Großmann

Bußgeld gegen Humboldt-Forum-Tochter
:Sensible Informationen

Eine Tochterfirma des Berliner Humboldt-Forums muss wegen Datenschutzverstößen 215 000 Euro Bußgeld bezahlen.

Von Jörg Häntzschel

Kulturpolitik
:Preußen unerwünscht

Kulturstaatsministerin Roth will den Namen der "Stiftung Preußischer Kulturbesitz" ändern - weil er das Land nicht repräsentiere.

SZ PlusBerliner Schloss
:Es spukt

Haben rechte Spender den Wiederaufbau des Berliner Schlosses mitfinanziert? Das sollten Untersuchungen aufklären. Stattdessen wurde alles noch undurchsichtiger.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusMeinungBerliner Schloss
:So muss man mit dem Erbe Preußens umgehen

Das Berliner Schloss als Humboldt-Forum nachzubauen war immer eine seltsame Idee. Wenigstens wird jetzt das richtige Zeichen gesetzt.

Kommentar von Kia Vahland

Bibelverse am Humboldt-Forum
:In Gottes Namen

Zum Streit um eine christliche Inschrift an der Kuppel des Berliner Humboldt-Forums.

Von Joshua Beer

SZ PlusRestitution und Raubkunst
:Eilt ja nicht

Das Berliner Museum für Asiatische Kunst hat Objekte bei einem inzwischen verurteilten Schmuggler gekauft. Bedenklich, heißt es. Aber passiert ist wenig.

Von Jörg Häntzschel

Rechte Spenden für das Berliner Stadtschloss
:Wer hat's bezahlt?

Auf der Spendenliste für das Humboldt-Forum tauchen weitere Namen aus der rechten Szene auf.

Von Jörg Häntzschel

Installation auf dem Berliner Stadtschloss
:Kontrastprogramm

Vor dem umstrittenen Bibelspruch auf dem Humboldt-Forum soll künftig eine Leuchtschrift andere Botschaften verbreiten.

Kulturpolitik
:Die Ampel steht auf Rot

Die fünf Seiten im Koalitionsvertrag zur Kulturpolitik lassen Visionen vermissen. Ein paar Anregungen.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Spenderrelief wird abgehängt

Zuvor waren teils rechtsextreme Äußerungen des Großspenders Ehrhardt Bödecker bekannt geworden.

Humboldt-Forum
:Genug der Ehre

Ein Großspender des Humboldt-Forums fiel mit rechtsextremen und antisemitischen Äußerungen auf. Nun bittet seine Familie, eine Ehrenmedaille abzuhängen.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusKulturpolitk
:Hingehen, wo es wehtut

Die Kultur braucht in der neuen Regierung ein eigenes Haus: Die offene Gesellschaft kann nur bestehen, wenn sie eine neue verbindende Erzählung findet.

Von Nils Minkmar

Humboldt-Forum
:"Wir sind ein Land mit Migrationshintergrund"

Der Bundespräsident fordert ausgerechnet im Berliner Humboldt-Forum, die Verbrechen des Kolonialismus aufzuarbeiten.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum Berlin
:Mehr zu klären als Provenienzen

Warum die nun eröffnenden ethnologischen Museen im Berliner Humboldt-Forum zu keiner Haltung finden.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusHumboldt-Forum
:Offen und Bangen

Das Humboldt-Forum im Berliner Stadtschloss-Nachbau öffnet seine Tore, jedenfalls ein paar. Die ersten drei größeren Ausstellungen zeigen, dass es immer noch nicht weiß, was es sein soll und warum.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Engagiert spielen

"Berlin Global", das Anti-Schloss-Programm für ein sehr junges Publikum.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Wunderkammerflimmern

Die Wissenschafts-Ausstellung im "Humboldt-Labor".

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Bedrohter Zauberstoff

"Schrecklich schön" erzählt die grausame Geschichte des Elfenbeins.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Eröffnung am 20. Juli

Die unteren beiden Stockwerke des Humboldt-Forums im Berliner Stadtschloss werden am 20. Juli eröffnet. Das gab die Stiftung Humboldt-Forum am Dienstag bekannt. Zu sehen sind dann unter anderem die Berlin-Ausstellung, die Schau der ...

Umstrittenes Kulturprojekt
:Humboldt-Forum soll im Juli eröffnet werden

Nach einem SZ-Bericht über gravierende Baumängel erklären die Verantwortlichen das Gebäude für sicher.

Sicherheitsbedenken im Humboldt-Forum
:"Kein geregelter Betrieb möglich"

In einem internen Brief warnt der Bau-Chef des Berliner Humboldt-Forums vor Sicherheitslücken. Derzeit sei eine Eröffnung noch immer nicht denkbar.

Von Jörg Häntzschel

Raubkunst
:"Mahnmal der Schrecken"

Das Luf-Boot soll auch weiterhin im Humboldt-Forum gezeigt werden, erklären die Verantwortlichen in ersten Reaktionen auf das neue Buch von Götz Aly.

Von Jörg Häntzschel

Restitutionsdebatte
:Grütters plant Gipfeltreffen zu Benin-Bronzen

Gesucht wird eine "nationale Strategie", zu der "selbstverständlich" auch Rückgaben gehören sollen, gab die Kulturstaatsministerin bekannt. Auch die Herkunftsgesellschaften sollen einbezogen werden.

Von Jörg Häntzschel

Debatte um Raubgut
:Maas für Restitutionen der Benin-Bronzen

"Eine Frage der Gerechtigkeit": Der Außenminister äußert sich zu möglicher Rückgabe der Benin-Bronzen aus deutschen Museen.

Restitutionsdebatte
:Versprechen oder Versprecher?

Er "erwarte" die Rückgabe der Benin-Bronzen noch in diesem Jahr, sagte Hartmut Dorgerloh vom Humboldt-Forum. Nur: Wer entscheidet das?

Von Jörg Häntzschel

Journalismus
:"Er zieht Ihr Niveau ins Unendliche hinab"

Das neue Stadtschloss in Berlin erntet viel Kritik. Einer der Architekten forderte nun, den FAZ-Kulturjournalisten Niklas Maak wegen seiner Berichterstattung aus der Redaktion "zu entfernen".

Von Elisa Britzelmeier

Humboldt-Forum: Der Inhalt
:Kaputte Zeitmaschine

Ein erster Rundgang durch das Humboldt-Forum verwirrt die Besucher. Das Gebäude wird nun endlich eröffnet - halbfertig.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum: Die Aussichten
:Ideale Bedingungen

Der Bau macht keinen wirklich glücklich, der geplante Inhalt viele ratlos: Eine günstigere Ausgangslage kann das Humboldt-Forum im Berliner Stadtschloss vielleicht gar nicht haben.

Von Peter Richter

SZ PlusHumboldt-Forum
:Berlins neues Pannenprojekt

Im Dezember soll das Humboldt-Forum eröffnen. Doch nach dem Flughafen BER ist das Projekt nun Berlins nächster Sorgenbau. Über einen unerfüllten Schlosstraum, tropfende Kälteanlagen und eiskalte Büros.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Noch teurer

Der Bau des Berliner Humboldt-Forums verteuert sich erneut - diesmal um 33 Millionen Euro. Damit ist der vom Bundestag gesetzte Kostenrahmen von 644 Millionen gesprengt, nun wird mit 677 Millionen Euro gerechnet. Die Stiftung Humboldt Forum ...

Humboldt-Forum
:Eröffnung auf Raten

Humboldt-Forum beginnt im Dezember mit Eröffnung

Humboldt-Forum Berlin
:Eröffnung des Humboldt-Forums erneut verschoben

Geplant war, zumindest die unteren beiden Stockwerke bis September fertigzustellen - nun ist auch der zweite Eröffnungstermin nicht zu halten.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum in Berlin
:Kompensation der Verpeiltheit

Baupannen, interne Kämpfe und die Kolonialismusdebatte: Das Humboldt-Forum soll im Herbst eröffnet werden. Ob das gelingt, ist fraglich - aber das ist nicht das größte Problem.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Später und von unten nach oben

Das Berliner Humboldt-Forum eröffnet ab September 2020 geschossweise. Mehrkosten entstehen auf jeden Fall, es ist nicht ausgeschlossen, dass das Land Berlin dafür vom Bund eine Kompensation fordern wird.

Von Jens Bisky

Humboldt-Forum
:Fluch der Haustechnik

Also doch nicht: Die Eröffnung des Berliner Humboldt-Forums verzögert sich. Grund ist die Technik. Aber bald schon sollen neue Termine vorliegen.

Von Jens Bisky

Humboldt-Forum
:Leeres Versprechen

Beim ambitioniertesten deutschen Kulturprojekt seit Jahrzehnten gerät der Inhalt zum bloßen Beiwerk.

Von Jörg Häntzschel

ExklusivMuseums-Eröffnung
:Humboldt-Forum muss wohl leer eröffnen

Die zur Eröffnung geplante Elfenbein-Ausstellung wird verschoben. Die Klimaanlage wurde nicht rechtzeitig fertig.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Andreas, Franco, Eosander

Der Wettbewerb zur Kunst am Bau im Berliner Humboldt-Forum ist entschieden. Für das untere Foyer hat vor dem Witz das Pathos den Zuschlag bekommen. Und im oberen Foyer kommt Stefan Sous zum Zug. Sein Entwurf ist ein Ornament aus 66 Uhren.

Von Peter Richter

Humboldt-Forum
:Wir sind noch nicht aus der Werft raus

Hartmut Dorgerloh, Intendant des Humboldt-Forums, über die Frage, was darin stattfinden soll, Berliner Männer um die 60 und das Problem mit der Raubkunst.

Interview von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Ein Weltmuseum

Wer sind die Deutschen? Wo ist ihr Ort in der globalisierten Welt? Die Debatte darüber ist rasch abgeflaut. Mit der Eröffnung des Forums wird sie wieder da sein.

Von Lothar Müller

SZ PlusHumboldt-Forum
:Wie ein ethnologischer Kindergarten

Hartmut Dorgerloh, Spezialist für Denkmalpflege und Schlösser, soll Intendant des Berliner Humboldt-Forums werden. Absurder hätte die Wahl kaum ausfallen können.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Ehrenrettung für Erichs Lampenladen

Leser hinterfragen das Konzept des Berliner Humboldt-Forums. Einem ist es gar so suspekt, dass er lieber die DDR-Vergangenheit wieder aufleben lassen würde.

Humboldt-Forum
:Das Mitmach-Labor

Die Berliner Humboldt-Universität, einer von drei Akteuren im Humboldt-Forum, hat ihre Pläne vorgelegt. Statt einer Ausstellung plant die Universität auf ihren 1000 Quadratmetern ein Labor, Experimente sind erwünscht.

Von Jörg Häntzschel

SZ PlusKulturpolitikerin Monika Grütters
:Die Suche nach dem richtigen Weg

Die Kulturpolitikerin Monika Grütters über die kulturelle Identität Deutschlands, weltweit einzigartige Projekte und den Vorwurf der Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy, das Humboldt-Forum sei "wie Tschernobyl".

Interview von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Bundeskulturraumschiff

In der Hauptstadt kursieren Gerüchte und Vorschläge für eine Änderung der Konzeption des Humboldt-Forums: Das Land Berlin, das bisher 4000 Quadratmeter bespielt, soll sich aus dem Projekt zurückziehen. Das wäre Aberwitz.

Von Jens Bisky

Humboldt-Forum
:In der Zeitfalle

2019 sollte das Humboldt-Forum eigentlich fertig werden. Doch der Termin ist nicht zu halten. Trotzdem klammern sich die Verantwortlichen daran fest.

Von Jörg Häntzschel

Humboldt-Forum
:Frankreich macht es doch genauso

Die kritischen Äußerungen der Kunsthistorikerin Benedicte Savoy zur künftigen Ausstellung im Humboldt-Forum haben unterschiedliche Reaktionen hervorgerufen.

Gutscheine: