Hausbau

Hausbau

SZ PlusFertighaus-Revolte
:Willkommen im Legoland

Ein Haus im Internet konfigurieren, bestellen - und zwei Wochen später steht es. Ohne Werkzeug. Ist das die Zukunft des Bauens?

Von Gerhard Matzig

SZ PlusWohnen
:Wie man das Beste aus dem Keller rausholt

Wohnküche, Home-Office oder doch lieber Heimkino? Aus Kellerräumen lassen sich mit ein paar Kniffen tolle Zimmer machen. Worauf es bei der Gestaltung ankommt.

Von Christine Mattauch

Wirtschaft
:Talfahrt des Wohnungsbaus in Bayern beschleunigt sich

Darauf deutet der starke Einbruch der Baugenehmigungen hin, den das Landesamt für Statistik in den ersten neun Monaten dieses Jahres verzeichnet hat.

Menschheitsgeschichte
:Bauten Frühmenschen bereits mit Holz?

Schon vor fast einer halben Million Jahren haben Vormenschen in Afrika eine Konstruktion aus Holz angefertigt. Waren sie womöglich viel früher als gedacht sesshaft?

Von Jakob Wetzel

SZ PlusBauen
:Dann doch lieber ein Fertighaus

Steigende Baukosten, ausgebuchte Handwerker, schwierige Finanzierung: Der Traum vom eigenen Heim droht für viele gerade zu platzen. Immer mehr Menschen setzen daher auf vorgefertigte Baukörper. Ein Lob der einfachen Lösung.

Von Gerhard Matzig

SZ PlusDoku-Serie im BR
:Bis der Putz bröckelt

Nach "Lohnt sich das?" folgt das Dokuformat "Wohnt sich das?". Im Mittelpunkt steht der Traum vom Eigenheim und die Frage, ob sich dieser noch verwirklichen lässt.

Von Sonja Dawson

Rechtskolumne: Darf man das?
:So viel Abstand muss sein

Einfach drauflosbauen - das geht nicht. Der Grundstücksgrenze darf man nicht zu nahe kommen. Die Regeln zu missachten, kann gravierende Folgen haben.

Von Eva Dignös

SZ PlusWohnen
:Komm, wir ziehen ins Tiny House

Die Energiepreise steigen, die Baupreise auch. Immer mehr Menschen entscheiden sich daher für Minihäuser mit nur 30 Quadratmetern. Wie die aussehen, was man dort unterbekommt – und was das Ganze kostet.

Von Marie Vandenhirtz

Immobilien
:Der Trend geht zum Fertighaus

Für viele kann der Bau des Eigenheims nicht schnell genug gehen: Fast jedes vierte Einfamilienhaus kam 2022 vorgefertigt aus der Fabrik.

SZ PlusKlimafreundlicher Baustoff
:Häuser aus Stroh

Beim Bauen ist das Material bislang noch ein Nischenprodukt, doch wegen seiner guten Ökobilanz steigt das Interesse an dem nachwachsenden Rohstoff. Eine Einführung.

Von Joachim Göres

Wohneigentum
:So sollen sich junge Familien ein Eigenheim leisten können

Die Bundesregierung will jungen Familien den Erwerb von Wohneigentum erleichtern und legt ein neues Förderprogramm auf. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Von Angelika Slavik

SZ PlusInnovation
:Elf Ideen für nachhaltiges Bauen

Kreislaufwand, Klimafenster, Windheizung: Für neu entstehende Häuser und Sanierungsvorhaben gibt es viele Innovationen, die dabei helfen, die Ressourcen zu schonen. Ein Überblick.

Von Christine Mattauch

Nachhaltigkeit
:Erbaut aus gebrauchten Windeln

Eine Studie ermittelt, wie viel Sand durch Wegwerfwindeln eingespart werden könnte.

Baustellen-Sicherheit
:Wettrüsten am Baugerüst

Vollkasko-Mentalität oder Vernunft? Auf größeren Baustellen dürfen keine Leitern mehr verwendet werden. Das macht das Bauen teurer.

Von Gerhard Matzig

SZ PlusImmobilien
:Wie finanziert man ein Eigenheim?

Teuer bis unmöglich – für viele scheint der Traum vom eigenen Haus heute weit weg. Hier erzählen junge Menschen, die es geschafft haben: von ihrem Budget, der Finanzierung, und was sie anderen raten würden.

Protokolle von Leon Kaessmann, Mina Tessenyi und Anastasia Zejneli

SZ PlusWie wird künftig in Berlin gebaut?
:Giffey geht dahin, wo es wehtut

Bauen und Wohnen: Die Ex-Regierende hat sich den womöglich unbequemsten Job in Berlin ausgesucht. Ob sie damit viel gewinnen kann, ist eine andere Frage.

Von Peter Richter

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Wulst auf Wulst statt Stein auf Stein

In Kenia entsteht eine komplette Wohnsiedlung aus einem 3-D-Drucker. Das lässt hoffen, dass von der Technik künftig auch Kreisverkehre profitieren.

Von Alexander Menden

SZ MagazinGute Frage
:Darf man sein Erbe sofort ausgeben?

Der Ehemann unserer Leserin hat von seiner verstorbenen Mutter viel Geld geerbt - und möchte damit gern das eigene Haus renovieren. Für seine Frau fühlt sich das falsch an, zumal die Verstorbene für das Geld hart sparen musste. Wie verhält man sich korrekt?

Von Johanna Adorján

Hochwasserschutz
:Wohnen auf Stelzen

Stelzenhäuser könnten eine Antwort darauf sein, wie man in Hochwassergebieten bauen kann. Aber es gibt auch Kritik.

Von Joachim Göres

Kinderbetreuung
:Kampf um den Bauwagen

Das Landratsamt hat den Unterschlupf des Irschenhausener Waldkindergarten bislang nicht genehmigt. Nun zeichnet sich eine Lösung ab.

Von Benjamin Engel

Bodenrichtwerte im Landkreis Erding
:Baulandpreise in Erding stagnieren auf hohem Niveau

Während die Ausgaben für Grundstücke in der Stadt und in vielen Gemeinden konstant bleiben, ziehen die Kosten im Holzland deutlich an. In Steinkirchen liegt die Wertsteigerung bei 50 Prozent.

Von Niklas Behnke

SZ PlusSerie: "Zukunft Bauen"
:Warum Holz beim Bauen immer wichtiger wird

Bäume speichern CO₂. In der Klimakrise sind sie deshalb für immer mehr Planer, Ingenieure und Politiker das optimale Material. Doch es gibt auch Skeptiker.

Von Christian Sebald

SZ PlusStädtebau
:Weißer Stein, grauer Beton - und eine schwarze Zukunft?

Beim Errichten von Gebäuden werden viele Treibhausgase frei. Wie also bauen, ohne dem Klima zu schaden? Auf einer Sommertour will Bauministerin Klara Geywitz demonstrieren: Holzhäuser können eine Lösung sein - sind aber längst nicht die einzige.

Von Roland Preuß

SZ PlusHausbau
:Die häufigsten Baumängel - und wie sie sich vermeiden lassen

Bei drei Viertel aller neu gebauten Ein- und Zweifamilienhäuser treten innerhalb der ersten fünf Jahre nach Fertigstellung Mängel auf. Ein paar Tipps, damit es erst gar nicht so weit kommt.

Von Markus Peters

SZ PlusImmobilienkauf
:Wenn der Hausbau zum Albtraum wird

Als Thomas Delamotte den Kaufvertrag für eine Neubauwohnung unterschreibt, ahnt er noch nicht, was da in den kommenden drei Jahren auf ihn zukommen würde. Aber was tut man, wenn der Bauträger sich offenbar schwertut, Projekte zum vereinbarten Zeitpunkt fertig zu stellen?

Von Sebastian Krass

Inflation
:Immobilienpreise stagnieren - zumindest vorerst

Vielerorts werden Häuser und Wohnungen gerade nicht mehr teurer, hier und da fallen die Preise sogar. Warum das wohl trotzdem nicht die große Trendwende ist.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusBauprojekt in Krailling
:Wirklich schönes Wohnen

Reihenhäuser sind alle gleich und langweilig? Nicht bei diesen Häusern, die schon vor 30 Jahren visionär gebaut wurden. Zu Besuch in vier sehr unterschiedlichen Wohnräumen.

Von Carolin Fries und Nila Thiel

Immobilienpreise
:So teuer sind Eigentumswohnungen in Bayern

Der für die meisten Menschen schon lange unbezahlbare Immobilienmarkt in München kennt offenbar kein Limit. Die Preise steigen weiter. Doch auch im übrigen Bayern werden die Kosten immer höher.

SZ PlusImmobilien
:"Verschiebungen der Steuerhöhe sind unvermeidlich"

Die Grundsteuer wird neu berechnet: Michael Finkenzeller vom Finanzamt Fürstenfeldbruck erklärt, was auf Hausbesitzer und Landwirte zukommt.

Interview: Andreas Ostermeier

SZ PlusSerie: Stadt im Wandel
:Hochhäuser? München wächst vor allem in die Tiefe

Unterirdisch entstehen immer mehr Geschäfte und Parkhäuser, die zweite S-Bahn-Stammstrecke wird zu einer neuen Rekordmarke abtauchen. Unterwegs mit einem Münchner, der dort arbeitet, wo kein Tageslicht hinkommt.

Von Lea Kramer

Starnberger See
:Rathausneubau - eine Visitenkarte für Berg

Die Gemeinde lädt zum ersten Spatenstich und läutet damit die aktive Bauphase auf dem Gelände am nördlichen Ortseingang ein.

Von Sabine Bader

MeinungKlimaschutz
:Deutschlands größte Baustelle

Die Bundesregierung sucht den Weg für eine gerechte Verteilung der CO₂-Abgabe zwischen Mietern und Vermietern. Es ist ein winziger Baustein eines gigantischen Projekts: eines klimafreundlichen Gebäudebestands.

Kommentar von Michael Bauchmüller

Bauen und Tierwohl
:Schöner wohnen mit Tieren

Eine Berliner Ausstellung über Architektur und Artenschutz zeigt, wie der Egalitarismus vom Menschen auf andere Spezies überspringt.

Von Peter Richter

SZ PlusSerie "Die grüne Null"
:Zähes Ringen um saubere Baustoffe

Die Baubranche ist einer der größten Treibhausgasverursacher weltweit. Die meisten Probleme müssen Beton- und Gipshersteller lösen.

Von Silvia Liebrich

SZ PlusArchitektur
:Wie klimafreundlicher Hausbau funktionieren kann

Bauen belastet die Umwelt zunehmend. Einige Architekten besinnen sich auf bekannte Ideen zurück und zeigen, wie man klimafreundlich bauen kann.

Von Naomi Bader

SZ PlusKlimawandel und Krieg
:Wir sind Helden

Im Garten entscheidet sich der Klimawandel, und deutsche Autofahrer sollen Putin in die Knie zwingen. Der Aufruf zu Individual-Heroik ist laut - und seltsam.

Von Gerhard Matzig

Bauen und Wohnen
:Bahnschwellen-Gelände soll bebaut werden

Mehrmals hat das knapp 17 Hektar große Areal im Zentrum Kirchseeons in den vergangenen Jahren den Besitzer gewechselt. Nun hat die Hamburger ECE Group in die Fläche investiert - und legt erste Pläne vor.

Von Andreas Junkmann

Temporäres Kunstwerk
:Rauf auf die Wiege

Das umstrittene Bauwerk in Starnberg ist freigegeben worden. Besucher können nun den Ausblick auf den See von der magentafarbenen Riesentribüne genießen.

Von Sabine Bader

SZ PlusDie grüne Null
:Aus den Sechzigern in die Zukunft

Millionen Häuser in Deutschland müssen dringend saniert werden. In Hamburg geht der Großvermieter Saga dabei einen neuen Weg. Zu Besuch in Wohnblöcken, die wieder Vorbild sein wollen.

Von Stephan Radomsky

SZ PlusNachhaltiges Wohnen
: Ein Haus, das atmet

Die Fritzsches haben sich ein Holzhaus gebaut und damit in jungen Jahren einen Lebenstraum erfüllt. Warum für die Selbstversorger kein Fertighaus infrage kam, und wie es sich so lebt zwischen Birne, Fichte und Tanne. Ein Besuch.

Von Korbinian Eisenberger

Bauen und Wohnen
:Sozialer bauen

Für die Entwicklung des Wohngebiets am Beuerberger Bruckerfeld will Eurasburg die Sobon anwenden.

SZ PlusImmobilien
:Soll man beim Hausbau einen Keller planen?

Ist man dabei ein neues Zuhause zu planen, stellt sich irgendwann auch die Frage nach einem Keller. Aber wie viel kosten sie? Wann sind sie sinnvoll? Und worauf sollte man dabei achten?

Von Eike Schulze

Bebauungsplanverfahren
:Kein Runder Tisch zum Ambacher Seniorenwohnstift

In interner Sitzung wurden Münsings Gemeinderat die Grundzüge des städtebaulichen Vertrags vorgestellt. Aus Sicht der Kommune sind die Neuplanungen geringer als der Bestand, Gespräche mit der Initiative für das Bürgerbegehren daher nicht veranlasst.

Von Benjamin Engel

SZ PlusTiny-House-Bewegung
:Mini-Eigenheim im Zirkusdesign

Andreas Gindler aus Utting am Ammersee baut sogenannte "Traumwaggons". Die Miniaturhäuser sind nicht gerade günstig - aber das ist nicht das größte Problem für die Interessenten.

Von Armin Greune

SZ PlusHausbau
:Wie schädlich sind Kältemittel in Wärmepumpen?

Die meisten Wärmepumpen enthalten Mittel, die extrem klimaschädlich sind. Dabei gibt es schon weniger problematische Alternativen. Was Hausbesitzer wissen sollten.

Von Ralph Diermann

SZ PlusBahnhofsviertel
:Münchens Licht, Münchens Schatten

Nirgends in der bayerischen Hauptstadt gibt es so viel sichtbare Armut, verdeckte Prostitution und Drogenprobleme wie rund um den Hauptbahnhof. Doch aus der Gegend soll nun ein Vorzeigeviertel werden.

Von Thomas Anlauf (Text), Robert Haas (Fotos und Videos) und Lisa Sonnabend (digitale Umsetzung)

Hausbau
:Förderanträge für Energiesparhäuser werden doch bearbeitet

Wer seinen Antrag vor dem Stopp am 24. Januar eingereicht hat, kann nun doch noch mit einem Bauzuschuss rechnen.

SZ PlusMeinungKlimawandel
:Rettet die Großstädte

Andere Länder wappnen ihre Metropolen mit innovativen Großprojekten gegen die Folgen der Erderwärmung. Statt sich daran ein Beispiel zu nehmen, zieht sich die deutsche Politik bisher aus der Verantwortung.

Kommentar von Kia Vahland

Hausbau und Archäologie
:Bitte bloß keinen Schatz finden

Tempel, Theater, Thermen: In einer jahrhundertealten Stadt wie Ladenburg zu wohnen, hat Charme. Doch dort zu bauen, birgt Risiken. Was passiert, wenn die eigene Baustelle zum archäologischen Fundort wird.

Von Jochen Bettzieche

Puchheim
:Der Alois-Harbeck-Platz wird umgebaut

Dem Protest von Umweltschützern zum Trotz beschließt der Stadtrat von Puchheim das Großprojekt mit sechs Gebäuden im Zentrum.

Von Peter Bierl

Gutscheine: