01:32
Prothese

Roboterarm mit Greifintelligenz

Das Leben ohne Arm oder Hand zu bewältigen kann hart und kompliziert sein. Betroffenen Patienten wird Hoffnung gemacht - durch eine Roboterhand mit Greifintelligenz.

Handicap

Viele Verletzte bei Black Bears

Susanne Böhme fliegt seit 17 Jahren im Wingsuit - heute trotz Querschnittslähmung
Karriere mit Handicap

"Dann kam dieser eine Sprung"

Beim Basejumpen ist Susanne Böhme gegen einen Fels geknallt. Trotz Lähmung bringt die Unternehmerin heute wieder Fallschirme durch den TÜV - und springt selbst.

Protokoll von Ulrike Schuster

Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Probewohnen mit Annika

Viktor von Wackerbarth ist 20 Jahre alt und zieht mit seiner Freundin zusammen. Möglich macht das das neue Haus der Elterninitiative "Zukunft trotz Handicap".

Von Gudrun Passarge, Höhenkirchen-Siegertsbrunn

Lernen Beilage SZ 16.3.2017
Studieren mit Behinderung

Bei Handicaps müssen Studenten und Unis zusammenarbeiten

Hochschulen und Fortbildungsinstitute richten sich zunehmend auf Studenten mit Behinderung ein. Diese müssen aber gründlich prüfen, welche Hochschule zu ihnen passt.

Von Christine Demmer

Altenheim Krefeld
Reportage
MS-Patientin im Altenheim

"In mir wütet ein Vulkan"

Katrin Sickert ist 47 und lebt seit einem Multiple-Sklerose-Schub vor zwei Jahren in einem Krefelder Altenheim. In ihrem Blog schreibt sie über die Spleens der Bewohner, über die Wut in ihrem Inneren - und erlaubt Einblicke in den Alltag der Alten.

Von Felicitas Kock, Krefeld

First and foremost I am 6 Bilder
Bilder
Fotoprojekt

Menschen mit Down-Syndrom vor der Kamera

Die isländische Fotografin Sigga Ella hat 21 Menschen fotografiert, die alle eine Gemeinsamkeit haben: Down-Syndrom.

Von Kathrin Stein

First and foremost I am
Interview
Menschen mit Down-Syndrom

"Wünschen wir uns wirklich eine Zukunft ohne Menschen mit Behinderung?"

Die isländische Fotografin Sigga Ella fotografiert Menschen, die alle eine Gemeinsamkeit haben: das Down-Syndrom. Ein Gespräch über deren Einzigartigkeit - und die Macht von Eltern.

Von Kathrin Stein

Interview
Legastheniker Tiemo Grimm

"Ich habe eine große Schreibhemmung"

Tiemo Grimm ist Professor für Humangenetik. Und er ist Legastheniker. Ein Gespräch über den Starrsinn von Behörden, vermeintlich dumme Kinder und eine Wissenschaftskarriere trotz Lese-Rechtschreibstörung.

Von Matthias Kohlmaier

'Bildungsmüll' in Frankfurt
Analyse
Legasthenie im Studium

"Ich denke bis heute manchmal: Ich bin dumm"

Fast jeder 200. Student in Deutschland ist Legastheniker. Doch viele Unis wissen gar nicht, wie sie mit der Lese- und Schreibstörung umgehen können.

Von Matthias Kohlmaier

Reportage
Behinderung und Erotik

Eine ganz andere Lust

Ihnen fehlt eine Hand oder ein Bein. Aber darf man eine Behinderung erotisch finden? Wir haben Menschen getroffen, die Lust an der Unvollkommenheit empfinden.

Von Andreas Glas

Interview
Kampf für Inklusion

"Werden tausend Schüler dümmer, weil Henri da sitzt?"

Kirsten Ehrhardt kämpft seit Jahren dafür, dass ihr Sohn mit Downsyndrom an einer Regelschule unterrichtet wird. Im Sommer wechselt er auf die Realschule. Happy End?

Von Lars Langenau

Rollstuhl-Basketball

L wie Leidenschaft

Bundesliga, EM, Olympia? Manchmal ist Lisa Nothelfer, 22 und gerade erst mit dem USC München aufgestiegen, von ihrem eigenen Tempo überrascht

Von Carolin Ranz

Schiedsrichter im Rollstuhl

Inklusion auf dem Rasen

Eine 80-Stunde-Woche ist für Rudi Dantinger inzwischen normal: Er arbeitet für den FC Wacker München als Manager, Fußballkoordinator, als Stütze des Präsidenten und als Schiedsrichter. Jetzt wäre nur noch ein Auto toll.

Von Sabine Buchwald

Barrierefrei bauen

Grünes Band für jedes Alter

Erholungsflächen so zu gestalten, dass sie für Menschen mit körperlichen Einschränkungen geeignet sind, ist eine Herausforderung. Der Münchner Petuelpark dient als Vorbild.

Von Oliver Herwig

Benedikt von Ulm-Erbach
Serie "ÜberLeben"
Querschnittslähmung

"Ich kann den Zeigefinger ein wenig bewegen"

Benedikt von Ulm-Erbach bricht sich beim Snowboarden das Genick. Seither ist er querschnittsgelähmt - und ein glücklicher Mensch.

Protokoll: Lars Langenau

FC Augsburg v FC Schalke 04 - Bundesliga
Reportage
Blinde im Fußballstadion

Tore fühlen und Flanken hören

Grätschen, Dribblings, Elfmeter: Wer ins Stadion geht, will so viel Fußball mitbekommen wie möglich. Marianne Lindenmair ist fast vollständig erblindet und hat trotzdem eine Dauerkarte. Wie sie ihrem Handicap im Stadion trotzt.

Von Saskia Aleythe, Augsburg

Hohenbrunn, TSV, 10 Jahre Inklusionsmannschaft des TSV Hohenbrunn
Inklusion im Fußball

Vorurteile im Abseits

Die Integrationsmannschaft des TSV Hohenbrunn war die erste Elf in Bayern, in der beeinträchtigte und nicht beeinträchtigte Kinder gemeinsam Fußball spielten. Zehn Jahre nach ihrer Gründung ist sie zum Vorbild für zahlreiche andere Vereine geworden.

Von Claudia Engmann, Hohenbrunn

Bewegtes Leben

Tante Siljas Träume

Silja Rosenthal, gebürtige Estin, kam über beschwerliche Umwege nach München. Heute kümmert sich die Künstlerin um Behinderte, obwohl sie selbst an Polio erkrankt ist

Von Dietrich Mittler

Reisebüro für Gehörlose

Schau, die Welt!

Die Eltern von Manuel und Julian Facchin sind taub. Der Urlaub war für die Familie stets eine besondere Herausforderung. Darum haben die Brüder ein Reisebüro für Gehörlose gegründet.

Von Sophie Burfeind

Barrierefrei durch Gilching; Barrierefrei durch Gilching
Barrierefreies Gilching

Das Kreuz mit Bordsteinen und Ampeln

Ein Spaziergang durch Gilching mit dem Seniorenbeirat beweist: Die drittgrößte Gemeinde des Landkreises muss noch einiges tun, damit sich ältere Menschen und Rollstuhlfahrer frei bewegen können.

Von Louis Kochendörfer

Lebenshilfe München Stiftungsvorstand
Leben mit Behinderung

An der Seite der Schwächsten

1960 als Selbsthilfeverein von Eltern mit geistig behinderten Kindern gegründet, ist aus der Lebenshilfe München ein modernes Sozialunternehmen geworden. Stiftung und Vorstand suchen Antworten auf heutige Herausforderungen.

Von Hubert Grundner, Obergiesing

Inklusion

Bildungsquiz

64 000 Euro gewann eine Schule bei der TV-Show "Wer wird Millionär?". Und das Geld soll nicht für eine Klassenfahrt ausgegeben werden, sondern für etwas, was eigentlich die öffentliche Hand bezahlen müsste: einen Behindertenlift.

Von Johann Osel

Munich Rugbears

Leidenschaft ohne Körperkontakt

Maximilian Haberkorn hat die Glasknochenkrankheit - und spielt Rollstuhlrugby. Gefährlicher als der Sport ist oft die Anreise

Von Maximilian Gerl

Verena Bentele
Behindertenbeauftragte Verena Bentele

Mitten drin statt nur dabei

Als blinde Biathletin gewann Verena Bentele Goldmedaillen. Nun ist sie die erste Behindertenbeauftragte, die selbst behindert ist.

Von Kathrin Steinbichler