Grundsteuer

Nicht nur die Fläche

Ein Vorschlag des Ifo-Instituts zur Reform der umstrittenen Steuer stößt auf Kritik. Hier werde Gleichmacherei zugunsten von Eigentümern mit teuren Grundstücken betrieben, heißt es. Zudem gebe es noch viele offene Fragen.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

Mietwohnungen in Berlin
Grundsteuer

Leben im Plattenbau wird teurer

Die Pläne der Regierung zur Grundsteuer bedeuten mehr Bürokratie für Vermieter. Doch die Kosten zahlen Mieter in sozialen Brennpunkten.

Von Cerstin Gammelin, Berlin

Grundsteuer

In NRW zahlen die Bürger am meisten

Entscheidend ist der Wohnort, denn die Grundsteuer unterscheidet sich je nach Kommune um Hunderte Euro. Wichtiger als der Wert der Immobilie ist also die Kassenlage der Gemeinde.

Von Marianne Körber

Eine Siedlung mit Einfamilienhäusern - die Grundsteuer soll nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2018 neu berechnet werden.
Immobilien

Finanzminister ringen um Reform der Grundsteuer

Die neue Berechnung soll einerseits nicht zu Steuererhöhungen durch die Hintertür führen, andererseits gerecht sein. Das wird schwierig.

Von Thomas Öchsner

Grundsteuer
Grundsteuer

Mieter und Hausbesitzer werden es büßen

Die Berechnung der Grundsteuer ist vom Bundes­verfassungs­gericht als unzeitgemäß verworfen worden. Wie wird die Politik dieses Urteil umsetzen? Leser befürchten, dass es dabei nicht ganz mieterfreundlich zugehen wird.

Datenanalyse

So ungerecht ist die Grundsteuer in Deutschland

Nach dem Urteil der Verfassungsrichter müssen sich viele Hausbesitzer und Mieter auf steigende Abgaben einstellen. Münchner dürfte es besonders treffen, anderswo könnte die Steuer sinken.

Von Christian Endt, Dalila Keller und Benedict Witzenberger

Grundsteuer Immobilienmarkt nach Urteil von Bundesverfassungsgericht
Reform der Grundsteuer

Eine Chance für mehr Gerechtigkeit

Das Verfassungsgericht gibt dem Gesetzgeber den Auftrag für eine längst überfällige Reform. Die Umgestaltung der komplizierten Steuer wird allerdings eine herkulische Arbeit .

Kommentar von Heribert Prantl

Wer ein haus baut, muss auch Grundsteuer bezahlen - diese muss nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts 2018 reformiert werden.
Immobilien

So könnte die Grundsteuer in Zukunft aussehen

Eine Reform der Steuer ist nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts notwendig. Die Neugestaltung dürfte ziemlich kompliziert werden - und teuer.

Von Wolfgang Janisch, Karlsruhe

Eine Siedlung mit Einfamilienhäusern - die Grundsteuer soll nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2018 neu berechnet werden.
Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Berechnung der Grundsteuer ist unzulässig

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zwingt die Regierung zu einer Reform. Für Grundbesitzer könnte es dann deutlich teurer werden - und womöglich auch für Mieter.

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Wie sollte eine Reform der Grundsteuer aussehen?

Das Bundesverfassungsgericht entscheidet über die Grundsteuer. Die bisherige Berechnungsgrundlage ist antiquiert und spiegelt nicht den aktuellen Wert der Immobilien wider. Eine Neuberechnung könnte für Eigentümer eine Verzehnfachung der Grundsteuer bedeuten.

Neubaugebiet einer Wohnsiedlung BLWX034236 Copyright xblickwinkel McPhotox BerndxLeitnerx
Bundesverfassungsgericht

Was sich für Grundbesitzer ändern könnte

Die Berechnung der Grundsteuer beruht auf völlig veralteten Zahlen. Eine Reform dürfte für Eigentümer und Mieter teuer werden. Fragen und Antworten.

Von Thomas Öchsner

Grundsteuer
Urteil zur Grundsteuer

"Es wird Gewinner und Verlierer geben"

An diesem Dienstag könnte Karlsruhe die Grundsteuer in ihrer derzeitigen Form für verfassungswidrig erklären. Was das für Immobilieneigner hieße, erklärt Claus Michelsen vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung.

Interview von Thomas Öchsner

Haus kaufen Baufinanzierung Grunderwerbssteuer Grundsteuer Grundsteuermessbetrag Makler Nota
Immobilien

Welche Kosten kommen beim Immobilienkauf auf mich zu?

Das Haus ist gefunden, der Vertrag unterschrieben - doch neben dem Kaufpreis fallen noch viele weitere Ausgaben an. Das führt oft zu einem bösen Erwachen.

Von Pia Ratzesberger

Arbeiter auf Baustelle
Grundsteuer

Vor dem Systemwechsel

Mieter oder Eigentümer: Jeder muss diese Abgabe bezahlen. Nach jahrzehntelangem Streit soll es ein neues Modell geben. Je nach Variante profitieren unterschiedliche Gruppen .

Von Stefan Weber

Auf gutes Zusammenleben - Gemeinschaftsordnung vor Kauf lesen
Haus kaufen

Welche Nebenkosten fallen nach dem Erwerb der Immobilie an?

Reparaturen, Hausgeld, Versicherungen - die eigene Immobilie kann über die Jahre einiges kosten. Oft übersehen Eigentümer beim Kauf, was sie da noch alles erwartet. Ein Überblick.

Von Julia Halbig

Eine Siedlung mit Einfamilienhäusern - die Grundsteuer soll nach einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem Jahr 2018 neu berechnet werden.
SZ Espresso

Nachrichten kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Tobias Dirr

Immobilienmarkt
Berechnung der Grundsteuer

Wie sich Ungerechtigkeit auf dem Wohnungsmarkt auflösen ließe

Die Berechnung der Grundsteuer ist hoffnungslos antiquiert. Womöglich stößt das Bundesverfassungsgericht eine sozial ausbalancierte Lösung an.

Kommentar von Wolfgang Janisch

Grundsteuer nach Urteil vom Verfassungsgericht.
Bundesverfassungsgericht

Warum die Grundsteuer in ihrer bisherigen Form absurd ist

Die Steuer auf Grundeigentum beruht auf vollkommen veralteten Zahlen. Vieles spricht dafür, dass das Bundesverfassungsgericht die bisherige Berechnungsmethode kippen wird.

Von Thomas Öchsner

Baierbrunn

Gemeinde hebt die Grundsteuer an

Immobilienbesitzer sollen die Verluste bei der Gewerbesteuer ausgleichen

Von Christina Jackson, Baierbrunn

Aschheim

Auf und nieder

Um die Senkung der Abfallgebühren aufzufangen, hebt die Gemeinde die Grundsteuer an

Grundsteuer

"Ein bürokratisches Monster"

Die Reform der Grundsteuer nimmt konkrete Formen an. Doch der aktuelle Entwurf erntet viel Kritik - aus unterschiedlichen Richtungen.

Von Peter Blechschmidt

Gasthöfe in Brunnthal und Hofolding

Vergiftetes Lob

Gemeinderäte begrüßen die Gasthofpläne in Hofolding - und streiten über die eigenen Gasthofpläne in Brunnthal.

Von Bernhard Lohr, Brunnthal

Grundsteuer

Neue Werte

Der Bundesrat befasst sich mit der Reform dieser Abgabe, die 35 Millionen Immobilien und damit so gut wie alle Eigentümer und Mieter betrifft.

Von Marianne Körber

Unterallgäu

Steuern eintreiben nach dem Zufallsprinzip

Vier Gemeinden im Unterallgäu entgehen über Jahre hinweg Einnahmen, weil ein Beamter keine Bescheide verschickte. Die Bürgermeister versuchen den Schaden nun klein zu reden.

Von Stefan Mayr, Türkheim

Grundsteuer

Ein rostiges Werkzeug

Die Finanzminister sind sich einig: Die Grundsteuer soll reformiert werden. Das ist höchste Zeit, denn die Maßstäbe der Grundsteuer sind hoffnungslos veraltet. Dabei könnte sie als Instrument wirkungsvoller als die meisten anderen Steuern sein.

Von Guido Bohsem