Erkältung
Erkältung

So kommen Sie durch die Schnupfen-Saison

Husten, Schnupfen und vielleicht sogar Fieber plagen Sie? Dies sind die klassischen Symptome einer Erkältung. Welche Medikamente und Hausmittel helfen gegen den Infekt? Was sollten Sie bei erkälteten Kindern beachten? Und wie unterscheiden Sie die Erkältung von einer Grippe? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Erkältung.

Impfung

Gefährlicher Impfstoff-Engpass

In Deutschland mangelt es an Impfstoffen. Prekär könnte die Situation beim Keuchhusten werden: Bei der hochgefährlichen Krankheit scheint es auf längere Sicht eine Lücke zu geben.

Von Christina Berndt

Schweinegrippe

Warum die Grippeimpfung Narkolepsie begünstigen kann

Ein Impfstoff gegen die Schweingegrippe löst bei manchen Menschen offenbar die Schlafkrankheit aus. Die Betroffenen streiten um Entschädigung. Nun scheint es eine Erklärung für das Phänomen zu geben.

Von Hanno Charisius

Influenza

Deshalb versagte die Grippeimpfung 2014

Ein falsches Molekül sorgte dafür, dass der Grippeimpfstoff des vergangenen Jahres weitgehend versagte. Die Viren hatten sich nämlich verändert, während das Vakzin produziert wurde.

Von Kai Kupferschmidt

Gastbeitrag
Infektionskrankheiten

Was Ebola lehrt

Seuchen aus Afrika können die ganze Menschheit bedrohen. Nur die G-7-Staaten haben die Mittel dagegen. Denn die WHO leidet unter personeller Führungsschwäche, Machtkämpfen und dem Schwund von Fachwissen.

Von Alexander S. Kekulé

H5N1

WHO warnt vor Vogelgrippe in Ägypten

Vor fast zehn Jahren versetzte der Vogelgrippe-Erreger H5N1 die Welt in Angst. Nun ist die WHO erneut alarmiert.

Krankheitsnamen

Schluss mit den Affenpocken

Die WHO fordert neutrale Bezeichnungen für neue Krankheiten, die weder Orte noch Menschen oder Tiere stigmatisieren. Doch das könnte verwirrend enden. Wer will schon vom "Filovirus-assoziiertem hämorrhagischen Fieber 2" sprechen?

Von Kai Kupferschmidt

30 Jahre Lebertransplantationen in München

Wenn der Mut zurückkehrt

Beate Maier bekam 2005 in München eine neue Leber - als erste Schwangere in Deutschland. Über das Leben mit einem neuen Organ.

Von Wiebke Harms

Masern Impfung
Kommentar
Masern-Impfung

Gefährliche Ignoranz

Ein Impfzwang widerstrebt dem Freiheitsempfinden vieler Menschen. Doch im Fall der Masern sprechen die medizinischen Argumente eindeutig für die Schutzmaßnahme. Die Impfung sollte zur Pflicht werden. Nicht aus dem Gefühl des Zwangs heraus, sondern aus Verantwortung.

Von Werner Bartens

150228_spo_7
Umgang mit der Erkältung

Vom Abgehärteten bis zum Pillenschlucker

Halb Deutschland schnieft und hustet gerade - und die andere Hälfte hat gute Ratschläge. Eine kleine Typologie der Laienmediziner.

Von Elena Adam und Christina Berndt

150228_spo_7 6 Bilder
Typologie der Erkälteten

Gesundheit!

Halb Deutschland schnieft und hustet gerade - die andere Hälfte hat gute Ratschläge. Eine kleine Typologie der Laienmediziner

Elena Adam und Christina Berndt

Influenza

Grippewelle hat ganz Deutschland erfasst

7000 neue Fälle in einer Woche: Die Grippe breitet sich weiter aus. Viele Kliniken sind an ihrer Kapazitätsgrenze angelangt.

Measles poster is seen at Venice Family Clinic in Los Angeles
Masern-Impfung

Mythen, Misswirtschaft, Misstrauen

Ablehnung aus religiösen Gründen, Schlendrian oder Fehlinformation: Impfmüdigkeit ist kein deutsches Phänomen, wie der Blick in andere Länder zeigt. Eindrücke aus den USA, Großbritannien, Japan - und ein hoffnungsvoller Blick nach Finnland.

Grippewelle
Influenza

Schniefend auf dem Flur

In diesem Winter haben sich besonders viele Menschen mit der Grippe infiziert. Viele Krankenhäuser sind am Rande ihrer Kapazitäten - wer Pech hat, muss eine Nacht auf dem Gang verbringen. Und es könnte noch schlimmer kommen.

Influenza

Grippeerkrankungen nehmen rasant zu

Die Grippewelle in Deutschland steuert auf ihren Höhepunkt zu. Vergangene Woche gingen 1,5 Millionen Menschen wegen Atembeschwerden zum Arzt. Der saisonale Impfstoff wirkt nicht optimal.

Grippeschutzimpfung im Landtag in Mainz
Kommentar
Grippeimpfung

Enfant terrible der Impfstoffe

Derzeit werden 80 Prozent der Grippe-Infektionen von einem Virustyp verursacht, gegen den der Impfstoff kaum schützt. Das Beispiel zeigt, wie wichtig neue Wirkstoffe sind. Ideen gäbe es genug, nur mit der Finanzierung halten sich die Pharmafirmen vornehm zurück.

Von Kai Kupferschmidt

Interview
Probleme mit dem Impfstoff

Warum die Grippeimpfung trotzdem lohnt

Die Grippewelle ist da und der Impfstoff wirkt schlechter als in anderen Jahren. Die Virologin Ulrike Protzer über die Ursachen - und die Konsequenzen für alle Gefährdeten.

Von Anne Kostrzewa

Tabakkonsum

Die neuen Leiden der Raucher

Rauchen könnte mehr Leben fordern als bisher gedacht. Offenbar begünstigt die Sucht auch tödliche Krankheiten, die nicht offiziell in Verbindung mit dem Tabakkonsum gebracht werden.

Von Berit Uhlmann

New England Patriots fans celebrate as the Super Bowl XLIX game clock winds down during their match against the Seattle Seahawks in Boston
Influenza

Mehr Grippetote nach Super Bowl

Das Football-Finale der NFL hat einen tödlichen Nebeneffekt: In den Heimatstädten der beteiligten Teams sterben nach einer Super Bowl besonders viele Menschen an einer Grippe. Allerdings nicht am Ort der Veranstaltung selbst.

Von Christoph Behrens

Grippeimpfung

Experten befürchten verminderte Wirksamkeit

Drei Typen von Grippeviren zirkulieren derzeit in Deutschland, nur zwei von ihnen scheinen optimal auf den aktuellen Impfstoff anzusprechen. Zur Impfung raten die Behörden dennoch.

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

Wie stehen Sie zur Grippeimpfung?

In Deutschland beginnt gerade die Hochsaison für Grippe. Jedes Jahr zirkulieren neue Influenza-Subtypen, für welche die Impfstoffe immer wieder maßgeschneidert werden müssen. Diese sind mal mehr, mal weniger wirksam. Wie stehen Sie zu Grippeimpfungen?

Diskutieren Sie mit uns.

Resistente Bakterien

Antibiotika nur nach Bluttest?

Noch immer werden viel zu viele Antibiotika verschrieben. Ein kurzer Test könnte klären, ob ein Einsatz der Medikamente überhaupt sinnvoll ist. Doch es geht auch noch einfacher.

Von Kai Kupferschmidt

DAK-Bericht

Deutsche schlucken zu viel Antibiotika

Bei einer Erkältung verlangen viele Patienten Antibiotika - und bekommen sie auch. Dabei helfen die Mittel kaum, denn sie bekämpfen Bakterien, keine Viren. Einem Report der DAK zufolge sind 30 Prozent aller Verordnungen fragwürdig.

Gastbeitrag
Ebola-Epidemie

Auch Angst ist ansteckend

Ebola wird in Europa nie eine Epidemie auslösen. Aber ein begrenzter Ausbruch ist nicht auszuschließen. Darauf muss sich Deutschland mit einem Notfall-Plan vorbereiten - auch aus psychologischen Gründen.

Von Alexander Kekulé

Flughafen in New York

Reinigungskräfte streiken aus Angst vor Ebola-Ansteckung

Sie fühlen sich nicht ausreichend vor Ebola geschützt, wenn sie Bordtoiletten säubern oder Erbrochenes aufwischen: Am Flughafen LaGuardia in New York sind etwa 200 Reinigungskräfte in den Ausstand getreten.