Griechische Nationalmannschaft - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Griechische Nationalmannschaft

Otto-Rehhagel-Doku
:Otto - der Film

Wie gelang Fußballtrainer Otto Rehhagel die Sensation, die Griechen zum Europameister zu machen? Eine Kinodokumentation enthüllt die Kniffe des "Rehakles".

Von Holger Gertz

Griechenland im Achtelfinale
:Wie damals unter Rehakles

So geht echter Minimalismus: Den Griechen reichen zwei Tore gegen schwache Ivorer, um ins Achtelfinale einzuziehen. Dass das entscheidende 2:1 per Elfmeter in der Nachspielzeit fällt, erinnert an hellenische Heldentaten aus vergangener Zeit.

Von Thomas Hummel

Griechenland bei der Fußball-WM
:Monument aus der Rehakles-Zeit

In der griechischen Nationalelf tummeln sich immer noch ein paar EM-Helden von 2004. Sie prägen den alten, den unangenehmen Otto-Rehhagel-Stil. Bestes Beispiel ist der 37-jährige Kämpfer Karagounis - solche Spieler braucht die Elf, um doch noch ins WM-Achtelfinale einzuziehen.

Von Thomas Hummel

Japan nur Remis gegen Griechenland
:Fern vom Strand, fern vom Achtelfinale

Im Duell der Fehlstarter liefern sich Japan und Griechenland ein maues Spiel, die Fans vertreiben sich die Zeit lieber am Kiosk. Das torlose Unentschieden bringt keine der beiden Mannschaften wirklich weiter. Allein Gruppengegner Kolumbien profitiert.

Von Thomas Hummel

Fußball-WM 2014
:Japan vergibt den Sieg

Japan ist klar überlegen im WM-Gruppenspiel gegen Griechenland, profitiert zudem von einem Platzverweis der Griechen. Ein Tor gelingt den Japanern aber trotz bester Chancen nicht. Beiden Mannschaften droht nach dem 0:0 das Vorrunden-Aus, Kolumbien steht derweil im Achtelfinale.

Das Spiel in der Ticker-Nachlese

WM-Qualifikation
:Kroatien und Griechenland fahren zur WM

Mario Mandzukic sieht gegen Island Rot, sichert Kroatien zuvor aber die Teilnahme an der Fußball-WM. Griechenland qualifiziert sich dank eines 1:1 im Playoff-Rückspiel gegen Rumänien, auch Ghana sichert sich im brisanten Rückspiel gegen Ägypten das WM-Ticket.

Kanzlerin Merkel beim EM-Viertelfinale
:Jubel vom prominentesten DFB-Maskottchen

Lächeln, winken, bibbern: Angela Merkel verfolgt das EM-Viertelfinale in Danzig von der Tribüne aus - und gratuliert danach persönlich in der Kabine. Der Besuch des prominenten DFB-Maskottchens hat im Vorfeld für viele Diskussionen gesorgt. Auf eine womöglich verbindende Geste muss die Kanzlerin allerdings verzichten.

Ingrid Fuchs

Reaktionen der Griechen auf das Ausscheiden
:"Wir haben das Beste gegeben"

Ein Sieg hätte vielen Griechen in der Krise ein wenig Selbstbewusstsein zurückgegeben. Nun verlieren sie ausgerechnet gegen Deutschland - und zeigen sich dennoch als gute Verlierer. Nur als einige deutsche Fans in Danzig dümmliche Parolen skandieren, kommt das EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Griechenland dort an, wo es keiner haben wollte: in der Politik.

Thomas Hummel

Bundestrainer Joachim Löw
:Tanz den Jogi

Selten ging ein deutscher Bundestrainer so sehr mit wie Joachim Löw im Spiel gegen die Griechen. Er wuselte an der Seitenlinie herum, ärgerte sich, grübelte und jubelte - und als alles vorbei war, nahm er seine Spieler in den Arm.

deutsches Trainers in Bildern

DFB-Elf gewinnt 4:2 gegen Griechenland
:Deutschland wackelt nur sechs Minuten

Joachim Löws Wechselspiel ist geglückt: Im Viertelfinale gegen Griechenland wird die deutsche Elf ihrer Favoritenrolle gerecht - und wankt nach dem griechischen Ausgleich nur kurz. Philipp Lahm, Sami Khedira, Miroslav Klose und Marco Reus schießen vier sehenswerte Tore. Im Halbfinale kommt es zum Duell mit England oder Italien.

Boris Herrmann

Stimmen zum Spiel Deutschland gegen Griechenland
:"Wir haben es ein bisschen spannend gemacht"

Freude, Lob, Witzeleien - die Reaktionen auf das 4:2 gegen Griechenland fallen durchweg positiv aus: Sami Khedira liegt der Unterhaltungsfaktor für die Fans schwer am Herzen, Franz Beckenbauer twittert ein Kompliment an die Mannschaft und Bastian Schweinsteiger duscht, während die Kanzlerin zur Mannschaft spricht.

DFB-Sieg

Deutsche Elf in der Einzelkritik
:Surfer, Häuptling, Trostpreisempfänger

Philipp Lahm erfüllt seine Häuptlingspflicht, Jérôme Boateng muss sich für sein zaghaftes Verhalten rehabilitieren, Marco Reus gibt den Surfer - und Thomas Müller und Mario Gomez bekommen Trostpreise überreicht. Die deutsche Elf beim 4:2 gegen Griechenland in der Einzelkritik.

Christof Kneer und Philipp Selldorf

Deutschland gegen Griechenland im SZ-Liveticker
:Sieg mit Schweppes-Gesicht

Bekommt Löw einen Heiligenschein? Das nicht, aber die Personalpolitik ist so korrekt wie das Ergebnis. 4:2 gewinnt Deutschland gegen die Griechen, weil Lahm auf Costa Rica macht und Klose auf Gomez. Ach, und ein paar Fehler gibt es auch. Die Partie im SZ-Liveticker zum Nachlesen.

Michael König und Jürgen Schmieder

Startelf-Check zu Griechenland - Deutschland
:Explosionen gegen die griechische Mauer

Im Viertelfinale spielt die DFB-Elf in Danzig - nicht weit entfernt von ihrem Quartier. Bundestrainer Löw setzt auf drei Änderungen, Griechenland muss auf seinen Spielmacher verzichten. Hier sind die voraussichtlichen Start-Aufstellungen und Porträts der Spieler.

MeinungEM-Viertelfinale
:Giorgios Karagounis sollte spielen dürfen

Der griechische Mittelfeldspieler darf aufgrund einer unberechtigten gelben Karte nicht gegen die deutsche Elf auflaufen. Die Uefa schmettert jede Möglichkeit des Protestes ab - mit der Berufung auf einen Paragraphen, der veraltet ist.

Jürgen Schmieder

Griechenlands Kostas Katsouranis
:Der treueste aller Götterboten

Mittelfeldarbeiter Kostas Katsouranis, der Gegnern auf den Geist geht und sie zur Verzweiflung treibt, ist der letzte verbliebene Held des griechischen EM-Gewinns von 2004. Aus seinem Mund muss man es vor dem Spiel gegen Deutschland ernst nehmen, wenn er sagt: "Der Geist von damals lebt in der heutigen Mannschaft fort."

Boris Herrmann

Mesut Özil vor dem Viertelfinale
:Schlüsselspieler sucht Schloss

"Ich bin keine Maschine, bei der alles perfekt klappt", sagt Mesut Özil. Der deutsche Regisseur hat es schwer bei der Fußball-EM. Seit er für Real Madrid spielt, sind seine Fähigkeiten europaweit bekannt und gefürchtet. Die Gegner bekämpfen ihn mit mehreren Spielern gleichzeitig - so dürfte es ihm auch gegen die Griechen ergehen.

Christof Kneer

Trainer Ernesto Valverde
:"Griechen spielen besser, je höher der Druck ist"

Ernesto Valverde ist der aktuell erfolgreichste Vereinstrainer Griechenlands - fast hätte er sogar den FC Barcelona trainieren dürfen. Im SZ-Interview spricht er über die besondere Stärke der griechischen Nationalelf, wenn es eng wird - und das Erbe von Otto Rehhagel.

Javier Cáceres

MeinungFußball-EM - Deutschland gegen Griechenland
:Doppelt verzwicktes Viertelfinale

Die Partie zwischen Deutschland und Griechenland ist ein Politikum - aber auch sportlich tückisch. Es ist ja nicht zu leugnen, dass weite Teile des Publikums die griechische Elf genauso gering schätzen wie die Lage der griechischen Wirtschaft. Dass Angela Merkel im Stadion sein wird, kann dafür sorgen, dass von dem Spiel etwas Verbindendes ausgeht.

Philipp Selldorf

Pressestimmen vor dem Viertelfinale
:Merkel dribbelt, schießt ... Tooor!

Drachme gegen Euro, Hellas gegen die Kanzlerin - oder doch nur ein Fußballspiel? Griechische Medien geben sich vor dem Viertelfinale heroisch und fordern den "Sieg der nationalen Einheit". Die deutsche Presse stichelt.

Felicitas Kock

Kuriositäten der EM-Vorrunde
:Schollismus, kurze Hosen und gemobbte Griechen

TV-Experten kreieren neue Trends zur Spielermotivation, Spielerfreundin Lena Gercke trägt noch kürzere Hosen als Nicklas Bendtner, der Grieche Giorgos Karagounis wird vom Schiedsrichter gemobbt. Und der VfL Wolfsburg? Entscheidet die Europameisterschaft.

Kuriositäten der EM-Vorrunde

Griechisches Nationalteam bei der EM
:Anspruchslos in der Holzklasse

Die meisten Teams schotten sich bei der EM ab. Sie mieten komplette Wellness-Ressorts, wo sie die Außenwelt aussperren. Nicht so die Griechen: Sie wohnen in einem günstigen Familienhotel. Kapitän Georgios Karagounis gibt Kindern in der Lobby anstandslos Autogramme, und Theofanis Gekas muss sich selbst beim Fernsehschauen unterordnen.

Boris Herrmann

Deutschland vor Spiel gegen Griechenland
:Verdacht auf Barcelona

Niemand lädt die Nationalelf mehr zum Zaubern ein, die Gegner verweigern einfach das Mitspielen. Joachim Löw muss deshalb die Partien gegen schwächere Teams fürchten. Denn der Schwächere hat die Wahl der Waffen - und die wird auch im Fall Griechenlands unangenehm für Deutschland ausfallen.

Christof Kneer

Fußball-EM - Griechenland steht im Viertelfinale
:"Bringt uns Merkel"

Unerwartet stehen die Griechen im EM-Viertelfinale - ausgerechnet vor der so entscheidenden Parlamentswahl. Der neu entflammte Nationalstolz wird das Kreuzchen auf dem Wahlzettel kaum beeinflussen, dem griechischen Selbstbewusstsein gibt der Sieg jedoch einen mächtigen Schub. Die Zeitungen reagieren mit klaren Worten.

Matthias Kohlmaier

Überraschender Sieg gegen Russland
:Griechenland bleibt Europa erhalten

Keine Krise im griechischen Fußball: Der Außenseiter wirft Favorit Russland mit 1:0 aus der EM und zieht ins Viertelfinale ein. Dort könnten die Griechen auf Deutschland treffen. Doch der Schütze des Siegtores wird zur tragischen Figur.

LiveFußball-EM - Griechenland gegen Russland live
:Griechenland wirft Russland raus

Als Gruppenzweiter ziehen die Griechen völlig überraschend ins Viertelfinale der EM ein. Der neue griechische Rekordnationalspieler Karagounis trifft kurz vor der Pause - und wurd zum tragischen Helden. Wegen einer unberechtigten Gelben Karte fehlt er im Viertelfinale.

Das Spiel zum Nachlesen

Fünf Fakten über Griechenland
:Erben des Rehhagel'schen Betonfußballs

Minimalismus in der Qualifikation, ein Trainer mit eigensinnigem Verständnis von Mathematik und ein Eröffnungsspiel der traurigen Rekorde. Fünf Fakten, die Sie über das griechische Team vor dem heutigen Spiel gegen Tschechien noch nicht wissen.

EM-Ticker
:Griechischer Ärger über Schiedsrichter

Nach dem 1:1 gegen Polen herrscht in Griechenland Frust über die Entscheidungen des Referees, in Lemberg kommt es zu einer Schlägerei zwischen russischen und ukrainischen Fans, die beiden Auftaktspiele sorgen für hohe Einschaltquoten im deutschen Fernsehen.

EM-Nachrichten in Kürze

Polen nach dem Eröffnungsspiel der EM 2012
:Riesiger Freude folgt große Müdigkeit

Fünf Jahre lang warteten die Polen auf den Start der Fußball-EM, jetzt endlich schaut die Welt auf ihr Land. Warschau erlebt beim Auftaktspiel zwischen den Gastgebern und Griechenland einen Tag voller Vorfreude und ein umjubeltes Tor im Dortmund-Stil. Doch dann geht im schwülheißen Nationalstadion noch so einiges schief.

Thomas Hummel

EM-Eröffnungsspiel endet unentschieden
:Polen enttäuscht zum Auftakt der Fußball-EM

Zwei Platzverweise, ein verschossener Elfmeter, zwei Tore: Im turbulenten Eröffnungsspiel der Fußball-EM kommt Polen nicht über ein 1:1 gegen Griechenland hinaus. Der Dortmunder Stürmer Robert Lewandowski sorgt zunächst per Kopf für einen Traumstart der Gastgeber - dann jedoch kippt die Partie. Und wird turbulent.

Boris Herrmann

Polnische Elf in der Einzelkritik
:Opfer der Flugente im Strafraum

Torwart Wojciech Szczesny sollte die Nation retten, doch dann schwirrt er chaotisch umher und muss sich bei einem neuen Helden bedanken. Die drei Dortmunder Polen beginnen borussenhaft, Robert Lewandowski schießt das erste Tor der EM - nach der Pause verlieren aber auch sie den Mut. Die polnische Elf beim 1:1 gegen Griechenland in der Einzelkritik.

Thomas Hummel

LiveEM live - Polen gegen Griechenland
:Unglaubliche Eröffnungspartie

Erst dominiert Gastgeber Polen das Eröffnungsspiel gegen Griechenland - am Ende gibt es lange Gesichter: Nach der Führung durch Robert Lewandowski kommen die Griechen zum Ausgleich, verschießen dann sogar noch einen Elfmeter. So haben sich die Polen den EM-Auftakt nicht vorgestellt.

Der Liveticker zum Nachlesen

Gutscheine: