IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

Wie bewerten Sie die Zustimmung des Bundestags zum neuen Griechenland-Kreditpaket?

Für Griechenland geht es um 86 Milliarden Euro. Die Entscheidung ist umstritten, doch der Bundestag stimmt dem dritten Kreditpaket zu.

Diskutieren Sie mit uns.

Bundestag Votes On Third Greece Aid Package
Bundestag

Abweichler Willsch provoziert Schäuble

+++Bundestag billigt neue Milliardenhilfen für Athen +++ 454 von 585 Abgeordneten stimmen zu +++ CDU-Abweichler: "Zahlen werden das unsere Enkel"

Von Thorsten Denkler, Berlin und Sebastian Gierke

German Finance Minister Wolfgang Schaeuble arrives for a CDU and CSU party faction meeting in the Reichstag building before a parliamentary vote on a third bailout programme for Greece in Berlin
Drittes Griechenland-Paket

56 Unions-Abgeordnete kündigen Nein-Votum an

Dutzende Abgeordnete von CDU und CSU wollen am Mittwoch im Bundestag gegen ein drittes Milliarden-Paket für Griechenland stimmen. Das ergab eine Probeabstimmung in der Fraktion.

Gastbeitrag
Debatte zur Euro-Schuldenkrise

Europa hat die Banken missbraucht

EU-Staaten sind bei ihren Banken tief verschuldet. Das ist ein Problem. Soll der Euro überleben, müssen Staaten pleite gehen können.

Von John Cochrane

Volker Kauder
Porträt
Volker Kauder

Einer, der Abweichlerei kaum erträgt

Unions-Fraktionschef Kauder ist ein treuer Gefolgsmann der Kanzlerin. Bei der Abstimmung über das dritte Griechenland-Paket hat er wenig zu gewinnen.

Von Nico Fried

Interview
Historiker Winkler

Warum die Deutschen über Europas Einigung abstimmen sollten

Der Historiker Heinrich August Winkler kritisiert im SZ-Gespräch die Angst vor den Deutschen in Europa - und erklärt, welch gravierende Folgen deutsche Reparationen an Griechenland hätten.

Von Oliver Das Gupta

G7-Gipfel 2015 - Empfang Gäste Outreach
Kommentar
Griechenland-Rettung

Wie Merkel den IWF für ihre Zwecke missbraucht

Der Währungsfonds hat der Kanzlerin bisher immer den Job erleichtert. Bloß dieses Mal ziert sich IWF-Chefin Lagarde. Man kann sie verstehen.

Von Claus Hulverscheidt

Griechenland

Athen braucht noch mehr Geld

Kurz vor der Abstimmung im Bundestag wird klar, dass das dritte Rettungspaket um weitere Milliarden aufgestockt werden muss.

Von Nico Fried und Alexander Mühlauer

Griechenland-Hilfe

Reklame der Parteispitzen

Union und SPD werben für möglichst breite Zustimmung zum Griechenland-Paket.

Angela Merkel
Kommentar
Internationaler Währungsfonds

Merkels Griechenland-Dilemma

Entweder verzichtet die Kanzlerin in der Griechenland-Krise auf die Hilfe des IWF oder sie muss Schulden erlassen. Beides hat sie nie gewollt.

Von Alexander Mühlauer

Rettungspaket für Griechenland

Isch doch nicht over

Egal wie der Bundestag über das Hilfspaket für Griechenland abstimmt, eines bleibt unklar: ob der IWF sich beteiligen wird. Diese Frage ist von hoher politischer Bedeutung.

Von Alexander Mühlauer

Alexis Tsipras im griechischen Parlament
Griechenland

Tsipras ohne Mehrheit, Syriza vor der Spaltung

Immer mehr Linke wenden sich vom griechischen Premier ab - sie könnten schon bald eine eigene Partei gründen. In Athen läuft alles auf Neuwahlen hinaus.

Von Luisa Seeling

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

Wie lässt sich die Zukunft der EU und des Euro sichern?

Nicht Griechenland sei das Problem der Euro-Zone, sondern die starke Exportorientierung, so der schottische Ökonom Mark Blyth. Was passiert, wenn die Nachfrage nach Produkten aus der EU sinkt? Und was können Politik und Wirtschaft dagegen tun?

Diskutieren Sie mit uns.

Aerial Views Of Port Of Tilbury Docks
Gastbeitrag
Debatte zum Euro

Wo Europas Schwachstelle liegt

Das wahre Problem der Euro-Zone ist nicht Griechenland. Viele Länder, wie Deutschland, leben fast nur vom Export. Das kann nicht gut gehen.

Von Mark Blyth

Vicenzo La Via, Euklid Tsakalotos, Michael Sapin in Brüssel
Nach Sondersitzung zu Griechenland

Das Vertrauen ist zurückgekehrt

Sechs Stunden diskutieren die Euro-Finanzminister in Brüssel, dann segnen sie das dritte Hilfspaket für Griechenland ab. Nun müssen noch mehrere nationale Parlamente zustimmen. Von entscheidender Bedeutung ist aber die Rolle des Internationalen Währungsfonds.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Eurogroup President Dijsselbloem and Greek Finance Minister Tsakalotos attend a euro zone finance ministers meeting in Brussels
Sondersitzung zu Griechenland

Euro-Finanzminister ebnen Weg für neues Kreditprogramm

Die Finanzminister der Eurozone haben sich auf Bedingungen für ein neues Kreditprogramm für Griechenland geeinigt. Nun müssen noch nationale Parlamente zustimmen, unter anderem Deutschland.

Eurogroup Finance ministers meeting on the Greek bailout
Griechenland

Schäuble erwartet Einigung auf Kredit-Paket

Nach der Abstimmung in Athen diskutieren jetzt die Euro-Finanzminister über das Kredit-Abkommen mit Griechenland. Noch gibt es viele Hürden.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel, und Jakob Schulz

Lawmakers Votes On Bailout Deal In Greek Parliament
Analyse
Griechenland

Tsipras gewinnt - und verliert Syriza

Die umstrittenen Reformzusagen passieren das Parlament. Premier Tsipras jedoch brechen die Unterstützer weg. Jetzt muss er die Vertrauensfrage stellen.

Von Jakob Schulz

IhreSZ Flexi-Modul Header
Ihr Forum
Ihr Forum

Hat Griechenlands Parlament die richtige Entscheidung getroffen?

Neue Reformen für neue Kredite sind in Athen umstritten. Nun hat das griechische Parlament den Bedingungen mehrheitlich zugestimmt.

Diskutieren Sie mit uns.

Reformbedingungen

Griechenlands Parlament sagt "Ja" - 43 Syriza-Abweichler

Nach einer langen Debatten-Nacht billigt das Parlament in Athen die Kredit-Einigung mit den Gläubigern. Wieder muss Premier Tsipras auf die Opposition bauen.

Griechisches Parlament
Neues Kreditpaket

IWF drängt auf Schuldenerleichterung für Griechenland

Der IWF will nur über neue Kredite nachdenken, wenn Griechenlands Schuldenlast gemindert wird. Das Athener Parlament debattiert seit Stunden über die Details des Programms.

Griechenland-Debatte

Deutschland isoliert sich

Sogar Finnland will dem griechischen Kredit-Paket zustimmen. Finanzminister Schäuble hingegen ist unzufrieden. Ihn treibt besonders eine Frage um.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Angela Merkel Wolfgang Schäuble
Kommentar
Griechenland-Krise

Merkel muss Schäubles Vertrauen zurückgewinnen

Kanzlerin und Finanzminister gingen mit einem offenen Dissens über Griechenland in die Sommerpause. Nun kann Merkel sich nicht mehr um eine Lösung drücken.

Von Nico Fried

Griechenland

Wirtschafts-Plus im Frühjahr - dann schloss Athen die Banken

Seit den Kapitalverkehrskontrollen lahmt die griechische Wirtschaft. In Athen beraten die Abgeordneten über die Kredit-Einigung.

Griechenland: Sozialer Tsunami
Analyse
Griechenland

29 Seiten, die es in sich haben

Die vorläufige Reformliste für Athen ist lang. Bis Freitag soll das griechische Parlament einen Teil davon beschließen - als vertrauensbildende Maßnahme.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel