Griechenland

Athen schickt Plan für umstrittene Rentenreform nach Brüssel

Wie stark muss Griechenland die Renten kürzen? Tsipras macht den Gläubigern nun einen Vorschlag.

Flüchtlinge

Wie befremdlich die EU mit Griechenland umgeht

Beitrittskandidat Türkei bekommt Milliarden Euro von der EU für Flüchtlinge. Griechenland hingegen soll aus dem Schengenraum ausgeschlossen werden.

Kommentar von Mike Szymanski

Kredite für Griechenland

Tsipras will auf IWF-Unterstützung verzichten

Griechenlands Regierungschef hat, wie er sagt, "den Eindruck, dass die Finanzierung durch den Internationalen Währungsfonds nicht nötig ist".

Steuerdaten

NRW schickt Griechenland Daten möglicher Steuerhinterzieher

Vier Milliarden Franken sollen die Griechen in der Schweiz gebunkert haben. Ihre Daten gibt NRW nun an die den griechischen Behörden weiter.

Schuldenkrise

Griechenland meldet Einigung mit Gläubigern auf Reformen

Damit ist der Weg frei für weitere Milliardenkredite - wenn Parlament und Euro-Finanzminister zustimmen.

Finanzkrise

Berlin verweigert Griechenland Rabatt wegen Flüchtlingen

Trotz Flüchtlingskrise will Deutschland der Athener Regierung keine Abkehr vom vereinbarten Reformkurs erlauben. Es gebe noch "erhebliche Lücken" bei der Umsetzung.

Yanis Varoufakis
Griechenlands Ex-Finanzminister

Yanis Varoufakis redet Klartext in München

"Lassen Sie mich meine Frustration mit Ihnen teilen": In München wirbt Griechenlands Ex-Finanzminister Varoufakis für sein Buch - und kündigt eine politische Kampagne an.

Von Lea Hampel

Former Greek Finance Minister Yanis Varoufakis speaks at meeting organised by the People's Assembly in London, Britain
Griechenlands Ex-Finanzminister

Yanis Varoufakis und die Zukunft der Welt

"Lassen Sie mich meine Frustration mit Ihnen teilen": In München wirbt Griechenlands Ex-Finanzminister Varoufakis für sein Buch - und kündigt eine politische Kampagne an.

Von Lea Hampel

03:28
Videokolumne "Summa Summarum"
Diskussion um Hilfsgelder

Warum Griechenlands Gläubiger richtig handeln

Trotz Flüchtlingskrise werden Griechenland Hilfszahlungen vorenthalten. Das klingt unfair, ist es aber nicht.

Von Marc Beise

Refugees and migrants arrive aboard the passenger ferry Blue Star Patmos from the islands of Lesbos and Chios at the port of Piraeus, near Athens
Kommentar
Finanz- und Flüchtlingskrise

Griechenland ist überfordert

Griechenland muss den Staat reformieren und bis zu zehntausend gestrandete Flüchtlinge täglich aufnehmen. Für Athen ist das eindeutig zu viel.

Von Alexander Mühlauer

-
Schuldenkrise

Gläubiger verweigern Griechen neues Geld

Weil Premier Tsipras Reformen nicht pünktlich umsetzt, wird eine Milliarden-Zahlung gestoppt. Athen hat nur ein Drittel der Vorhaben auf den Weg gebracht.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel, und Mike Szymanski, Istanbul

Griechenland

Vertreibung der Eintreiberin

Die Regierung von Premierminister Alexis Tsipras entlässt die Chefin der Steuerbehörde: Aikaterini Savvaidou habe gegen die "Interessen des Landes" gearbeitet.

Von Mike Szymanski und Alexander Mühlauer

Griechenland

Tsipras streitet mit seiner obersten Steuereintreiberin

Die Kreditgeber reisen nach Athen - und werden dort Zeuge eines handfesten Streits: Der griechische Premierminister möchte zu gern eine Frau loswerden. Aikaterini Savvaidou ist die oberste Steuereintreiberin des Landes.

Von Mike Szymanski, Istanbul

Members of extreme right party Golden Dawn celebrate holding flares in northern coastal city of Thessaloniki after Greece's general elections
Gesellschaft

Länder rücken in Finanzkrisen nach rechts

Aufwind für Faschisten, Neonazis, Rechtspopulisten: Bankenkrisen schocken das politische System. Eine neue Studie zeigt, wie enorm die Folgen sind.

Von Bastian Brinkmann

Abstimmung in Athen

Griechische Abgeordnete billigen neue Sparmaßnahmen

Regierungschef Tsipras besteht die erste große Machtprobe seit seinem Wahlsieg: Das Parlament segnet eine neue Runde harter Sparmaßnahmen ab. Die Renten werden gekürzt, Steuerhinterziehung wird drastisch bestraft.

Eurogroup Finance Ministers meeting
Schuldenkrise

Griechenland will weitere Schuldenerleichterungen

Yorgos Chouliarakis verhandelte das Kreditpaket mit den Gläubigern. Im "SZ"-Interview fordert der Tsipras-Vertraute Schuldenerleichterungen - und verspricht weitere Reformen.

Von Christiane Schlötzer, Athen

Christoph Trebesch

Der Datenlieferant

Schuldenkrisen? Total langweilig, hieß es lange. Dann kam Griechenland - und Christoph Trebesch war plötzlich ein gefragter Ökonom.

Von Bastian Brinkmann

Yorgos Chouliarakis

"Wir sind Teil Europas"

Der stellvertretende Finanzminister hat einen der wichtigsten Posten in der griechischen Regierung.

Interview von Christiane Schlötzer, Athen

Ganz hin und weg: Sechs Traumziele für die Flitterwochen
Krise in Griechenland

Athen streicht Steuervergünstigungen für Urlaubsinseln

Urlaub in Griechenland wird teurer: Auf sechs Touristen-Inseln erhöht das Land die Mehrwertsteuer. Damit kommt es einer Forderung der internationalen Kreditgeber nach.

jetzt.de griechenland krise mit playmobil nachgestellt
jetzt.de
Interview mit Satiriker

Playmobil als politische Waffe

Auf seinem Blog kommentiert der Grieche Nikos Papadopoulos die aktuelle politische Situation seines Landes - mit Spielzeugfiguren. Ein Interview.

Von Charlotte Haunhorst

-
Griechenland

Varoufakis keilt gegen Renzi

Griechenlands Ex-Finanzminister attackiert Italiens Premier - und spricht darüber, warum er sich mit Alexis Tsipras überworfen hat.

Von Bastian Brinkmann

Hollande und Tsipras

Patensohn als Vorbild

Frankreichs Präsident Hollande bewundert seinen Zögling Tsipras: Der wurde wiedergewählt - und hat die radikale Linke ins Aus gedrängt. Können die Pariser Sozialisten davon profitieren?

Von Christian Wernicke, Paris

Greece Heads To The Polls In The General Election
Kommentar
Griechenland

Tsipras' Wahlsieg für den Euro

Das Wahlergebnis in Griechenland birgt mehrere Botschaften. Die wichtigste: Die große Mehrheit der Bürger will den Euro behalten. Koste es, was es wolle.

Von Christiane Schlötzer

Leftist Syriza party leader and winner of the Greek general elections Tsipras writes down notes at this office at the party's headquarters in this handout photo released by the Syriza press office in Athens
Analyse
Griechenland

Fünf Aufgaben, die Tsipras jetzt anpacken muss

Überraschend klar gewinnt Alexis Tsipras die Griechenland-Wahl. Lange feiern darf er nicht - der künftige Premier muss sofort handeln.

Von Jakob Schulz

Alexis Tsipras
Griechenland

Klarer Wahlsieg für Syriza - schnelle Regierungsbildung zeichnet sich ab

Mit mehr als 35 Prozent der Stimmen gewinnt Alexis Tsipras die Wahl in Griechenland. Er bleibt aber auf einen Koalitionspartner angewiesen. Die rechtspopulistische Anel steht bereit.