Grexit - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Grexit

Nach Sondersitzung zu Griechenland
:Das Vertrauen ist zurückgekehrt

Sechs Stunden diskutieren die Euro-Finanzminister in Brüssel, dann segnen sie das dritte Hilfspaket für Griechenland ab. Nun müssen noch mehrere nationale Parlamente zustimmen. Von entscheidender Bedeutung ist aber die Rolle des Internationalen Währungsfonds.

Von Alexander Mühlauer, Brüssel

Griechenland
:Schuldenschnitt nach Austritt

Griechenland soll Hilfe bekommen. Aber aus freien Stücken und vor allem zur Bekämpfung der humanitären Katastrophe - und nur außerhalb des Euro. Eine Antwort auf Jeffrey Sachs.

Ein Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn

ExklusivNach Rücktrittsdrohung
:SPD attackiert Schäuble

Die SPD ist verärgert über Finanzminister Wolfgang Schäuble - seine indirekte Rücktrittsdrohung sei "wenig zielführend".

Von Robert Roßmann

Vorschlag von Schäuble
:Warum ein Grexit Deutschland schadet

Auch wenn er ständig davon redet - Finanzminister Schäuble kann Griechenlands Ausscheiden aus dem Euro eigentlich gar nicht wollen.

Kommentar von Ulrich Schäfer
02:56

Griechenland und Wolfgang Schäuble
:Darum ist Schäubles Forderung nach einem temporären Grexit legitim

Finanzminister Wolfgang Schäuble verhandelt Reformpakete und wirbt gleichzeitig für den Grexit. Dafür wird er scharf kritisiert - zu Unrecht.

Von Stefan Kornelius

Start-up aus Indien
:Grexit will nicht mehr Grexit heißen

70 Prozent mehr Zugriffe innerhalb weniger Wochen. Andere Websites würden sich darüber freuen, für das indische Start-up "Grexit" ist das ein Problem.

Von Caspar von Au

Stimmung in Griechenland
:"Ich möchte mich bei jedem Touristen persönlich bedanken"

In Athen warten die Bürger gespannt auf die Ergebnisses des Euro-Gipfels. Einige sind verärgert über den deutschen Finanzminister Schäuble - andere Politiker bekommen Lob. Und alle Hoffnungen ruhen auf den Feriengästen.

Von Matthias Kolb, Athen

Griechenland-Krise
:Der große Graben

Das Drama um Griechenland spielt längst nicht mehr nur in Athen und Brüssel, sondern in Berlin und Paris, Rom und Helsinki. Und ein wenig auch in der SPD. Es sorgt für tiefe Risse in Europa.

Von Ulrich Schäfer
01:43

Straßenumfrage zu Griechenland
:"Die Menschen dort sind zu bedauern"

Wie soll es jetzt für den Euro und Griechenland weitergehen? Wir haben bei Münchnern nachgefragt.

Von Laura Terberl und Lukas Ondreka

Referendum in Griechenland
:Gespalten in zwei Lager, gemeinsam pro Europa

Vor der schicksalhaften Abstimmung am Sonntag demonstrieren Zehntausende Griechen - für und gegen die internationalen Sparvorgaben. Und egal ob "Ochi" oder "Nai"-Anhänger, beide Seite sehen sich als gute Europäer.

Von Matthias Kolb, Athen

Ihr Forum
:Welche Verantwortung hat Europa gegenüber Griechenland?

"Unser Schuldbuch sei vernichtet!" heißt es in Beethovens "Ode an die Freude". Die Europa-Hymne gilt natürlich auch für Griechenland. Doch wie lange hält die europäische Solidarität noch an?

Diskutieren Sie mit uns.

Krise in Griechenland
:"Die Politik hat sich ins Gefängnis der Märkte begeben"

Hat die griechische Regierung den Bezug zur Realität verloren? Nein, erklärt Kulturwissenschaftler Joseph Vogl. Sie erinnere an Werte wie Gemeinwohl in einem totalitären System: dem Finanzkapitalismus.

Von Sebastian Gierke

Rhetorik der Griechenland-Krise
:"Tsipras und Varoufakis sind Punker"

Alles nur Taktik? Rhetorik-Professor Dietmar Till spricht über die Nüchternheit der EU-Verhandlungspartner, griechische Politiker auf Eskalationskurs - und gefährliche Metaphern.

Von Johanna Bruckner

Schuldenkrise in Griechenland
:Der lange Weg zum Grexit

Wie ein Ausstieg Griechenlands aus dem Euro ablaufen würde, weiß niemand. Sicher ist: Der Prozess würde mindestens für die Griechen quälend und teuer.

Analyse von Nikolaus Piper
01:41

Straßenumfrage zu Schuldenkrise
:"Ich bin ein bisschen auf Seiten der Griechen"

Zwischen Fassungslosigkeit und Solidarität: Nach ergebnislosen Verhandlungen läuft Griechenland die Zeit davon. Was denken die Münchner?

Von Sonja Salzburger und Andreas Lüdke
03:51

Schuldenstreit mit Griechenland
:Angst vor einem politischen Virus

Mit harten Worten wenden sich Angela Merkel und Sigmar Gabriel von der griechischen Regierung ab. Die schaut nun zu, wie Europa auf Distanz geht.

Von Stefan Kornelius

Bargeld in Griechenland
:Schlangen an Bankautomaten

Geht es nach Ministerpräsident Tsipras, sollen die Griechen in einem Referendum über die Vorschläge der Kreditgeber zur Rettung des Landes abstimmen. Sein Volk entscheidet, lieber gleich das noch vorhandene Geld abzuheben.

Debatte um Grexit
:Verheerend für Griechen, große Nachteile für EU

EU-Kommissionspräsident Juncker warnt vor den verheerenden Folgen, die ein Euro-Ausstieg für die Griechen und die Eurozone nach sich ziehen würde. Athens Regierungschef ist wohl zu einem Kompromiss bereit. Doch einem Medienbericht zufolge blockiert der IWF einen Vorschlag der EU-Kommission.

Griechenland
:So riskant ist Europas Grexit-Spiel

Im Schuldenstreit mit Athen deutet sich keine Lösung an. Wer haftet bei einer Pleite Griechenlands? Ist der Grexit noch zu verhindern? Und um wie viel Geld geht es?

Fragen & Antworten von A. Mühlauer, M. Zydra, C. Hulverscheidt und C. Hoffmann

Griechenland
:Contra Grexit: Der Anfang vom Ende

Eine Währungsunion, aus der einzelne Staaten nach Belieben austreten können, wäre am Ende. Politisch genauso wie ökonomisch.

Kommentar von Catherine Hoffmann

Ihr Forum
:Grexit: Chance oder Risiko für Europa?

Griechenland konnte sich bisher nicht mit seinen Geldgebern einigen - damit droht dem Land die Pleite und der Austritt aus der Währungsunion. Kann die EU das verschmerzen? Oder geht damit die Idee eines geeinten Europas verloren?

Diskutieren Sie mit uns.

Griechenland
:Pro Grexit: Kein Grund zur Panik

Politisch wäre die Rückkehr Griechenlands zur Drachme eine Niederlage. Ökonomisch läge darin aber eine Chance.

Kommentar von Markus Zydra

Gutscheine: