Bistum Eichstätt
Katholische Kirche

Eichstätter Bischof will hohe Geistliche entmachten

Nach einem millionenschweren Finanzskandal in der Diözese Eichstätt plant Gregor Maria Hanke tiefgreifende Reformen. Doch der Bischof stößt auf Widerstand - und steht selbst in der Kritik.

Von Matthias Drobinski, Nicolas Richter und Katja Riedel

Fokus auf Eichstätt

Umstrittener Diakon geweiht

Der Bischof betont zweite Chance, der Zentralratspräsident zweifelt

Eichstätt/Würzburg

Bistum rechtfertigt umstrittene Diakonweihe

Flüchtlinge in Bayern

Wie die Stadt Eichstätt anpackt

Studenten der Katholischen Universität Eichstätt haben vor zwei Jahren begonnen, Deutschkurse für Flüchtlinge zu geben. Inzwischen managen sie Helfer im ganzen Landkreis.

Von Martina Scherf, Eichstätt

Katholische Kirche

Inhaltliche Bedenken

Die katholische Kirche lockert das Arbeitsrecht. So soll beispielsweise eine Scheidung künftig kein Kündigungsgrund mehr sein. Die Liberalisierung kommt nicht überall gut an - manche Bistümer verweigern die Umsetzung.

Von Matthias Drobinski

Bischofsweihe in Passau
Kirchenstreit

Bayerische Bischöfe gegen liberaleres Arbeitsrecht

Homosexuelle und Geschiedene sollen nach neuem kirchlichen Arbeitsrecht nur noch in Ausnahmefällen entlassen werden können. Drei bayerischen Bistümern geht das jedoch zu weit.

Von Matthias Drobinski

Universität Eichstätt
Universität Eichstätt

Warten auf den Vatikan

Seit Jahren gibt es an der Katholische Universität Eichstätt Querelen - nicht nur um das Personal. Nun soll sich der Augsburger Weihbischof Losinger um die Geschicke der Hochschule kümmern. Doch noch fehlt die Erlaubnis von höchster Stelle.

Von Martina Scherf

Missbrauchsvorwürfe unbegründet

Pfarrer kehrt zurück an den Altar

Er saß mehr als vier Monate in U-Haft, weil er Kinder sexuell missbraucht haben soll. Doch die Vorwürfe gegen einen Pfarrer in Mittelfranken erwiesen sich als falsch. Nun ist der Geistliche in sein Amt zurückgekehrt.

Von Olaf Przybilla, Heideck

Katholische Uni Eichstätt

Führungsquartett auf Zeit

Die seit Jahren von Personalquerelen geplagte Katholische Universität Eichstätt bekommt ein Führungsquartett auf Zeit. Interimspräsidentin wird Gabriele Gien.

Kardinal Reinhard Marx
Weihnachtspredigten

Bischöfe rufen zu mehr Mitgefühl mit Flüchtlingen auf

Innehalten, Umdenken und Rückbesinnung auf den Grundgedanken der christlichen Nächstenliebe - dazu haben Bayerns Bischöfe in ihren Weihnachtspredigten aufgerufen. Vor allem aber mahnten sie mehr Mitgefühl mit den Flüchtlingen in aller Welt an.

Magazin "Credo" zum "Jahr des Glaubens"

In Scham vereint

Der Journalist Peter Seewald hat sich als Biograf des emeritierten Papstes Benedikt XVI. einen Namen gemacht. Nun hat er mehrere Millionen Euro von Großspendern aufgetrieben, um das Hochglanzmagazin "Credo" zu produzieren. Das Heft zum "Jahr des Glaubens" ist gelungen, aber wohl genau deswegen sind die katholischen Bischöfe pikiert.

Von Matthias Drobinski

98. Katholikentag
Kirchenrebell Helmut Schüller

Katholiken sollen ihre Untertanen-Mentalität ablegen

Mit seinen Forderungen, auch Frauen und Verheiratete zum Priesteramt zuzulassen, eckt Kirchenrebell Helmut Schüller bei der katholischen Kirche an. Doch trotz Predigt-Verbot der Bischöfe spricht er in Nürnberg - und hat 700 begeisterte Zuhörer.

Katja Auer

98. Katholikentag
Nürnberg

Katholische Bischöfe erteilen Predigtverbot

Kritische Stimmen unerwünscht: Zwei katholische Bischöfe verbieten Auftritte der beiden Kirchenkritiker Helmut Schüller und Sabine Demel in der Nürnberger Frauenkirche. Vor allem Schüller eckt mit seinen Forderungen an, auch Frauen und Verheiratete zum Priesteramt zuzulassen. Die Verwunderung über die heftige Reaktion ist groß.

Von Katja Auer

Aufruf zum Ungehorsam gegen Amtskirche

Bischöfe stoppen kritische Fastenpredigt

Kein Platz für Politik im Gottesdienst: Auf Drängen der Bischöfe von Eichstätt und Bamberg stoppt die katholische Stadtkirche Nürnberg eine Fastenpredigtreihe. Ein Geistlicher hatte zuvor zum Ungehorsam aufgerufen.

Neuer Präsident an der Uni Eichstätt
Provokation an Katholischer Uni Eichstätt

Neuer Präsident will Lehrstuhl für evangelische Theologie einführen

Es ist eine kleine Revolution: Der neu gewählte Präsident der Katholischen Universität Eichstätt will einen neuen Lehrstuhl einrichten - ausgerechnet für evangelische Theologie.

Augsburger Dom 7 Bilder
Katholische Kirche

Sieben Bischöfe, sieben Temperamente

Einer trägt den Duft der 68er, einer gilt als sittenstreng - und dann gibt es noch den Strippenzieher aus München: Bayerns Bischöfe in Bildern.

Augsburg, Bischof Walter Mixa, dpa
Vorermittlungen gegen Bischof von Augsburg

Mixa weist Missbrauchsvorwurf zurück

Der Vorwurf gegen den Augsburger Bischof Walter Mixa wiegt schwer: Während seiner Zeit in Eichstätt soll er einen Jungen sexuell missbraucht haben. Die Staatsanwaltschaft Ingolstadt hat bereits Vorermittlungen eingeleitet. Doch von all dem will Mixa nichts wissen - wieder einmal.

Mönch als Unternehmer

Beten und ernten

Das Kloster Plankstetten ist einer der größten Biobauernhöfe Bayerns - die Mönche zeigen, wie sich Geschäftssinn mit ökologischer Verantwortung verbinden lässt.

Von Von Uwe Ritzer

Papst, Debatte, Bischof Müller, ddp
Debatte um Entscheidung des Vatikan

"Der Papst selbst hat keinen Fehler gemacht"

Regensburgs Bischof verteidigt Benedikt XVI. Sein Eichstätter Amtsbruder greift die Kanzlerin an: Deren Papstkritik sei "empörend und unbegreiflich".

Hütter, Uni Eichstätt, dpa
Uni Eichstätt

Sieg im zweiten Anlauf

Der Theologe Reinhard Hütter setzt sich als neuer Präsident an der katholischen Universität Eichstätt durch.

Von Christine Burtscheidt

Uni Eichtätt, dpa
Katholische Universität Eichstätt

Führungsdebakel in Eichstätt

Die Freude über den neuen Präsidenten war groß. Jetzt erteilt Reinhard Hütter Eichstätt eine Absage.

Von M. Maier-Albang und C. Burtscheidt

Kardinal Wetter
Marx soll Wetter-Nachfolger werden

Bischof mit Becksteins Segen

Die Ernennung eines neuen Bischofs für die Erzdiözese München und Freising steht offenbar unmittelbar bevor. In Kirchenkreisen hoch gehandelt wird der Trierer Bischof Reinhard Marx.

Heinz Josef Algermissen, Reuters
Osterpredigten

Bischöfe fordern gesellschaftliches Engagement

Tibet, Medienkritik, Zölibat - in ihren Osterworten spannen die deutschen Kirchenoberen einen weiten Bogen. Am deutlichsten wird der Fuldaer Bischof Algermissen: Er ruft die Gläubigen auf, gegen "jedwede Todesproduktion" zu kämpfen. Dazu gehöre etwa "die Todesstrategie des Aushungerns der Armen" sowie die "milliardenschwere Rüstung".

Universitätskrise in Eichstätt

Wenn Rom die Kandidaten vorsortiert

Der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke will künftig schon bei der Kandidatenauswahl für die Universitätspräsidenten mitreden. Kritiker fürchten nun um die Freiheit der Wissenschaft.

Von Christine Burtscheidt

Uni Eichstätt

Die kopflose Hochschule

An der Uni Eichstätt liegen die Nerven blank: Die Professoren bangen um die Wissenschaftsfreiheit, der Bischof wiegelt ab - und Wissenschaftsminister Goppel will sich nicht einmischen.

Von Christine Burtscheidt