Mafia-Kritiker Saviano erhält Geschwister-Scholl-Preis
Italien

Innenminister droht Mafia-Kritiker Saviano

Roberto Saviano wird mit dem Tode bedroht, seit er über die Mafia den Roman "Gomorrha" geschrieben hat. Nun stellt Innenminister Salvini seinen Polizeischutz infrage.

Gomorrha
Mafia-Serie

Glorifiziert "Gomorrha" die Mafia?

In den Straßen Neapels schießen sie wie die fiktiven Gangster aus der Kult-Serie, Zeitungen titeln "Mord im Stile von 'Gomorrha'". Über das schwierige Verhältnis von Fiktion und Wirklichkeit.

Von Oliver Meiler, Rom

Italien

Mamma mia

Ausgerechnet die kinderlieben Italiener kriegen immer weniger Nachwuchs. Nun erhitzt eine Fruchtbarkeitskampagne die Gemüter.

Von Oliver Meiler, Rom

Politik und Medien

Ehefreuden

Schöne, heile Familie: Für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk hat die AfD in Baden-Württemberg äußerst überraschende Vorschläge.

Von Claudia Tieschky

Mexico's Drug War
Verherrlichung der Mafia

Der Ausbrecherkönig

Kinder in El-Chapo-T-Shirts statt Messi-Trikots: In Mexiko werden Drogenbosse verehrt wie Weltstars. Das alles hat eine lange Tradition.

Von Boris Herrmann

Italien

Schwarzer Stern des Südens

Eine kampanische Bürgermeisterin bedroht den Ruf der Bewegung Cinque Stelle.

Von Oliver Meiler, Rom

Immigration

Still, gehorsam und unerbittlich fleißig

In Italien sind Immigranten aus China zu einer großen Minderheit geworden. Die Kanadierin Suzanne Ma berichtet, wie es dazu kam und was daraus folgt.

Von Thomas Steinfeld

Filmfest München 2014 Marco d'Amore Gomorrha
TV-Kritik
TV-Serie "Gomorrha" auf Arte

Nach dem Guten sucht man vergeblich

Brutal, mit hoher Geschwindigkeit, viel Action und in HD-Optik: Die TV-Serie "Gomorrha" soll nicht nur die Bösen vorführen, sondern auch die Mechanismen dahinter aufzeigen.

Von Carolin Gasteiger

Literaturdienst - Mafia-Kritiker Roberto Saviano
Plagiatsverdacht

Hat Roberto Saviano abgeschrieben?

Fremde Artikel abgeschrieben, Interviews erfunden? Der italienische Anti-Mafia-Kämpfer und Autor antwortet auf Plagiatsvorwürfe.

Von Fritz Göttler

Szene aus Märchen der Märchen von Matteo Garrone.
Filmkritik
"Märchen der Märchen" im Kino

Diskurs der Lust

Matteo Garrone hat die Sammlung des Märchenerzählers Giambattista Basile aus dem 17. Jahrhundert auf die Leinwand gebracht. Was er hier zeigt, geht in seiner Maßlosigkeit unter die Haut.

Von Fritz Göttler

EU court fines Italy 20 million euros for Naples garbage crisis
Report
Italiens Süden

Selbst die Mafia flieht

Publizist Roberto Saviano schreibt nach einem verheerenden Wirtschaftsbericht einen Brandbrief: Italiens Süden verarmt nach Plan.

Von Thomas Steinfeld

Im Zeichen von Warhol

Amymania!

Das 33. Filmfest München steht im Zeichen von Andy Warhol. Das Festival öffnet sich interdisziplinär unter dem Motto "Grenzen überschreiten".

Von Susanne Hermanski

Italien

Mafiöse Wahllisten

Korrupte Kandidaten drängen in Italiens Regionalparlamente. In Kampanien gerät die Wahl zur Schlammschlacht.

Von Oliver Meiler, Rom

Il Racconto Dei Racconti - 68th Cannes Film Festival
Filmfestival Cannes

Das fiese Es des Films

Den Auftakt macht ein devotes Sozialdrama um Mutter Deneuve. Und dann fiebern noch alle dem Auftritt von Ted Sarandos entgegen, dem mächtigen, kundigen und kaufwilligen Netflix-Chef.

Von David Steinitz

Catherine Deneuve; La tete haute
Filmkritik
Cannes-Eröffnungsfilm mit Deneuve

Retterin der verkorksten Jugend

Als knallhartes Anti-Glamour-Werk tritt der Cannes-Eröffnungsfilm "La tête haute" an. Vollzieht dann aber eine erschreckend devote Kehrtwende.

Von David Steinitz, Cannes

Kommentar

Gefahr für das Miteinander

Mit unbelegten Behauptungen hilft man den Flüchtlingen nicht - und man verunsichert die Bürger

Von Bernd Kastner

Sexualwissenschaftler

"Die Aggressivität hat mich schockiert"

Christian Graugaard plädiert dafür, Pornografie im Schulunterricht zu thematisieren. Die Reaktionen darauf fallen heftig aus.

interview Von Marc Felix Serrao

Filmfest München 2014 10 Bilder
Filmfest München

Diese Filme sollten Sie nicht verpassen

Die ersten Folgen einer Mafia-Serie, das neue Abenteuer von Jean-Pierre Jeunet und ein umstrittener Film mit Scarlett Johansson: Das Programm des 32. Münchner Filmfests steckt voller Höhepunkte.

Von Ana Maria Michel

Mafia-Geschäfte in der Lebensmittelindustrie
Kriminalität in der Lebensmittelbranche

Mozzarella von der Mafia

Mit der Krise in Italien wächst auch die Wirtschaftskriminalität. Das Geschäft der Mafia mit Lebensmitteln und Landwirtschaft blüht. Aus den Paten sind kluge Unternehmer geworden.

Von Ulrike Sauer, Rom

19 Bilder
Fotograf Kai Löffelbein

Die Welt im Rechteck

Fotograf Kai Löffelbein beschäftigt sich in seinen Fotoreportagen vor allem mit sozialen Themen: Was mit Elektroschrott aus aller Welt in Ghana passiert und wie Tausende Menschen in China in Käfigen hausen, zeigt eine Auswahl seiner Bilder.

Italian journalist Roberto Saviano
"Zero Zero Zero" von Roberto Saviano

Auf der Spur des Kokains

Geld wird nicht gezählt, sondern gewogen: Der weltweite Handel mit Kokain erwirtschaftet Milliarden. Roberto Saviano beschreibt in seinem neuen Buch "Zero Zero Zero" die Wege der Droge. Er hält sie für einen Motor der Globalisierung.

Von Henning Klüver

FDP-Politiker Wolff zur MAD-Affäre

"Verschlossen und behördentypisch miefig"

Dubiose V-Leute, die von "Quereinsteigern" geführt werden, die wichtige Akten schreddern: Die deutschen Geheimdienste stehen seit den NSU-Morden in der Kritik - der MAD vorneweg. Soll er abgeschafft werden? Ja, meint FDP-Experte Hartfrid Wolff. Zudem müssten ein Sonderbeauftragter und fixe Ausbildungsstandards her.

Interview: John Goetz und Tanjev Schultz

69. Filmfestival in Venedig
69. Filmfestival in Venedig

Neue Gesichter am Lido

Die Filmfestspiele von Venedig sind in die Jahre gekommen - kein anderes Großfestival hat sich so wenig entwickelt wie das Mostra di Venezia. Doch der neue Festivalleiter Alberto Barbera will das nun ändern - mit Newcomern und vielen Frauen.

Studenten besetzen früheres Uni-Gebäude

Häuserkampf in Frankfurt

Das letzte besetzte Uni-Institut der Republik liegt im Frankfurter Westend, wo vor 40 Jahren schon einmal der Häuserkampf tobte zwischen Studenten und Immobilienhaien. Seit neun Jahren halten Studenten ein ehemaliges Uni-Gebäude besetzt - jetzt droht die Zwangsräumung.

Von Marc Widmann

Mafia-Kritiker Saviano erhält Geschwister-Scholl-Preis
Roberto Saviano

Zwischen Politik und Plagiat

Roberto Saviano, italienischer Autor und prominenter Vertreter der Antimafiabewegung, dementiert das Gerücht, er wolle eine Partei gründen. Aber der Neapolitaner sorgt auch wegen seines Umgangs mit Quellen für Gerede.

Von Henning Klüver