Neueste Artikel zum Thema

Southwest Posts First Loss In 17 Years, Due To Fuel-Hedging Write Down 20 Bilder
Reisende auf Irrwegen

"Wir sind auf dem falschen Flughafen gelandet"

Die Landung ist zwar etwas holprig, doch zunächst schöpfen die Passagiere der Boeing 737 keinen Verdacht. Dann meldet sich der Pilot per Bordfunk: Er ist auf dem falschen Flughafen gelandet.

Capri Neapel Golf von Neapel Italien 10 Bilder
Am Golf von Neapel

Wo die rote Sonne im Meer versinkt

Neapel ist nicht die schönste Stadt Italiens, aber besser als sein ramponierter Ruf. Und als Ausgangspunkt für Erkundungen rund um den Golf bietet es sich geradezu an. Dort liegen Pompeji und Pozzuoli - und vor der Küste gleich das vielbesungene Capri.

Altstadt von Neapel, 2005
Neapel

Die Gassen der Camorra

Mafia-Romantik außerhalb des Stadtkerns und die Umgebung locken zu Ausflügen.

Sant'Angelo auf Ischia
Erholung auf Ischia

Heiße Quellen und Mittelmeerflair

Viele Deutsche kommen hierher, um ihre Knochen- oder Muskelschmerzen zu kurieren - aber auch Wanderfreunde kommen auf der von Naturgewalten geprägten Insel voll auf ihre Kosten.

Ratgeber Essen und Trinken: Pizza - Das Brot der unbegrenzten Moeglichkeiten
Neapel

Die Wiege der Pizza

Tomate, Basilikum, Käse- Essen ist Kultur und Kult in der Geburtsstadt der Margaritha.

Capri
Heimat Capri

Im Sommer ein Zirkus, im Winter eine Wüste

Claretta Cerio, selbst eine Art archäologisches Fundstück, hat einen wichtigen Teil der Geschichte Capris begleitet.

Interview: Thomas Steinfeld

Capri

Kurvenwandern auf der Via Krupp

Auf Capri ist der jahrzehntelang gesperrte Serpentinenweg wiedereröffnet worden: Ein deutscher Industrieller hatte die Via Krupp einst in den Fels schlagen lassen.

capri_sunset teaser
Capri

Die Fünf-Sterne-Insel

180 Jahre nach Entdeckung der Blauen Grotte ist Capri noch immer eines der Lieblingsziele der Reichen, Mächtigen und Schönen - nicht nur wegen der Gastfreundschaft.

Von Stefan Ulrich

Capri, Prestel-Verlag
Capri in Schwarzweiß

Süden ohne Schmelz

Die Capri-Bilder des italienischen Fotografen Umberto D'Aniello zeigen die Insel von ihrer dämonischen Seite.

Von Thomas Steinfeld

Positano; dpa
Panoramastraßen

Die wilde Amalfitana

Die Amalfitana ist aufregend, wild, kühn. Streckenweise ist die Straße in Süditalien so eng, dass Autos nur haarscharf aneinander vorbeipassen, und sie liegt so hoch, dass Menschen mit Höhenangst von der Fahrt abgeraten wird.

The pack of riders cycle in Amalfi during the 164-km 19th stage of the Giro d'Italia from Avellino to Vesuvio 5 Bilder
Bildstrecke

Amalfitana

Amalfi ist Italiens älteste Seerepublik. In dem abgelegenen Küstenstreifen sind Natur und Tradition noch ursprünglich. Hier macht auch Italien-Fan Gerhard Schröder Urlaub.