Gesundheitsrisiko - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Gesundheitsrisiko

SZ PlusGesundheit und Klimawandel
:„Ein Hitzekollaps kann tödlich enden“

Viele Menschen unterschätzen die Auswirkungen hoher Temperaturen auf den Körper, sagt der Internist Marc Block. Dabei werden Hitzephasen durch den Klimawandel immer häufiger und extremer. Wie man sich schützen kann.

Von Johanna Feckl

Bauliches Gutachten
:Ein neues Dach für Schäftlarns Kirche

In Sankt Benedikt in Ebenhausen müssen die Schindeln ausgetauscht werden, weil sie Asbest enthalten. Pfarrer Stefan Scheifele beruhigt: Gefahr für die Gesundheit habe nicht bestanden.

Von Veronika Ellecosta

SZ PlusMeinungKopfverletzungen im Sport
:Im Zweifel lieber raus!

Football-Quarterback Tua Tagovailoa wirft drei schlimme Fehlpässe, danach stellt sich heraus: Er spielte mit einer Gehirnerschütterung. Der Fall zeigt, wie wichtig ein sensibler Umgang mit Kopfverletzungen ist - auch im Fußball.

Kommentar von Martin Schneider

SZ PlusHaiti
:Sanktionen gegen einen Alptraum

Die humanitäre Lage im Karibikstaat ist katastrophal, die politische Lage chaotisch. Schuld daran sind auch kriminelle Gangs und ihre mächtigen Bosse. Können die UN die Krise durch Strafen lindern?

Von Christoph Gurk

ExklusivPestizide
:Europäische Konzerne exportieren Gifte, die hier verboten sind

Die Mittel erhalten in der EU keine Zulassung, doch den Export in alle Welt verhindert das nicht. Die Konzerne sagen, bei richtiger Anwendung könne nichts schiefgehen.

Von Michael Bauchmüller, Berlin, und Silvia Liebrich, München
03:42

Ruhestand
:Die Rente kann der Gesundheit schaden

Der Eintritt in die Rente stellt für viele einen herben Einschnitt und damit ein echtes Risiko für ihre Gesundheit dar.

Videokolumne von Christina Berndt

Mikroplastik
:Gefahr im Trinkwasser?

Erstmals hat die WHO die gesundheitlichen Auswirkungen kleinster Kunststoffteilchen untersucht. Die Wissenslücken sind erschreckend.

Von Kathrin Zinkant

Leserdiskussion
:Feinstaub: Brauchen wir strengere Grenzwerte?

Nach der Diskussion um Fahrverbote für Dieselautos läuft nun eine Debatte über gefährliche Luftschadstoffe an. Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina empfiehlt der Regierung, die Belastung der Menschen durch Feinstaub zu reduzieren. Nun fordert auch das Umweltbundesamt schärfere Grenzwerte.

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Glyphosat-Urteil: Hat Bayer sich verzockt?

Glyphosat soll mitschuld an einer Krebserkrankung sein, urteilt ein US-Gericht. Für den Bayer-Konzern ist das ein großer Rückschlag. Er verliert massiv an wert. Aber wieso verteidigt er den Kauf des Glyphosat-Herstellers Monsanto immer noch?

SZ PlusImplant Files: Das Dossier
:Tödliche Lebensretter

Insulinpumpen, Kunstgelenke, Herzschrittmacher: Implantate und Prothesen kommen oft ohne Studien und mit billigem Material auf den Markt. Sie können Schmerzen, Langzeitschäden oder Tod bringen. Der Patient ist machtlos.

SZ PlusGehörschäden
:Musizieren als "gefahrengeneigte Tätigkeit"

Schleichender Hörverlust ist bei Orchestermusikern Berufskrankheit Nummer eins. In England bekommt ein Bratscher nun Schadenersatz. Über einen riskanten Job.

Von Michael Stallknecht

SZ PlusBelastung im Beruf
:Erschöpft, entfremdet, isoliert

Unsicherheit und Überforderung können krank machen, mangelnde Anerkennung im Job fördert Rückenschmerzen, Stress befeuert Entzündungen: Es ist Zeit, psychosomatische Beschwerden ernst zu nehmen.

Von Werner Bartens

Stickstoffdioxid
:NO₂-Konzentration auch in kleinen Städten erhöht

Die Deutsche Umwelthilfe hat an 559 Orten die Luftqualität gemessen. Die ist nicht nur in Großstädten schlecht.

Von Jan Schwenkenbecher

Wunschwetter in Moskau
:Möglichst eisig, bitte!

Viele Deutschen schimpfen gerade über die "russische Kältepeitsche". Da, wo die aktuellen Temperaturen herkommen, sorgt man sich eher bei zu mildem Wetter.

Von Paul Katzenberger

SZ JetztTinder
:Süchtig nach Dates

Max nutzte die App Tinder so exzessiv, dass es seinen Alltag einschränkte und ihn unglücklich machte. Er ist kein Einzelfall: In den vergangenen zehn Jahren ist die Zahl der Dating-Süchtigen gravierend gestiegen.

Von Eva Hoffmann

SZ PlusBiochemiker im Interview
:"Fett hatte keine Lobby"

Vor 50 Jahren warnte der englische Forscher John Yudkin: Zucker macht dick und krank. Mächtige Gegner brachten ihn zum Schweigen. Heute, lange nach seinem Tod, ist Yudkin rehabilitiert - und sein Sohn Michael trägt die Botschaft weiter.

Interview: Patrick Bauer, SZ-Magazin

Gesundheit
:Die wichtigsten Fakten zum Zucker

Mit wie viel Geld unterstützt Coca-Cola Sportprojekte? Wie viel Zucker enthält eigentlich eine Cola? Und wie viel Zucker sollten wir am Tag höchstens zu uns nehmen?

Von Lisa Bucher und Camillo Büchelmeier

SZ PlusGesundheit
:Zucker fürs Volk

Die Getränke-Industrie fördert gern Sportprojekte, das zeigt eine aktuelle Liste des Coca-Cola-Konzerns. Damit lenken die Unternehmen von der gesundheitsschädlichen Wirkung ihrer Brause ab.

Von Astrid Viciano und Elisabeth Gamperl

Leserdiskussion
:Luftverschmutzung: Brauchen wir die Blaue Plakette?

Die Luft in deutschen Städten ist zu stark mit Stickstoffdioxid belastet, zeigt ein Bericht des Umweltbundesamts. Leidtragende sind vor allem Radfahrer. Das Amt forderte erneut, die Blaue Plakette für PKW einzuführen.

Leserdiskussion
:Böller an Silvester verbieten?

An Silvester werden jedes Jahr mehrere Tausend Menschen von Feuerwerkskörpern verletzt. Vor allem Augenverletzungen sind häufig. Brauchen wir böllerfreie Zonen oder ein komplettes Verbot?

Lebensmittelkontrolle
:Nach Listerienfund steht Produktion in Haßfurter Metzgerei still

Das Landratsamt Haßberge hatte die Bakterien bei schnell gereiften Rohwürsten festgestellt - Kunden wurden aufgefordert, Restbestände nicht zu verzehren.

Von Olaf Przybilla

Schmuck
:Teuer, schön und giftig

Auch kostspieliger Schmuck und teure Accessoires enthalten inzwischen unzulässige Mengen Nickel oder Chrom. Kontrolleure warnen vor Gesundheitsgefahren.

Von Gunnar Römer

Herzinfarkte
:Entwarnung im Bett

Die Anstrengung beim Sex erhöht das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden? Mit diesem Mythos haben Wissenschaftler nun aufgeräumt.

Von Werner Bartens

AOK Fehlzeitenreport
:Ein Hoch auf den Exzess

Mit der Disziplin der jungen Arbeitnehmer steht es nicht zum Besten, sagt eine Studie. Entgegen der landläufigen Meinung ist das ein ziemlich gutes Zeichen.

Von Angelika Slavik

Nahrungsmittel
:Warum Ernährungsstudien oft sinnlos sind

Viele Ernährungsstudien sind zwar fachlich sauber. Aber was nützt das, wenn die Forscher bei Lebensmitteln stets die falschen Fragen untersuchen?

Kommentar von Kathrin Zinkant

Krebsfälle in Brandenburg
:Vorsichtige Entwarnung für Grundschüler

Lehrer, Schüler und Eltern sind beunruhigt: Haben die vermehrten Krebsfälle an einer Grundschule im brandenburgischen Forst etwas mit Giftstoffen im Gebäude zu tun? Nun gibt es vorsichtige Entwarnung.

Tattoo und Krebsrisiko
:Über und über tätowiert

Neun Prozent aller Deutschen sind tätowiert. In den USA ist es jeder Vierte. Ist allen bewusst, dass einige der Tätowierfarben als krebserregend gelten?

Susanne Klaiber

50 Jahre Pille
:Der Preis der sexuellen Freiheit

Die Antibabypille hat vielen Frauen mehr Freiheit beschert - in der Sexualität und der Familienplanung. Aber sie birgt auch Gesundheitsrisiken.

Cordula Sailer

Gutscheine: