Gesundheit im Landkreis Ebersberg

Kreisklinik Ebersberg
:Seminar für Krebspatientinnen und Angehörige

Eine Tumorerkrankung trifft auch die Familie einer Patientin oder eines Patienten. Genau dort setzt das psychosoziale Nachsorgeprojekt Ebersberger Kleeblatt an der Kreisklinik Ebersberg an. Prof. Dr. Cornelia Höß, frühere Chefärztin der Abteilung ...

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 143
:Fünf Nächte wach

Dieses Mal arbeitet Pola Gülberg mehr Nachtdienste hintereinander als gewöhnlich. Sie selbst hat das jedoch gar nicht als so schlimm empfunden - wären ihr da nicht die Schulferien ihres Sohnes in die Quere gekommen.

Protokoll: Johanna Feckl

Medizin
:Einblick in alle Facetten des Arztberufs

Die Kreisklinik Ebersberg bildet Studierende der Medizin nun auch in der Chirurgie praktisch aus.

SZ PlusAmtsgericht Ebersberg
:Fliegende Fäuste im Bahnhofstunnel

Weil er versehentlich mit Wasser bespritzt worden ist, verprügelt ein 54-Jähriger eine Reinigungskraft der Deutschen Bahn. Nun steht der Mann in Ebersberg vor Gericht.

Von Andreas Junkmann

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 142
:Wenn plötzlich Porzellanstücke vom Teller fehlen

Pola Gülberg erzählt von einer Patientin, die nach dem Essen im Krankenhaus vor einem zerbrochenen Teller sitzt - und es fehlen Stücke von ihm. Hat die Frau sie etwa gegessen?

Protokoll: Johanna Feckl

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 141
:Folge eines Traumas?

Eine Patientin von Pola Gülberg erbricht sich, hat Durchfall und Herzrhythmusstörungen, aber es findet sich keine körperliche Ursache. Vielleicht liegt es an der Vergangenheit der Frau: Sie ist aus der Ukraine geflohen.

Protokoll: Johanna Feckl

Beratungsangebot
:EUTB eröffnet Außenstelle in Ebersberg

Bislang gab es das Angebot der Ergänzenden Unabhängigen Teilhabeberatung nur an ihrem Sitz in Markt Schwaben. Es richtet sich an Menschen mit Behinderung.

Klimaanpassung
:Hitzeaktionsbündnis im Landkreis gegründet

Als einer der ersten Landkreise in Deutschland will Ebersberg Hitzeaktionspläne erarbeiten. Dafür haben sich Akteure aus dem Gesundheitssystem und der kommunalen Verwaltung zusammengeschlossen. Erste Ergebnisse sollen im April öffentlich werden.

Von Johanna Feckl

SZ PlusPatientenverfügung und Vorsorgevollmacht
:"Jeder träumt von einem schnellen Tod"

Niemand beschäftigt sich gerne mit Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht. Maria Sommer vom Hospizverein Ebersberg hilft beim Ausfüllen. Im Interview erklärt sie, warum diese Dokumente so wichtig sind und was es dabei zu beachten gilt.

Interview von Michaela Pelz

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 140
:Auch ein leeres Patientenbett kostet Geld

Pola Gülberg versorgt eine Patientin, die immer wieder Krampfanfälle bekommt - sie ist Epileptikerin und muss in eine Fachklinik überwiesen werden, aber nirgends ist ein Platz frei. Warum halten Krankenhäuser nicht einfach mehr Kapazitäten vor?

Protokoll: Johanna Feckl

Medizin
:"Optimismus ist besonders wichtig"

Johannes Schwarz, Chefarzt der Abteilung Akutgeriatrie/Parkinson in der Kreisklinik, über medizinische Fortschritte und seine Pläne.

Interview von Katharina Ober

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 139
:Wenn der negative Gedanke immer stärker ist

Eine Patientin von Pola Gülberg kommt nach einem Suizidversuch in die Ebersberger Kreisklinik: Ihre Borderlinestörung hatte sie dazu getrieben, obwohl sie gar keine ernsten Absichten verfolgte. Was ging in der Frau vor?

Protokoll: Johanna Feckl

SZ PlusIntegration im Alltag
:Leben mit Hindernissen

Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen gibt es viele - doch die Stadt ist nicht für sie gemacht. Eine Sehbeeinträchtigte, ein Rollstuhlfahrer und ein gehörloses Ehepaar zeigen, wie sie mit Barrieren umgehen.

Von Merlin Wassermann, Christian Endt und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusGeburten im Kreiskrankenhaus
:"Viele sagen: Jetzt ist keine gute Zeit, um ein Kind in die Welt zu setzen"

Warum es im Landkreis 2023 deutlich weniger Geburten als noch zwei Jahre zuvor gab und welche Trends im Kreißsaal zeitlos sind, weiß Helen Budiman, Chefärztin der Gynäkologie in der Kreisklinik Ebersberg.

Interview von Franziska Langhammer

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 138
:Diagnose: Heimweh

Immer wieder muss sich ein sehr junger Patient von Pola Gülberg übergeben. Doch eigentlich müsste es dem Jungen schon viel besser gehen. Ist die Ursache vielleicht gar keine körperliche?

Protokoll: Johanna Feckl

Medizin
:Pumpe statt Pillen

Als eine der ersten Kliniken in Deutschland bietet die Kreisklinik Ebersberg Parkinson-Patienten, denen Tabletten nicht mehr richtig helfen, eine neue Therapiemöglichkeit.

Neue Leitung der Spdi Ebersberg
:Strukturen schaffen, die den Menschen dienen

Claudia Kronseder hat die Arbeit der Sozialpsychiatrischen Dienste in Ebersberg von der Pike auf gelernt. Jetzt ist die 44-Jährige die neue Chefin.

Von Alexandra Leuthner

SZ PlusAmbulante Gesundheitsversorgung
:„70 Prozent wollen ihre Praxis vorzeitig aufgeben“

Die ambulante Gesundheitsversorgung ist krank. So krank, dass niedergelassene Ärzte einen Praxenkollaps befürchten. Vier Mediziner über das, was falsch läuft.

Protokolle von Johanna Feckl

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 137
:Fatale Folgen durch ein Glas Sekt

Pola Gülberg versorgt einen Patienten, der eine neue Leber braucht. Doch weil der Mann trockener Alkoholiker ist, gibt es strenge Regeln für eine Transplantation - ohne Ausnahme, und zwar aus gutem Grund.

Protokoll: Johanna Feckl

SZ PlusPflegenotstand
:Ambulantem Pflegedienst droht Schließung

Nach monatelanger Suche hat die Nachbarschaftshilfe Kirchseeon eine geeignete Pflegedienstleitung gefunden. Viele Jahre Erfahrung als examinierte Altenpflegekraft, ein abgeschlossenes Pflegemanagement-Studium - und doch gibt es einen großen Haken. Über die Wirren des deutschen Pflegesystems.

Von Johanna Feckl

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 136
:"Unsere Patienten waren verdammt jung"

Wenn Pola Gülberg auf das Jahr 2023 blickt, dann war einiges anders als sie es gewohnt ist. Ein positives Highlight hatte sie trotzdem - nicht nur sie, sondern die ganze Ebersberger Intensivstation.

Protokoll: Johanna Feckl

Nachhaltigkeit
:Kreisklinik steigt auf Ökostrom um

Der Preisunterschied sei "geringfügig", so die Klinikleitung. Außerdem soll geprüft werden, wo Energie gespart werden kann.

Jahresrückblick 2023
:Kirchseeon sitzt auf dem Trockenen

Eine notwendige Sanierung des Hallenbades würde mehrere Millionen Euro kosten, der Gemeinderat stimmt für die Schließung - zumindest vorläufig.

Von Andreas Junkmann

SZ PlusMeinungFinanzen des Landkreises
:Die Liste ist zu lang

Nur mit viel Mühe gelingt es dem Landkreis Ebersberg, einen genehmigungsfähigen Haushalt für 2024 aufzustellen - das sind schlechte Aussichten für künftige Großprojekte.

Kommentar von Wieland Bögel

SZ PlusSZ-Pflegekolumne: Auf Station
:Stille Nacht im Krankenhaus

Wenn es draußen dunkel wird, kehrt Ruhe ein rund um die Ebersberger Kreisklinik. Und drinnen auf der Intensivstation? Ein Nachtdienst mit Pflegerin Pola Gülberg.

Von Johanna Feckl und Peter Hinz-Rosin

SZ PlusKreisklinik Ebersberg
:27 000 Euro Defizit jeden Tag

Die Ebersberger Kreisklinik erlebt ihr bisher wirtschaftlich schwierigstes Geschäftsjahr mit einem zweistelligen Millionenverlust. Weil sich die Kosten nicht mehr durch die Einnahmen decken lassen, hofft Geschäftsführer Stefan Huber auf Hilfe aus der Politik - doch die ist bislang nicht in Sicht.

Von Andreas Junkmann

Gesundheit im Landkreis
:Einsamkeit lindern, Verständnis wecken

Mandy Stamm, die neue Vorsitzende der Alzheimer Gesellschaft Ebersberg, setzt sich mit Leib und Seele für alte und kranke Menschen ein. Sie betreibt einen Pflegedienst sowie eine Demenz-WG.

Von Michaela Pelz

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 134
:Folgen des Älterwerdens

Ein gut 90-jähriger Patient von Intensivfachpflegerin Pola Gülberg leidet zum wiederholten Mal an einer Lungenentzündung. Doch das ist kein Zufall.

Protokoll: Johanna Feckl

SZ PlusKreisklinik Ebersberg
:Tiefer Blick ins Gefäßsystem

Per Angiografie werden so gefährliche wie schmerzhafte Engstellen aufgespürt. Darüber hinaus kann die Methode auch als Therapie eingesetzt werden, wie Radiologe Marco Heinz von der Ebersberger Kreisklinik erklärt.

Interview von Katharina Ober

SZ-Adventskalender
:Nicht mal eine Tafel Schokolade

Marie-Luise H. leidet an multiplen Krankheiten und schweren Depressionen. Frührente und Inflation machen schon die kleinsten Anschaffungen so gut wie unmöglich.

Von Alexandra Leuthner

SZ-Adventskalender
:Nach dem Schlaganfall in die Erschöpfung

Seit drei Jahren ist Christoph B. arbeitsunfähig, der rechte Arm will nicht mehr wie zuvor, der Körper ist schneller erschöpft denn je. Nun versucht er sich mit seinem neuen Alltag zu arrangieren.

Von Saladin Salem

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 133
:Intensivstation im Schneechaos

Die Wetterkapriolen am ersten Dezemberwochenende haben nicht nur Bayern lahmgelegt, sondern auch für einige Strapazen in der Ebersberger Klinik gesorgt - Pola Gülberg landete schließlich in einem Patientenbett im Isolationszimmer.

Protokoll: Johanna Feckl

SZ-Adventskalender
:"Ich bin halt irgendwie da"

Schreckliche Erlebnisse in der Kindheit haben dazu geführt, dass Pia S. schwere Depressionen hat und dissoziatives Verhalten an den Tag legt: Manchmal bricht die Neunjährige in ihr durch.

Von Franziska Langhammer

Endemie
:Ein Virus wie jedes andere

Der Landkreis Ebersberg kommt gut durch den Corona-Herbst: Die Zahl der Infektionen ist niedrig und gut zu bewältigen. Für die Arztpraxen gehört die Erkrankung nun zum Tagesgeschäft und die Symptome fallen in der Regel mild aus.

Von Johanna Feckl und Saladin Salem

Kreisklinik Ebersberg
:Bettsocken für die Palliativstation

Weil viele Patientinnen und Patienten über kalte Füße klagen, haben Viviana Dasch und Birgit Berthold zur Selbsthilfe und zum Strickzeug gegriffen.

SZ PlusKommunikation
:"Ich hatte nie ein total konfliktfreies Weihnachten"

Festtage können einiges an Konfliktpotenzial bergen: Tanja Gronde ist Expertin für Gewaltfreie Kommunikation und erklärt, wann man Verwandte einfach mal meckern lassen sollte und wie man bei unerwünschten Geschenken reagieren kann.

Interview von Franziska Langhammer

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 132
:Wenn Sucht lebensgefährlich wird

Ein Patient von Pola Gülberg erbricht plötzlich Blut - eine Menge Blut. Der Verdacht: Die Leber ist als Folge seiner Alkoholkrankheit kaputt, das hat zu Krampfadern in der Speiseröhre geführt - und die sind nun geplatzt. Jetzt muss alles schnell gehen.

Protokoll: Johanna Feckl

Kunsttherapie
:Malen gegen Kummer

Seit 20 Jahren unterstützt das Ebersberger Kleeblatt schon Brustkrebspatientinnen und ihre Familien. Bilder, die in Workshops für Kinder krebskranker Mütter entstanden sind, wurden nun der Öffentlichkeit präsentiert und versteigert.

Von Greta Wach

Welt-Aids-Tag
:Solidarität statt Diskriminierung

Zum Welt-Aids-Tag am 1. Dezember organisiert das Gesundheitsamt Ebersberg eine Aufklärungsveranstaltung für Schüler aus dem Landkreis. Fokus liegt an diesem Tag auf der Bekämpfung der Diskriminierung von Betroffenen.

Von Greta Wach

SZ PlusDepressionen
:„Dass so eine Krankheit einen Menschen so schnell kaputt machen kann“

Eine Depression verdunkelt die Welt der Erkrankten und ihrer Familien oft über Jahre hinweg. Eine Betroffene, eine Angehörige und eine Therapeutin erzählen vom Leben mit der Krankheit. Und vom Überleben.

Protokolle von Johanna Feckl, Franziska Langhammer und Michaela Pelz

Finanzen
:Zweistelliges Millionendefizit bei der Kreisklinik

Vor allem die hohen Energiekosten und die Inflation wirken sich negativ aus.

Von Barbara Mooser

Kreisklinik Ebersberg
:Kinder von Patientinnen zeigen ihre Kunst

Kinder von Frauen mit schwerwiegenden Erkrankungen, meist Krebs-Diagnosen, zeigen am Freitag, 1. Dezember, um 17 Uhr bei einer Vernissage in der Kreisklinik Ebersberg ihre Bilder. Sie haben die Werke während der Kunst-Workshops 2023 im Rahmen der ...

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 131
:Mit K.-o.-Tropfen auf der Intensivstation

Pola Gülberg versorgt eine junge Patientin, die auf einer Party unwissentlich unter Drogen gesetzt wurde - doch alle Drogentests fallen negativ aus. Eine Vorerkrankung des minderjährigen Mädchens macht es noch schwieriger, den Fall zu klären.

Protokoll: Johanna Feckl

SZ PlusEthik in der Medizin
:Damit das Sterben gut läuft

Seit fünf Jahren gibt es an der Ebersberger Kreisklinik ein Klinisches Ethikkomitee: Das interdisziplinäre Gremium berät bei medizinischen Konfliktfällen, häufig geht es um die Versorgung älterer Patienten mit schweren Vorerkrankungen am Lebensende. Wie das genau aussieht, erzählen drei Mitglieder.

Von Johanna Feckl

SZ PlusMediensucht bei Kindern und Jugendlichen
:"Das Gerät einfach nur wegzunehmen, ist wenig zielführend"

Verbringen Kinder zu viel Zeit mit Handy und sozialen Medien, kann das die Identitätsfindung beeinträchtigen, sagt der Suchtexperte Christoph Simbeck. Ein Gespräch über gesunde Langeweile und die Frage, was Eltern tun können.

Interview von Michaela Pelz

SZ PlusGesundheit in Ebersberg
:Protest statt Medizin

Auch im Landkreis Ebersberg bleiben am Mittwoch viele Apotheken geschlossen, um auf die Sparpolitik des Gesundheitsministeriums aufmerksam zu machen. Vor allem geht es um eine höhere Vergütung bei der Ausgabe von Medikamenten auf Rezept.

Von Anja Blum und Saladin Salem

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 130
:Wenn Sprache alles verändert

Pola Gülberg hat eine Patientin, die beatmet wird und deshalb nicht mit ihrer Stimme sprechen kann. Doch mehr und mehr bekommt die Pflegerin das Gefühl, dass sie unbedingt miteinander sprechen sollten - und hat eine Idee.

Protokoll: Johanna Feckl

SZ-Pflegekolumne: Auf Station, Folge 129
:Auf gute Nachbarschaft?

Pola Gülberg versorgt einen Patienten, der auf einmal unbedingt woanders liegen will - er hat Angst vor seinem Zimmergenossen. Die Pflegerin hat Verständnis dafür, und in diesem Fall gibt es sogar einen Ausweg.

Protokoll: Johanna Feckl

SZ PlusErste Hilfe
:Wenn jemand beim Grillanzünden die Hand zu langsam zurückzieht

Was tun, wenn ein Unfall passiert, aber Rettungswagen und Notarzt weit weg sind? Ein Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs gibt Antworten.

Von Thorsten Rienth und Christian Endt

Polizei Ebersberg
:Notfall in Haftzelle

Ein junger Mann erleidet in Polizeigewahrsam einen Zusammenbruch und stirbt wenige Tage später im Krankenhaus.

Gutscheine: