Geschichte der USA - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Geschichte der USA

SZ PlusDem Geheimnis auf der Spur
:Sensation aus Silber

Der Fund einer norwegischen Münze aus dem 11. Jahrhundert im US-Bundesstaat Maine stellt die Wissenschaft bis heute vor ein Rätsel: Kamen die Wikinger von Neufundland bis nach Maine?

Von Niccolò Schmitter

SZ PlusUS-Kongress
:Ratlosigkeit und leere Reihen

Noch nie zuvor wurde der Vorsitzende des Repräsentantenhauses im US-Kongress abgesetzt. Wie geht es nun weiter? Und: Ist das Parlament noch arbeitsfähig?

Von Reymer Klüver

SZ PlusFriedrich Hecker
:Ur-Ur-Ur-Uropa erzählt vom Krieg

Wer hat schon einen rotbärtigen Revolutionär in der Familie? Zum Beispiel die Familie Hecker aus Amerika. Ihr Vorfahr wollte 1848 in Deutschland die Fürsten entmachten. Jetzt wollen seine Nachfahren mal gucken, wo er damals scheiterte.

Von Willi Winkler

SZ PlusMenschheitsgeschichte
:Wer hat die Demokratie erfunden?

Griechenland gilt als Wiege der westlichen Demokratie. Doch auch in Amerika, Afrika und Asien gab es Gesellschaften ohne Monarchen oder Autokraten. Also was nun?

Von Niccolò Schmitter

Archäologie
:Massengrab mit deutschen Soldaten in den USA entdeckt

Bei einer Ausgrabung in New Jersey stoßen Archäologen überraschend auf die Knochen von bis zu 13 Deutschen. Sie kämpften im amerikanischen Unabhängigkeitskrieg für die Briten. Der Fund zeigt, wie brutal die Schlachten damals waren.

Von Joshua Beer

SZ PlusHistorie
:Wie Watergate die USA erschütterte

Was vor 50 Jahren wie ein drittklassiger Kriminalfall beginnt, entwickelt sich bald zum Inbegriff für Machtmissbrauch und politische Skandale. Doch Watergate steht auch für die Selbstreinigungskräfte der amerikanischen Demokratie.

Von Reymer Klüver

SZ-Kolumne "Bester Dinge"
:Vize-Präsidentin statt Prinzessin

Die fünf Jahre alte Paisley aus Michigan verkleidet sich gerne, wie fast alle Kinder. Der Unterschied: Sie lernt dabei schwarze Heldinnen und Helden kennen.

Von Veronika Wulf

SZ PlusMenschheitsgeschichte
:Wann beginnt das Ende?

So ziemlich alle Gesellschaften in der Geschichte der Menschheit sind irgendwann untergegangen. Wieso eigentlich sollte es unserer Zivilisation anders ergehen?

Von Carina Seeburg

Geschichte
:Warum der spanische Stierkampf in den USA nie Fuß fassen konnte

Es sollte ein großes Spektakel für New York im Jahre 1880 werden, ein Politikum, das Tierschützer alarmierte. Aber dann kam alles ganz anders - und das lag nicht nur an den falschen Toreros.

Von Helmut Mauró

Historische Kriminalfälle
:Die Mörderin, die sie "Schwarze Witwe" nannten

Wie die gebürtige Norwegerin Belle Gunness in den USA zur Serienmörderin wurde - und zu Beginn des 20. Jahrhunderts auf mysteriöse Weise verschwand.

Von Florian Welle

SZ PlusUSA
:Wie Trump die Geschichte der USA verzerrt

Donald Trump glaubt, Abraham Lincoln sei sein einzig ebenbürtiger Vorgänger: Niemand habe so viel getan für Amerika wie Lincoln und er. Und nun will der US-Präsident auch noch eine Rede auf dem Schlachtfeld von Gettysburg halten.

Von Hubert Wetzel

US-Geschichte
:Ulysses S. Grant: Der Befreier

Als Soldat kämpfte Ulysses S. Grant im Amerikanischen Bürgerkrieg für das Ende der Sklaverei. Dass nun auch sein Denkmal gestürzt worden ist, zeugt von großem Unwissen. Porträt eines großen Generals und Präsidenten, der vor 135 Jahren starb.

Von Joachim Käppner

Zweiter Weltkrieg
:Wrack der USS Indianapolis entdeckt

Das Kriegsschiff wurde im Zweiten Weltkrieg von japanischen Torpedos versenkt. Es war einer der schwersten Verluste in der Geschichte der US-Navy: Fast 900 Menschen starben - viele durch Haie.

Von Esther Widmann

Verschollene Pilotin
:Amelia Earharts endloser Flug

Vor 80 Jahren startete die amerikanische Luftfahrt-Pionierin eine Reise um die Welt - und verschwand spurlos im Pazifik. Ein bedrückendes Szenario könnte ihren Verbleib erklären.

Von Bernd Graff

US-Geschichte
:Verkauf von Alaska: Russlands dümmster Deal

Im Jahre 1867 verscherbelt das Zarenreich seine Kolonie Alaska für einen Schnäppchenpreis an die USA. Die Geschichte eines denkwürdigen Geschäfts, das in nur einer Nacht verhandelt wurde.

Von Reymer Klüver

Beale-Chiffre
:Der sagenhafte Schatz des Wilden Westens

Vor 200 Jahren fand Büffeljäger Thomas Beale in Colorado riesige Mengen Gold, zum Versteck führt ein bis heute nicht entzifferter Code. Oder ist alles nur ein Bluff?

Von Florian Welle

US-Geheimdienst
:Hauch des Todes: Wie die CIA früher tickte

Knallharter Antikommunismus, verdeckte Operationen - und Gedankenkontroll-Experimente mit LSD: In den 50er- und 60er-Jahren betrieben die USA atemberaubend schlichte Geopolitik. Mittendrin CIA-Direktor Allen Dulles.

Rezension von Willi Winkler

Prohibition
:So wurde in den USA der Alkohol geschmuggelt

In Schwimmtanks, Broten und Schweinekadavern: Bizarre Verstecke für Alkohol während der Prohibition in den 1920er und 1930er Jahren.

Aus dem Archiv von SZ Photo

Geschichte der USA
:Die vermisste Kolonie

Archäologen haben in North Carolina Spuren der ersten englischen Kolonie entdeckt. Die Siedler verschwanden vor mehr als 400 Jahren unter ungeklärten Umständen von der Insel Roanoke.

Von Hubert Filser

Hinrichtung von Mary Surratt
:Die Frau, die Lincolns Mörder half

1865 starben in Washington vier Menschen am Galgen, weil sie in den Mord an US-Präsident Lincoln verstrickt waren. Erstmals wurde auch eine Frau exekutiert. Wer war Mary Surratt?

Von Martin Anetzberger

US-Präsident
:Abraham Lincoln: Der bessere Amerikaner

Die Nation verehrt Lincoln als Heiligen - und doch kratzen manche in den USA an seinem Denkmal. Über einen von Mythen umwehten Mann.

Von Roman Deininger

US-Präsident John. F. Kennedy
:JFK, die Deutschen und das Attentat

Die deutsche Verehrung von US-Präsident John F. Kennedy setzte schon vor seiner Ermordung ein. Wie kam es zum einseitig positiven JFK-Bild?

Von Oliver Das Gupta

Historische Schlachtfelder
:Bürgerkrieg im Vorgarten

In den USA gehört das Nachspielen historischer Schlachten ebenso zum Alltag wie Highways oder Shoppingmalls. In der Fotoserie "State of the Union" von Gregg Segal prallen die beiden Welten aufeinander.

Von Johannes Spengler

Schlacht von Gettysburg
:Wiedergeburt der Freiheit

Gewehrsalven und Kanonengeheul in Gettysburg: Anfang Juli 1863 findet eine der blutigsten Schlachten der amerikanischen Geschichte statt. Der Bürgerkrieg zwischen Nord- und Südstaaten nimmt in diesen Tagen eine entscheidende Wendung. 150 Jahre später wird der Kampf noch einmal gefochten.

Angriff auf Pearl Harbor
:Als Japans Piloten die USA in den Krieg bombten

Pearl Harbor war ein Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg. Nach dem Angriff der Japaner kämpften die USA gegen Nazi-Deutschland und seine Verbündeten. Ein Rückblick in Bildern.

Gutscheine: