Protesters attend a rally against the Georgian authorities' anti-drug policy in Tbilisi; tiflis+jetzt
jetzt
Georgien

Weltweite Solidarität mit den Techno-Demonstranten

Nach Razzien in zwei Clubs in Tiflis war es zu Protesten gekommen. Jetzt haben internationale DJ-Größen in einem Video ihre Unterstützung für die georgischen Kollegen ausgedrückt.

Strecke über Abchasien 9 Bilder
Region am Schwarzen Meer

Abchasien - Land der Sterblichen

Die kaum bekannte autonome Republik am Schwarzen Meer sieht sich als unabhängig von Georgien. Russland tritt als Schutzmacht auf. Die Narben des Bürgerkriegs der Neunziger Jahre sind heute noch sichtbar. Bilder des preisgekrönten Fotografen Florian Bachmeier.

The village of Ushguli
Reisequiz der Woche

Was wissen Sie wirklich über Georgien?

Welche Tradition sucht weltweit ihresgleichen? Und was ist das Geheimnis der Säulenkirche von Katskhi? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen.

Von Irene Helmes

Georgien-Reise 16 Bilder
Reisefotograf Michael Wagener

Blick in die Wundertüte Georgien

Der Fotograf Michael Wagener hat die Kontraste zwischen grandioser Bergwelt und der Metropole Tiflis, zwischen Kulturschätzen und besonderem Humor eingefangen. Dieser macht selbst Grabsteine zu Hinguckern.

Von Irene Helmes

Lass den Sommer nie wieder kommen
Underdox-Festival

Atmende Pixel

"Lass den Sommer nie wieder kommen" von Alexandre Koberidze ist ein opulenter Handyfilm aus Georgien, der dank geringer Auflösung sehr malerisch wirkt.

Von Philipp Stadelmaier

Handball

DHB am Ammersee

Vor einigen Jahren bereitete sich die deutsche Mannschaft in Herrsching auf die WM vor. Danach schrieb sie ein Wintermärchen. Das hat der Verband nicht vergessen und schickt nun auch seine U19 an den Ammersee, um dort den richtigen Geist zu atmen.

Von Ralf Tögel, Herrsching

Tierhaltung

Glückliche Ochsen

Die Familie Lampl hat auf ihrem Hof bei Pfaffenhofen an der Glonn einen Wohlfühlstall errichtet, der mit einer digitalen Klimaanlage und Robotern ausgestattet ist. Auch Besucher einer georgischen Delegation sind beeindruckt

Von Horst Kramer, Pfaffenhofen an der Glonn

Theaterprobe Der Himmel über Tiflis, Einstein Kultur, Theatersaal
Theater

Der Himmel über Tiflis

Sieben junge Georgier entführen 1983 eine Aeroflot-Maschine, sie suchen die Freiheit und finden den Tod. Tamó Gvenetadze hat aus der missglückten Fluchtgeschichte ein Theaterstück gemacht

Von Stefanie Schwetz

Haidhausen

Der Himmel über Tiflis

Russian writer Andrey Bitov May 25 1990 PhotoagencyxInterpress PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONL
Russische Literatur

Im Italien Russlands

Am Samstag wird der russische Schriftsteller Andrej Bitow achtzig Jahre alt. Sein deutscher Verlag hat nun sein "Georgisches Album" in einer Neuausgabe in die Bibliothek Suhrkamp aufgenommen.

Von Stephan Wackwitz

Ukraine

Historisches Abkommen in aller Stille

Nach fast zehnjährigen Verhandlungen über die Visaliberalisierung dürfen Ukrainer nun visafrei in die EU reisen. Russland reagiert hämisch auf die Annäherung zwischen Brüssel und Kiew .

Von Frank Nienhuysen

Gitarrenduo

Flamenco für alle

"Café del Mundo" widmen sich den Werken des spanischen Komponisten Manuel de Falla

Von Oliver Hochkeppel

1st Semi Final - Eurovision Song Contest 2017 19 Bilder
Eurovision Song Contest

ESC-Legende "Epic Sax Guy" zieht ins Finale ein

Beim Gesangswettbewerb in Kiew werden die Favoriten ihrer Rolle gerecht, ausgefallene Kostüme dagegen kommen nicht an - die Bilder vom ersten Halbfinale.

Khachapuri, Cheeseboat, Brooklyn
Gericht "Khachapuri"

Kampf dem Kater

Wenn der gemeine Williamsburg-Hipster Restalkohol im Blut hat, geht er ins georgische Restaurant seines Vertrauens und isst "Khachapuri". Was kann das liebste Hangover-Essen der New Yorker?

Von Johanna Bruckner, New York

Fürstenfeldbruck

Polizisten bestochen

Amtsgericht verurteilt 36-jährigen Gastwirt zu 2800 Euro Geldstrafe

Ebersberg

Lallen auf höchstem Niveau

Zum 25-Jährigen lädt das Alte Kino zum Gastspiel mit dem Duo "Sacher-Wilmanns", ehemals "Ars Vitalis"

Stalinkult in Georgien
SZ-Magazin
Stalinkult in Georgien

"Eine Aufarbeitung von Stalins Gräueltaten findet nicht statt"

Geschätzte 20 Millionen Todesopfer - die Bilanz des Stalinismus. In seinem georgischen Geburtsort wird Stalin noch immer von den Menschen verehrt. Der Fotograf Sebastian Hopp war vor Ort.

Interview von Kim Lucia Ruoff

Verteidigungsministertreffen

Beistand, bedingungslos

Auch wenn Ursula von der Leyen Verständnis für die Drohungen von US-Außenminister Mattis geäußert hat: Die Forderung nach mehr Geld für die Nato stößt bei Grünen und SPD auf Kritik. In Brüssel erinnert Generalsekretär Stoltenberg an die Prioritäten des Bündnisses.

Von Thomas Kirchner, Brüssel

Professionelle Fotografie

Sieg des Gefühls über die Vernunft

Trotz schwieriger beruflicher Perspektiven wollen viele Menschen ein Fotografie-Studium absolvieren. Um später von diesem Beruf leben zu können, muss man breit aufgestellt sein.

Von Joachim Göres

Georgiens alte Städte

Im Schatten des großen Nachbarn

Georgiens Kulturstätten erzählen von der reichen Geschichte und dem Erbe des Landes vor der Sowjetzeit.

Von Irene Helmes

Hohenbrunn

Videovortrag über Georgien

Löw und Flick
Fußball

Sportdirektor Hansi Flick verlässt den DFB

Seinen Posten soll vorübergehend Horst Hrubesch übernehmen. Flick will mehr Zeit mit der Familie verbringen.

FILE PHOTO: The logo of Toshiba Corp is pictured at its headquarters in Tokyo
Toshiba

Teure Atomkraft

Die Verpflichtungen des maroden japanischen Elektronikkonzerns Toshiba bei der US-Tochter Westinghouse sind noch größer als gedacht.

Von Christoph Neidhart, Tokio

Bolshevik, painting by Boris Mihajlovic Kustodiev, exhibited at the Tretyakovskaya Galereya, Moscow
Boris Groys

Neuer Himmel, neuer Mensch

Der Kommunismus hat die Welt weitgehend globalisiert, das kommt jetzt an sein Ende: Ein Gespräch mit dem Philosophen Boris Groys zum 100. Jahrestag der Russischen Revolution.

Interview von Sonja Zekri

Fahrkartenkontrollen im HVV-Gebiet
Flüchtlinge

BKA-Bericht: Flüchtlinge begehen weniger Straftaten

Selten kriminell werden vor allem Syrer, Iraker und Afghanen. Umgekehrt aber werden Menschen aus diesen Ländern häufig Opfer von Straftaten.

Von Reiko Pinkert und Jan Lukas Strozyk