Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht Aserbaidschan
Merkel im Kaukasus

Zwischen Aufbruch und Autokratie

Politische Euphorie in Armenien, wirtschaftliche Chancen in Aserbaidschan: Auf ihrer Reise durch den Kaukasus war Kanzlerin Merkel diplomatisch stark gefordert - und flüchtete auch mal ins Wolkige.

Von Nico Fried, Baku

Merkel Tiflis 00:50
Merkel in Georgien

Bundeskanzlerin singt mit Männerchor

Angela Merkel hat beim Staatsbesuch in Georgien freudig in ein Lied eingestimmt.

00:55
Angela Merkel

Bundeskanzlerin will Georgien als sicheres Herkunftsland einstufen

Georgien gilt als "Topreformer". Doch es gibt noch viel zu tun, räumt auch der Ministerpräsident des Staates im Südkaukasus ein.

01:56
Merkel in Georgien

"Werden Ungerechtigkeit nicht vergessen"

Bei ihrem Besuch in Tiflis sprach die deutsche Bundeskanzlerin über wirtschaftliche Zusammenarbeit, aber auch über die russische Präsenz auf georgischem Gebiet.

00:34
Bundeskanzlerin in Georgien

Keine leichte Mission für Merkel

Seit den 1990er Jahren streiten Ex-Sowjetrepubliken im Südkaukasus um Territorien: Russland liegt im Zwist mit Georgien, Armenien mit Aserbaidschan. Merkels Besuch in der Region wird keine leichte Mission.

Georgien

Land in der Warteschleife

Zehn Jahre nach dem Fünf-Tage-Krieg finden Georgien und Russland nur schwer zueinander. Der Kaukasus-Staat will in die Nato, Moskau warnt, der Westen zögert. Über einen eingefrorenen Konflikt.

Von Frank Nienhuysen

Georgien

Brandgefährlich

Moldau, Abchasien, Südossetien und die Krim: Russland ist der weltweit größte Produzent eingefrorener Konflikte. Mit den wohldosierten militärischen Eingriffen kontrolliert Moskau seine Nachbarn.

Von Stefan Kornelius

01:19
Kaukasus-Staat

Georgiens vergessene Kriegsflüchtlinge

Georgien gilt als angesagtes Urlaubsland. In der Nähe der hippen Hauptstadt Tiflis träumen die Menschen in einem vergessenen Flüchtlingsdorf von ihrer alten Heimat. Die liegt fast in Sichtweite - hinter einer Grenze, die gar keine ist.

Protesters attend a rally against the Georgian authorities' anti-drug policy in Tbilisi; tiflis+jetzt
jetzt
Georgien

Weltweite Solidarität mit den Techno-Demonstranten

Nach Razzien in zwei Clubs in Tiflis war es zu Protesten gekommen. Jetzt haben internationale DJ-Größen in einem Video ihre Unterstützung für die georgischen Kollegen ausgedrückt.

Strecke über Abchasien 9 Bilder
Region am Schwarzen Meer

Abchasien - Land der Sterblichen

Die kaum bekannte autonome Republik am Schwarzen Meer sieht sich als unabhängig von Georgien. Russland tritt als Schutzmacht auf. Die Narben des Bürgerkriegs der Neunziger Jahre sind heute noch sichtbar. Bilder des preisgekrönten Fotografen Florian Bachmeier.

The village of Ushguli
Reisequiz der Woche

Was wissen Sie wirklich über Georgien?

Welche Tradition sucht weltweit ihresgleichen? Und was ist das Geheimnis der Säulenkirche von Katskhi? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen.

Von Irene Helmes

Georgien-Reise 16 Bilder
Reisefotograf Michael Wagener

Blick in die Wundertüte Georgien

Der Fotograf Michael Wagener hat die Kontraste zwischen grandioser Bergwelt und der Metropole Tiflis, zwischen Kulturschätzen und besonderem Humor eingefangen. Dieser macht selbst Grabsteine zu Hinguckern.

Von Irene Helmes

Lass den Sommer nie wieder kommen
Underdox-Festival

Atmende Pixel

"Lass den Sommer nie wieder kommen" von Alexandre Koberidze ist ein opulenter Handyfilm aus Georgien, der dank geringer Auflösung sehr malerisch wirkt.

Von Philipp Stadelmaier

Handball

DHB am Ammersee

Vor einigen Jahren bereitete sich die deutsche Mannschaft in Herrsching auf die WM vor. Danach schrieb sie ein Wintermärchen. Das hat der Verband nicht vergessen und schickt nun auch seine U19 an den Ammersee, um dort den richtigen Geist zu atmen.

Von Ralf Tögel, Herrsching

Tierhaltung

Glückliche Ochsen

Die Familie Lampl hat auf ihrem Hof bei Pfaffenhofen an der Glonn einen Wohlfühlstall errichtet, der mit einer digitalen Klimaanlage und Robotern ausgestattet ist. Auch Besucher einer georgischen Delegation sind beeindruckt

Von Horst Kramer, Pfaffenhofen an der Glonn

Theaterprobe Der Himmel über Tiflis, Einstein Kultur, Theatersaal
Theater

Der Himmel über Tiflis

Sieben junge Georgier entführen 1983 eine Aeroflot-Maschine, sie suchen die Freiheit und finden den Tod. Tamó Gvenetadze hat aus der missglückten Fluchtgeschichte ein Theaterstück gemacht

Von Stefanie Schwetz

Haidhausen

Der Himmel über Tiflis

Russian writer Andrey Bitov May 25 1990 PhotoagencyxInterpress PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONL
Russische Literatur

Im Italien Russlands

Am Samstag wird der russische Schriftsteller Andrej Bitow achtzig Jahre alt. Sein deutscher Verlag hat nun sein "Georgisches Album" in einer Neuausgabe in die Bibliothek Suhrkamp aufgenommen.

Von Stephan Wackwitz

Ukraine

Historisches Abkommen in aller Stille

Nach fast zehnjährigen Verhandlungen über die Visaliberalisierung dürfen Ukrainer nun visafrei in die EU reisen. Russland reagiert hämisch auf die Annäherung zwischen Brüssel und Kiew .

Von Frank Nienhuysen

Gitarrenduo

Flamenco für alle

"Café del Mundo" widmen sich den Werken des spanischen Komponisten Manuel de Falla

Von Oliver Hochkeppel

1st Semi Final - Eurovision Song Contest 2017 19 Bilder
Eurovision Song Contest

ESC-Legende "Epic Sax Guy" zieht ins Finale ein

Beim Gesangswettbewerb in Kiew werden die Favoriten ihrer Rolle gerecht, ausgefallene Kostüme dagegen kommen nicht an - die Bilder vom ersten Halbfinale.

Khachapuri, Cheeseboat, Brooklyn
Gericht "Khachapuri"

Kampf dem Kater

Wenn der gemeine Williamsburg-Hipster Restalkohol im Blut hat, geht er ins georgische Restaurant seines Vertrauens und isst "Khachapuri". Was kann das liebste Hangover-Essen der New Yorker?

Von Johanna Bruckner, New York

Fürstenfeldbruck

Polizisten bestochen

Amtsgericht verurteilt 36-jährigen Gastwirt zu 2800 Euro Geldstrafe

Ebersberg

Lallen auf höchstem Niveau

Zum 25-Jährigen lädt das Alte Kino zum Gastspiel mit dem Duo "Sacher-Wilmanns", ehemals "Ars Vitalis"

Stalinkult in Georgien
SZ-Magazin
Stalinkult in Georgien

"Eine Aufarbeitung von Stalins Gräueltaten findet nicht statt"

Geschätzte 20 Millionen Todesopfer - die Bilanz des Stalinismus. In seinem georgischen Geburtsort wird Stalin noch immer von den Menschen verehrt. Der Fotograf Sebastian Hopp war vor Ort.

Interview von Kim Lucia Ruoff