Soros-Stiftung verlässt Ungarn

Hilferuf an Europa

Premier Orbán kann jubeln: Der von ihm verteufelte US-Milliardär Soros verlegt seine Stiftung von Budapest nach Berlin. Die EU muss endlich eine Antwort darauf finden, dass Mitglieder wie Ungarn die Demokratie aushöhlen.

Kommentar von Peter Münch, Wien

FILE PHOTO: Business magnate George Soros arrives to speak at the Open Russia Club in London
Nach Druck der Regierung

Soros-Stiftung verlässt Ungarn und zieht nach Berlin

"Die ungarische Regierung hat unsere Arbeit verleumdet und falsch dargestellt": Die Stiftung des Milliardärs George Soros gibt dem Druck des umstrittenen Premiers Orbán nach.

Hungarian Prime MInister Orban talks attends the consecration of a statue in memory of Smolensk plane crash victims in Budapest
Wahl in Ungarn

Die Nervosität des Viktor Orbán

Es gibt nichts zu beschönigen: Ungarns Premier ist ein machtversessener, nationalistischer Rechtspopulist, der für einen Sieg vor nichts zurückschreckt. Doch nun scheint Orban um seinen Sieg zu bangen.

Gastbeitrag von Paul Lendvai, Wien

"Bitcoin ist keine Währung" - George Soros in Davos
Kryptowährung Bitcoin

Soros warnt vor dem Bitcoin

Das Digitalgeld sei "keine Währung", sagt der US-Investor. Auch Facebook und Google attackiert er mit drastischen Worten.

Umstritten: In Ungarn wird George Soros - hier auf einem Plakat - von der Regierung heftig angefeindet.
Spende

18 Milliarden Dollar für die Meinungsfreiheit

Mit der Spende macht Finanzinvestor George Soros seine Stiftung "Open Society" zu einer der reichsten der Welt. Das bringt ihm nicht nur Beifall.

Von Alexander Hagelüken

FILE PHOTO: Business magnate George Soros arrives to speak at the Open Russia Club in London
18-Milliarden-Dollar-Spende

Wer Milliarden spendet, ist noch kein Heiliger

Es ist löblich, dass Reiche wie der Investor George Soros ihr Geld hergeben - aber nur, solange sie daraus keinen Machtanspruch ableiten.

Kommentar von Alexander Hagelüken

Ungarn

Ungarns erklärter Staatsfeind

Ob es um Flüchtlinge geht oder den Streit mit der EU: Für Ungarns Regierung ist an allem George Soros schuld. Dabei hat der US-Milliardär Premier Orbán einst unterstützt.

Von Peter Münch, Budapest

European And Turkish Leaders Hold Summit On Migration
Streit um Soros-Uni

EU-Kommission eröffnet Verfahren gegen Ungarn

Brüssel leitet ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Regierung in Budapest wegen des umstrittenen Hochschulgesetzes ein - wenige Stunden später will Premier Orbán im Europa-Parlament auftreten.

People hold placards as they protest against the bill that would undermine Central European University in Budapest
Studium

Ungarns Präsident unterzeichnet umstrittenes Hochschulgesetz

Der von George Soros gestifteten Central European University droht damit die Schließung. Zehntausende Menschen hatten in Budapest dagegen demonstriert.

Serbien

"Die Wahl gestohlen"

In Serbien protestieren Tausende gegen den neuen Präsidenten Aleksandar Vučić. Sie werfen ihm Manipulation und autoritären Führungsstil vor.

Von Nadia Pantel

Students shout slogans during a demonstration against Prime Minister Viktor Orban's efforts to force a George Soros-founded university out of the country in Budapest
Studium

Ungarn sagt "Nein" zur Wissenschaft

Das Parlament hat im Eilverfahren ein Hochschulgesetz verabschiedet. Nun steht die renommierte Central European University in Budapest vor dem Aus.

Von Cathrin Kahlweit, Wien

Ungarn

Universitäten als Feinde des Volkes

Ministerpräsident Viktor Orbán greift die "Central European University" und damit die Wissenschaftsfreiheit an. Europa schaut zu.

Von Jan-Werner Müller

Donald Trump
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was wichtig ist und wird.

Von Dorothea Grass

Day Three Of The World Economic Forum (WEF) 2017
Star-Investor in Davos

Soros warnt Briten vor massiver Inflation

Einer der bekanntesten Investoren der Welt warnt vor den Folgen des Brexits - und knöpft sich in Davos seinen Erzfeind Donald Trump vor.

Von Bastian Brinkmann, Davos

George Soros
US-Milliardär

George Soros: Der Mann, den Orbán hasst

Der Finanzinvestor und Philanthrop ist schwerreich - und in seiner Geburtsheimat Ungarn Staatsfeind Nummer eins.

Von Cathrin Kahlweit

Augsteins Welt

Vorbild für Europa

Winston Churchill hat einst gesagt: "Engländer ziehen nie eine Linie, ohne sie zu verwischen." Das gilt auch für seine Nachfolgerin Theresa May und ihre Aussage "Brexit ist Brexit". Noch lässt die Premierministerin offen, wie sie die Linie genau ziehen wird.

Von Franziska Augstein

Financial investor Warren Buffett is acknowledged during an announcement ceremony at Northwestern University in Evanston
Aktien-Profis

Hört, hört

Die Börse ist wankelmütig, da hören alle hin, wenn Gurus wie George Soros oder Warren Buffett Tipps geben - scheinbar sichere.

Von Markus Zydra

Italien

Ein neuer Sündenfall

Premierminister Renzi will die angeschlagenen Banken des Landes im Alleingang retten. Damit würde er gegen EU-Regeln verstoßen. Das ärgert die Regierung in Berlin.

Von Cerstin Gammelin, Markus Zydra, Berlin/Frankfurt

Deutsche Bank new Chief Executive John Cryan arrives for a news conference in Frankfurt
Brexit

Wie geht es weiter mit der Deutschen Bank?

John Cryan, britscher Chef der Deutschen Bank, glaubte nicht an den Brexit. Doch das Unternehmen wurde von der Abstimmung so hart getroffen wie kaum ein anderes. Und nun?

Von A. Rexer und M. Schreiber, München/Frankfurt

Business magnate George Soros arrives to speak at the Open Russia Club in London
Nach Brexit-Referendum

George Soros wettet 100 Millionen Euro gegen Deutsche Bank - und gewinnt

Sein Fonds spekulierte mit etwa sieben Millionen Aktien des Geldhauses. Der Kurs ist seit dem Brexit-Referendum massiv eingebrochen - und Soros profitiert.

Von Vivien Timmler

Brexit

Was der Brexit für die Wirtschaft bedeutet

Was macht der Brexit mit dem Pfund und dem Euro? Welche Branchen sind vom EU-Austritt besonders betroffen? Und kann der Brexit der britischen Wirtschaft nicht sogar helfen? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Von Daniel Brössler, Alexander Mühlauer und Matthias Huber

Billionaire George Soros Speaks On New Book
Drohender EU-Ausstieg Großbritanniens

Währungsspekulant Soros rechnet für Brexit-Fall mit dramatischem Absturz des Pfund

Der Investor hatte schon 1992 ein Vermögen mit einer Wette gegen die britische Währung verdient - gegen den Widerstand der Notenbank.

Banken in Frankfurt
Niedrigzins

Das billige Geld hilft nicht mehr

Die Warnungen der Börsengurus sind ernst zu nehmen. Die EU-Regierungen müssen nun gemeinsam handeln, um einen Absturz verhindern.

Kommentar von Nikolaus Piper

Protest against Macedonian President Gjorge Ivanov's decision on
Mazedonien

Ehrlicher Zorn

Jeden Abend demonstrieren in Skopje Tausende gegen die Politik einer Regierung , die jede Verbindung zur Bevölkerung zu verlieren droht.

Von Nadia Pantel

Offices of Consortium of Investigative Journalists in Washington,
Panama Papers

Das ist das ICIJ

Das International Consortium for Investigative Journalists - kurz ICIJ - hat die Panama-Recherche koordiniert. Wer bezahlt es? Und wie frei sind die Reporter?

Von Kathrin Werner, New York