Guantanamo

Gefangener begeht Suizid

Im umstrittenen US-Gefangenenlager Guantanamo Bay auf Kuba hat ein Insasse aus Saudi-Arabien offenbar Selbstmord begangen - es wäre der vierte.

Terrorverdächtige

US-Gericht prüft Haft ohne Anklage

Grundsatzurteil im Sinne des Rechtsstaats: Der Oberste Gerichtshof prüft den Fall von Ali al-Marri, der als einziger Ausländer als sogenannter feindlicher Kämpfer in den USA in Haft ist.

Regierungspläne

Bundeswehr soll in den Norden Afghanistans

Die Bundesregierung wird ihr Engagement zur Stabilisierung Afghanistans ausweiten. Bundeswehrsoldaten werden voraussichtlich in die etwa 200 Kilometer nördlich von Kabul gelegene Stadt Kundus entsandt und lösen dort ein US-Aufbauteam ab.

Gefangenen-Übergabe

Saddam kommt Mittwoch vor den Untersuchungsrichter

Bereits morgen wird der gestürzte Präsident einem irakischen Untersuchungsrichter vorgeführt werden. Zusammen mit elf weiteren früheren Mitgliedern der irakischen Führung werde Saddam den irakischen Behörden übergeben, erklärte der irakische Regierungschef Allawi.

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher

Serbe an UN-Tribunal ausgeliefert

Stojan Zupljanin, ein früherer Polizeichef der bosnischen Serben, ist dem UN-Kriegsverbrechertribunal für das ehemalige Jugoslawien überstellt worden. Er soll für berüchtigte Gefangenenlager verantwortlich gewesen sein.

USA unter Druck

Pentagon berichtet über Missbrauch irakischer Gefangener

Ein Pentagon-Bericht listet neue Fälle von unzulässigen Verhörmethoden auf. US-Soldaten sollen den Gefangenen nur Wasser und Brot gegeben haben und sie mit lauter Musik beschallt haben.

Guantanamo-Häftlinge in München
Unschuldig im Gefangenenlager

Von Guantanamo nach München

Die Stadt will 17 uigurische Häftlinge aus dem US-Gefangenenlager aufnehmen. Die Staatsregierung wird zur Zustimmung aufgefordert.

Von Berthold Neff

Lager Guantanamo, ddp
Aufnahme von Guantanamo-Häftlingen

Verspätetes Zeichen

Deutschland verhandelt erneut mit den USA über die Aufnahme von Guantanamo-Häftlingen. Es ist Zeit, ein Zeichen der Solidarität zu senden, denn es geht auch um Berlins Glaubwürdigkeit.

Ein Kommentar von Daniel Brössler

Peter Graves, tot, Kobra, AP
Trauer um Hollywood-Schauspieler

Peter Graves ist tot

Die Serie Kobra, übernehmen Sie machte ihn zu einem der größten Geheimagenten Hollywoods - jetzt ist Peter Graves im Alter von 83 Jahren gestorben.

Bush-Besuch

Wirbel in Wien

Nach 27 Jahren kommt wieder ein US-Präsident in die Stadt. Und Wien ächzt unter dem Druck der Sicherheitsvorkehrungen. Nur Washingtons wildeste Forderungen wurden ignoriert, etwa die, alle Häuser am Weg vom Flughafen ins Zentrum zu räumen.

Von Michael Frank