BICEP-Teleskop am Südpol
Gravitationswellen

Trügerische Signale vom Urknall

Es war eine kleine Forschungssensation, als Physiker meldeten, sie hätten Gravitationswellen entdeckt - Signale von der Geburtsstunde des Kosmos. Doch möglicherweise maßen die Forscher etwas ganz anderes.

Von Marlene Weiß

Simulation des Universums

Künstlicher Kosmos emuliert Milliarden Jahre im Zeitraffer

Tausende Mikroprozessoren rechneten monatelang, um ein Abbild des Universums zu erschaffen. Die Simulation erzeugte Galaxien, Sterne und Elemente, genauer als je zuvor. Mit dem digitalen Urknall soll sich der Bauplan des Universums besser offenbaren.

Kosmische Lupe, Supernova
Sternenexplosion

Kosmische Lupe verstärkte Supernova

Im August 2010 flammte eine Supernova auf, die 30 mal so hell war wie erwartet. Jetzt sagen Forscher: Eine enorme Linse im Weltall hat das Licht verstärkt.

Sternenhimmel

Auf der Suche nach E. T.

Viele Amateur-Astronomen stellen heute ihre Heimcomputer zur Verfügung, um Daten von Observatorien oder Satelliten zu analysieren. Aber auch ohne Profi-Teleskope ist im Februar einiges zu sehen.

Von Helmut Hornung

Schwarzes Loch
Astronomie

Monster im All

Astronomen haben im Sternbild Löwe einen Quasar aufgespürt, der jedes Jahr die Masse von 400 Sonnen ins All schleudert - mit knapp 8000 Kilometern pro Sekunde. Außerdem wurde das schwerste bislang beobachtete Schwarzes Loch entdeckt.

Von Patrick Illinger

Telescope from Southern Europeran Observatory discovers gas cloud
Astronomie

Feuerwerk im Sternbild Schütze

Astronomen werden in den kommenden Jahren beobachten können, wie das Schwarze Loch im Zentrum der Milchstraße Materie verschlingt: Der Himmelskörper zieht eine riesige Gaswolke an.

Von Christopher Schrader

DISTANT GALAXY BORN IN THE DAWN OF TIME
Astronomie

Licht vom Anbeginn der Zeit

13,2 Milliarden Jahre war das Licht dieser Galaxie, die Astronomen jetzt entdeckt haben, zu uns unterwegs. Damit ist sie fast so alt wie das Universum selbst.

Astronomie

Zehnjähriges Mädchen entdeckt Supernova

Spektakuläre Beobachtung einer kleinen Kanadierin: Die erst zehnjährige Kathryn hat 240 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt eine seltene Sternenexplosion lokalisiert.

Centaurus A Galaxie
Astronomie

Unterschätzte Zwergenschar

US-Astronomen haben mit dem Keck-Teleskop auf Hawaii einen Versuch gemacht, die Sterne zu zählen. Sie sind zu einem verblüffenden Ergebnis gekommen: Möglicherweise gibt es dreimal so viele Sterne wie bisher angenommen.

Von Marlene Weiss

This image shows the infrared Hubble Ultra Deep Field taken by the NASA/ESA Hubble Space Telescope in 2009
Astronomie

13 Milliarden Lichtjahre weit weg

UDFy-38135539 ist die entfernteste Galaxie, die bislang aufgespürt wurde. Sie erlaubt den Blick auf das Universum, als es jünger als 600 Millionen Jahre alt war.

Galaxienhaufen, Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik
Astronomie

Seit 9,6 Milliarden Jahren unterwegs

Astronomen haben den bislang ältesten bekannten Galaxienhaufen aufgespürt. Sein Licht stammt aus der Kinderstube des Universums.

Cassini_Esa_Nasa
Weltraumforschung

Im Tandem zum Saturn

In den nächsten Jahren fliegen mehrere europäische Sonden zu weit entfernten Planeten, Kometen und Monden.

Von Thomas Bührke

Hubble-Teleskop
Hubble-Teleskop

Auf einem Auge blind

Das Weltraumteleskop Hubble hat einen großen Teil seiner Sehkraft verloren, nachdem eine der Hauptkameras ausgefallen ist. Ob der Betrieb des Geräts wieder hergestellt werden kann, ist unklar.

Was vom Kosmos übrig bleibt

Das Ende kommt - aber wann?

Alles hat ein Ende. Nicht nur wir, sondern die ganze Menschheit, die Erde, die Sonne, überhaupt alles wird irgendwann verschwinden. Wissenschaftler haben ausgerechnet, wann es soweit ist.

Von Markus C. Schulte von Drach

Hubble-Bild, AP
Neue Nasa-Mission

Zurück zum Anfang

Auf der Suche nach den Sternen der ersten Stunde: Das James-Webb-Weltraumteleskop soll als Hubble-Nachfolger den Ursprung des Universums ergründen.

Von Von Thomas Bührke

Milchstraße

Sagittarius A* ist nicht mehr allein

Französische Forscher haben offenbar ein weiteres Schwarzes Loch in unserer Galaxie entdeckt.

Von hgn