Fußballgötter - Der Fußballcomic - SZ.de

Fußballgötter

Der Fußballcomic

Die Fußballgötter
:Achtelfinale ist sicher

Aber ist es besser, Gruppenerster oder -zweiter zu werden? Sandro Wagner hat das für den Bundestrainer analysiert.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Mbappés Nasen-OP

Kylians Nase ist hin. Totalschaden. Aber er ist ja gut versichert. Sehr gut.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Hi Tech

Der Chip im Ball erkennt das kleinste Handspiel. Aber er könnte auch für viele Gute Zwecke eingesetzt werden.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Zwei Supertalente drehen auf

Florian Wirtz und Jamal Musiala sind nicht zu stoppen. Aber heben sie auch ab? Die Presse fragt nach.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Ein perfektes erstes Spiel…

…für die deutsche Mannschaft. Es lief wirklich in vielen Bereichen gut. Nur in einem Bereich ging alles schief.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Guter Rat ist teuer

Der Novize bei großen Turnieren – Julian Nagelsmann – freut sich über gute Ratschläge seiner Vorgänger.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Wer wirft wen?

Real und der BVB nehmen beim Champions-League-Finale Abschied von Toni Kroos und Marco Reus.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Pokalfinale

Kaiserslautern trifft auf die Leverkusener, die am Mittwoch das Europapokalfinale verloren haben und über 90 Minuten anrennen mussten.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Welche Farbe hat die Bundesliga?

Leverkusen? Unschlagbar! Die Bayern? Da ist immer was los. Stuttgart? Die Überraschung der Saison. Der Rest? Ganz schön grau...

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Glück und Pech in der Champions League

Viele Witze beginnen so (oder ähnlich): Treffen sich ein Dortmunder, ein Münchner und ein Hamburger zum Fußballgucken. Sagt der Hamburger ...

Von Guido Schröter

Fußballgötter
:Immer noch koan Trainer

Und solange die Bayern keinen Trainer haben, machen sich die Fans in der ganzen Welt Gedanken. Auch auf St. Pauli in Hamburg.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Die Bayern, der BVB und Leverkusen...

Alle spielen nun in der Bundesliga. Wie immer geben die Trainer ihren Spielern wichtige Aufträge und Matchpläne mit auf den Weg.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Nur ein Wort

An diesem Wochenende hat Bayer Leverkusen tatsächlich die Chance, Meister zu werden. Was sagen die Spieler dazu?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Harry Kane

... und seine Meister-Seuche. Aber Tim Kleindienst spendet Trost.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Voll Bock auf EM

Monate-, wenn nicht jahrelang nervte die Nationalmannschaft mit fürchterlichem Rumgekicke. Das ist seit den beiden letzten Spielen völlig anders. Wer hätte das gedacht?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Kontakt!

Wie viel Berührung braucht es für einen Elfmeter? Wenig? Weniger? Oder am wenigsten?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Kroos ist zurück

Julian Nagelsmann prognostiziert, dass Toni Kroos perfekt ins National-Team passt. Aber stimmt das wirklich?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Es läuft nicht bei den Bayern

Irgendwie fehlt immer etwas bei den Münchner Fußballern - vielleicht sogar die geheime Zutat.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:FC Liverkusen

Xabi Alonso erhält wie erwartet ein Angebot aus der Premier League - und der Trainer hat Großes vor.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Das Mehr im Handball

Spannung, Wahrhaftigkeit und Erfolg: Der Handball in Deutschland geht steil.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Schlafen auf dem Sofa

Handball- und Fußball-Spiele unterscheiden sich sehr - das wirkt sich auch auf das Verhalten der Fernsehzuschauer aus.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Aderlass beim BVB

Dortmund verliert, Watzke tobt - ist der BVB noch zu retten?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Union-Fans haben es nicht leicht

Die Welt liegt im Argen, Union auch. Wie lässt sich all das noch ertragen?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Borussia gegen Borussia

Dortmund gegen Gladbach, spielen da zwei Teams auf Augenhöhe? Nein, das ist vorbei. Eine Borussia hat ungeheure Vorteile.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Lothars Expertise

Die Worte des früheren Nationalspielers Matthäus sorgen in letzter Zeit hier und da für Unfrieden.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Überzeugungsarbeit

Die WM 2034 sei undemokratisch an Saudi-Arabien vergeben worden? Das sieht Gianni Infantino völlig anders.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Video-Schiedsrichter

Und wieder dauert die Entscheidung Ewigkeiten. Wie kann man die Performance rund um den VAR bloß verbessern?

Von Guido Schröter

Fußballgötter
:Bayern kann Tore einwechseln

Superjoker Mathys Tel gelingt immer ein Treffer, wenn FCB-Trainer Thomas Tuchel ihn bringt. Aber für die Gegner gibt es noch schlechtere Nachrichten.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Füllkrugs Freude

Niclas Füllkrug wechselt zum BVB. Worauf freut er sich am meisten?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Das Finale

Samstag. Später Abend. Champions League Finale. Bis endlich die Hymne beginnt ...

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Pokalfinale

Leipzig gegen Frankfurt. Was passiert eigentlich, wenn einfach keine Tore fallen?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Schafft es Schalke?

Schafft es Schalke, den BVB zum Meister zu machen? Ein Unentschieden bei den Bayern könnte helfen. So sieht es auch Henning Matriciani...

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Von Fall zu Fall

Dortmunds Karim Adeyemi steht nach seinen Schwalben und dem nicht-geahndeten Foul in Bochum unter besonderer Beobachtung.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Bochum gegen Schalke

Ein brisantes Spiel. Besonders für Bochums Ex-Trainer Thomas Reis.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Ungesperrt

Nach seinen unflätigen Äußerungen gegenüber den Schiedsrichtern kam Julian Nagelsmann mit einer Geldstrafe davon und kann gegen Union Berlin an der Seitenlinie coachen.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Indirekter Freistoß bei Handspiel?

Indirekter Freistoß, wenn das Handspiel nicht bei einer eindeutigen Torchance geschieht? Wäre das die Lösung für die vielen umstrittenen Handspiel-Entscheidungen?

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Joshua Kimmich

Er geht bei den Bayern voran. Er weiß, wie man noch ein paar Prozent mehr rauskitzelt.

Von Guido Schröter

FC Schalke 04
:Letzter der Liga

Kein Testspiel in der Winterpause gewonnen. Thomas Reis hat es nicht leicht auf Schalke...

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Der Preis des Ruhms für Mbappé

Kylian Mbappé ist ein absoluter Super-Star - und sieht wieder einen Spieler der gegnerischen Mannschaft mit strahlenden Augen auf sich zu kommen.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Die Macht des Geldes

Marokko ist die Überraschung des Turniers - aber nicht für den Emir. Der hat "vorgesorgt".

Von Guido Schröter

Fußballgötter
:Hansi Flicks WM-Analyse

Der Blick richtet sich in die Zukunft

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Ronaldo war dran!

Cristiano Ronaldo will das Tor. Es ist seins. Es gehört ihm allein.

Von Guido Schröter

Fußballgötter
:Eine Schiedsrichterin? Eine Schiedsrichterin!

Erstmals pfeift eine Frau bei einer Männer-WM. Für die Zuschauer ist die Umstellung ... kein Problem.

Von Guido Schröter

Fußballgötter
:Füllkrug in die Startelf?

Hermann Gerland rechnet mit Toren. Hansi Flick hat Bedenken.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:So stellt Flick auf

Der Bundestrainer ist es leid: Gegen Spanien spielen nur noch die Besten der Besten!

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Neuers Kapitänsbinde

Die Kapitänsbinde war früher ein normales Fußball-Accessoire - heute ist sie ein Politikum.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Kein Blatt Papier

Der FC Bayern rückt auf allen Positionen zusammen. Auf fast allen.

Die Fußballgötter
:Klubs in der Krise

Aktuell ist die Lage bei mehreren Vereinen in der Bundesliga kritisch - und nicht nur dort.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Strom sparen

In den Bundesliga-Stadion werden jetzt die Flutlichter ausgeschaltet - was zu völlig neuen Problemen führt.

Von Guido Schröter

Die Fußballgötter
:Torschluss-Panik

Das Transferfenster schließt sich langsam. Manch ein Fan bangt um den Verbleib seines Lieblingsspielers.

Von Guido Schröter

Gutscheine: