Theo Zwanziger
Affäre um WM 2006

Zwanziger stellt sich externen DFB-Prüfern

Theo Zwanziger will sich nach seinen Attacken gegen den DFB von den externen Prüfern des Verbandes durchleuchten lassen. Präsident Wolfgang Niersbach wiederum ist zur Befragung in den Sportausschuss des Bundestags eingeladen.

Analyse
Mögliche Verstrickung von Bin Hammam

Rätsel um den Fifa-Mann aus Katar

Wohin flossen die 6,7 Millionen Euro des DFB? Der Empfänger soll angeblich Mohamed Bin Hammam sein. Doch ein hoher Verbands-Funktionär widerspricht.

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

Gala zur Eröffnung des Deutschen Fußballmuseums
Report
Eröffnung des Fußballmuseums

Wundern über Theo Zwanziger

Bei der Eröffnungsgala des Fußballmuseums in Dortmund gibt sich die DFB-Familie vereint und reagiert irritiert auf die neuesten Aussagen ihres ehemaligen Präsidenten. Franz Beckenbauer und Günter Netzer bleiben der Feier fern.

Von Ulrich Hartmann, Dortmund

Dokumentation
Affäre um Fußball-WM 2006

Wie Beckenbauers OK den eigenen Aufsichtsrat täuschte

Die Millionen-Schieberei des deutschen Organisationskomitees für die Fußball-WM 2006 wirft viele Rätsel auf. Wo ist das Geld am Ende gelandet? Und was wurde damit bezweckt?

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

Streit mit Blatter

Fifa wollte "Afrika-Spende" vom WM-OK

Neues aus dem Fußball-Tollhaus: Die 6,7 Millionen Euro, die die Fifa 2002 vom DFB erhalten haben soll, genügten offenbar nicht. Wenig später forderte sie eine "Afrika-Spende".

Von Klaus Ott

Fußballmuseum des DFB

WM-Affäre überschattet Eröffnung

In Dortmund eröffnet der DFB sein neues Museum, die Korruptionsvorwürfe sollen dabei einmal keine Rolle spielen. Ungetrübt ist die Stimmung trotzdem nicht.

Germany v Argentina: 2014 FIFA World Cup Brazil Final
Kommentar
Affäre um WM 2006

Fußball unser

Ein eingetrübtes Sommermärchen kann vielleicht einen Wolfgang Niersbach zu Fall bringen. Doch die Weltmacht Fußball geht niemals unter.

Von Lothar Müller

World Cup 2014 - Niersbach und Zwanziger
Analyse
Affäre um WM 2006

Wie Zwanziger Niersbach erledigen will

In der Affäre um die WM 2006 wird mit immer brutaleren Mitteln gekämpft. Der einstige DFB-Präsident Zwanziger bezichtigt seinen Nachfolger Niersbach der Lüge.

Von Johannes Aumüller, Klaus Ott und Hans Leyendecker

Niersbach und Zwanziger
Chronologie
Zwanziger und Niersbach

Chronologie einer Männer-Feindschaft

DFB-Chef Wolfgang Niersbach und sein Vorgänger Theo Zwanziger zoffen seit Jahren - doch nun eskaliert der Streit.

Theo Zwanziger
Affäre um WM 2006

Zwanziger: "Es gab eine schwarze Kasse"

Theo Zwanziger legt im "Spiegel" nach - und bezeichnet den DFB-Chef Wolfgang Niersbach als Lügner. Die umstrittenen Millionen seien an einen mächtigen Fifa-Mann geflossen.

German Football Federation Informs About FIFA World Cup 2006 Investigations
Report
Fussball-WM 2006

Die neueste Version des DFB

Was hat es mit der dubiosen Millionen-Zahlung vor der WM 2006 auf sich? DFB-Präsident Wolfgang Niersbach versucht es zu erläutern. Doch er wirft vor allem neue Fragen auf.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner

German Football Federation Informs About FIFA World Cup 2006 Investigations
Kommentar
WM-Vergabe 2006

Wer mit der Fifa spielt, verliert

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach versucht, den Geldfluss vor der WM 2006 zu erklären. Doch seine Geschichte klingt nach Straftaten und organisierter Kriminalität.

Von Hans Leyendecker

German Football Federation Informs About FIFA World Cup 2006 Investigations
Analyse
Dubiose Zahlungen

Millionen-Schieberei vor der WM 2006 bringt DFB in Not

Verbandschef Wolfgang Niersbach kann nicht erklären, warum 6,7 Millionen Euro an die Fifa überwiesen wurden, ohne den Aufsichtsrat über den Zweck zu informieren. Die Fifa geht auf Distanz.

Von Johannes Aumüller und Klaus Ott

(FILE) Evidence That The DFB Used Bribes To Secure 2006 World Cup Has Reportedly Emerged
Analyse
Zweifel an DFB-Version

Millionen strömen aus merkwürdigen Richtungen

Die Erklärung des DFB zum Geldfluss vor der WM 2006 ist zweifelhaft. Franz Beckenbauer schien genug Sponsoren zu locken. Warum wurde die Situation so dubios gelöst?

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

Pk DFB-Präsident Niersbach
Überblick
Fußball-WM 2006

Fifa stellt Niersbachs Version zur Millionenzahlung infrage

Der DFB steht unter Druck und Präsident Niersbach versucht erstmals, die umstrittene Millionen-Zahlung genauer zu erläutern. Die Fifa widerspricht mit deutlichen Worten und dementiert einen Zahlungseingang des damaligen Adidas-Besitzers Louis-Dreyfus.

Dokumentation
DFB-Funktionär Horst R. Schmidt

"Intransparente Gestaltung"

In der Affäre um den dubiosen Millionentransfer äußert sich der sonst schweigsame Vizechef des Organisationskomitees für die WM 2006. Horst R. Schmidts Erklärung im Wortlaut.

German Football Federation Informs About FIFA World Cup 2006 Investigations
Wortlaut
Erklärung von Wolfgang Niersbach

"Es ist zweifellos mein Versäumnis gewesen"

Nur in einem Punkt gesteht er einen Fehler: Was DFB-Präsident Niersbach zu den Vorwürfen sagt.

Blatter, Schily und Beckenbauer
Wortlaut
Antwort von Otto Schily

Teurer Teppich für die WM

Warum zahlte das Organisationskomitee der WM in Deutschland 6,7 Millionen Euro an die Fifa? Ex-Innenminister Schily, der damals im Aufsichtsrat des Gremiums saß, antwortet auf eine SZ-Anfrage.

Niersbach, the German Soccer Association President, arrives at Germany's new soccer museum in Dortmund
Analyse
DFB-Präsident Niersbach

Krisenbewältigung auf Kreisklassen-Niveau

Was passierte mit den 6,7 Millionen Euro? Die Landesverbände fordern Aufklärung von DFB-Chef Niersbach, doch der gibt nichtssagende Erklärungen. Und bringt sich immer mehr in Not.

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

FC Bayern Erlebniswelt Unveils Special Exhibition 'Kaiser. Kalle. Bomber.'
Ethikkommission

Beckenbauer muss Fifa-Sperre fürchten

Der Fall Franz Beckenbauer steht bei der Fifa-Ethikkommission unmittelbar vor dem Abschluss. Ein Richter des Weltverbandes muss nun über Sanktionen entscheiden.

FUSSBALL: DFB DELEGATION/PK ZUR WM - VERGABE 2006
Fragen und Antworten
Fußball-WM 2006

Millionentransfer ohne Freigabe

Wofür hat das deutsche Organsisationskomitee auf ein Fifa-Konto 6,7 Millionen Euro überwiesen? Warum hatte der Aufsichtsrat zuvor nicht zugestimmt? Manches bleibt rätselhaft, für manches gibt es Antworten.

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

'Die WM-Macher' - Fußball-Globus
Analyse
WM-Affäre

Große Show, großes Rätsel

Ursprünglich sollte die Fifa Geld geben, dann zahlte der DFB. Die Eröffnungsgala vor der Fußball-WM 2006 wurde aber abgesagt. Warum forderten die Deutschen die Millionen nicht zurück?

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

Theo Zwanziger
Wegen Millionen-Zahlung

DFB erwägt Strafanzeige gegen Zwanziger

Der DFB und Theo Zwanziger liefern sich eine heftige Fehde. Nun prüft der Fußballverband offenbar, ob seinem Ex-Präsidenten Untreue vorzuwerfen ist.

Von Hans Leyendecker und Klaus Ott

Niersbach, the German Soccer Association President, reacts on stage at Germany's new soccer museum in Dortmund
Analyse
Fußball-WM 2006

Niersbach in der Bredouille

Ab wann wusste Wolfgang Niersbach etwas und wie genau reagierte er darauf? Der Umgang mit der Millionen-Zahlung an die Fifa bringt den DFB-Präsidenten in Bedrängnis.

Von Johannes Aumüller und Thomas Kistner