Marion Maréchal im Porträt

Rockstar der französischen Rechten

Die Politikerin Marion Maréchal gehört zu Frankreichs prominentester Rechtsradikalen-Dynastie. Nun gründet die Nichte von Marine Le Pen eine Akademie für "Identitäre".

Von Nadia Pantel, Paris

Marine Le Pen
Frankreich

Front National bleibt Front National - auch mit neuem Namen

Marine Le Pens Partei heißt jetzt "Nationaler Zusammenschluss". Das klingt weniger martialisch, doch an der Haltung der Rechtsaußen-Bewegung ändert sich nichts.

Kommentar von Nadia Pantel

Front National in Frankreich

Neuer Name, alte Gesinnung

Marine Le Pen benennt ihre Partei um und will so weniger aggressiv wirken. Doch die fremdenfeindlichen Ideologie bleibt.

Von Nadia Pantel, Lille

National Congress Of The Front National - Day Two
Frankreich

Neustart für Front National

Die wiedergewählte Parteivorsitzende Marine Le Pen will ihrer Partei ein besseres Image verpassen - und einen neuen Namen.

Front National

Marine Le Pen in der Schwächephase

Eben noch war die Front-National-Chefin kurz davor Präsidentin Frankreichs zu werden, nun muss sie um die Vorherrschaft in der Partei zittern. Ihre Pläne für die Neuausrichtung sind umstritten.

Von Leila Al-Serori

FILE PHOTO - French National Front (FN) political party leader Le Pen, and fellow MEP and FN vice-president Philippot attend the election of the new President of the European Parliament in Strasbourg
Frankreich

Der Front National will zurück zu seinen Wurzeln

Marine Le Pen drängt ihren gemäßigten Stellvertreter aus der Partei. Ihr Vater, der Holocaust-Leugner Jean-Marie Le Pen, frohlockt.

Von Leo Klimm, Paris

Frankreich

Gegenwind von Links

Während der Front National sich zerfleischt, erstarkt die radikale Linke.

Von Leo Klimm

SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Julia Ley

film
"Das ist unser Land"

Wenn Rechtspopulismus in die hintersten Ritzen des Alltags dringt

Der Film "Das ist unser Land" über den französischen Front National zeigt, wie Radikalisierung ensteht. Kein Wunder, dass FN-Politiker den Film als "skandalös" bezeichnen.

Von Alex Rühle

Frankreich

Der Front National ist noch lange nicht tot

Frankreichs Extremisten versuchen, sich nach diversen Niederlagen neu zu erfinden, auch ein frischer Name wird gesucht. Das allein aber wird nicht die Rettung sein.

Kommentar von Christian Wernicke, Paris

Front National

Justiz leitet Ermittlungen gegen Marine Le Pen ein

Der Parteichefin des französischen Front National wird Veruntreuung von EU-Geldern vorgeworfen.

Parlamentswahl in Frankreich

Absolute Mehrheit für Macrons Partei in Frankreich

Nach Zahlen des Innenministeriums bekommt La République en Marche bei den französischen Parlamentswahlen 350 der 577 Sitze. Macron hat damit freie Hand für seine Reformen. Der Front National wird keine Fraktion bilden können.

Wie rechts ist der Front National?

Das wahre Gesicht der Marine Le Pen

Die Front-National-Chefin zieht erstmals ins französische Parlament ein. Wie rechts ist sie wirklich? Vier Hinweise auf ihre Gesinnung.

Analyse von Leila Al-Serori

9 Bilder
Parlamentswahl in Frankreich

Jubel bei Macrons Anhängern

Emmanuel Macron und seine junge Partei La République en Marche feiern einen Erdrutschsieg. Aber auch bei der unterlegenen Konkurrenz fühlen sich einige als Gewinner.

Frankreich

Was Sie zur französischen Parlamentswahl wissen sollten

Nach dem Erfolg von Macrons Partei in der ersten Runde wird diesen Sonntag in Frankreich final abgestimmt. Die wichtigsten Fakten.

Von Benedikt Herber

Parlamentswahlen in Frankreich

Macronmania? Nicht ganz

Frankreichs neuer Präsident triumphiert im ersten Durchgang der Parlamentswahlen. Es ist ein bemerkenswertes Ergebnis - und trotzdem eines mit deutlichen Schönheitsfehlern.

Analyse von Leila Al-Serori

Parlamentswahlen in Frankreich

Enttäuschung bei Frankreichs Rechten

Vor Kurzem wollte Marine Le Pen noch französische Präsidentin werden. Nun erleidet der Front National bei den Parlamentswahlen eine herbe Schlappe. Was ist passiert?

Von Benedikt Peters

Wahl in Frankreich

Wahlverlierer beklagen unfaires Wahlsystem

In Deutschland herrscht pure Freude über den Sieg von Macron. In Frankreich selbst hadern einige mit den Ergebnissen, vor allem der Front National. Die Reaktionen.

6 Bilder
Parlamentswahlen

Le Pen muss um Einzug ins Parlament bangen

Macrons Sieg geht nicht nur auf Kosten der Traditionsparteien. Auch die Rechtspopulisten bleiben hinter den Erwartungen zurück. Die Bilder des Wahltags.

Frankreich

Macrons Partei bei französischen Parlamentswahlen klar vorne

Die erste Hochrechnung sieht La République en Marche als deutlichen Sieger beim ersten Durchgang. Die Sozialisten stürzen in die Bedeutungslosigkeit ab.

Parlamentswahl in Frankreich

Es geht um Macrons Machtfülle

Für die Parlamentswahl sagen Meinungsforscher dem Präsidenten den nächsten großen Sieg vorher. Die Altparteien bezeichnen Macron schon als Hegemon.

Von Leo Klimm, Paris

French President Emmanuel Macron attends a press conference after a meeting at the Elysee Palace with Michael Bloomberg in Paris
Französische Parlamentswahlen

Was für Macron auf dem Spiel steht

Der französische Präsident muss bei den Parlamentswahlen eine absolute Mehrheit gewinnen, sonst ist der Erfolg seiner Amtszeit früh gefährdet. Aber auch Le Pen braucht dringend einen Triumph.

Analyse von Leila Al-Serori

Hausfrau in der Kueche, 1933
Geschlechterdebatte

Eine Welt der Vollzeitmütter

Das Familienbild der rechten Parteien in Europa steckt voller Fallen für Frauen und die Gleichberechtigung.

Von Susan Vahabzadeh

German Defence Minister von der Leyen gives a statement to the media prior she faces the defence commission of the lower house of parliament Bundestag in Berlin
SZ Espresso

Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Esther Widmann

Frankreich

Eine Le Pen hört auf

Marion Maréchal-Le Pen, Jungstar des Front National, tritt bei der Parlamentswahl im Juni nicht wieder an. Gerade für den extremen Parteiflügel ist das eine herbe Enttäuschung.

Von Nadia Pantel