Namenswechsel

Aus Daewoo wird Chevrolet

Neun Jahre nach der Einführung der südkoreanischen Automarke Daewoo in Europa soll der Name nun offenbar wieder verschwinden.

Daniel Akerson, Dan Akerson
Chefwechsel bei General Motors

Übergangschef löst Übergangschef ab

Ein Spezialist für eine spezielle Situation: Daniel Akerson soll General Motors zurück an die Börse führen. Allzu lange wird er den Autohersteller aber nicht leiten. Genauso wenig wie sein Vorgänger Ed Whitacre.

Von Nikolaus Piper, New York

General Motors

Ein schwarzer Tag für Opel

General Motors streicht in Europa 12.000 Stellen — davon allein 10.000 in Deutschland. Die Arbeitnehmer sind empört.

Protest der Bochumer Opelaner
Bochumer Opel-Werk

Frühschicht legt die Arbeit nieder

Auch am Morgen standen in Bochum die Bänder still. Die Arbeiter setzten den Protest gegen den Stellenabbau fort. In Rüsselsheim sollen am Vormittag die Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Management beginnen.

Chrysler auf Investorensuche

Wahlverwandtschaften in Detroit

Möglicherweise übernimmt GM Chrysler - und Daimler würde dafür GM-Anteile erhalten.

General Motors
Krisenstrategie bei General Motors

Wachsen mit Wuling

Der US-Autohersteller betreibt in seiner tiefen Krise eine massive Expansion in Schwellenländern. Mit bislang weitgehend unbekannten Marken könnte GM damit der Turn-around gelingen.

Von Peter Martens

Automobil

In 60 Tagen entscheidet sich Opels Zukunft

In Rüsselsheim wächst die Sorge um viele Arbeitsplätze. Im schwedischen Trollhättan könnte die Fabrik von Saab vor dem Aus stehen. Und bei der Mutter beider Unternehmen, General Motors, ist die Geduld zu Ende.

Von Von Karl-Heinz Büschemann

General Motors

10.000 Stellen bei Opel und Saab in Gefahr

Der neue Sanierungsplan der Konzernmutter GM sieht offenbar tiefe Einschnitte für die Töchter Opel und Saab vor, darunter den Abbau mehrerer tausend Arbeitsplätze. Werksschließungen drohen aber offenbar noch nicht.

Opel, AP
Opel

Projekt Renaissance

Ein Sanierungsplan von General Motors sorgt bei Opel für Angst und Schrecken. Der Betriebsrat befürchtet bereits das Ende der deutschen Marke - und hat ganz eigene Ziele.

Von Harald Schwarz

Opel, dpa
Opel

"Eine sehr gute Nachricht für Bochum"

Zwischen Insolvenz und Staatshilfe: In Berlin wird um die Zukunft des angeschlagenen Autoherstellers gerungen und gestritten. Schon bald soll die Entscheidung fallen.

Opel, Eisenach, dpa
Angst vor GM-Pleite

Staatsbanken sollen Opel retten

Sollte GM Insolvenz einreichen, bräuchte Opel vorübergehend Hilfe - und die könnte vom Staat kommen: Im Gespräch ist eine Treuhand-Lösung unter dem Vorsitz der KfW.

General Motors in Insolvenz

Eine Wiederbelebung als "American Dream"

Zeitenwende in Detroit: Der marode Autoriese General Motors meldet Insolvenz an. Nur die Banken kommen gut weg.

Von Moritz Koch, New York

General Motors, AP
Krise des US-Autokonzerns

General Motors meldet Insolvenz an

Schicksalstag für den Opel-Mutterkonzern: Der einst weltgrößte Autohersteller General Motors meldet heute Insolvenz an. Der Staat wird offenbar weitere 30 Milliarden Dollar investieren - und 60 Prozent an dem Konzern übernehmen.

Opel nach der Einigung mit Magna

Zetern und zittern

Das Rettungskonzept für Opel hat die letzten Hürden genommen, doch die Kritik an der Einigung mit Magna wächst. Auch viele Mitarbeiter müssen zittern. Für die Opel-Mutter General Motors schlägt die Stunde der Wahrheit.

Opel, dpa
Interesse aus Russland an Opel

Oligarch kommt aus der Deckung

Konkurrenz für Fiat: Magna bekommt Verstärkung im Buhlen um Opel. Der Autobauer Gaz, der dem russischen Oligarchen Deripaska gehört, bestätigt sein Interesse am Einstieg.

US-Autoabgase Barack Obama
USA

Obama verordnet Autoindustrie radikale Zäsur

US-Präsident Obama will die Autoabgase radikal reduzieren. Dazu werden die Vorschriften für den Benzinverbrauch so stark wie nie zuvor verschärft - ein Wendepunkt für Amerikas Autowelt.

GM Insolvenz Händler Reuters
General Motors: Die Folgen

Eine deutliche Zäsur

Bei GM wird bald nichts mehr so sein, wie es war. Ob Arbeiter, Rentner, Gläubiger, Manager, Händler, Zulieferer oder Kunden - die Insolvenz fordert Opfer von allen Beteiligten. Die Folgen im Überblick.

Von Moritz Koch und Harald Schwarz

Opel, Reuters
Opel: Marode Landesbanken sollen helfen

Schwache Helfer

Vereinte Kraft gegen den Crash: Der Bund entwirft ein Opel-Treuhandmodell - und erhöht offenbar deutlich den Druck auf die Landesbanken. Sie sollen der GM-Tochter helfen.

Von Martin Hesse und Harald Schwarz

general motors zentrale detroit; reuters
Opel, Magna und GM

Blockade, Hoffnung und Kahlschlag

General Motors blockiert das Treuhandmodell für Opel. Peter Struck fordert indes Wirtschaftsminister Guttenberg auf, die Causa Opel "beherzter" anzugehen.

Opel-Emblem, Foto: dpa
Berlin drängt Landesbanken

Milliardenkredit soll Opel retten

Die Regierung übt Druck auf Landesbanken aus, Opel zu helfen. Die Institute sträuben sich - während Ministerpräsidenten wie Roland Koch und Kurt Beck die Idee unterstützen.

Guttenberg, dpa
Zukunft von Opel

Guttenberg geht zum Gegenangriff über

Der Wirtschaftsminister greift an: Die SPD sehe in Opel ein reines Wahlkampfthema, lästert Guttenberg - und schließt eine Insolvenz der GM-Tochter nicht aus.

General Motors, AP
GM bettelt Bundesregierung an

"Wir brauchen die Unterstützung"

Dramatischer Appell: General Motors will möglichst noch vor Monatsende eine Grundsatzentscheidung über die Zukunft von Opel treffen - und fleht den Bund an.

Opel, Foto: Reuters
Buhlen um Opel

Wer will was?

Heißer Kampf um Opel: Wer welche Interessen im Spiel hat - ein Überblick.

Pontiac Firebird
Zum Ende von Pontiac

K.I.T.T. schweigt für immer

GM muss radikal sparen, will Saab, Hummer und Saturn loswerden. Pontiac, immerhin Erfinder der "Muscle Cars", soll ganz verschwinden.

Von Günther Fischer / Sebastian Viehmann

General Motors, AFP
US-Autohersteller in Not

General Motors strafft Händlernetz

GM plant die Insolvenz: Die guten Teile des Autoherstellers sollen in eine neue Firma eingebracht, der Rest geschlossen werden. Mehr als 2000 US-Händler werden gekappt.