Neueste Artikel zum Thema

Romy Kunz in Marktredwitz 4 Bilder
Stadtflucht

"Die Stadt ist einfach zu laut und zu stressig geworden"

Vier Personen erzählen, warum sie nicht mehr in einer Metropole wohnen wollten und aufs Land gezogen sind.

NS-Folklore

Mit dem Hakenkreuzkoffer durch Colmnitz

Ein sächsisches Dorf feiert seine Kirche, seine Kaninchenzüchterverein und seine Geschichte. Mit dabei: Wehrmachtsuniformen und Militärfahrzeuge. "Der Zweite Weltkrieg gehört einfach dazu", heißt es vom Heimatverein.

Von Timo Nicolas

Wissenschaftliche Tagung zu Kristallen
Materialforschung

Ingenieure wollen im Weltall Kristalle züchten

In beinahe jedem technischen Gerät sind Kristalle verbaut. Doch die Ansprüche an das Material steigen weiter.

Von Claudia Füssler

Asyl

Feuer und Blockaden

Eine Unterkunft brennt und ein Buskonvoi wird angegriffen - Szenen aus Deutschland in der Flüchtlingskrise.

Ankunft von Flüchtlingszug in Freiberg
Sachsen

Fremdenfeinde bewerfen Flüchtlingsbusse mit Äpfeln

Aufgeheizte Stimmung im sächsischen Freiberg: 400 Demonstranten versuchen, Flüchtlinge an der Weiterfahrt zu hindern. Die Polizei muss eingreifen.

SZ-Serie

Dauerbrenner

Die Familie Raithel stieg Mitte der Neunzigerjahre bei dem traditionsreichen Unternehmen Kahla ein und setzt seither auf Porzellan aus Deutschland.

Von Elisabeth Dostert, Kahla

Drei Verletzte bei Feuer in Flüchtlingsunterkunft
Gewalt gegen Flüchtlinge

Ein Fall für Karlsruhe

Etwa 200 Angriffe auf Flüchtlingsheime gab es in den ersten beiden Quartalen des Jahres. Nun fordert die Linke, dass künftig Bundesanwälte bei Übergriffen ermitteln sollen. Es handle sich um rechten Terror.

Von Tanjev Schultz

Brand in künftiger Asylbewerberunterkunft
Fremdenfeindlichkeit

Angriffe auf Flüchtlingsheime häufen sich dramatisch

Das Bundesinnenministerium zählte im ersten Halbjahr 202 Angriffe auf Flüchtlingsheime - so viele wie im gesamten Jahr 2014.

Kinder Frei und Berg
Ungewöhnliche Vornamen

Freiberg ehrt Frei und Berg

Liebeserklärung an eine Stadt: Zwei Chinesen lernen sich in Freiberg kennen. Sie bekommen zwei Kinder - und taufen sie "Frei" und "Berg". Nun werden die Kinder in Sachsen geehrt.

Kreistagsfahrt
Besuch in Mittelsachsen

Ein besonderer Weltrekord

Eine Delegation des Starnberger Kreistags hat den Landkreis Mittelsachsen besucht. Die Kommunalpolitiker zeigen sich beeindruckt von den Leistungen im Osten. Dazu gehört auch ein 41 Meter langer Biertisch.

Von Christine Setzwein

Rätsel um Macke-Gemälde

Nagybánya statt Gmund

Die Herkunft eines vermeintlichen Werks von August Macke scheint geklärt: Es zeigt nicht Oberbayern, sondern eine Stadt in Rumänien - und könnte dennoch ein Vermögen wert sein.

Von Sarah Kanning

Unfall vor laufender Kamera.
Phänomeme-Blog
Unfall vor laufender Kamera

Unfallschwerpunkt? Aber sicher!

In einer Sendung im Regionalfernsehen stellt ein Fahrlehrer die Unfallschwerpunkte seiner Stadt vor. Er sollte nicht ahnen, welch gute Stelle er sich ausgesucht hat. Schon in der Pilotfolge kracht es.

Von Dirk von Gehlen

Turbulente Hauptversammlung

Solarworld-Aktionäre machen Weg für Konzernrettung frei

Solarworld-Chef Asbeck kann erst einmal erleichtert sein: Die Gefahr einer Insolvenz ist gebannt. Die Aktionäre stimmen auf der außerordentlichen Hauptversammlung nach einer turbulenten Verhandlung einem Restrukturierungsplan zu.

Hagel 00:42
Sommergewitter über Deutschland

Sechs Zentimeter große Hagelkörner

Schwere Unwetter sind am Montagabend über Sachsen hinweggezogen. Eine sogenannte Superzelle entwickelte sich bei Zwickau und zog unter intensiver Verstärkung weiter nach Stollberg und Freiberg.

Von Agentur zoom.in

Konrad Freiberg
Polizei-Gewerkschaft

"Es gibt keine Politik der inneren Sicherheit mehr"

Er ist von Schwarz-Gelb enttäuscht: Gewerkschaftschef Freiberg spricht über Gewalt gegen Beamte, wirkungslose Fußfesseln und erklärt, warum der Staat Geld verliert, wenn er bei Fahndern spart.

Interview: Joachim Käppner

Kompost in den Tank

Biodiesel und Biobenzin sollen bald mindestens ein Fünftel des Kraftstoffbedarfs decken. Doch der Rohstoff ist umstritten.

Von Frank Grotelüschen

Polizei kritisiert US-Sicherheitsvorgaben

Die Gewerkschaft der Polizei bemängelt die von den USA geforderten Sicherheitsvorkehrungen zum G-8-Gipfel. "Wir sind nicht frei in unseren Handlungsweisen", räumt Gewerkschaftsvorsitzender Freiberg ein.

Kohlendioxid, Reuters
Geotechnologie

Kerker für den Klimakiller

Um die drohende Erwärmung der Erdatmosphäre zu stoppen, planen Wissenschaftler, das Treibhausgas Kohlendioxid (CO2) im Erdboden zu versenken. Ein Vorhaben, von dem nicht nur die Umwelt profitiert.

Von Axel Bojanowski

Marianne Beutelrock

"Deine Jugend ist vorbei, bring' die Familie durch"

Ihre Mutter wird 1945 irrtümlich erschossen, der Vater kehrt nicht aus dem Krieg zurück. Plötzlich muss die gelernte Kindergärtnerin ganz allein ihre vier Geschwister durch die Nachkriegszeit bringen. Ein schweres Los.

Verhagelte Pfingsten

Aprilwetter im Mai

Der Wonnemonat Mai geht äußerst ungemütlich zu Ende: Regen, Gewitter, Hagel und sogar Schnee hatten Deutschland in den vergangenen Tagen fest im Griff. In Brandenburg starben drei Bauarbeiter durch einen Blitzschlag.

Unwetter über Deutschland

Pfingsten, verhagelt

Es war und es bleibt ungemütlich: Nach den schweren Gewiittern vom Pfingstsonntag werden immer noch Regen, kräftige Gewitter und ab 1200 Meter Höhe sogar Schnee vorhergesagt. Wir zeigen die Hagel-Ernten vom Sonntag.

Von bgr

Polizeigewerkschaft warnt

"Die Terroristen leben unter uns"

Deutschland schläft im Kampf gegen den islamistischen Terror, aber ist als Anschlagsziel so gefährdet wie nie zuvor. Davon ist zumindest die Gewerkschaft der Polizei überzeugt und schlägt Alarm. "Wir sind fassungslos und erschreckt über die herrschende Sorglosigkeit", sagte Vorsitzender Freiberg im Gespräch mit sueddeutsche.de.

Von Von Michael Nienaber

Solar, ddp
Solarindustrie

Im Osten geht die Sonne auf

Deutschland ist einer der wichtigsten Standorte für die Herstellung von Solarzellen - vor allem in den neuen Ländern boomt die Branche.

Von Christiane Kohl

Pendlerpauschale

Im Namen der Pendler

Vor dem Münchner Bundesfinanzhof ist die Kürzung der Pendlerpauschale verhandelt worden: Die Richter stellten bohrende Fragen - und die Vertreter des Finanzministeriums hatten kaum Antworten.

Von Corinna Nohn

Zusatzerwerb von Polizisten

Freund und Nebenjobber

"Eine gefährliche Entwicklung": Die Realeinkommen von Polizisten sinken seit Jahren teilweise drastisch. Die Folge: Viele Beamte verdienen sich etwas dazu, in München jeder Sechste - mindestens.

Von Peter Blechschmidt