Frankfurter Schule - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Frankfurter Schule

SZ PlusAusstellung über "Pardon"
:Das Magazin, gegen das Franz Josef Strauß 18 Mal klagte

Teufel, Nackerte und Gräber für US-Präsidenten: Lange vor "Titanic" gab es "Pardon" aus Regensburg, ein Stachel im Fleisch der jungen Bundesrepublik. Eine exzellente Ausstellung beleuchtet die Geschichte des Satireblatts.

Von Hans Kratzer

Denken & Gegenwart
:Gehirn und Dampf

Die große Geschichte der Philosophie, die der 2014 verstorbene Wolfgang Röd auf den Weg gebracht hat, hat mit dem Band über Hermeneutik, Frankfurter Schule und Strukuralismus das Ende des Parcours erreicht.

Von Willy Hochkeppel

Gesellschaftstheorie
:Denken für die Menschheit

Von Horkheimer bis Habermas: Der britische Publizist Stuart Jeffries führt durch die Geschichte der Frankfurter Schule, die einer ihrer Kritiker als "Grand Hotel Abgrund" ironisierte.

Von Johan Schloemann

Philosophie
:Die wichtigsten Werke von Habermas

Jürgen Habermas' Diskurs- und Kommunikationstheorie vertraut der Kraft des Argumentierens. Ein Überblick über sein Schaffen.

Von Johan Schloemann; illustriert von Stefan Dimitrov

Soziologie
:Abhängig von der eigenen Stiftung

Eine herausragende Studie von Jeanette Erazo Heufelder bietet neue Fakten über den Mäzen Felix Weil und die Gründung der "Frankfurter Schule". Ein Mythos über Max Horkheimer wird in dem Zusammenhang zurechtgerückt.

Von Rudolf Walther

Zweiter Weltkrieg
:Deutsche Denker halfen US-Geheimdienst gegen Hitler

Intellektuelle der Frankfurter Schule flohen vor den Nazis in die USA. Dort lieferten sie im Zweiten Weltkrieg präzise Analysen - für den Vorläuferdienst der CIA.

Rezension von Nicolas Freund

Gutscheine: