General Francisco Franco
Spanien

Die Toten-Unruhe des Diktators Franco

Wird Francos Leichnam umgebettet? Spaniens sozialistischer Premier Sánchez hat die Debatte begonnen - und nun ein Problem: Für die Anhänger des Diktators wäre die neue Beisetzung ein Triumph.

Von Thomas Urban, Madrid

Franco-Diktatur und das "Tal der Gefallenen"

Als Spanien ein Gefängnis war

Nicolás Sánchez Albornoz war vor 70 Jahren Zwangsarbeiter unter Franco. Wie sehr hat das Land seine Vergangenheit aufgearbeitet? Ein Besuch und die Frage, was mit der Leiche des Diktators geschehen soll.

Von Sebastian Schoepp und Thomas Urban

Francisco Franco,
Spanien

Francos Auszug aus dem Massengrab

Das Land streitet über die Umbettung der Gebeine des Diktators. Das hängt damit zusammen, dass sich Spanien erst spät der eigenen blutigen Vergangenheit stellt.

Kommentar von Thomas Urban, Madrid

Francos Grabstätte

In Spanien wird erbittert wegen der Knochen des Diktators gestritten

Francos Gebeine liegen im monumentalen "Tal der Gefallenen" bei Madrid, ein Fascho-Monument. Jetzt sollen sie umgebettet werden. Doch nicht nur alte Franco-Anhänger, auch Kirchenkreise wehren sich.

Von Sebastian Schoepp

Spanischer Bürgerkrieg

Eine Kugel für George Orwell

Wie der britische Autor den Spanischen Bürgerkrieg in Katalonien erlebte - und vor allem überlebte.

Von Joachim Käppner

Kinostart - ´Julieta"
Kino

"Julieta" - Es war einmal ein Punk

Für sein Melodram adaptiert Pedro Almodóvar drei Kurzgeschichten der Nobelpreisträgerin Alice Munro. Er knüpft an seine besten Zeiten als Bürgerschreck an.

Filmkritik von Philipp Stadelmaier

Troops Advance
Spanischer Bürgerkrieg

Wie Spanien dem Faschismus zum Opfer fiel

1936 beginnt in Spanien der Bürgerkrieg. Tatenlos sieht der Westen dem Todeskampf der Republik zu, nur Stalin schickt Waffen - und Terror dazu.

Von Joachim Käppner

ARD-Dokudrama

Dead Man Talking

Das ARD-Dokudrama "Ein Traum von Olympia" wirkt wie eine Vorabendserie. Ein Off-Erzähler aus dem Jenseits erteilt Geschichts-Nachhilfe.

Von Willi Winkler

Rechtsextremismus in Spanien

Terror und Rückständigkeit

Während anderswo in Europa nationalistische Parteien erstarken, sind die Rechtsradikalen in Spanien schwach. Das hat vor allem mit der Franco-Diktatur zu tun. Mit ihr sind leidvolle Erfahrungen verbunden.

Von Thomas Urban

Francisco Franco 17 Bilder
Bilder
Francisco Franco

Spaniens Diktator mit Fistelstimme

Generalísimo Francisco Franco herrschte brutal und skrupellos über Spanien. Nach seinem Tod vor 40 Jahren kam es anders, als der "Caudillo" geplant hatte.

Von Barbara Galaktionow

Italiens Premier Matteo Renzi
Italien

Die Gabe, überall zu sein

Regierungschef Matteo Renzi kämpft um seine Parlamentsreform. Die größte Gefahr droht aus der eigenen Partei.

Von Oliver Meiler, Rom

Manuela Carmena
Spanien

Linke Bürgermeisterinnen für Madrid und Barcelona

Erfolg mit Wahlkampf gegen wirtschaftliche Ungleichheit: Zwei aus einer Protestbewegung hervorgegangene Kandidatinnen stehen an der Spitze der beiden größten Städte Spaniens.

Madrid

Katholische Kirche spricht früheren Opus-Dei-Chef selig

Er galt als rechte Hand von Opus-Dei-Gründer Escrivá: In Madrid ist der spanische Bischof Álvaro del Portillo seliggesprochen worden. Ein Gesandter von Papst Franziskus zelebrierte die Ehrung für den langjährigen Leiter der umstrittenen Organisation.

König Felipe VI.

Wie sich Spanien durch den Thronwechsel verändert

Am Donnerstag wird aus Kronprinz Felipe der neue spanische König. Was erwartet das Volk von ihm? Was verändert sich jetzt im Königshaus? Und wie läuft der Thronwechsel ab? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

RALLY IN SUPPORT OF A REPUBLICAN STATE IN SPAIN AFTER KING JUAN C
Spanien

Zehntausende demonstrieren gegen die Monarchie

In mehreren spanischen Städten sind Bürger spontan zu Protesten gegen das Königshaus zusammengekommen. Nach der Abdankung König Juan Carlos' fordern sie ein Referendum und die Rückkehr zur Republik.

- 17 Bilder
Juan Carlos I.

Ein König, der die Demokratie brachte

So umstritten er zuletzt war, so beliebt war Juan Carlos zu Beginn seiner Regentschaft. Schließlich war es der Franco-Zögling, der Spanien die Demokratie brachte. Die Karriere des Königs in Bildern.

File photo of Spain's King Juan Carlos attending lunch in Berlin
Thronwechsel in Spanien

König Juan Carlos gibt die Krone an seinen Sohn weiter

Nach fast vier Jahrzehnten an der Macht gibt der spanische König die Krone weiter: Juan Carlos tritt nach Angaben der Regierung in Madrid ab. Sein Nachfolger ist Kronprinz Felipe.

A supporter of Spanish judge Baltasar Garzon shows photos of Francoism victims during a protest outside Madrid's Supreme Court
75 Jahre nach dem Bürgerkrieg

Schweigepakt spaltet die Spanier

Sie fordern eine "Bestrafung der Folterer": Die Nachkommen der Opfer kämpfen noch immer um die Aufarbeitung der Verbrechen des Franco-Regimes. Doch die wird durch ein altes Amnestiegesetz behindert.

Von Thomas Urban, Madrid

Francisco Franco,
Franco-Diktatur in Spanien

Der Kampf ist vorbei, der Terror dauert an

Am 1. April 1939 endet der Spanische Bürgerkrieg mit dem Sieg der Nationalisten. Das Datum markiert zugleich den Beginn der Franco-Diktatur, die ihren Vernichtungswillen gegen "innere Feinde" gnadenlos in Taten umsetzt.

Von Barbara Galaktionow

Deutscher Stuka der Legion Condor, 1939 | German dive bomber of the Legion Condor, 1939 13 Bilder
Spanischer Bürgerkrieg

So ließ Hitler für Franco morden

Im April 1939 triumphiert General Franco im Spanischen Bürgerkriegs. Entscheidend für seinen Sieg war die militärische Hilfe durch Hitler und Mussolini.

Ein Rückblick in Bildern.

Baltasar Garzon acquitted of misconduct in Franco probe
Politik kompakt

Spanischer Richter in Prozess um Franco-Ära freigesprochen

Der spanische Oberste Gerichtshof hat den Richter Baltasar Garzón in einem Verfahren um Ermittlungen zur Franco-Ära freigesprochen. Sechs der sieben Richter stimmten für seine Unschuld. Doch Schaden hat bereits ein anderes Urteil gegen den Juristen angerichtet.

Kurzmeldungen im Überblick

Stierkampf in Murcia
Stierkampf in Spanien

Todesstoß für das blutige Schauspiel

Der archaische Stierkampf gehört in Spanien bald der Vergangenheit an - auch wegen des Tierschutzes, vor allem aber, weil niemand mehr hingeht. Deshalb begrüßen selbst Stierkampf-Veranstalter nun ein Verbot. Es sichert ihnen staatliche Kompensationszahlungen. Am Sonntag endet die Geschichte der Stierkämpfe in Barcelona.

Von Javier Cacéres

Juan Antonio Samaranch; dpa
Olympia

Langjähriger IOC-Chef Samaranch gestorben

Erst war er Teil des Franco-Regimes, dann beherrschte er viele Jahre die Sport-Welt: Nun verstarb der ehemalige IOC-Chef Juan Antonio Samaranch im Alter von 89 Jahren.

AP
Spanien

"Diese Frau hat den Prinzen verändert. Als ob jemand das Licht eingeschaltet hätte"

Die Festlichkeiten in Dänemark sind gerade vorüber, da steht die nächste Hochzeit an - diesmal im spanischen Königshaus. Während viele dem Thronfolger Felipe und der Bürgerlichen Letizia Ortiz zujubeln, warnen andere vor den Konsequenzen für das Königshaus.

Von Von Peter Burghardt

Terrororganisation Eta

Mörderische Verzweiflung

Obwohl viele Führungsfiguren mittlerweile in Haft sitzen, ist die Eta noch zu Terrorakten fähig.

Von Von Nicolas Richter