Getreidefeld im Abenddunkel bei Gröbenzell, 2012
Forschung

Bio-Schwindlern auf der Spur

Mit neuartigen Analysemethoden wollen Bayreuther Wissenschaftler untersuchen, ob Lebensmittel tatsächlich biologisch produziert wurden.

Von Anne Kostrzewa, Bayreuth

Max-Planck-Institut

"Was ich gesehen habe, hat meine Befürchtungen noch übertroffen"

Wie umgehen mit der NS-Geschichte? Forscher am Münchner Max-Planck-Institut für Psychiatrie arbeiteten lange mit Gewebeproben von Euthanasie-Opfern. Erst 1990 wurden die Hirnpräparate beerdigt - aber nicht alle.

Von Christina Berndt

NY Public Library Re-Opens Reading Room After 2 Years
Wissenschaft

Forscher pokern gegen Verleger

Deutsche Wissenschaftler streiten erbittert mit dem Verlag Elsevier um den teuren Zugang zu Informationen. Die Forscher beginnen, die eigene Macht zu spüren.

Von Kathrin Zinkant

Toxikologie

Selbst die Tiefsee ist mit Schadstoffen verseucht

Orte wie der Marianengraben galten lange als letzter unberührter Fleck der Natur. Nun merken Forscher: Selbst Tiere in elf Kilometern Tiefe sind mit Toxinen belastet.

Von Hanno Charisius

Zoologie

Magische Zunge

Wie schaffen es Frösche, sich mit einem Zungenschlag Beute einzuverleiben, die mehr wiegt als sie selbst? Forscher haben die entscheidenden Faktoren identifiziert.

Blitzschach-WM
Hirndoping

Doping im Schach ist möglich

Psychiater finden Hinweise dafür, dass Stimulanzien die kognitive Leistungsfähigkeit beim Schach verbessern. Allerdings bleibt zweifelhaft, ob das Neuroenhancement Vorteile bringt.

Von Werner Bartens

Schweinemumie, mumifiziertes Schwein wird im Klinikum Schwabing in die in die Kernspin-Röhre geschoben.
Klinikum Schwabing

Forschung am mumifizierten Schwein

Vor mehr als fünf Jahren haben Forscher das Tier nach altägyptischem Ritus präpariert. Nun untersuchen sie es erstmals - und staunen.

Von Jakob Wetzel

Schweinemumie, mumifiziertes Schwein wird im Klinikum Schwabing in die in die Kernspin-Röhre geschoben. 6 Bilder
Medizin

"Für mich riecht das jetzt weniger nach einer Mumie"

Im Klinikum Schwabing wird ein vor fünf Jahren nach altägyptischem Ritus mumifiziertes Schwein erstmals untersucht.

IN SEARCH OF WATER, NASA PREPARES TO BOMB THE MOON
Astronomie

Mond könnte aus Mini-Monden entstanden sein

Bis heute ist unklar, wie die Erde zu ihrem Mond kam. Forscher haben nun eine neue Spur - sie führt zu einer gigantischen Trümmerwolke.

Forschung

Siris Vorfahr sagt Mama

"8 Objekte, 8 Museen" heißt eine Ausstellung im Deutschen Museum zum 300. Todestag von Leibniz. In der kann man den Urahn aller Sprachcomputer kennenlernen

Von Eva-Elisabeth Fischer

Forschung

Quelle: Internet

Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter haben starken Einfluss auf die öffentliche Meinungsbildung, vor allem von jungen Menschen. Wie stark genau, mit dieser Frage befassen sich zwei Studien, die am Mittwoch in Berlin vorgestellt wurden.

Von Charlotte Haunhorst

Forschung

Alles vernetzt

Ist das Fenster zu, der Herd aus? Informationen dazu leuchten auf einem Display an der Wohnungstür auf. In einem komplett vernetzten Haus untersucht die Technische Universität Braunschweig die Zukunft des Wohnens.

Forschung

Wer ist schuld, wenn das Baby schreit?

Die Eltern jedenfalls nicht, sagt die Forschung. Acht bis zehn Prozent aller Kinder sind Schreibabys. Ihnen fehlt die Fähigkeit, sich selbst zu beruhigen.

Von Christina Berndt

45 Fadenwurm
SZ-Magazin
Star der Wissenschaft

Wozu der Fadenwurm alles fähig ist

Das Tierchen lebte ein Dasein im Verborgenen. Inzwischen hat es Forschern schon drei Nobelpreise eingebracht.

Von Roland Schulz

Forschung

Spezialisten können nicht alles

Jochen Gensichen ist neuer Leiter des Instituts für Allgemeinmedizin an der LMU. Er will das Ansehen des Hausarztes steigern, "einer der schönsten Berufe der Welt", sagt er

Von Martina Scherf

42 Hawass
Sz-Magazin
Ein Interview mit Zahi Hawass

"Wir haben erst ein Drittel aller Pyramiden entdeckt"

Der bedeutendste Ägyptologe Zahi Hawass fand die Gräber der Erbauer der Großen Pyramide in Gizeh. Seit sechs Jahren sucht er nach Kleopatra.

Von Lars Reichardt

"Echord++" 

Vom Labor auf den Markt

Ein EU-Projekt fördert Spitzenforschung in der Robotik. Das Ziel: wirtschaftlich sinnvollere Produkte. Insbesondere kleinere und mittlere Unternehmen stehen im Fokus der Mittelvergabe.

Von Holger Pauler

Pistorius übergibt mobiles LKA-Labor
Wissenschaftsbetrug

Empört euch über gefälschte Forschung!

Im Fachmagazin "Science" wird mal wieder ein Artikel wegen manipulierter Fotos zurückgezogen. Die Reaktion der Forscherwelt? Achselzucken.

Kommentar von Astrid Viciano

Neubauten am Garchinger Campus

Platz für die Forschung

Sicherheits-Technologie und Medizin: In Garching entstehen Gebäude für die Fraunhofer-Gesellschaft und die Technische Universität.

Von Gudrun Passarge, Garching

Forschung

Kometen-Mission beendet

Vor zwölfeinhalb Jahren startete die Sonde "Rosetta" ins Weltall, jetzt hat sie ihren wissenschaftlichen Zweck erfüllt und ist auf dem Kometen Tschuri abgestürzt. Aber trotzdem ist das Experiment noch lange nicht beendet.

Lehrer
Forschung

Wer hört schon auf die Wissenschaft?

Der Soziologe Peter Taylor-Gooby erforscht seit 40 Jahren, wie man den Sozialstaat verbessern kann. Und was hat's gebracht? Nichts. Deshalb hat er nun einen Roman verfasst.

Interview von Nadja Lissok

Finanzierung von Studien

Süße Manipulation

Wie der amerikanische Zuckerverband den Zusammenhang zwischen Zuckerkonsum und Herzkrankheiten jahrzehntelang verschleierte.

Von Vivien Timmler

Sonnenblumen
Biologie

Bienen-Yoga

Wie stellen es Bienen an, ihren Hinterleib so weit nach unten zu krümmen? Mit Elektronenmikroskop und Spezialkamera haben Forscher nachgeschaut: Der Trick liegt in einer Membran, die auf einer Seite dicker ist.

Von Marlene Weiss

Scientists Capture First-Ever Tiger Shark Sonogram
jetzt
Forschung

So sehen Haie im Mutterleib aus

Forscher konnten erstmals Ultraschallbilder von Hai-Nachwuchs im lebenden Muttertier machen.

Demenz

Demenzkranke dürfen nicht als medizinische Versuchsobjekte missbraucht werden

Ein geplantes Gesetz will Medikamententests an dementen Menschen erlauben. Das war lange Zeit undenkbar - und das sollte es auch bleiben.

Kommentar von Kim Björn Becker