Florian Herrmann

Gesundheitsprävention
:Freistaat fördert Schwimmbäder und Seepferdchen

Jedes fünfte Grundschulkind in Bayern kann nicht schwimmen. Tendenz steigend. Mit einem "Game-Changer" will das Kabinett nun endlich den seit Jahren bekannten Negativtrend stoppen. Die Kosten sind unklar.

Corona-Politik
:Einmal Bußgeld und zurück

Auf einer Parkbank lesen? Im Frühjahr 2020 verboten. Verstöße gegen die Corona-Regeln haben in Bayern rund 40 Millionen Euro an Strafzahlungen verursacht. Einen kleinen Teil will die Regierung nun erstatten - doch über das Wie wird heftig gestritten.

Von Matthias Köpf, Johann Osel und Max Weinhold

Kabinett
:Bayern verdoppelt Ukraine-Hilfe auf zehn Millionen Euro

Bei einem Videogespräch mit Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko bekräftigt Ministerpräsident Markus Söder die Freundschaft zum ukrainischen Volk. Der Freistaat sagt weitere Unterstützung für Geflüchtete zu.

Von Johann Osel

Gesundheitspolitik in Bayern
:Das Ende aller bayerischen Corona-Regeln

"Unterm Strich" sei die Pandemiepolitik erfolgreich gewesen, sagt Staatskanzleichef Florian Herrmann. Die CSU will das Thema abhaken. Ein bisschen zu schnell, findet die Opposition.

Von Andreas Glas, Nina von Hardenberg und Johann Osel

Prozess
:Bayerns Klimapolitik vor Gericht

Die Deutsche Umwelthilfe will den Freistaat zu schärferen Klimaschutzmaßnahmen zwingen. Am Donnerstag verhandelt der Verwaltungsgerichtshof über die Klage der Organisation.

Von Christian Sebald

Bildung
:Empörung über "Buschzulage"

Ein Schmerzensgeld für Lehrer, die in weniger attraktive Regionen Bayerns gehen? Darüber hat sich Grünen-Abgeordneter Toni Schuberl beschwert - leider beim Falschen.

Von Andreas Glas

Brauchtum und Geschichte
:Gedenken in voller Montur

Nach zwei Jahren Corona-Pause erinnern Bayerns Gebirgsschützen in Waakirchen an die Sendlinger Mordweihnacht.

Waakirchen
:Kommandant im Königreich

Am Samstag erinnern Bayerns Gebirgsschützen und allerlei Politprominenz in Waakirchen an die Sendlinger Mordweihnacht. Die Befehle gibt dort einer, der seine Waffen selber schon längst abgeben musste.

Glosse von Matthias Köpf

Corona-Maßnahmen in Bayern
:Das Ende der Maskenpflicht naht

Ministerpräsident Markus Söder will die Regelung in Bayern eventuell noch im Dezember streichen, falls die Corona-Inzidenz niedrig bleibt. Ärzte sind sich uneins darüber, ob die Abschaffung zum richtigen Zeitpunkt kommt.

Von Deniz Aykanat, Thomas Balbierer, Johann Osel und Lisa Schnell

Kabinett
:Bayerns Infrastruktur soll stärker abgeschirmt werden

Darf sich ein anderer Staat oder ein fremdes Staatsunternehmen an Flughäfen, Häfen oder anderen wichtigen Einrichtungen beteiligen? Während in Hamburg und Berlin noch heftig diskutiert wird, zieht der Freistaat jetzt vorsorglich eine rote Linie.

Von Johann Osel

Energiekrise
:Wie Bayerns Beamte Energie sparen sollen

Fahrrad statt Auto, lauwarme Heizungen, kaltes Wasser: In 9000 Behörden des Freistaats soll künftig strenger auf den Ressourcenverbrauch geachtet werden. Was sonst noch geplant ist.

Von Matthias Köpf

Atomenergie in Bayern
:Verschärfter Stresstest für die Grünen

Die Anti-Atompartei vollzieht einen Kurswechsel und stimmt einer möglichen Laufzeitverlängerung des Kernkraftwerks Isar 2 zu. CSU und Grüne geben sich gegenseitig die Schuld für die drohende Stromknappheit.

Von Heiner Effern und Andreas Glas

Streit um IAA
:"Für eine Weltstadt kleinkariert"

Staatskanzlei-Chef Florian Herrmann übt heftige Kritik an der Entscheidung von Grün-Rot, den Ausstellern der Automobilmesse IAA weniger öffentliche Flächen zur Verfügung zu stellen. Der Freistaat will nun Alternativen anbieten.

Von Anna Hoben

Pandemie
:Corona-Inzidenz geht stark zurück

Die gemeldeten Corona-Infektionen in Bayern gehen weiterhin stark zurück. Die Inzidenz liege inzwischen bei 214, in der Vorwoche habe der Wert noch bei 333 gelegen, sagte Staatskanzleichef Florian Herrmann (CSU) am Dienstag nach einer Sitzung des ...

Bildung
:Keine Schulpflicht für ukrainische Kinder und Jugendliche

Kultusminister Michael Piazolo (FW) rechnet für das laufende Schuljahr nicht mit einer Durchsetzung der Schulpflicht für ukrainische Kinder und Jugendliche. Was die geltende Drei-Monatsfrist angehe, so sei hier der Blick "wirklich sehr stark auf das ...

Corona-Pandemie
:Bayern hebt den Katastrophenfall auf

Der Wegfall des organisatorischen Instruments unterstreicht den jüngsten Kurs der Corona-Lockerungen im Freistaat. Weniger als 200 Intensivbetten sind im Freistaat derzeit mit Sars-Cov-2-Patienten belegt.

Von Johann Osel

Grüne in Bayern
:"Söder klappert, wir arbeiten"

Die Landtagsgrünen nutzen ihre Klausur, um sich als die natürlichen Verbündeten der bayerischen Industrie zu präsentieren. Und steigen in den Wahlkampf mit der CSU ein - irgendwie.

Von Johann Osel

Pandemie-Politik
:Jetzt führt "Team Augen zu und durch"

Auch im Freistaat fallen am Wochenende fast alle Corona-Maßnahmen. Die Staatsregierung muss den Freedom-Day ausrufen, obwohl sie das gar nicht will. Gesundheitsminister Holetschek appelliert an "alle, die noch vernünftig agieren wollen".

Von Johann Osel

Krieg in der Ukraine
:74 000 Geflüchtete in Bayern

Innenminister Herrmann fordert vom Bund bessere Koordinierung bei Verteilung und Transport der Menschen.

Bildungspolitik
:Freie Wähler scheitern mit Vorstoß zum Ende der Maskenpflicht

Der Koalitionspartner der CSU wollte Grundschüler vom Mund-Nasen-Schutz befreien. Nun müssen ihn erst mal weiterhin alle im Gebäude und Unterricht tragen.

Von Andreas Glas

Politik in Bayern
:Der Ministerrat vorm Zeugnistag

Markus Söder plant eine Kabinettsumbildung, nur wann? Das Thema hängt wie ein tiefer Nebel über dem politischen München. Und vermeintliche Wackelkandidaten legen sich offensichtlich ins Zeug.

Von Johann Osel

Corona-Pandemie
:Söders Kehrtwende kam plötzlich

Der Ministerpräsident will die Impfpflicht für Personal im Gesundheitswesen nicht umsetzen und wird dafür von vielen Seiten kritisiert. Tatsächlich hat die Staatskanzlei diese Maßnahme bis vor wenigen Tagen selbst noch eindringlich verteidigt.

Von Johann Osel

Kultur in Corona-Pandemie
:25 Prozent Auslastung, 100 Prozent Belastung

Die Staatsregierung verschiebt Lockerungen in der Kultur vorerst um eine Woche. Derweil laufen Veranstalter, Verbände und Opposition Sturm gegen die Benachteiligung.

Von Michael Zirnstein

Corona-Politik in Bayern
:Kabinett deutet kleinere Lockerungen für nächste Woche an

Obwohl die Fallzahlen weiter stark steigen, stellt Bayerns Regierung Erleichterungen, etwa für die Kultur, in Aussicht. Auch die Hotspot-Regel ab einer Inzidenz von 1000 wird weiter ausgesetzt.

Von Johann Osel

SZ PlusCorona-Maßnahmen in Bayern
:Der softere Corona-Söder

Bayern ist immer den strengsten Kurs gefahren, wenn es um die Coronaregeln ging. Und jetzt will Söder plötzlich nicht mehr "voranpreschen". Ist er wirklich leichtsinnig geworden, wie ihm die Opposition vorwirft?

Von Andreas Glas

Bayerische Staatsregierung
:"Wir wollen auch keinen Lockdown für Ungeimpfte"

Die Infektionszahlen sind in einigen Regionen bedenklich hoch, dennoch beschließt der Ministerrat keine Anti-Corona-Maßnahmen. Die Landräte fordern eine einheitliche Regelung.

Von Andreas Glas und Matthias Köpf

Nach Automesse
:Staatskanzleichef kritisiert parlamentarische Beobachter bei Demos gegen IAA

Diese seien, so Florian Herrmann, die höchste Stufe des Misstrauens gegen die Polizei - denn die brauche keine Belehrungen von außen.

"Blauchlichtgespräch" in Freising
:Nachwuchssorgen bei der Feuerwehr

Die Jugendarbeit ist aufgrund der Pandemie in den vergangenen Monaten brach gelegen, der Kontakt abgebrochen. Kreisjugendwart Roman Bittrich befürchtet deshalb, dass viele nicht bei der Stange geblieben sind - und bittet um Unterstützung der Politik.

Von Birgit Goormann-Prugger

Politik in Bayern
:Wo ist der Weg aus dem Lockdown?

In Bayern sinkt die Sieben-Tage-Inzidenz, doch die Staatsregierung hält sich mit Perspektiven zurück. Freie Wähler und FDP fordern Stufenpläne für Lockerungen der Corona-Maßnahmen.

Von Andreas Glas und Christian Sebald

Überraschende Verbindung
:Ex-Polizeipräsident als Türöffner

Waldemar Kindler vermittelte führenden Wirecard-Vertretern einen Termin bei Staatskanzleichef Herrmann. Das wirft für die FDP Fragen auf.

Von Cerstin Gammelin, Andreas Glas und Klaus Ott

Verkehr in Bayern
:CSU kündigt Widerstand gegen Fahrverbote für Motorradfahrer an

Am vergangenen Wochenende protestierten Tausende Biker in München gegen zeitlich beschränkte Fahrverbote an Sonn- und Feiertagen. Nun kommt Unterstützung aus der Staatskanzlei.

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Corona-Chronik - Teil 2: Die neue Normalität

Die zweite Folge dieser Chronologie handelt von der Zeit nach Ostern: Die Maßnahmen werden gelockert und Schäuble stößt eine Debatte über den Schutz des Lebens an.

Jean-Marie Magro

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Corona-Chronik - Teil 3: Kippt die Stimmung?

Anfang Mai demonstrieren Tausende gegen die Einschränkungen. Droht die Stimmung zu kippen? Die letzte Folge dieser Chronologie handelt von Grenzen der Politik.

Jean-Marie Magro

SZ-Podcast "Auf den Punkt"
:Corona-Chronik - Teil 1: Das Virus kommt

In dieser ersten Folge unserer Chronologie geht es darum, warum in Deutschland das Gesundheitssystem nicht kollabierte.

Jean-Marie Magro

Corona-Krise im Freistaat
:"Es geht jetzt um Leben und Tod"

Der Freisinger CSU-Politiker Florian Herrmann leitet den Corona-Krisenstab und weiß viel über "Social Distancing", Krankenhauskapazitäten und wirtschaftliche Folgen der Krise. Normalität erwartet er nicht so schnell wieder.

Interview von Birgit Goormann-Prugger

Bayerische Staatsregierung
:Söders Mann für alles

Im Land kaum bekannt, für den Ministerpräsidenten unverzichtbar: Florian Herrmann koordiniert die Regierungsarbeit und ist Bayerns Chefdiplomat. Seine wichtigste Aufgabe ist es jedoch, Konflikte früh zu entschärfen.

Von Wolfgang Wittl

CSU-Kreisverband Freising
:Florian Herrmann bleibt Kreisvorsitzender

Bei der Vertreterversammlung wird der komplette Vorstand bestätigt. Allerdings sind die Mitgliederzahlen rückläufig.

Von Karlheinz Jessensky

Neuer Erinnerungsort
:Zeichen gegen das Vergessen

Beim Festakt zur Eröffnung der Waldramer Dokumentationsstätte loben Zeitzeugen und Politiker den Einsatz des Vereins, der das Badehaus gerettet hat.

Von Susanne Hauck

CSU im Kardinal-Döpfner-Haus
:Volles Haus beim Schlossgespräch

CSU-Bundestagsabgeordneter Irlstorfer spricht mehr als drei Stunden lang mit Edmund Stoiber und Florian Herrmann über Politik.

Von Nadja Tausche

Nach Jamaika-Aus
:Freisings FDP sieht Verantwortung bei SPD

Auch Freisinger Politiker diskutieren kontrovers, wie es nach dem Jamaika-Aus weitergeht. Und: Was wird aus Horst Seehofer?

Von Clara Lipkowski

Gutscheine: