Fleischersatz - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Fleischersatz

Fleischkonsum
:Kommt nun das Schlangenschnitzel?

Forscher schlagen vor, von Rinder-, Schweine- und Hühnerfleisch auf Pythons umzusteigen, denn das sei nachhaltiger. Doch es gibt Probleme.

Hybride Nahrung
:Rinderzellen in Reis gezüchtet

So soll das Getreide nährstoffreicher werden und das Klima schonen. Aber kann das funktionieren - und: schmeckt das?

Von Hanno Charisius

SZ PlusFleischindustrie
:Vom Ende der Wurst

Der Fleischwarenhersteller Rügenwalder Mühle bietet seine "Schinken Spicker" nur noch vegan an. Das klingt nach einer politischen Entscheidung, hat aber einen einfachen Grund.

Von Titus Blome

Lokalrunde
:Die Metzgerei in Grün

Im "Veganuary" beschäftigt sich auch München mit pflanzlicher Ernährungsweise.

Von Franz Kotteder

Ernährung
:Keine Lust mehr auf täglich Fleisch

Vor allem Frauen und Jüngere essen immer weniger tierische Produkte. Die Ergebnisse einer bundesweiten Umfrage sind für den grünen Ernährungsminister Özdemir eine Genugtuung.

Von Thomas Hummel

USA
:Firmen dürfen Laborfleisch auf den Markt bringen

Das US-Landwirtschaftsministerium genehmigt den Verkauf von Fleisch auf Zellbasis. Es soll eine nachhaltigere und ethischere Variante zur Massentierhaltung sein. Die Kritik ist trotzdem groß.

SZ PlusLebensmittel
:Es geht um die Tofuwurst

Fleischersatz liegt im Trend. Der Markt wächst um 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, die Deutschen essen jedoch immer weniger Fleisch. Die Branche steht vor einem grundlegenden Wandel.

Von Silvia Liebrich

Israel
:Fast Food für Fromme

Fleisch mit Käse ist für strenggläubige Juden tabu. Jetzt nährt ein Rabbiner Hoffnungen auf einen koscheren Cheeseburger - und stellt strenge Bedingungen.

Von Peter Münch

Ernährung
:Gras für alle

Gras ist für Menschen eher schwer zu verdauen. Aber vielleicht schlummert auf der Wiese doch die Lösung des globalen Hungers und der Klimakrise.

Von Tobias Bug

SZ-Serie "Ein Anruf bei ..."
:"Fleischer befinden sich eh auf dem absteigenden Ast"

In Dresden hat eine "vegane Fleischerei" eröffnet. Die Seitan-Schnitzel sollen schon ständig ausverkauft sein. Aber anderen stößt die Idee ganz schön übel auf.

Interview von Veronika Wulf

Ernährung und Politik
:Kommt nach dem Veggieday bald der Fleischtag?

Bayerns Ministerpräsident Söder und sein Stellvertreter Aiwanger beklagen sich häufig über grüne Bevormundung. Doch beim Essen zeigen auch sie wenig Toleranz. Über den Kampf um die Fleischtöpfe.

Glosse von Thomas Balbierer

SZ PlusErnährung
:Warum Veganismus für alle nicht die Lösung ist

Natürlich würde es dem Planeten helfen, wenn Menschen viel weniger Fleisch essen würden. Also gar keine Tiere mehr halten? Das wäre ein Fehler.

Von Nora Ederer

SZ PlusStart-up
:Wenn Erbsen eine Chance bekommen

In der Schweiz stellt das Start-up Planted Hühnergeschnetzeltes aus Erbsenproteinen her - und sehr viel mehr ist nicht drin. Damit trifft das Unternehmen einen Nerv: Das Geschäft läuft.

Von Isabel Pfaff

SZ PlusTierzucht
:Schweineleben

Wie geht es Schweinen in Mastbetrieben wirklich? Um die Lebensqualität der Tiere zu verbessern, wollen Forscher deren seelische und psychische Gesundheit besser erfassen.

Von Andrea Hoferichter

Ernährung der Zukunft
:Steaks für die Welt

Man nehme Stammzellen und Nährlösung, fertig ist das Stück Rindfleisch. Zu Besuch im israelischen Rehovot, wo 2022 das erste künstlich hergestellte Steak als Schlachtfleisch-Alternative produziert werden soll.

Von Peter Münch

Ernährungsreport
:Im Trend: das Home-Restaurant

In der Pandemie kochen mehr Menschen ihr Essen zu Hause. Laut Ernährungsreport des Landwirtschaftsministeriums setzen dabei viele Deutsche zunehmend auf Bio und Fleisch-Alternativen.

Von Thomas Hummel

SZ PlusErnährung
:Fleisch essen, ohne Tiere zu töten

Ein Restaurant in Singapur verkauft als erstes im Labor gezüchtetes Hähnchen. Können wir bald Fleisch essen, ohne Tieren und Umwelt zu schaden? Es gibt da ein paar Haken.

Von Judith Blage

SZ PlusErnährung
:Die große Verheißung

Fleischersatz soll gesundes Essen mit Umweltschutz verbinden. Das Versprechen: Genuss ohne Reue. Was für eine Illusion.

Von Michael Moorstedt

Fleischatlas
:Weniger Lust auf Fleisch

Die 15- bis 29-Jährigen ernähren sich deutlich häufiger vegan oder vegetarisch. Dahinter steckt oft der Wunsch, Klima, Umwelt und Tiere zu schützen.

Von Silvia Liebrich

Stammzellen
:Hühnchen à la Retorte

In Singapur ist das erste Geflügelfleisch erhältlich, das niemals Tier war. Es soll zum Vorbild für den Laborgenuss ohne Reue werden.

Von Kathrin Zinkant

Fleischersatz
:Schlechte Note für Beyond-Meat-Burger

Die vegane Bulette schneidet im Test nur mit "ausreichend" ab, weil sie Mineralölrückstände aufweist. Andere Hersteller machen es besser - doch ein Problem bleibt.

Von Vivien Timmler

MeinungFleischersatz
:Auch ein Veggie-Burger ist ein Burger

Einige Politiker wollen verbieten, dass vegetarische Produkte wie Fleisch heißen. Das ist absurd. Fleischesser dürften öfter vegetarisch essen, wenn auf der Verpackung Burger steht - nicht Bratling.

Kommentar von Veronika Wulf

Leserdiskussion
:Dürfen vegetarische Produkte nach Fleisch benannt werden?

Der fleischlose Beyond-Meat-Burger wird in Deutschland gehypt wie kaum ein Lebensmittel. Der Landwirtschaftsausschuss des EU-Parlaments möchte jetzt, dass vegetarische und vegane Produkte nicht mehr Steak, Burger oder Wurst genannt werden dürfen.

Vegane Burger
:Die Fleischersatz-Party geht weiter

Beyond Meat veröffentlicht seinen ersten Geschäftsbericht seit dem Börsengang - und die Investoren drehen durch. Privatanleger sollten trotzdem vorsichtig sein.

Europäischer Gerichtshof
:Irgendwas aus Pflanzenfett

Hersteller dürfen veganen Käse laut Urteil nicht als Käse bezeichnen. Das ist wie beim Gesellschaftsspiel Tabu, in dem bei jedem verbotenen Wort eine Tröte ertönt. Nur, dass es weniger Spaß macht.

Kommentar von Oliver Klasen

Fleischersatz
:Regierung will vegetarischen Produkten bessere Namen geben

Die Beschriftung vegetarischer und veganer Ersatzprodukte verwirrt den Verbraucher, finden Union und SPD. Was sind schon "Soja-Rinderschnitzel" oder "vegetarische Fleischsalate"?

Von Kristiana Ludwig

Fleischersatz
:So verdienen Fleischkonzerne mit Vegetariern Geld

Bio -Veggie-Würstchen oder vegetarische Frikadellen: Die Fleischindustrie verkauft inzwischen auch Pflanzliches. Mit unterschiedlichem Erfolg.

Von Georg Berger

Lebensmittelforschung in den USA
:Aus dem Veggie-Burger tropft Blut

Riecht wie Fleisch, sieht aus wie Fleisch und enthält sogar "Blut": US-Forscher haben einen fleischlosen Burger entwickelt, der nach echter Kuh schmeckt.

Gutscheine: