Fichtelgebirge - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Fichtelgebirge

Fichtelgebirge
:Navi lotst Autofahrer auf 1024 Meter hohen Berggipfel

Statt auf einem Parkplatz im Tal kam ein Hamburger an der Spitze des Ochsenkopfs heraus. Dann packte ihn das schlechte Gewissen.

Fichtelgebirge
:Forscher rekonstruieren 20 Millionen Jahre alten Wald

Wie sah das Fichtelgebirge ursprünglich aus? Diese Frage können Geologen nun dank Baumpollen beantworten, die die Zeit in einem Vulkankrater überdauert haben.

Tourismus
:Neue Seilbahn am Ochsenkopf nimmt ihren Betrieb auf

Die Anlage an der Nordseite des Bergs kann pro Stunde bis zu 2000 Personen befördern. Ihr Bau hat etwa 25,6 Millionen Euro gekostet. Im Frühjahr 2024 soll auch an der Südseite eine neue Seilbahn errichtet werden.

Wetter in Bayern
:Ungemütlicher Wintereinbruch durch Sturmtief "Björn"

Neuschnee, kräftiger Wind: In den nächsten Tage rechnen Meteorologen in einigen Teilen Bayerns mit schwierigen Wetterbedingungen.

Fichtelgebirge
:Bau von neuer Ochsenkopf-Bahn beginnt im Frühjahr

Zwei moderne Gondelbahnen sollen künftig die Menschen auf den Gipfel bringen. Vom Bund Naturschutz kommt Kritik - vor allem wegen der künstlichen Beschneiung.

Artenvielfalt
:Luchs-Nachwuchs im Fichtelgebirge

Am Ochsenkopf ist Mitte Juli ein junger Luchs in eine Fotofalle getappt. Damit haben sich die Hoffnungen erfüllt, dass sich die Raubkatzen wieder in der Region etablieren. Die winzige Population im Freistaat wächst.

Von Christian Sebald

Artenschutz
:Teichwirte beklagen sich über Fischottern

Betriebe im Fichtelgebirge melden große Schäden durch die streng geschützten Tiere und warnen vor einer Vernichtung der Fischerei.

Wetter
:Warum es in Franken so trocken ist - und im Süden nicht

Es gibt in Bayern ein meteorologisches Süd-Nord-Gefälle beim Niederschlag. Das liegt an Bergen und Hügeln.

Zell im Fichtelgebirge
:Männer verbrennen nicht zugestellte Briefe

Zwei junge Männer haben in Zell im Fichtelgebirge (Landkreis Hof) nicht ausgetragene Briefe verbrannt. Die Männer seien am Samstag dabei beobachtet worden, wie sie ein Feuer am Wegrand in einem Waldgebiet anheizten, teilte die Polizei am Sonntag ...

Fichtelgebirge
:Mountainbike-Park gestoppt

Vogelschützer sind mit Eilantrag gegen Freizeitprojekt am Großen Kornberg erfolgreich.

Fichtelgebirge
:Steinzeit-light-Diskurs um "Wunhenge"

In Wunsiedel soll das britische Stonehenge als Betonkopie nachgebaut werden. Ein pensionierter Kunsterzieher sieht Welterbe dadurch "verkitscht und kommerzialisiert" - und bringt eine deutlich luftigere Variante ins Spiel.

Von Olaf Przybilla

Umwelt
:Naturschützer klagen weiter gegen Mountainbike-Park

Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) klagt weiter gegen einen geplanten Mountainbike-Trailpark am Großen Kornberg im Fichtelgebirge. Der Naturschutz-Verband hatte seine Klage gegen die Baugenehmigung bereits im August 2021 eingereicht, dann aber ...

Tourismus
:Zwei Gondeln für den Ochsenkopf

Für knapp 33 Millionen Euro soll im Fichtelgebirge eine Seilbahnanlage entstehen. Den geplanten Ganzjahresbetrieb befürwortet selbst der Bund Naturschutz. Trotzdem gibt es Einwände.

Tiersichtung
:Beginnt hier eine große Luchs-Liebe?

Ein Luchspaar läuft des Nachts im Fichtelgebirge in die Foto-Falle. Die Flecken verraten: Es handelt sich um Julchen und Finn. Jetzt hofft man, dass aus der Zuneigung mehr wird.

SZ-Serie: Urlaub daheim
:Schönheit auf den zweiten Blick

Die herbe Ausstrahlung des Fichtelgebirges macht es dem Wanderer nicht leicht, die Reize der Landschaft zu erkennen. Doch wer sich darauf einlässt, wird belohnt.

Von Katja Auer

Luchse in Bayern
:Julchen zieht aus

Im Fichtelgebirge ist eine junge Luchsin ausgewildert worden, die Stammmutter einer neuen Population in Nordbayern werden soll. Doch die Raubtiere sind nicht überall beliebt.

Von Christian Sebald

SZ PlusTiny-House-Siedlungen
:Klein, aber mein allein

Tiny Houses bedeuten für viele Menschen Freiheit. Die erste bayerische Minihaus-Siedlung im Fichtelgebirge steht schon, eine zweite bei Neuburg an der Donau soll folgen. Einfaches Häuschen, einfaches Leben?

Von Florian Fuchs

Wunsiedel
:Der Traum von der Großstadt Fichtelgebirge

Wunsiedels Stadtrat Matthias Popp will 42 Kommunen im Fichtelgebirge zu einer Großstadt zusammenschließen, um die Region aus der Bittstellerrolle zu holen.

Interview von Olaf Przybilla

Mehlmeisel
:Tonnenweise Snacks für Hirsch, Reh & Co.

22 000 Kilogramm Kastanien und Eicheln haben Wildparkbesucher gesammelt - so viel, dass der Betreiber sogar noch Kraftfutter für die Tiere abgeben kann.

Von Claudia Henzler

Teure Mieten
:Leben wie ein König statt wie ein Käfighuhn

Das Fichtelgebirge wirbt um die Münchner - die könnten dort besser leben und wohnen. Sie müssten allerdings auf defekte S-Bahnen und Staus verzichten.

Von Wolfgang Görl

Mitten in Bayern
:CSU-Politiker will viertgrößte Stadt Bayerns gründen

Nach München, Nürnberg und Augsburg würde größenmäßig künftig die "Landstadt Fichtelgebirge" kommen. Warum man im Nordosten Bayerns eine neue Metropole aus der Taufe heben will.

Kolumne von Olaf Przybilla

Oberfranken
:Wunsiedel sucht einen Käufer für die Stadthalle

Auch von anderen Häusern und Grundstücken will sich die klamme Stadt im Fichtelgebirge trennen.

Von Claudia Henzler

Polizei sucht den Waldmenschen
:Niemand hat ihn je gesehen

Nur seine Spuren weisen darauf hin, dass er da ist. Seit Jahren streift ein 61-Jähriger durch die Wälder rund um den Kornberg im Fichtelgebirge. Er lebt von Einbrüchen in Jagd- und Fischerhütten. Die Polizei kann ihn nicht fassen - obwohl sie sogar seinen Namen kennt.

Von Katja Auer

Gutscheine: