Riad Sattouf

Sehen, was andere nie sehen werden

Der Comiczeichner über das mediterrane Patriarchat in Frankreich, sein Dorf in Syrien, den Hass auf Israel und das Attentat auf "Charlie Hebdo".

Interview von Alex Rühle

Von SZ-Autoren

Rainer Erlinger über die Höflichkeit

Ist sie die relevanteste oder eine wertlose Tugend? Rainer Erlinger klärt die Beziehung der Höflichkeit zu Religion, Mode, Internet...

Musik

Popkolumne

Die Pop-Ereignisse der Woche - mit alten Helden und der Antwort auf die Frage nach der Weisheit des Punk.

Von Jens-Christian Rabe

Kurzkritik

Prickelflaute

Regie und Ensemble sind hervorragend, die Autorin eigentlich auch. Trotzdem verschallt Yasmina Rezas "Bella Figura" im Wiener Akademietheater. Nur der großen Kirsten Dene in einer Nebenrolle gelingt eine Überraschung.

Von Wolfgang Kralicek

Roman

Die Kunst der gewieften Verführung

Am Wochenende starb der schwedische Schriftsteller Lars Gustafsson: Sein letztes Buch "Doktor Wassers Rezept" erzählt von einem charmanten Hochstapler.

Von Christoph Bartmann

Molenbeek the day after the police assault in the house where Salah Abdeslam was hidden  PUBLICATI
Essay über Terrorismus-Thesen

Warum wir? Warum jetzt?

Religiöser Fanatismus, gescheiterte Integration oder doch Nihilismus: Der Westen versucht, die Ursachen des islamistischen Terrors zu verstehen. Dabei erfährt er vor allem eine Menge über sich selbst.

Von Andreas Zielcke

Geiger
Klassik

Der Verzauberer

Der Geigenvirtuose Itzhak Perlman war lange nicht in Deutschland zu hören. Nun gab er ein einziges Konzert in München. Und man wusste sofort, warum man ihn so vermisst hatte.

Von Harald Eggebrecht

Tanztheater

"Hab ich schön geschlafen?"

Das Bayerische Staatsballett versucht sich an einem Stück von Pina Bausch. Das Publikum jubelt - teils.

Von Eva-Elisabeth Fischer

Pop

Nach Afrika

Zu Besuch beim Berliner Schlagzeuger, Komponisten und Produzenten Max Weissenfeldt, der für die Mainstream-Retro-Pop-Diva Lana Del Rey trommelt - wenn er nicht gerade in Ghana die Ursprünge des Blues sucht.

Von Jonathan Fischer

Keine Angst vor Partizipation! - Wohnen heute
Architekturausstellung

So könnten wir künftig zusammen leben

Eine Ausstellung zeigt, wie gemeinschaftliche Wohnprojekte funktionieren - und was sie ihren Bewohnern abverlangen.

Von Laura Weissmüller

Filesharing

Wie clevere Angolaner Wikipedia zur Piraten-Plattform machen

Sie verstecken Filme und Lieder zum Runterladen in Einträgen der Enzyklopädie.

Von Michael Moorstedt

Das Mutter-Bild von heute

Immer noch die Beste

Mütter werden heute kontrolliert, manipuliert und abkassiert - das behaupten Alina Bronsky und Denise Wilk. Blicken sie dabei über ihren Tellerrand hinaus?

Von Ralf Bönt

Nachruf

Gato Barbieri ist gestorben

Sein Ton konnte wie ein Flammenwerfer durch Konzerthallen fackeln. Die Musik zu Bertoluccis "Letztem Tango" machte ihn populär. Dabei war er in der Jazz-Szene längst ein Star.

Von Andrian Kreye

Close Up Lars Gustaffson
Nachruf Lars Gustafsson

Mauer gegen die Zeit

Er liebte das Experimentelle, das Fragmentarische, den Versuch. Am Sonntag ist der schwedische Schriftsteler Lars Gustafsson gestorben.

Frauke Petry
AfD

Wie sich der Rechtspopulismus in Deutschland festsetzt

Mit der AfD wird der Rechtspopulismus in der Bundesrepublik salonfähig. Aber es gibt gute Gründe, mit dem neuen Phänomen gelassen umzugehen.

Gastbeitrag von Frank Decker

Ausstellung

Diese Hobel waren der Hammer

In Dresden sind Werkzeuge und Kunstwerke zu sehen, die der sächsische Kurfürst August geliebt hat.

Von Stephan Speicher

Victor oder Die Kinder an der Macht; Victor oder Die Kinder an der Macht
Theater

Witz ohne Boden

Der Regisseur Moritz Sostmann inszeniert am Schauspiel Köln Roger Vitracs surreales Stück "Victor oder Die Kinder der Macht". Ein Bub stellt seine Eltern bloß - und mit ihnen die ganze Gesellschaft.

Von Martin Krumbholz

Sachbuchliste  April

Sokratisch durchdacht

Neue Themen (Christiane Grefe über Bioökonomie) und alte mit neuer Brisanz (Paul Veyne über Palmyra, Hannah Arendt über Pluralität).

Kapitalismus im digitalen Zeitalter

Legitimationskrise 2.0

Der allgemeine Einbruch der Lebensstandards hat eine Ursache: Technologieunternehmen haben inzwischen eine Macht, die weit über die von demokratisch gewählten Regierungen hinausgeht.

Von Evgeny Morozov

Microsoft-Programm "Tay"

Rassistischer Chat-Roboter: Mit falschen Werten bombardiert

Microsoft hat den lernfähigen Chat-Roboter "Tay" auf Twitter losgelassen. Bis Nutzer das Programm rassistische Propaganda lehrten.

Von Bernd Graff

Vigee Le Brun
Ausstellung

Zähne zeigen

Die Malerin Vigée le Brun war ein Star im vorrevolutionären Frankreich, dann vergessen. Jetzt sind ihre Porträts in New York zu sehen.

Von Peter Richter

Essay

Ich bin anderswo

"Der erste Tritt in die Pedale ist der Beginn einer neuen Autonomie": Marc Augé hat ein mitreißendes Lob des Radelns geschrieben.

Von Fritz Göttler

Großformat

Erste Striche

Tomi Ungerer ist einer der bekanntesten Kinderbuchzeichner der Welt. Wir zeigen Skizzen zu seinem märchenhaften Buch "Der Hut".

Von Roswitha Budeus-Budde

Kommentar

Götter? Diven? Bitte nicht

Der Tod der Architektin Zaha Hadid hat es an den Tag gebracht: Unter den Star-Architekten gibt es keine Frauen. Wird es überhaupt noch Star-Architekten geben?

Von Laura Weissmüller

Paper Moon - Filmszene
Spurensuche

So süß

Die Leute sind das, was wir von ihnen erwarten - auch wenn das oft gar nicht stimmt. Der Trickbetrug sorgte deshalb schon immer für großes Kino.

Von Susan Vahabzadeh