A 3D-printed Facebook Like symbol is displayed inverted in front of a U.S. flag in this illustration
Pro #DeleteFacebook

Weg mit dem Daten-Kleptomanen

Unser Autor hat sein Facebook-Konto gelöscht - und fordert alle anderen auf, es ihm nachzumachen.

Kommentar von Sebastian Beck

Facebook Messenger Erlaubnis Telefondaten
Android-App

Facebook speicherte jahrelang Anruf- und SMS-Verlauf

Angeblich wurden Android-Nutzer nicht um Erlaubnis gefragt. Das Unternehmen dementiert die Vorwürfe.

Von Caspar von Au

Das Facebook-Logo aus Binärdaten dargestellt.
Facebook

Der nächste Skandal ist nur eine Frage der Zeit

#DeleteFacebook? Mit einem simplen Klick lässt sich das Netzwerk längst nicht mehr entfernen. Datenmissbrauch ist Teil des Systems.

Von Michael Moorstedt 

Netzausbau - Internet
Digitale Privatsphäre

Datensammelwut gefährdet die Demokratie

Täglich werden über jeden von uns Megabytes an Daten gespeichert. Internetgiganten wie Google und Facebook könnten dadurch ein totalitäres Netzwerk schaffen.

Gastbeitrag von Dirk Helbing

jetzt FAcebookgeburtstag
jetzt
Soziale Netzwerke

Geburtstags-Posts zeigen, wer die wahren Freunde sind

Denn allzu oft fragt man sich: Wer ist dieser "Freund" überhaupt, dem man da gratulieren soll?

Von Leonie Sanke

Facebook steht 2018 massiv in der Kritik: Der Firma Cambridge Analytica ist es gelungen, sich die Daten von Millionen Nutzern anzueignen.
Social Media

"Cambridge Analytica wollte die Gesellschaft radikalisieren"

Digitalexperte Ben Scott hat analysiert, wie sich Falschmeldungen auf Facebook verbreiten. Er sagt: Das Hauptproblem ist das Werbemodell des Konzerns.

Interview von Hakan Tanriverdi

Privatsphäre

So füttert man Facebook mit möglichst wenig Daten

Wer nach dem Skandal um die Auswertung von Millionen Facebook-Nutzerdaten beunruhigt ist, kann mit ein paar Klicks viele persönliche Informationen löschen. Oder gleich sein Profil.

Von Marvin Strathmann

Facebook-Umfrage
jetzt
Facebook-Skandal

Angst vor Datenklau? Nö ...

Wir haben junge Münchner gefragt, ob sie wegen des Datenmissbrauchs ihre Facebook-Profile löschen. Die Antworten zeigen: Die Plattform hat wohl ein viel größeres Problem als den aktuellen Skandal.

Von Elisabeth-Valerie von Rheinbaben

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg in einem CNN-Interview am 21. März 2018 - Zuckerberg räumte Fehler im Zuge des Datenskandals ein.
Facebook-Chef Zuckerberg

"Schwer zu sagen, was wir finden werden"

Mark Zuckerberg geht nach Facebooks Datendebakel in die Medien-Offensive und räumt Fehler ein. Nun rückt eine Frage in den Mittelpunkt: Gab es weitere Cambridge Analyticas?

Von Johannes Kuhn, Austin

File photo of Facebook CEO Mark Zuckerberg during a town hall at Facebook's headquarters in Menlo Park, California
Zuckerberg zum Datenmissbrauch

"Am Ende bin ich verantwortlich"

Facebook-Chef Mark Zuckerberg nimmt erstmals zur Cambridge-Analytica-Affäre Stellung: Eine explizite Entschuldigung vermeidet er, dafür kündigt er Änderungen in der Datenpolitik an.

Von Johannes Kuhn, Austin

Social Media - Facebook
Skandal um Datenmissbrauch

Deutsche Datenschützer wollen Facebook prüfen

Der Hamburger Datenschutzbeauftragte Johannes Caspar will vor allem die Facebook-Schnittstellen zu Apps und Spielen untersuchen.

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Datenskandal: Bleiben Sie Facebook trotzdem treu?

Der Fall der britischen Firma Cambridge Analytica wirft ein schlechtes Licht auf Facebook. Offenbar interessierte sich das soziale Netzwerk nicht dafür, wofür die Analysefirma die Nutzerdaten verwendete. Ein Grund für Sie, Ihren Account zu deaktivieren?

Facebook und Twitter ergänzen klassische Wahlkampfmittel
Datenmissbrauch bei Facebook

Die Heimlichtuerei muss ein Ende haben

Der Skandal um die preisgegebenen Daten von Facebook zeigt: Persönliche Informationen sind bei den Internetkonzernen nicht sicher. Das muss sich ändern.

Kommentar von Vanessa Wormer

Cambridge Analytica - Alexander Nix
Datenmissbrauch-Skandal

Cambridge Analytica suspendiert CEO Alexander Nix

Bei verdeckten Aufnahmen hatte Nix von Erpressungen und Sexskandalen gesprochen, um gegen politische Gegner vorzugehen. Das Unternehmen kündigte eine unabhängige Untersuchung an.

Alexander Nix, CEO of Cambridge Analytica arrives at the offices of Cambridge Analytica in central London
Cambridge Analytica

Die schmutzigen Methoden der Datenfirma

Inszenierte Sexskandale und bewusst gestreute Falschnachrichten: Eine Undercover-Recherche enthüllt, wie Cambridge Analytica um Kunden warb.

Von Alexander Menden, London

Facebook
Datenmissbrauch bei Facebook

Der blaue Riese wankt

Die Aufregung um den jüngsten Missbrauch von Facebook-Daten durch Cambridge Analytica ist Höhepunkt einer Reihe von Pannen und Skandalen des Konzerns. Sie haben seinen Ruf schwer beschädigt - und könnten für das soziale Netzwerk schmerzhafte Folgen haben.

Von Simon Hurtz

FILE PHOTO: Facebook logo is seen at Facebook Gather conference in Brussels
Behörden reagieren auf Datenmissbrauch

Ermittlungen gegen Facebook

Eine britische Analyse-Firma soll millionenfach Daten von Facebook-Nutzern geklaut haben. Der US-Konzern soll von dem Leck gewusst haben - ohne die Nutzer zu informieren. Nun ermitteln britische und amerikanische Behörden.

Von Björn Finke, London

jetzt Wylie
jetzt
Datenmissbrauch

Das ist der Mann, der Facebook in Bedrängnis bringt

Christopher Wylie war Mitarbeiter der Datenanalyse-Firma Cambridge Analytica - und hat ihren millionenfachen Datenmissbrauch aufgedeckt. Wegen seiner Enthüllungen gerät jetzt auch das soziale Netzwerk unter Druck.

Von Alissa Hacker

Die Facebook-Zentrale im Menlo Park in Kalifornien.
Wie man seine Facebook-Daten schützt

Öfter mal die Apps checken

Cambridge Analytica trickste Facebook aus und gelangte so an die Daten von 50 Millionen Nutzern. Dabei gibt es Wege, sich vor Datenmissbrauch zu schützen.

Von Hakan Tanriverdi und Mirjam Hauck

Uber und Facebook

Folgenschwere Tage für die Tech-Branche

Ubers Selbstfahr-Crash und Facebooks Daten-Abfluss befeuern die Diskussion um einen Vertrauensverlust in die Technologiekonzerne. In den USA müssen sie künftig mit mehr Regulierung rechnen.

Von Johannes Kuhn, Austin

Cambridge Analytica

Wie eine Firma die Daten von Millionen Facebook-Nutzern missbrauchte

Das Unternehmen hat die privaten Informationen offenbar mit einer App gewonnen. Und mit diesen womöglich die US-Wahl zu Gunsten von Trump beeinflusst. Facebook verschwieg das Datenleck, nun fordern US-Politiker strengere Regeln für das soziale Netzwerk.

Von Julian Dörr

Geldscheine
Algorithmus-Missbrauch

Clevere Menschen + dumme Maschinen = $$

Miese Spotify-Playlists, leere E-Books, Falschnachrichten auf Facebook: Wer Algorithmen zu seinen Gunsten nutzt, wird mit Unsinn reich.

Von Michael Moorstedt

doro+jetzt
jetzt
Dorothee Bär

Zwischen Selfies und Flugtaxis

Hat die neue Staatsministerin für Digitales das Internet verstanden? Wir haben uns Dorothee Bärs Auftritt in den sozialen Netzwerken mal genauer angeschaut.

Von Quentin Lichtblau

Facebook
Digitale Privatsphäre

Facebooks Gesichtserkennung kehrt zurück nach Deutschland

Nach sechs Jahren Pause möchte Facebook wieder europäische Gesichter scannen. Der Grund ist überraschenderweise: mehr Datenschutz.

Von Marvin Strathmann

Vero
jetzt
Soziales Netzwerk "Vero"

Diese App will das bessere Facebook sein

Hype um "Vero": Die App ist eine Mischung aus Instagram und Facebook - nur ohne Werbung und ohne einen Algorithmus, der die Inhalte der Nutzer filtert.