Hotel Europa
SZ-Magazin
Hotel Europa

Schau ins Land

Von der Terrasse des Hotels "Albergo Bucaneve" im italienischen Trivero schaut man auf die endlose Po-Ebene. Ein Ort wie gemacht, um eine zu rauchen, wenn es nicht so dämlich wäre, jetzt noch damit anzufangen.

Von Michael Ebert

Hotel Europa
SZ-Magazin
Hotel Europa

Das kleinste Hotel der Stadt

In Karlsruhe gibt es ein Hotel mit nur einem Zimmer. Wer dort schlafen möchte, sollte gut zu Fuß sein - aber der Besuch lohnt sich.

Von Wolfgang Luef

Die Via Dinarica ist ein über 2000 Kilometer umfassendes Fernwanderwegenetz in den Dinarischen Alpen -- für die Reise.
Tourismus auf dem Balkan

Ein Wanderweg, der Mauern einreißen soll

Die Via Dinarica führt von Slowenien bis Albanien. Für einstige Soldaten des Balkankrieges sind es die "Scheißberge" - doch heute können Wanderer dort besondere Schönheit entdecken.

Von Florian Sanktjohanser

Hotel Europa
SZ-Magazin
Hotel Europa

Unerklärliche Freude

Es gibt Unterkünfte, die erzeugen schon bei der Ankunft ein Gefühl von Vertrautheit und Herzlichkeit. Wie machen die Besitzer des "La Giola" in Umbrien das bloß?

9 Bilder
Reiseveranstalter Alsharq

Tour durch den Norden des Irak

Der Irak ist zerrüttet, Teile des Landes sind Kriegsgebiet. Dennoch ist es möglich, auf Reisen zu gehen. Bilder einer Tour durch Irakisch-Kurdistan mit dem Veranstalter Alsharq.

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

Frieden in jeder Beziehung

Gemeinsamer Urlaub wäre so schön, wenn man sich einigen könnte: heiß oder kalt? Der perfekte Kompromiss wartet am Millstätter See in Kärnten - im Hotel Kollers.

Von Michael Ebert

March 31 2017 Rome Italy Mayor of Rome Virginia Raggi opens a station at San Giovanni on Rome
Schauplatz Rom

In Roms Boden lauern die Schätze

Roms Erbe ist fast schon ein Fluch: Wer hier gräbt, stößt sogleich auf antike Kostbarkeiten. Bei der neuen U-Bahn-Station San Giovanni wurde aus der Not aber eine Tugend gemacht.

Von Oliver Meiler

Tel Aviv

Hier und jetzt

Schrill, leicht, diesseitig: Tel Aviv zieht Kreative und Kulturschaffende aus aller Welt an, ganz anders als das geschichtsträchtige, von Konflikten geschüttelte Jerusalem.

Von Winfried Schumacher

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

Geheimtipp zweiter Stock

Wenn man schon beim Aufwachen lachen muss, weil alles so schön ist, ist man im richtigen Hotel angekommen. Eine Empfehlung für den Gardasee.

Von Lara Fritzsche

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

Wiener Melange

Das "25hours" in der österreichischen Hauptstadt wirkt wie ein Hipster-Hotel erster Güte. Doch was im ersten Moment zu gewollt wirkt, ist auf den zweiten Blick richtig gemütlich.

Von Friederike Krüger

Montenegro

Skitouren für Abenteurer

Kaum Tourenbeschreibungen, kein Lawinenwarnsystem, die Anfahrt im Geländewagen: Wer sich im Winter in die Gebirge von Montenegro wagt, erlebt einsame Abfahrten - und mutige Einheimische.

Von Florian Sanktjohanser

Hotel Green Room
Hotel Europa

London für Normalverdiener

Das "Green Rooms" ist für ein Londoner Hotel nicht nur erstaunlich günstig - das Haus verleitet auch dazu, mal wieder ein Bild zu malen.

Von Silke Wichert

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

In diesem Londoner Hotel bekommen Kreative Rabatt

Das "Green Rooms" im Norden der Stadt ist für ein Londoner Hotel nicht nur erstaunlich günstig - es verleitet auch dazu, mal wieder ein Bild zu malen.

Von Silke Wichert

Weinbaugebiete

Auf ein Glas hinter den Anden

Chiles Weine zählen zu den besten der Welt. Doch sie werden vor allem im Ausland geschätzt. Der Vino-Tourismus ist kaum entwickelt. Wie schön!

Von Sven Weniger

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

Nachbarschaftstreff

Wenn sich in einem Hotel Einheimische und Touristen die Klinke in die Hand geben, ist das ein gutes Zeichen. Das "Hotel Greulich" in Zürich ist so ein Ort.

Von Xifan Yang

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

Ein Hotel mit Siesta im Herzen

Das "Reina Victoria" in Madrid ermöglicht etwas, das viele Reisende schon verloren glaubten - einen entspannten Urlaub mitten in der Großstadt.

Von Friederike Krüger

SZ-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

Schlaf dich hoch

Abenteuerflair und Komfort schließen sich eigentlich aus. Doch das "Baumhaus Samerberg" im Chiemgau ist eine Ausnahme - mit Flaschenzug und Fußbodenheizung.

Von Lars Langenau

Georgiens alte Städte

Im Schatten des großen Nachbarn

Georgiens Kulturstätten erzählen von der reichen Geschichte und dem Erbe des Landes vor der Sowjetzeit.

Von Irene Helmes

Sz-Magazin
SZ-Magazin
Hotel Europa

Scharf auf sieben Schwestern

Vom Pool des "Alpinhotel Pacheiner" in Kärnten blickt man nicht nur auf ein atemberaubendes Bergpanorama. Nein, man blickt in die Unendlichkeit.

Von Lars Reichardt

Demonstration nach Trump-Dekret für Einreisestopp
Einreiseverbot in die USA

"Wir hätten sie gerne mitgenommen"

Wegen Trumps Verbot müssen Airlines Kunden vom Flug ausschließen, denn: "Nach der Landung werden sie nicht reingelassen."

HotelEuropa_03
SZ-Magazin
Hotel Europa

Urlaub wie bei Muttern

Im "L'Arbre à Châpeaux" nahe der französisch-schweizerischen Grenze hat man schnell das Gefühl, man gehöre zur Familie. Kein Wunder, schließlich hat Gastgeberin Isabelle das Hotel in einem ganz besonderen Haus eröffnet.

Von Lisa Frieda Cossham

Eiffelturm Paris Frankreich 125 Jahre Jubiläum, AFP 13 Bilder
Eiffelturm historisch

Geliebte "Schande von Paris"

Im Januar 1887 begannen die Bauarbeiten für den Eiffelturm - der eigentlich bald wieder verschrottet werden sollte, so hässlich fanden manche dieses "Stahlgerippe von Paris".

HotelEuropa_02
SZ-Magazin
Hotel Europa

"Papa spinnt ein bisschen"

Auf dem "Berghof Walser" sind die Wohnungen groß genug zum Verstecken spielen. Und mit Pony Franz Josef hat man sich sofort angefreundet. Schade nur, dass man Montag wieder in die Schule musste. Eine Hotelkritik unserer jüngsten Mitarbeiterin.

Von Josefine Fellmann

HotelEuropa_Villa Natur
SZ-Magazin
Hotel Europa

In den Zimmern riecht es nach Zirbenholz

"Ich hatte schon immer ein bisschen einen Vogel", sagt der Wirt der "Villa Natur" in Vorarlberg. Seine Gäste profitieren heute davon.

Von Titus Arnu

Branche im Wandel

Begegnungen statt Belehrungen

Tempel? Nicht nur, aber auch. Doch dazu kommen die Teezeremonie oder auch die Radtour. Die klassische Studienreise verändert sich, weil die Kunden es so wollen und die geopolitische Lage es erfordert.

Von Ingrid Brunner