Epidemien

Seuchenalarm auf Madagaskar

Die Pest breitet sich auf der afrikanischen Insel aus. Infektionsexperten erinnert der Verlauf auf bedrohliche Weise an die Ebola-Epidemie. Noch ist allerdings unklar, ob das Land die Krankheit in den Griff bekommt.

Von Leslie Roberts

Epidemie

Hamburg zahlt für Ehec-Fehlalarm

2011 hatten die Behörden vor mit Darmkeimen belasteten Gurken aus Spanien gewarnt - zu Unrecht, wie sich später herausstellte. Nun einigten sich die Hansestadt und die beiden klagenden Hersteller auf Schadenersatz.

Freilandputen kommen wegen Vogelgrippe in den Stall
Vogelgrippe in Deutschland

Das Geheimnis des tödlichen Virus

Immer mehr Puten, Gänse und Hühner sterben an der Vogelgrippe. Niemand weiß, woher das Virus kommt - und wie es sich ausbreitet. Mäuse und der Wind stehen genauso im Verdacht wie Wildvögel: Stoff für einen Bio-Krimi.

Von Thomas Hahn, Cappeln-Venne

01:33
dpa-story:

Fünf Jahre nach dem EHEC-Ausbruch

Manche Ereignisse zerschneiden das ganze Leben in vorher und nachher. Die Darmkein-Epidemie EHEC kostete über 50 Menschen in Deutschland das Leben. Auch Brigitte Weden war schwer krank.

File photo of an Afghan girl waiting on a street in Kabul
Analyse
UN-Millenniumsziele

Wo die Welt im Kampf gegen Hunger und Armut steht

Bessere Bildung, geringere Kindersterblichkeit, gesündere Mütter: Mit den UN-Millenniumszielen hat sich die Welt Großes vorgenommen. Was wurde erreicht? Die Abrechnung.

Von SZ-Autoren

-
Seuche in Westafrika

Versuch mit Ebola-Impfstoff erfolgreich

Ein kanadischer Impfstoff hat Menschen in Guinea zu 100 Prozent vor einer Ebola-Erkrankung geschützt. Einige Forscher sprechen bereits vom Ende der Epidemie.

Guinea

Zahl der Ebola-Neuinfektionen steigt wieder

Zwischenzeitlich war die Zahl der Ebola-Fälle zurückgegangen - zur Erleichterung der internationalen Gemeinschaft. Doch nun haben sich in der zweiten Woche in Folge wieder mehr Menschen in Westafrika mit dem gefährlichen Virus infiziert.

360° Grad Seuchen
Pest auf Madagaskar

Schwarzer Tod

Im Mittelalter raffte sie Millionen Menschen in Europa dahin, in Teilen der Welt tritt die Pest noch heute auf. Experten halten das Pest-Bakterium für einen der gefährlichsten biologischen Erreger auf der Welt. Nirgendwo ist die Lage so bedrohlich wie auf Madagaskar.

Von Isabelle Buckow und Christian Werner

Ebola-Epidemie
Epidemie in Afrika

Demokratische Republik Kongo bestätigt Ebola-Fälle

Auch in der Demokratischen Republik Kongo gibt es nun erste Ebola-Fälle. Dass der Erreger aus Westafrika in das Land kam, ist jedoch unwahrscheinlich. Es könnte sich um einen zweiten Strang des Virus handeln.

Experimentelle Medikamente gegen Ebola-Epidemie

Erkrankter Arzt aus den USA angeblich geheilt

Hat das experimentelle Mittel ZMapp ihn gerettet? Der US-Arzt, der sich in Westafrika mit dem Ebola-Virus angesteckt hat, ist angeblich geheilt. In Liberias Hauptstadt Monrovia ist es zu Zusammenstößen gekommen, nachdem Polizisten ein Stadtviertel abgeriegelt haben.

WHO zu Epidemie

Mehr als 200 Ebola-Tote in Guinea

In den meisten Fällen verläuft die Krankheit tödlich: Seit fast einem halben Jahr wütet die Ebola in Westafrika, die WHO zählt mehr als 200 Tote.

Eritrean migrants take cover from the rain under an umbrella during the daily food distribution at the harbour in Calais
Nach Ausbruch der Krätze

Französische Polizei räumt Flüchtlingslager bei Calais

Hoffnung Europa: Im nordfranzösischen Calais stranden Flüchtlinge, die nach Großbritannien wollen. Jetzt ist dort die Krätze ausgebrochen, die französische Polizei hat begonnen, die Lager zu räumen. In Marokko überwinden mehr als tausend afrikanische Flüchtlinge die Grenze ins spanische Melilla.

Lebensmittel-Analyse

Antibiotikaresistente Keime in Wurstwaren

Mettwurst und Produkte aus Putenfleisch sind stark mit Keimen belastet. Bei einer Stichprobe wurden bei 16 Prozent Krankheitserreger gefunden, die gegen Antibiotika resistent sind. Vor allem alte Menschen und Kinder sind gefährdet.

Von Silvia Liebrich

Mers-Virus

Saudi-Arabien meldet fünf neue Todesfälle

Das Mers-Virus breitet sich weiter aus: In Saudi-Arabien gab es am Wochenende fünf neue Todesfälle. Die amerikanischen Gesundheitsbehörden melden einen dritten Infizierten.

Zwei weitere Todesfälle in Saudi-Arabien

Mers-Virus in Nahost auf dem Vormarsch

Das gefährliche Mers-Virus ist auf der arabischen Halbinsel nicht zu stoppen. Zwei weitere Menschen starben an Folgen der Infektion. Der saudische König zieht erste politische Konsequenzen.

-
Ebola

Hilfsorganisation nennt Ausbruch beispiellos

Ebola breitet sich in Westafrika weiter aus. Mittlerweile gibt es erste Opfer in Liberia und Verdachtsfälle in Sierra Leone. Der Senegal hat seine Grenzen aus Angst vor der Krankheit geschlossen.

Von Katrin Blawat

Guinea scrambles to contain deadly Ebola outbreak
Kanada

Afrika-Reisender soll mit Ebola infiziert sein

Bei einem Mann, der sich beruflich im afrikanischen Liberia aufgehalten hat, ist nach seiner Rückkehr nach Kanada der Ebola-Virus festgestellt worden. Das endgültige Test-Ergebnis steht noch aus, die Symptome sprechen dafür. Sollte sich der Verdacht bewahrheiten, hätte das Virus zum ersten Mal Afrika verlassen.

Schweinegrippe

H1N1 forderte 203.000 Todesopfer

Wieviele Menschen starben 2009 an der Schweinegrippe? Ein internationales Forscherteam schätzt die Opferzahl zehn Mal höher ein als die WHO.

Infektionskrankheiten

Mittelamerika im Griff des Dengue-Fiebers

Notstand in Honduras, Hunderttausende ausgeräucherter Häuser in Nicaragua: In mehreren Ländern Mittelamerikas breitet sich das Dengue-Fieber stark aus. Reisende sollten sich schützen.

Ebola, Uganda, Virus, Epidemie, Seuche, Afrika
Ugandas Kampf gegen Seuchen

Kommt jetzt das Krim-Kongo-Fieber?

Wenn in Afrika eine schlimme Epidemie ausbricht, trifft es häufig Uganda. Im vergangenen Jahr waren Ebola und Marburg-Fieber in den Schlagzeilen. Nun meldet die Regierung Fälle von Krim-Kongo-Fieber - erstmals in einer tödlichen Form.

Infektionskrankheiten

USA warnen vor Cholera-Ausbruch in Kuba

Amerikanische Behörden haben Hinweise auf einen Cholera-Ausbruch im Osten Kubas. Auch in Havanna scheint es Fälle zu geben.

Mittelamerika

Honduras erklärt Notstand wegen Dengue-Epidemie

Tausende sind infiziert, mehrere Menschen sind bereits gestorben: In Mittelamerika grassiert das Dengue-Fieber, die Regierung von Honduras hat den nationalen Notstand ausgerufen. Gegen die Krankheit gibt es keine Impfung.

Hochwasser in Indien
Überschwemmungen in Indien

20 Tote bei Absturz eines Rettungshubschraubers

Während sie versuchten, Menschen in den Hochwassergebieten Nordindiens zu helfen, sind 20 Rettungskräfte beim Absturz eines Helikopters getötet worden. Insgesamt sind in den Fluten schon fast tausend Menschen ums Leben gekommen.

Vogelgrippe H7N9 in China
Vogelgrippe-Virus H7N9

Neues Vogelgrippe-Virus erreicht Peking

Trotz drastischer Maßnahmen breitet sich die Vogelgrippe H7N9 in China weiter aus. Erstmals ist der Erreger in der chinesischen Hauptstadt aufgetaucht.

Vogelgrippevirus in China

Shanghai lässt 20.000 Vögel schlachten

Am Wochenende hat sich in China erstmals ein Mensch mit dem Vogelgrippevirus H7N9 infiziert, inzwischen sind fünf Menschen an dem Erreger gestorben. Shanghai hat seine Geflügelmärkte geschlossen und mit der Schlachtung Tausender Tiere begonnen.