Engagement - aktuelle Themen & Nachrichten - SZ.de

Engagement

Wolfratshauser Auszeichnung
:Unbezahlbares Engagement für die Gesellschaft

Die Loisachstadt würdigt heuer 15 Bürgerinnen und Bürger mit dem Ehrenamtspreis. Die Geehrten zeigen vorbildhaft, dass Helfen für sie selbstverständlich ist.

Von Benjamin Engel

72-Stunden-Aktion in Ebersberg
:"Ebersberg, bleib bunt!"

Bei der bundesweiten 72-Stunden-Aktion ging es für die Ebersberger Aktionsgruppe um den Kampf gegen Rechtsextremismus. Kardinal Reinhard Marx war ebenfalls zu Besuch.

Von Antonia Aţurcăniţei

Anerkennung
:Wettbewerb für den Lieblingsbusfahrer 2024

Fahrgäste können mit ihrer persönlichen Geschichte Danke sagen.

Auszeichnung
:Staatsehrenpreis für vorbildliches Engagement

Agrarministerin Michaela Kaniber würdigt bayerische Garten- und Landschaftsbetriebe, darunter auch drei im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen.

Ehrenamtliches Engagement
:Ausschreibung für Bürgerpreis

Landtag würdigt ehrenamtlich Aktive. Fokus liegt 2024 auf der Erinnerungskultur.

Ehrenamt
:Willig freiwillig

Von Seniorenbegleitung bis Tierschutz ist vieles möglich: Bei der Münchner Freiwilligenmesse stellen sich 75 Organisationen vor. Hunderte Besucher nutzen die Gelegenheit, um sich von denen anstecken zu lassen, die sich schon engagieren.

Von Ekaterina Kel

SZ PlusGesellschaftliche Verantwortung
:Lasst uns mal ran

Einfach nur schimpfen über unfähige Politiker oder schlechte Schulen? Das ist viel zu billig. Warum es sich lohnt, selbst aktiv zu verändern, wenn der Staat scheitert.

Ein Essay von Hilmar Klute

SZ PlusEhrenamt
:"Es ist auch mit 40 Jahren nicht zu spät, sich bei der Feuerwehr zu engagieren"

Sie rücken bei Überschwemmung aus, kümmern sich um Geflüchtete, erklären Senioren das Internet oder helfen im Sportverein: Sieben Frauen und Männer erklären, was sie in ihrem Ehrenamt bewegen können.

Protokolle von Nina von Hardenberg, Lisa Schnell, Patrick Wehner und Max Weinhold

Gesellschaftliches und soziales Engagement
:Förderpreis für KJFV

Die Raiffeisenbank Isar-Loisachtal prämiert zum ersten Mal gemeinnützige Projekte in der Region. Neben dem Kinder- und Jugendförderverein gewinnen das Kindernetz Schäftlarn und der Trachtenverein Almrösl Hohenschäftlarn.

Von Hannah Mosbach

Erste Klasse
:Gut gerüstet für den Schulstart

Damit auch die drei Kinder einer Familie aus dem Wolfratshauser Frauenhaus eine schöne Einschulung erleben, legen Leder Tausend und die Soroptimistinnen zusammen.

Nach dem Hagel
:Mit Kochlöffel auf Kurs

Den Sturm für ein paar Stunden vergessen, das haben die Gemeinde Benediktbeuern und verschiedene Ortsgruppen der Wasserwacht nun Kindern und Jugendlichen ermöglicht.

Gesellschaft
:Integrationspreisträger gesucht

In Oberbayern können engagierte Projekte für eine Auszeichnung vorgeschlagen werden.

Ehrenamt-Prämie
:Innovative Vereine gesucht

Im Rahmen der Initiative "Sterne des Sports" wird gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Auszeichnung
:Tölzer Verdienstmedaille für Ehrenhauptmann

Helmut Ginhart wird für sein langjähriges Engagement ausgezeichnet.

Neunburg vorm Wald
:Freiwillige vor

Erst mussten sie in Neunburg wegen Corona ihr Fest absagen, jetzt fehlen die Helfer, um es auf die Beine zu stellen. Ehrenamtliche werden auch im Katastrophenschutz dringend gebraucht. Für manche Organisationen hatte die Pandemie aber auch etwas Gutes.

Von Nina von Hardenberg und Lisa Schnell

Innovative Ideen aus dem Oberland
:Raiffeisenbank sucht "Sterne des Sports"

Seit vielen Jahrzehnten fördert die Raiffeisenbank im Oberland den Sport im Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen. "Insbesondere die Unterstützung des Breitensports und die Förderung der Jugendarbeit in unseren heimischen Vereinen liegt uns am Herzen ...

Von Jana Daur

SZ PlusUkraine-Hilfe
:Sportfreunde Stiller-Bassist fährt ins Kriegsgebiet

Rüdiger Linhof und Freunde bringen einen gebrauchten Krankenwagen von Bamberg bis in die Ukraine. Ein Reisebericht über verräterische Geodaten und den Willen, sich niemals unterkriegen zu lassen.

Von Sebastian Herrmann

SZ PlusEngagement
:Macht mal

Klimakrise, Kinderarmut, häusliche Gewalt: Es gibt viele Themen, die Familien betreffen. Doch engagierte Eltern trifft man beim Kita-Flohmarkt, nicht im Parlament. Das muss sich ändern.

Essay von Barbara Vorsamer

Nahverkehr
:Der nächste Bus fällt aus

Ehrenamtlich betriebene Bürgerbusse sollen die Lücken im öffentlichen Nahverkehr schließen - doch viele Vereine haben Probleme. Wie die Fahrgäste darunter leiden.

Von Joachim Göres

Ehrenamt
:Ausgezeichnete Kommunalpolitiker

Der Starnberger Landrat Stefan Frey überreicht Verdienstmedaillen und Dankurkunden.

Soziales Engagement an Schulen
:"Die Kinder verlassen sich auf uns"

Ehrenamtliche Helfer sind als Ergänzung des Unterrichts gefragt wie nie. Sie wollen dazu beitragen, dass Bildung gelingt - auch bei denjenigen, die sonst nicht genug Unterstützung bekommen. Alle Engpässe können sie damit aber nicht auffangen.

Von Kathrin Aldenhoff

SZ PlusBern
:Schweizer Ungehorsam

Im Herbst 1987 besetzten Jugendliche die Reitschule in Bern, ein altes Gebäude in der Nähe des Bahnhofs. 35 Jahre später ist klar: Diese Institution hat aus dem dösigen Verwaltungssitz die linkste Stadt des ganzen Landes gemacht.

Von Isabel Pfaff

SZ PlusSoziales Engagement
:So findet man das passende Ehrenamt

Freiwillige Feuerwehr, Nachhilfe-Unterricht - oder doch besser Seniorenbetreuung? Wer sich engagieren will, sollte vorab einige Fragen klären. Eine Übersicht.

Von Tim Uhlendorf

In München
:Zehn Nominierte für den Engagementpreis

Insgesamt zehn Organisationen, Vereine und Einrichtungen sind in München für den Deutschen Engagementpreis 2022 nominiert. Darunter befinden sich bereits prämierte Einrichtungen wie etwa "Die gute Stube", ein seit vier Jahren bestehender Treff am ...

Stiftungen
:"Wohnen in gemischten Quartieren"

Kristina Osmers und Werner Dicke wollen mehr Wohnraum für Alleinerziehende und Alleinstehende schaffen - und haben dazu eine Stiftung gegründet. Damit allerdings fing die Arbeit erst an.

Interview von Johanna Pfund

SZ PlusDatenanalyse
:So sozial ist Deutschland

Wie setzen sich Deutsche für ihre Mitmenschen ein und wie halten es die Leserinnen und Leser der Süddeutschen Zeitung? SZ-Autorinnen haben Daten gesammelt, um diese Frage zu klären. Eine Analyse in Grafiken.

Von Daniela Gorgs und Sophie Menner (Text und Daten) und Sead Mujic (Illustration)

SZ PlusEngagement
:Ist putzen lassen unsozial?

Den Haushalt nicht selbst erledigen zu müssen, ist sehr angenehm. Unangenehm ist das Wissen, dass einem dann meist weniger Privilegierte den Dreck wegmachen. Es gibt dafür nur zwei Lösungen.

Von Barbara Vorsamer, Illustrationen Jessy Asmus

Bürgerbeteiligung
:Engagiert für Bäume und Bänke

Seit fast 50 Jahren tritt der Verein Urbanes Wohnen nicht nur dafür ein, mehr Grün und eine bessere Aufenthaltsqualität in den Vierteln zu schaffen. Die Ideen von Anwohnern zur Neugestaltung von Plätzen und Wegverbindungen in ihrer Nachbarschaft haben durchaus Erfolg.

Von Ilona Gerdom

Fünf für München
:Viele Feste, viele Fragen

Emilie Hildegard Mändler bekommt zum 100. Geburtstag ein einmaliges Geschenk, Peter Dabrock forscht zu Ethik bei Künstlicher Intelligenz, Katharina Mayer übt für den Kocherlball - unsere Münchnerinnen und Münchner der Woche.

Von Bernhard Blöchl, Sabine Buchwald, Christoph Leischwitz und Martina Scherf

Förderpreis Münchner Lichtblicke
:Eine Auszeichnung, die in diesem Jahr nur an Frauen geht

Der Förderpreis Münchner Lichtblicke 2021 würdigt den Einsatz für ein friedliches Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft in München. Ihn bekommen die Sozialpädagogin Feyza Palecek, die Banu-Initiative München für afghanische Frauen und Kinder und die "Omas gegen Rechts".

Von Andrea Schlaier

SZenario
:Das ist Größe

Gloria-Sophie Burkandt, Tochter von Markus Söder, wird für ihr gesellschaftliches Engagement ausgezeichnet.

Von Philipp Crone

Neues Angebot für Geflüchtete in Neufahrn
:Ein Lied für die Helferinnen

Die Nachbarschaftshilfe organisiert jeden Montag einen Treffpunkt für Familien aus der Ukraine. Initiatorin Sabine Neubert möchte ihnen ermöglichen, sich miteinander zu vernetzen. Die Frauen und Kinder zeigen sich äußerst dankbar.

Von Charline Schreiber

Freising organisiert sich
:Die Kalyna-Beere als Symbol der Teilhabe

Die neue Initiative "Freising hilft" strukturiert die diversen Hilfsangebote für die Ukraine. Engagierte Helfer können über die Webseite Informationen und Kontaktdaten finden oder weitervermittelt werden.

Von Charline Schreiber

Baierbrunn
:Ein Ort rückt zusammen

Der Verein "Mittendrin in Baierbrunn" bringt neues Leben in die Isartalgemeinde. Das Bedürfnis nach Gemeinschaft ist groß und entsprechend der Zulauf.

Von Udo Watter

SZ PlusSoziale Mode
:Echte Streetwear

Der Niederländer Bas Timmer hat mit dem "Sheltersuit" ein multifunktionales Kleidungsstück für Obdachlose entworfen. Jetzt will er mit seinem neuen Label die Pariser Modewoche erobern.

Von Dennis Braatz

SZ PlusVon Marokko bis Pakistan
:Alle wollen eine Zukunft für ihre Kinder

Angela und Helmut Six haben vor mehr als fünfzig Jahren geheiratet und seitdem reisen sie: vor allem durch arabische Länder, immer mit dem Wohnmobil und immer mit guten Erfahrungen. Zu Besuch bei zwei Menschen, die Völkerverständigung leben.

Von Martina Scherf

SZ JetztParteienverdrossenheit junger Menschen
:Keine Lust mehr auf SPD und CDU

Volksparteien werden unbeliebter, Kleinparteien kommen dafür immer besser an - vor allem auch bei denen, die sich engagieren wollen. Aber warum? Und was könnte das für Deutschland bedeuten?

Von Raphael Weiss

SZ PlusGesellschaft und Krisen
:Ein Sommer der kollektiven Überforderung

Brände, Fluten, Delta, Taliban: Die Welt spielt verrückt - und wir saßen abends im Stübchen und waren allein mit der Nachrichtenlage. Wenn schon die Politiker hilflos wirken, wie soll man selbst noch klar kommen? Über das Lebensgefühl im Katastrophensommer 2021.

Essay von Max Scharnigg

Engagement
:Blaulicht mit Grünstich

Bei Rettungsdiensten wie Feuerwehr und THW denkt man eher an CSU und FW - vielleicht nicht mehr lange

Von Johann Osel

Engagement
:"Grüner Engel" für Naturschutz

Umweltminister Glauber zeichnet Ehrenamtliche aus. Zwei kommen aus dem Landkreis

Nachhaltige Mode
:Macht Sinn

"Purpose Brands" wie Patagonia, Toms oder Allbirds verkaufen Konsum als Mittel zum guten Zweck. Mit erstaunlichem Erfolg.

Von Silke Wichert

SZ PlusEhrenamt Politik
:Warum tut man sich das an?

Keine Aussicht auf Ruhm, Geld oder Macht - und trotzdem melden sich immer noch Menschen für die Lokalpolitik. Ein Jahr im Münchner Bezirksausschuss 11, wo im kleinen Kreis die große Demokratie zusammen sitzt.

Von Gianna Niewel und Pia Ratzesberger, Fotos: Robert Haas

Engagement
:Wunderbare Hirngespinste

Lag es am Lockdown? Oder an den fehlenden Möglichkeiten, etwas zu unternehmen? Während der Corona-Pandemie haben sich in München eine Reihe von jungen Magazinen gegründet: feministisch, antirassistisch, gesellschaftskritisch - Besuche in vier Redaktionen

Von Lisa Miethke, Laurens Greschat, Francesca Rieker und Celine Weiser

Engagement
:"Wir sind alle irgendwie anders"

Der Diakon Tom Rausch leitet die Offene Behindertenarbeit der Evangelischen Kirche. Das Wort Inklusion mag er nicht. Es gehe um Teilhabe, sagt er: Können Menschen mit Behinderung ins Kino gehen, an den Badestrand, zum SPD-Ortsverein?

Von Martina Scherf

SZ PlusHilfsprojekt
:Der Wasserbringer

Mit acht Jahren musste Mohamed Khalil als Kindersoldat im Bürgerkrieg in Sierra Leone kämpfen, mit 15 floh er nach Deutschland: Heute baut er Brunnen in seinem Heimatland. Die Geschichte einer Enttraumatisierung.

Von Linus Freymark

SZ PlusHelfer im Impfzentrum
:Umschulung zum Seuchenbekämpfer

In Impfzentren arbeiten nicht nur Ärzte, sondern auch Ehrenamtliche, die aus ganz anderen Berufen kommen. Über eine Designerin ohne Kunden, einen pensionierten Polizisten und die Kraft, die im Gebrauchtwerden steckt.

Von Christiane Bracht

Ehrenamtliche Helfer in den Pandemie
:Mit Abstand kreativ

In Zeiten von Corona sind die Möglichkeiten von ehrenamtlichen Helfern sehr eingeschränkt. Deshalb suchen viele von ihnen nach unkonventionellen Möglichkeiten, in der Krise ihren Mitmenschen trotzdem helfen zu können.

Von Gudrun Regelein

SZ PlusKlubs und Netzwerke
:Ein Platz in der Loge

Mitgliedschaft in einer exklusiven Vereinigung wie den Freimaurern, Rotariern oder dem Lions Klub verschaffe Vorteile im Privaten wie im Berufsleben - so eine gängige Vorstellung. Stimmt das wirklich? Einblick in die Welt der Service-Clubs.

Von Viola Schenz

Engagement
:Ausgezeichnete Helfer

Mitglieder von Feuerwehr, BRK und DLRG werden geehrt

SZ PlusAfrika
:"Wir wollen nichts verschenken"

Die Studentin Michelle Zombory zeigt mit ihren Kommilitionen auf einem Stück Land in Simbabwe, wie zeitgemäße Entwicklungshilfe aussehen kann. Über nachhaltige Bewässerung, Crowdfunding und lokale Arbeitsplätze.

Von Sabine Buchwald

Gutscheine: