Steuerklärungen müssen bald beim Finanzamt sein.
Elektronischer Helfer

Mit der Steuer-Software zur Erstattung

Bis Ende Mai müssen viele ihre Einkommensteuererklärung 2017 abgeben. Mit Steuer-Software geht dies einfacher - und bringt häufig eine höhere Rückerstattung.

Von Udo Reuß, Finanztip

Plädoyers im NSU-Prozess
SZ Espresso

Nachrichten vom 26.04.2018: Der Tag kompakt - die Übersicht für Eilige

Was heute wichtig war - und was Sie auf SZ.de am meisten interessiert hat.

Von Lea Kramer

Steuererklärung
Steuererklärung

Die Suche nach dem richtigen Steuerberater

Ein Steuerberater kennt das Gehalt, den Kontostand und die Familiensituation seines Mandanten. Umso wichtiger ist es, dass der Steuerzahler seinem Berater vertraut. Zusätzlich muss dieser sein Fach verstehen. So finden Sie den richtigen Steuerberater.

Von Julia Löffelholz

Steuern

Wer muss eine Steuererklärung abgeben?

Selbständige kommen um die Abgabe einer Steuererklärung nicht herum. Aber auch zahlreiche Arbeitnehmer müssen ihre Einkommenssituation offenlegen. Ob Sie dazu gehören, erfahren Sie in unserer Checkliste.

Von Larissa Holzki

Steuern

Wer kann freiwillig eine Steuererklärung abgeben?

Viele Bürger in Deutschland sind nicht verpflichtet, eine Steuererklärung abzugeben. Doch oft kann es sich lohnen, freiwillig Belege zu sichten und Formulare auszufüllen.

Von Larissa Holzki

SONNE AM STARNBERGER SEE
Einkommen

Wo Bayerns Millionäre wohnen

3806 Menschen verdienen mehr als eine Million Euro im Jahr, die meisten von ihnen leben in Oberbayern. Gewerkschaften und Linke fordern, dass die Steuern drastisch erhöht werden.

Von Johann Osel und Nina Ayerle, München/Fürth

Scheidungskosten

Scheidung nicht mehr von der Steuer absetzbar

Wenn sich zwei Menschen trennen, kann das teuer werden. Jetzt entschied der Bundesfinanzhof, dass die Kosten nicht mehr steuerlich geltend gemacht werden können.

Von Stephan Radomsky

IhreSZ Flexi-Modul Header
Leserdiskussion

Höchste Zeit für Steuersenkungen?

Trotz steigender staatlicher Einnahmen, hohen Steuern und Sozialabgaben für den Einzelnen und Reformforderungen von Experten steht die Steuerpolitik in Deutschland seit mehr als einem Jahrzehnt still, analysiert SZ-Autor Marc Beise. Auch beim Bundestagswahlkampf sind Steuersenkungen kaum Thema. Muss sich das ändern?

Entwurf Doppelhaushalt 2017/2018 Grüne
Bericht des Finanzministeriums

Bund und Länder nehmen deutlich mehr Steuern ein als vor einem Jahr

Um 6,2 Prozent sind die Steuereinnahmen im Januar und Februar im Vergleich zum Vorjahreszeitraum gestiegen. Der Zuwachs ist deutlich stärker als erwartet.

Homeoffice
Steuererklärung

Doppelt sparen beim Heimbüro

Partner und Wohngemeinschaften, die sich ein Arbeitszimmer teilen, sollen künftig Steuervorteile erhalten. Das hat der Bundesfinanzhof entschieden.

Von Berrit Gräber

Finanzierungsrunde: Tinkerbots sammelt 2,5 Millionen Euro ein
Gerichtsurteil

Verfassungsgericht muss Kinderfreibeträge prüfen

Eine Steuerberaterin hatte geklagt, weil sie die Entlastung für zu niedrig hält. Nun ist das Gericht in Karlsruhe am Zug. Im Extremfall könnten viele Eltern Geld zurück bekommen.

Wolfgang Schäuble
Steuerkonzepte

Die Steuerpläne der Union - durchgerechnet

Finanzminister Schäuble will Steuerzahler nach der Wahl um bis zu 300 Euro entlasten. Nach Plänen des Wirtschaftsflügels seiner Partei könnten sie sich sogar mehrere tausend Euro sparen. Ein Vergleich.

Von Guido Bohsem, Berlin

Finanzamt
SZ-Magazin
Beim Finanzamt

Von oben herab

Wenn das Finanzamt mit dem Bürger kommuniziert, fühlt der sich oft behandelt wie ein Betrüger. Oder sind wir es, die zu Unrecht schlechte Absichten unterstellen? Ein Versuch, hinter die Kulissen zu blicken

Von Gabriela Herpell

Steuereinnahmen

Deutschland verdient prächtig an seinen Bürgern

Von Krise keine Spur: Im Juli hat der Fiskus fast 50 Milliarden Euro an Steuern eingenommen. Die Prognosen für 2015 könnten deutlich übertroffen werden.

Steuern und Abgaben 2013
Finanzbehörden

Einsprüche gegen Steuerbescheide lohnen sich

Widersprechen Steuerzahler ihrem Steuerbescheid, haben sie gute Chancen auf eine Rückzahlung. Nicht immer liegt das an Fehlern der Finanzämter.

Von Thomas Öchsner, Berlin

Tagesmutter im Alltag
Überblick
Steuerfreie Extras

Mehr Lohn? Lieber Geld für die Kita

Kinderbetreuung, Computer, Transport: Unternehmen können Mitarbeitern steuerfreie Zuschüsse für das tägliche Leben zahlen. Das lohnt sich oft mehr als eine Gehaltserhöhung.

Von Berrit Gräber

S-Class Assembly At Mercedes-Benz Plant
Frühjahrsgutachten

Ökonomen fordern niedrigere Steuern für Normalverdiener

Gute Aussichten für die deutsche Wirtschaft: Sie soll stärker wachsen als erwartet. Der Sachverständigenrat glaubt deshalb, dass sich die Regierung eine Steuersenkung leisten kann - insbesondere für kleine und mittlere Einkommen.

Von Guido Bohsem, Berlin

Starke Konjunktur

Steuereinnahmen steigen rasant

Eine robuste Wirtschaftsentwicklung, mehr Jobs und steigende Löhne - das freut nicht nur die Menschen, sondern auch den Fiskus: Bund und Länder verzeichnen stark steigende Einnahmen. Und auch die Aussichten sind positiv.

Kommentar
Schwäche der Parlamente

Das Bier der Länder

Der Landtag ist nicht das Herz, sondern die Milz der Demokratie: notwendig, aber überflüssig. Nicht einmal über die Biersteuer können die Länder selbst bestimmen. Dabei braucht Deutschland Landtage, die etwas zu sagen haben.

Von Heribert Prantl

Haushaltsberatungen im Bundestag 03:46
Summa summarum zur kalten Progression

Steuerentlastung - jetzt!

Die Steuereinnahmen des Bundes liegen auf Rekordniveau, das wird die aktuelle Steuerschätzung in der kommenden Woche unterstreichen. Trotzdem rudert SPD-Chef Gabriel zurück und will nun doch auf den Abbau heimlicher Steuererhöhungen verzichten. Dabei sind Spielräume vorhanden.

Eine Analyse im Video von Marc Beise

Steuerliche Gleichstellung von Homo-Ehe

"Herr Ehefrau"

Seit einigen Wochen dürfen gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften nicht länger steuerlich benachteiligt werden - mit der technischen Umsetzung dieses Anspruchs haben die Finanzämter allerdings zu kämpfen.

Von Claus Hulverscheidt

Recherche
#steuerrecherche

So soll die Recherche zur Steuergerechtigkeit aussehen

Sie haben abgestimmt, wir haben geplant: Seit einer Woche läuft die Recherche zur der von Ihnen gewählten Frage, wie gerecht das deutsche Steuersystem ist. Lesen Sie hier, wie es weitergeht, und wie Sie sich beteiligen können.

Von Sabrina Ebitsch

Einkommensteuer

Merkels Zukunftsexperten empfehlen Familiensplitting

Bislang kennt das deutsche Steuerrecht nur das Ehegattensplitting - das Gehalt wird dabei rechnerisch auf die beiden Ehegatten aufgeteilt. Nun fordert ein Expertengremium die Einführung eines sogenannten Familiensplittings. Das könnte die Steuerlast für kinderreiche Familien erheblich reduzieren.

	Romney, Obama camps trade fire in 'war on women'
Wahlumfragen in den USA

Obama liegt vor Romney, Romney überholt Obama

Der Wahlkampf in den USA spitzt sich auf das Duell zwischen Präsident Barack Obama und seinem wahrscheinlichen Herausforderer Mitt Romney zu, seit Rick Santorum nicht mehr im Rennen ist. Doch wer von beiden hat die besseren Chancen? Erste Umfragen liefern widersprüchliche Ergebnisse.

Schwarz-gelbe Steuerpläne

Koalition setzt Steuersenkungen durch

Die Senkung der Einkommenssteuer ist beschlossen: Mit 310 Ja-Stimmen setzte sich die Mehrheit von Union und FDP im Bundestag durch. Die Opposition kritisiert an dem Gesetz, dass es Gutverdiener entlastet.