Dominikanische Republik - SZ.de

Dominikanische Republik

Dominikanische Republik

Dominikanische Republik
:Die Krise der anderen als Wahlkampfhelfer

Amtsinhaber Luis Abinader wird in der Dominikanischen Republik wiedergewählt - vor allem auch dank harter Worte gegen illegale Migranten aus dem Nachbarstaat Haiti.

Von Christoph Gurk

SZ PlusKlimawandel
:Die Opfer zu Rettern machen

Menschen in armen Ländern haben oft gute Ideen, wenn es darum geht, ihr Zuhause und ihre Zukunft zu sichern. Was sie brauchen, ist Vertrauen und Geld für Selbsthilfe.

Von Lea Hampel, Silvia Liebrich, Kathrin Werner

SZ PlusKlage beim Amtsgericht
:Den Traumurlaub schon im Blick - doch die Vorfreude endet jäh

Ein Münchner klagt gegen einen Reiseveranstalter wegen "entgangener Urlaubsfreude", weil er seine Reise nicht antreten durfte. Das Gericht gibt ihm recht - teilweise.

Von Andreas Salch

Aschaffenburg
:Prozess um bislang größten Kokainfund in Bayern beginnt

Mehr als eine Tonne des Rauschgifts entdeckten Ermittler vor gut einem halben Jahr - verpackt zwischen Kartons mit Medizinprodukten. Nun beginnt in Aschaffenburg das Verfahren gegen drei Männer.

Wein in der Dominikanische Republik
:Ein Glas unter Palmen

Für den Weinanbau gibt es bessere Regionen als die Dominikanische Republik. Ein Ärztepaar versucht es trotzdem. Ihr Projekt soll sozial sein - und den Reichen gefallen.

Von Florian Sanktjohanser

SZ PlusFernreisen während der Pandemie
:Wo man im Herbst und Winter Urlaub machen kann - und wo nicht

Costa Rica, Island oder doch Kanada? Wer demnächst ins Warme oder einfach nur weit weg will, hat trotz Pandemie wieder einige Möglichkeiten. Doch ein paar Hürden muss man fast immer in Kauf nehmen. Ein Überblick.

Von Ingrid Brunner, Eva Dignös, Hans Gasser, Irene Helmes und Andrea Tapper

Dominikanische Republik
:Karibisches Boom-Land vor Machtwechsel

16 Jahre lang regierte die Befreiungspartei den Inselstaat. Nun liegt nach der Präsidentenwahl der Unternehmer und Politiker Luis Abinader von der Modernen Revolutionären Partei in Führung.

Von Christoph Gurk

SZ JetztDominikanische Republik
:Ein Strand verschwindet im Plastikmüll

Sechzig Tonnen Müll klaubten Armee und Helfer an einem Strand in der Dominikanischen Republik in nur sechs Tagen zusammen. Die Bilder verdeutlichen auf traurige Weise, wie dreckig die Ozeane sind.

Reisequiz der Woche
:Was wissen Sie über die Dominikanische Republik?

Wer lag in der ältesten Kathedrale Amerikas begraben? Und welches Wunder lässt sich am "magnetischen Pol" bestaunen? Testen Sie sich auf die Schnelle in sieben Fragen.

Von Katja Schnitzler

Sicherheit, Stornierungen, Umbuchungen
:Was Reisende zu "Irma" wissen sollten

Die Folgen des Hurrikans beeinflussen weiterhin auch Urlaubspläne und machen Umbuchungen oder Stornierungen nötig. Die wichtigsten Fragen und Antworten - zu Reisehinweisen, Flügen, Pauschalreisen und Kreuzfahrten.

Gewaltverbrechen
:Dominikanische Republik: Journalisten während Live-Übertragung erschossen

Der Moderator einer Nachrichtensendung im Radio sendet live, als Bewaffnete ins Studio eindringen und das Feuer eröffnen. Sein Kollege stirbt nebenan in einem Büro.

Sturm
:Mehr als 300 Tote in der Karibik - "Matthew" bewegt sich auf US-Küste zu

US-Präsident Obama ruft den Notstand für Florida und South Carolina aus. Der Hurrikan trifft den Südosten mit Geschwindigkeiten von 210 km/h - drei Millionen Menschen sollen ihre Häuser verlassen.

Karibik
:Mindestens 283 Tote durch Hurrikan, Millionen auf der Flucht

Der Wirbelsturm "Matthew" hat in Haiti schwere Verwüstungen hinterlassen. Die USA bereiten sich auf das Schlimmste vor, in Florida und South Carolina wurde der Notstand ausgerufen.

Tourismus in der Dominikanischen Republik
:Die jungen Reichen kommen

Lange wurde die Dominikanische Republik als Karibik für Arme geschmäht. Jetzt verordnet sie sich ein Upgrade und setzt ganz auf Luxus.

Von Anja Martin

Missbrauchsvorwürfe
:Vatikan stellt Ex-Erzbischof unter Hausarrest

Er soll sieben Kinder missbraucht haben: Der Vatikan stellt den Ex-Nuntius in der Dominikanischen Republik, Józef Wesołowski, unter Hausarrest. Der ehemalige Erzbischof ist der erste hochrangige Kirchenvertreter, der sich wegen Missbrauchsvorwürfen verantworten muss.

Santo Domingo in der Dominikanischen Republik
:Die Stadt des Kolumbus

Touristen reisen an die Karibik-Strände der Dominikanischen Republik und übersehen die Altstadt von Santo Domingo. So entgeht ihnen nicht nur die älteste Kathedrale Amerikas - die einen kleinen Makel hat.

Dominikanische Republik
:Regierung darf Migrantenkindern aus Haiti die Staatsbürgerschaft entziehen

Die beiden Länder teilen sich eine Insel und sind trotzdem verfeindet: die Dominikanische Republik und Haiti. Jetzt hat ein dominikanisches Gericht entschieden, dass Kinder von illegal eingewanderten Haitianern ihre Staatsbürgerschaft abgeben müssen. Betroffen sind Zehntausende Menschen.

Von Isabel Pfaff

Dominikanische Republik
:Vatikan-Gesandter wegen Missbrauchsvorwürfen des Amtes enthoben

Kurz nach seiner Wahl hat Papst Franziskus angekündigt, härter gegen Kindesmissbrauch in der Kirche vorgehen zu wollen. Jetzt wurde der Apostolische Nuntius in der Dominikanischen Republik von seinem Posten abgezogen. Im Raum steht der Vorwurf, dass der 65-Jährige Sex mit Minderjährigen hatte.

Saona vor der Dominikanischen Republik
:Wer bleiben will, muss heiraten

Im beschaulichen Dorf Mano Juan auf der Karibikinsel Saona dürfen nur die Nachfahren der ersten Siedler wohnen. Hier ist das Leben schlicht, aber frei von Hektik. Wen stört es da, dass er zum Telefonieren auf einen Baum klettern muss.

Yasmin Schulten

Hurrikan "Irene"
:Tropensturm legt zu

Er richtete bereits Verwüstungen und Überflutungen in der Karibik an und forderte erste Todesopfer in der Dominikanischen Republik: Nun gewinnt Hurrikan "Irene" weiter an Geschwindigkeit und rast auf die US-Ostküste zu.

Dominikanische Republik
:Verborgener Schatz

Abseits der Touristen-Hochburgen gibt es noch einsame Traumstrände mit karibischem Flair. Doch ein neuer Flughafen bedroht das unentdeckte Paradies.

Cholera in der Karibik
:Tödliche Seuche erreicht Urlaubsparadies

Die Cholera breitet sich in Haiti mit beängstigendem Tempo aus. Und die tödliche Seuche macht nicht an Landesgrenzen halt: Nun wurde auch in der Dominikanischen Republik der erste Kranke registriert.

Fashion Week Santo Domingo
:Ab ins Meer

Bikinis, Badeanzüge, Tuniken: Die Designer der Modewoche in der Dominikanischen Republik präsentieren Outfits für den Strand. Die Bademoden-Trends aus der Karibik

in Bildern.

Dominikanische Republik: Ende einer Odyssee
:"Die Leser haben mich gerettet"

Frank-Michael Eberwein saß in der Karibik fest. Durch eine Reportage erfuhren die Leser von sueddeutsche.de von seiner Not und halfen ihm schnell und unbürokratisch. Dank ihnen hat es Eberwein zurück nach Magdeburg geschafft.

Christian Fuchs

Dominikanische Republik
:Begrenztes Mitleid im Paradies

Aus dem Traum wird ein Albtraum: Weil sich die deutsche Botschaft in der Dominikanischen Republik stur bürokratisch zeigt, sitzen deutsche Staatsbürger auf der Insel fest, leiden Hunger und müssen auf der Straße leben.

Christian Fuchs

Irak
:Die wachsende Koalition der Abtrünnigen

Auch die Dominikanische Republik holt ihre Soldaten nach Hause. Nachdem zuvor bereits Spanien und Honduras den Rückzug angekündigt hatten, forderte US-Außenminister Colin Powell die verbliebenen Nationen der Irak-Koalition auf, ihre militärischen Verpflichtungen einzuhalten.

Sextourismus
:Suche nach den Chicas

Eines der größten Probleme in der Dominikanischen Republik ist der Kindersextourismus. Bekämpft wird er viel zu zaghaft.

Hans Gasser und Sebastian Erb

Dominikanische Republik
:Bunte Karibik

Palmen, feinkörniger Sand, klares, warmes Wasser - und dazu die ungebrochene Lebensfreude der Inselbewohner. Impressionen aus der Dominikanischen Republik.

Dominikanische Republik
:Mehr als ein Karibik-Traum

Urlaub in "DomRep" - das klingt nach Touristenghettos und Pauschalabzocke. Wer sich aber die Mühe macht, seine Hotel-Anlage zu verlassen, wird eine ganz andere Insel kennenlernen.

Gutscheine: