Dividenden

Lass rüberwachsen

Die 30 Dax-Konzerne zahlen in diesem Jahr Rekorddividenden und schütten 36 Milliarden Euro aus. Doch Anleger müssen genau hinschauen, wenn sie profitieren wollen.

Von Victor Gojdka

Aktie Börse Aktienhandel Aktienkurs New York
Aktienlexikon

Von Agio bis Volatilität

Wie viele Bezugsrechte stehen mir zu, was sagt die Volatilität aus und ist meine Dividendenrendite eigentlich hoch genug? Die Börse hat ihr ganz eigenes Vokabular - ein Überblick. Nicht nur für Aktienbesitzer.

Von Pia Ratzesberger

Letzter Handelstag 2008 an der Börse
Geldanlage

Warum sich Aktien für Sparer jetzt besonders lohnen

Dividenden machen die Börse auch für risikoscheue Anleger interessant. Wer noch keine Aktien im Depot hat, sollte zumindest darüber nachdenken.

Von Harald Freiberger und Jan Willmroth

Volkswagen

VW-Aktionäre müssen um Dividende bangen

Ein VW-Aufsichtsrat sieht wenig Chancen für eine Dividendenzahlung - den Anteilseignern könnten Milliarden entgehen.

Beschluss der Bundesregierung

Garantiezins für Lebensversicherungen soll ab 2015 sinken

Der Garantiezins für Lebensversicherungen ist zu hoch, klagen die Anbieter. Nun haben sie die große Koalition überzeugt: Der Zinssatz soll von 1,75 auf 1,25 Prozent fallen. Für die Kunden lohnt sich das Produkt Lebensversicherung inzwischen kaum noch.

An Apple employee works in a retail store in the Marina neighborhood in San Francisco
Quartalsergebnis beim wertvollsten Unternehmen der Welt

Gute iPhone-Verkäufe halten Apple auf Kurs

Keine Android-Delle in den Apple-Zahlen: Trotz des Drucks günstiger Smartphones treibt das iPhone-Geschäft Apples Umsätze weiterhin nach oben. Die Anleger sind entzückt und lassen die Aktie nachbörslich nach oben schnellen.

Energieversorger

RWE baut fast 7000 Stellen ab

Energiekonzern unter Druck: RWE kündigt an, bis 2016 fast 7000 Stellen einzusparen, davon 4700 in Deutschland. In den vergangenen Jahren hatte das Unternehmen schon Tausende Arbeitsplätze abgebaut.

Vodafone und Kabel Deutschland
Im zweiten Anlauf

Vodafone gelingt die Übernahme von Kabel Deutschland

Der Telekommunikationskonzern Vodafone übernimmt Kabel Deutschland. Anteilseigner im Besitz von zusammen 75 Prozent der Kabel-Deutschland-Aktien hätten das Übernahmeangebot akzeptiert, teilte das britische Unternehmen am Abend mit. Am Mittwoch war eine erste Frist ausgelaufen.

Rekord-Anleiheverkauf

Mobilfunk-Konzern will sich mit gigantischer Summe verschulden

130 Milliarden soll der Kauf kosten - 49 davon will sich Verizon von Anlegern leihen: Mit einer Anleiheemission in noch nie dagewesener Höhe will der US-Telekommunikationskonzern seinem britischen Wettbewerber Vodafone die Anteile an der gemeinsamen Mobilfunktochter abkaufen.

Mögliche Übernahme

Vodafone bietet offiziell für Kabel Deutschland

Das Angebot war lange erwartet: Jetzt hat Vodafone bekanntgegeben, wie viel ihm die Übernahme von Kabel Deutschland wert ist. Der Kabelnetzbetreiber könnte für Vodafone sehr wichtig werden - vor allem im Konkurrenzkampf mit der Telekom.

Immobilienfinanzierer Fannie Mae überweist dem US-Finanzministerium eine Dividende von 60 Milliarden Dollar
Verstaatlichter Immobilienfinanzierer

Fannie Mae zahlt 60 Milliarden Dollar an den Staat

Es ist eine gigantische Summe: Der in der Krise verstaatlichte Immobilienfinanzierer Fannie Mae schüttet dem Finanzministerium der USA 60 Milliarden Dollar Dividende aus. Damit ist der größte Teil der Rettungskosten wieder eingespielt.

Geldanlage

Aktien helfen Sparern

Deutsche Aktien stehen so hoch wie nie. Wie kann das sein? Europas Wirtschaft schrumpft, die deutsche wächst kaum noch. Wissen die professionellen Anleger mehr als der Rest der Republik? Oder pumpt sich da gerade die nächste Blase auf?

Ein Kommentar von Alexander Hagelüken

China Apple latest quarterly results show first fall in a decade
Apple

Innovationen, bitte!

Apple tut viel für die Anleger: Die Dividende wird erhöht und Aktien sollen zurückgekauft werden. Doch dem schwächelnden Börsenkurs dürfte das nur zeitweise etwas Schwung geben. Eigentlich wollen die Anleger etwas ganz anderes von Apple hören.

Ein Kommentar von Sophie Crocoll

Breitbandausbau der Deutschen Telekom

Neue Technik, alter Streit

Die Telekom könnte bald doppelt so schnelles Internet anbieten wie bisher. Die Bundesnetzagentur hat nun die technischen Voraussetzungen für das sogenannte Vectoring geschaffen. Rivalen befürchten allerdings, dass der Konzern dadurch wieder eine Monopolstellung erhält.

Von Björn Finke

Banken an der Börse
Börsenboom

Großes Casino

Die Aktienkurse boomen, der Dax kratzt an der Marke von 8000 Punkten. Doch viele Deutsche haben sich enttäuscht von der Volksaktie Telekom und ernüchtert durch geplatzte Hypes von den Börsen abgewandt. Damit geben sie viele Chancen auf.

Ein Kommentar von Alexander Hagelüken

Telekom-Verluste

Obermanns teure Ausbaupläne

Die Zahlen sind schlecht, deshalb spricht der scheidende Telekom-Chef Obermann lieber über die Zukunft. Mit Milliarden-Investitionen will er den Netzausbau beschleunigen, vor allem um Smartphone-Kunden anzulocken. Ob das auch den Aktionären nützt, ist fraglich. Doch das ist nicht mehr Obermanns Problem.

Ein Kommentar von Björn Finke

22 Milliarden Gewinn für Autohersteller

Volkswagen für alle Völker

22 Milliarden Euro hat Europas größter Autobauer im vergangenen Jahr verdient - mehr als je zuvor. Grund für den Rekord sind Sondereffekte. Trotzdem enttäuscht der Konzern seine Aktionäre, der Kurs bricht ein.

Apple
Ausschüttung für Aktionäre

Großinvestor will Apple auspressen

Was für ein Schatz: Apple sitzt auf Bargeldreserven von 137 Milliarden Dollar. Das gehört den Aktionären, fordert ein großer Fonds - und verklagt den Technikkonzern. Ein Urteil hätte für alle Apple-Aktionäre Konsequenzen.

Logo of Swiss bank UBS is seen on a building in Zurich
Jahreszahlen von Schweizer Bank

Umbau und Libor-Skandal bescheren UBS Milliardenverlust

Für Zinsmanipulationen musste die UBS hohe Strafen zahlen, zugleich versucht die Krisenbank, sich neu zu erfinden. Das kostet. Die Schweizer Bank machte 2012 zwei Milliarden Euro Verlust. In Zukunft will die Bank angeblich ihr Bonussystem ändern - und sich Zuwendungen notfalls von ihren Mitarbeitern zurückholen.

Tim Cook
iPhone-Hersteller

Apple-Chef Tim Cook verdient 99 Prozent weniger

Kaum ein Jahr an der Konzernspitze - und schon muss Apple-Chef Tim Cook in diesem Jahr etwa 370 Millionen Dollar weniger Gesamtvergütung hinnehmen. Zumindest auf dem Papier. Dabei ist sein Grundgehalt sogar angestiegen.

Stahlkonzern in der Krise

Thyssen-Krupp meldet Milliardenminus

Der Stahlkonzern Thyssen-Krupp gibt dramatisch schlechte Zahlen bekannt: Fünf Milliarden Euro hat der Jahresverlust des vergangenen Geschäftsjahres betragen. Auch in anderer Hinsicht steckt das Unternehmen in Schwierigkeiten.

Dividende gekürzt

Telekom verärgert Aktionäre

Die ehemalige Volksaktie ist nicht der Renner im Portfolio. Doch bisher hat die Telekom ihre Anleger durch hohe Gewinnausschüttungen bei Laune gehalten. Jetzt ändert der Konzern seine Strategie - und rasiert die Dividende.

Beteiligung am Flughafen Heathrow

Chinesischer Staatsfonds kauft sich in Londoner Airport ein

Mehr als eine halbe Milliarde Euro ist China die Beteiligung wert: Der Staatsfonds CIC erwirbt zehn Prozent an Großbritanniens größtem Flughafen Heathrow. Weitere Anteile der Holdinggesellschaft sollen bald den Besitzer wechseln.

Allianz der Autobauer

GM und Peugeot bauen gemeinsam Autos

In der Not hatten sich General Motors und Peugeot im Februar zusammengeschlossen: Mit dem Experiment wollte der US-Autobauer seine deutsche Tochter Opel aufpäppeln. Nun haben die Hersteller konkrete gemeinsame Projekte veröffentlicht. Kurzfristig stützt außerdem der französische Staat Peugeot.

Finanzkrise

AIG-Rettung wirft Milliarden für US-Regierung ab

Unmittelbar nach der Lehman-Pleite im Jahr 2008 musste der Versicherungsgigant AIG in einer dramatischen Aktion vor dem Kollaps gerettet werden. Im Nachhinein zeigt sich: Für die US-Steuerzahler war das bislang ein gutes Geschäft.