Bundestagswahl: Das Democracy Lab der SZ - SZ.de

Democracy Lab

Was muss sich in Deutschland ändern?

Darüber wollen wir mit Ihnen vor der Bundestagswahl reden. Die SZ startet das Democracy Lab - ein Mitmach-Experiment, in dem es darum geht, was Ihnen wichtig ist - und wie wir darüber besser diskutieren können.

SZ-Projekt
:Besser mitreden - im Democracy Lab

Welche Themen sind Ihnen wichtig? Wie können wir besser miteinander diskutieren? Darüber müssen wir gerade im Wahljahr reden. Ein Experiment.

Weitere Artikel

SZ-Projekt
:Machen Sie mit in der "Werkstatt Demokratie"

Mit Claudia Roth oder Horst Seehofer essen gehen? Müssen Sie nicht. Aber raus aus der politischen Komfortzone - und rein in die "Werkstatt Demokratie", das neue SZ-Projekt. Was bewegt Sie?

Von Sabrina Ebitsch

Bundestagswahl
:Was soll die neue Regierung zuerst angehen?

Die Deutschen haben gewählt. Was ist ihnen jetzt wichtig? Malen Sie Ihre Forderung auf ein virtuelles Plakat.

Democracy Lab der SZ
:"Das hat mir Demokratie näher gebracht"

Zuhören, diskutieren und Lösungen finden - im Democracy Lab der SZ: Was wir bei unserem Diskurs-Experiment zur Bundestagswahl erlebt und gelernt haben.

Pingpong der Positionen
:Integration passiert im Alltag, Ministerium hin oder her

SZ-Autor Stefan Braun und Leser Max Kuhlmann diskutieren im "Pingpong der Positionen", ob Deutschland ein Integrationsministerium braucht. Unser Leser hat nun das letzte Wort.

Von Max Kuhlmann

Großes SZ-Deutschlandgespräch
:"Hier wächst gerade eine sehr kalte, empathielose Generation heran"

Wir haben 20 Menschen eingeladen, um über Deutschland zu streiten. Es war ein emotionales, ein wildes, ein erkenntnisreiches Gespräch.

Von Hannah Beitzer, Stefan Braun, Jan Heidtmann, Verena Mayer, Jens Schneider und Sandra Sperling

Democracy Lab in München
:"Die Leute schreien nach Veränderung"

Ein Diskussionsformat, auf das Politiker "keinen Bock" haben, das Publikum aber umso mehr - was wir im Democracy Lab zu sozialer Gerechtigkeit in München gelernt haben.

Von Sabrina Ebitsch

Democracy Lab in Stuttgart
:"Mit unserem Lebensstil stimmt etwas nicht"

In Stuttgart, der Stadt mit Deutschlands schmutzigster Kreuzung, diskutiert das Democracy Lab über Umwelt- und Klimapolitik. Vor allem: Wie bringt man andere und sich selbst dazu, Verzicht zu üben?

Von Thomas Hummel, Stuttgart

Pingpong der Positionen
:Schluss mit Stückwerk - was ein Integrationsministerium leisten könnte

Leser Max Kuhlmann findet - anders als SZ-Autor Stefan Braun: Integration kann man nicht verordnen, ein Ministerium dafür ist unnötig. Im "Pingpong der Positionen" widerspricht unser Kollege.

"Democracy Lab" in Köln
:Neue Welt, alte Schule

Wenn es darum geht, was falsch läuft in der Bildung, schauen viele nach Nordrhein-Westfalen. In Köln haben Lehrer, Eltern und Experten im "SZ Democracy Lab" über drei gesellschaftliche Entwicklungen diskutiert, auf die Schulen dringend reagieren müssen.

Von SZ-Autoren

Pingpong der Positionen
:Integrationsbeauftragte stärken - statt neues Ministerium schaffen

SZ-Autor Stefan Braun findet: Deutschland braucht ein Integrationsministerium. Leser Max Kuhlmann ist anderer Meinung und hat eine Gegenrede verfasst - für unser "Pingpong der Positionen".

Leser fragen, Redakteure antworten
:Robotertaxis! Tempolimit! Weniger Fleisch!

Im Democracy Lab haben wir Leserinnen und Leser gefragt: Was tun für den Umweltschutz? Zahlreiche - auch überraschende - Vorschläge haben uns erreicht. Hier die Antworten der SZ-Experten.

01:58

Democracy Lab Leipzig
:Was soll sich an der Flüchtlingspolitik ändern?

In Leipzig diskutierten darüber 21 Teilnehmende im Democracy Lab der Süddeutschen Zeitung.

von Sandra Sperling

Pingpong der Positionen - Lesermeinungen
:"Es braucht eine Reform der aktuellen Aufgabenverteilung"

SZ-Autor Stefan Braun ist für die Gründung eines Integrationsministeriums. Leser widersprechen - hier sind ihre Argumente.

01:58

Democracy Lab in Leipzig
:Wenn Flüchtlingshelfer auf Skeptiker treffen

Schaffen wir das wirklich? Im Democracy Lab der SZ in Leipzig streiten Bürger über die richtige Flüchtlingspolitik. Am Ende steht kein Konsens - aber überraschende Einsichten.

Von SZ-Autoren

Schule
:Das halten Sie von sozialen Netzwerken im Unterricht

Im Democracy Lab haben Sie per WhatsApp mit uns über drei Forderungen zum Einsatz von Instagram, Snapchat und Co. in den Schulen diskutiert. Eine Auswahl der Beiträge.

Von Matthias Kohlmaier

Democracy Lab
:Firmenerben zur Kasse bitten?

Sechs Milliarden Euro werden Unternehmern im kommenden Jahr erlassen. Das ist völlig ungerecht, meint unser Autor. Diskutieren Sie mit ihm über die Erbschaftsteuer.

Autorengespräch mit Alexander Hagelüken

Democracy Lab
:Soziale Medien gehören in die Klassenzimmer

Instagram, Snapchat und Facebook sind Teil der Lebenswelt Jugendlicher und können den Unterricht bereichern. Drei Forderungen.

Von Matthias Kohlmaier

LiveDemocracy Lab
:"Das ist deine Meinung" im Live-Video

Gut streiten gelingt nur wenigen. Das wollen wir ändern - und im Democracy Lab eine neue Form des politischen Schlagabtauschs ausprobieren. Wie wird Deutschland gerechter? Seien Sie live dabei!

Democracy Lab
:"Das ist deine Meinung" im Live-Video

Gut streiten gelingt nur wenigen. Das wollen wir ändern - und im Democracy Lab eine neue Form des politischen Schlagabtauschs ausprobieren. Wie wird Deutschland gerechter? Seien Sie live dabei!

Pingpong der Positionen
:Integration - eine Aufgabe schreit nach einem Zuhause

Unser Autor Stefan Braun meint: Wir brauchen dringend ein Integrationsministerium. Lesen Sie hier seine Argumente. Sie sind anderer Meinung? Dann schreiben Sie uns eine Gegenrede!

Democracy Lab in München
:Reden Sie mit: Wie wird Deutschland gerechter?

Am 8. September wollen wir mit Ihnen im SZ-Hochhaus in München darüber diskutieren und laden Sie ein - ins Democracy Lab.

Democracy Lab
:Was tun für den Umweltschutz? Schreiben Sie uns Ihre Vorschläge!

Verstaatlichte Feldränder? Abgasreinigung an der Ampel? Welche konkreten Ideen bringen uns im Klima- und Umweltschutz wirklich weiter? Das will das SZ Democracy Lab mit Ihnen herausfinden.

Democracy Lab
:Dossier: Wie wird Deutschland gerechter?

Soziale Gerechtigkeit ist ein zentrales Wahlkampfthema. Was Hartz IV, Erbschaftssteuer und "Reichensteuern" dazu beitragen können. "Democracy-Lab"-Dossier zum Thema soziale Gerechtigkeit.

Von Valentin Dornis, Benjamin Moscovici und Veronika Wulf

Democracy Lab
:Der entscheidende Kampf: Liberalismus vs. Autoritarismus

Wann werden Werte gefährlich? Sind die westlichen Demokratien kaputt? Und macht Liberalismus schwach? Vier Thesen zum Thema Werte und Demokratie.

Von Sebastian Gierke

Democracy Lab
:Welche Folgen unsere Lebensweise für die Umwelt hat

Die Deutschen produzieren Unmengen von Müll - und gelten doch als Klimaschutz-Vorreiter. Welche Ziele setzen sich die Parteien? Wie löst man das Feinstaub-Problem? Was kann der Einzelne tun? Ein "Democracy Lab"-Dossier zur Umweltpolitik.

Von SZ-Autoren

Democracy Lab
:Wie Flüchtlinge unser Land verändern

Über Flüchtlingspolitik grübeln und streiten die Deutschen noch zwei Jahre nach "Wir schaffen das". Sollen wir eine Obergrenze festlegen? Wer bezahlt das alles? Und was ist mit der Leitkultur? Ein "Democracy-Lab"-Dossier zur Flüchtlingspolitik.

Von SZ-Autoren

Democracy Lab in Köln
:Reden Sie mit: Wie können unsere Schulen besser werden?

Wie gelingt Integration im Klassenzimmer? Muss jeder Abitur machen? Und brauchen wir Social-Media-Unterricht? Am 6. September diskutieren wir in Köln über diese Fragen mit Eltern, Schülern, Lehrer - und mit Ihnen.

Democracy Lab in Stuttgart
:Reden Sie mit: Was können wir Bürger für die Umwelt tun?

Am 7. September wollen wir mit Ihnen in Stuttgart über dieses Thema sprechen und Ihre Ideen hören. Wir laden Sie ein - ins SZ Democracy Lab.

Democracy Lab in Leipzig
:Reden Sie mit: Was muss sich in der Flüchtlingspolitik ändern?

Am 5. September wollen wir mit Ihnen in Leipzig darüber diskutieren und laden Sie ein - ins Democracy Lab.

Democracy Lab
:Diskutieren Sie mit!

Kommen Sie nach Berlin, Leipzig, Köln, Stuttgart oder Berlin und diskutieren Sie im Democracy Lab der SZ über die fünf Themen, die Deutschland bewegen!

03:41

Democracy Lab
:Streiten unter Laborbedingungen

Immerhin, niemand hat geweint, niemand hat gebrüllt: Wie die Teilnehmer des Democracy Labs das erste Diskussions-Experiment mit Rollentausch erlebt haben.

Videokolumne von Dirk von Gehlen

Democracy Lab im Container
:Freiheit zum Andersdenken

"Darf man das hier sagen?" Man darf, man muss sogar bei der ersten Diskussionsrunde im Democracy Lab. Ein Experiment mit vertauschten Rollen und der entscheidenden Frage: Was wäre eigentlich, wenn die anderen recht haben?

Von Dirk von Gehlen

Democracy Lab
:Das ist deine Meinung

Gut streiten können die wenigsten. Wir wollen es lernen - bei einem Schlagabtausch der anderen Art. Machen Sie mit und bewerben Sie sich für ein Live-Experiment im Democracy Lab in München.

Von Dirk von Gehlen
03:09

SZ-Werkstatt
:So war die erste Phase beim Democracy Lab

Unser Autor über den Versuch, die Gesprächskultur im Land wieder zu verbessern.

Von Peter Lindner

Diskussionen im Democracy Lab
:Mitreden, mitmachen!

Ab jetzt wird diskutiert im Democracy Lab: Bewerben Sie sich - für die erste, etwas andere Diskussionsrunde, bei der es mal nicht nur um die eigene Meinung gehen soll.

Von Sabrina Ebitsch

Diskutieren Sie mit uns
:Diese fünf Themen wollen wir im Democracy Lab vertiefen

Von Klimaschutz bis zum Schulsystem: Sie haben abgestimmt - das sind die Themen, über die wir im Democracy Lab mit Ihnen diskutieren.

Von Sabrina Ebitsch

Democracy Lab
:Das sind die originellsten Wahlplakate

Was muss sich in Deutschland ändern? - wollten wir von Ihnen wissen. Hier ein paar nicht immer ganz ernst gemeinte, aber besonders kreative Antworten.

Von Miguel Helm

Democracy Lab
:Das sind Ihre Wahlplakate

Was muss sich in Deutschland ändern? Wir haben Sie gebeten, uns Ihre Meinung zu malen. Hier sind die wichtigsten Antworten.

Von Jana Anzlinger

Besser mitreden
:Ihre Themen fürs Democracy Lab - stimmen Sie ab!

Tausende Antworten auf die Frage "Was muss sich in Deutschland ändern?" sind bei uns eingegangen. Stimmen Sie jetzt darüber ab, welche Themen Ihnen am wichtigsten sind - und diskutieren Sie mit uns.

Von Sabrina Ebitsch

Diskurs und Demokratie
:Wir müssen weiterreden - im Democracy Lab der SZ

3000 Kilometer quer durch die Republik, 5000 Plakate: Das Democracy Lab der SZ hat sich auf die Suche gemacht nach Antworten auf die Frage: Was muss sich in Deutschland ändern? Eine erste Bilanz.

Mietpreise in München
:Schöne, viel zu teure Stadt

Die Mieten in München sind in den vergangenen 22 Jahren um 70 Prozent gestiegen - die Entwicklung treibt viele Münchner um. Was die Landeshauptstadt so teuer macht und wie Alteingesessene und Neuankömmlinge darunter leiden.

Von Oliver Das Gupta

Democracy Lab
:Leben wie Monty Python in Frankfurt an der Oder

Vor 18 Jahren hat Michael Kurzwelly die deutsch-polnische Stadt Słubfurt gegründet. Was als Kunstprojekt gedacht war, verändert längst das Leben vieler Menschen.

Von Hans von der Hagen

Democracy Lab in Bremen
:Sommerferien im ärmsten Viertel der Stadt

Gröpelingen ist das, was man früher einen "sozialen Brennpunkt" genannt hätte: der ärmste Stadtteil Bremens. Die Kinder, die hier leben, haben uns gezeigt, warum sie ihn trotzdem lieben.

Von Hannah Beitzer und Thomas Hahn

Democracy Lab in Jena
:Jenas Angst vor der Bummelbahn

Nicht jeder freut sich über die neue, schnelle ICE-Verbindung zwischen Berlin und München. Jena etwa verliert seinen Anschluss an den Fernverkehr. Wenn Großprojekte Verlierer produzieren.

Reportage von Ulrike Nimz, Jakob Schulz und Sebastian Gierke

Democracy Lab in Gelsenkirchen
:Zwischen Schrott und Hoffnung

Gelsenkirchen ist stark geschrumpft. Ergebnis sind leer stehende Häuser und Schrottimmobilien, das Image ist schlecht. Doch es gibt Menschen, die versuchen, ihre Heimat zu retten.

Von Julia Ley und Thomas Hummel

Democracy Lab
:"Zu Wort kommen nur noch die Lauten"

Zwölf Tage sind SZ-Redakteure durch die Republik gereist - um die Menschen zu fragen, welche Themen sie bewegen. Die Antworten haben uns zum Teil sehr überrascht. Das Reisetagebuch kompakt.

Von SZ-Autoren

Architektur
:Eindrücke aus Gelsenkirchen

"In Gelsenkirchen sind Gut und Böse manchmal nur ein Spuckweit voneinander entfernt", sagt ein Stadtplaner. Besonders gut sieht man das an den Häusern der Stadt. Die Bilder

Democracy Lab
:"Der Mindestlohn ist super"

Das Democracy Lab ist unterwegs: 3000 Kilometer durch die Republik. Am letzten Tag der Tour macht der SZ-Bus in Ronneburg in Thüringen Station. Das Reisetagebuch.

Von SZ-Reportern

Plakate fürs Democracy Lab
:24 Stunden, 3000 Plakate

Was muss sich in Deutschland ändern? Im Democracy Lab sind Tausende selbst gestaltete Plakate und damit Tausende Antworten eingegangen. Eine (völlig subjektive) Auswahl der schönsten, originellsten, witzigsten Entwürfe.

Von Marie Kilg

Diskurs und Demokratie
:Wenn Meinungen zum Angriff auf die eigene Identität werden

Andersdenkende haben etwas Relevantes zu sagen? Das anzuerkennen, fällt vielen schwer, nicht zuletzt larmoyanten Liberalen. Gedanken zum Democracy Lab.

Von Sebastian Gierke

Gutscheine: