A woman carries a placard during a protest against evacuating civilians out of Aleppo, in the rebel held besieged al-Shaar neighbourhood of Aleppo
Syrien

Stillstand in Aleppo

Die Evakuierung der belagerten Viertel in Ost-Aleppo scheitert - Russland wirft den Rebellen vor, Zivilisten nicht ziehen zu lassen.

Goethe-Institut im Exil

Fremde Heimat

Das Goethe-Institut ist für deutsche Kultur im Ausland zuständig, eigentlich. Doch in Damaskus musste es schließen. Auch deshalb gibt es nun erstmals ein Projekt des Institutes in Berlin - für Flüchtlinge.

Von Sonja Zekri

Putin, Hollande, Merkel And Poroshenko Meet Over Ukraine Peace Plan
Putin in Berlin

Merkel hält Russland Brutalität in Syrien vor

Russlands Ankündigung einer Feuerpause in Aleppo sei eigentlich eine Aufforderung an die Bevölkerung, die umkämpften Gebiete zu verlassen. Für humanitäre Hilfe reiche die Zeit keinesfalls.

Von Stefan Braun

Syrien

"Manche Kinder wollen lieber sterben, als so weiterzuleben"

Scharfschützen auf dem Schulweg und Panzer vor der Tür: Die Nothilfekoordinatorin für die SOS-Kinderdörfer in Syrien erzählt, wie die Kinder unter dem Krieg leiden.

Interview von Anna Fischhaber

Deutsche Gegenwartsliteratur

Leben als Kaltakquise

Von Aufsteigern, Tagträumern und Erfolgreichen, die plötzlich der Elan verlässt: Frank Jakubzik erzählt in seinem Band "In der mittleren Ebene" Geschichten vom Kapitalismus als Lebenswelt.

Von Lothar Müller

DAMASCUS SYRIA APRIL 2 2016 People in a restaurant in the Syrian capital Damascus Valery Shari
Arbeitsmarkt

Flüchtlinge als Start-up-Unternehmer

Viele Migranten waren in ihrer Heimat selbständig. In Deutschland jedoch sind die Hürden für Gründer hoch. So bleibt ein großes Potenzial ungenützt.

Von Louisa Schmidt, Berlin

Türkei-Russland

Grenzen der Harmonie

Zwischen Wladimir Putin und Recep Tayyip Erdoğan ist eine politische Freundschaft entstanden - doch in Syrien haben sie unterschiedliche Ziele.

Puchheim

Gärtnern im Exil

Khaled Hamed und seine Familie flohen vor dem IS aus Damaskus

A general view shows part of the Duma neighbourhood of Damascus
Selbstmordattentat

22 Tote bei Selbstmordanschlag auf syrischer Hochzeit

Zu dem Attentat mit Dutzenden Verletzten hat sich die Terrormiliz Islamischer Staat bekannt. Bei einem Luftangriff im Norden des Landes stirbt ein Vertrauter der al-Qaida.

Syrien

"Barbarische Attacken"

Im Bemühen, das Sterben in der syrischen Stadt Aleppo zu stoppen, hat der amerikanische Außenminister John Kerry zu seinem wohl letzten diplomatischen Mittel gegriffen: Er hat Moskau endgültig mit dem Abbruch aller Gespräche gedroht.

Von Stefan Braun, Washington/Berlin

Krieg in Syrien

Merkel und Obama verurteilen "barbarische" Angriffe auf Aleppo

Beide appellieren an Russlands "besondere Verantwortung" im Syrien-Krieg. US-Außenminister Kerry bekräftigt noch einmal seine Drohung, die Gespräche mit Moskau abzubrechen.

Assad-Regime

Revolution für die Freiheit

Ein syrischer Arzt, der seit vier Jahren in Deutschland lebt und in Altötting arbeitet, wendet sich gegen die landläufige Bezeichnung "Bürgerkrieg" für den Konflikt in Syrien. Er sieht ihn als Revolution gegen die Willkürherrschaft der Assads.

Internetversand Hana Al-Ksebati
Integration

Band in die Heimat

Hana Al-Ksebati flüchtete mit Mann und Kindern in einem Kühllaster aus Damaskus. Nun hat sie sich in Bad Tölz eine Existenz aufgebaut: Sie verkauft Tücher aus Syrien im Internet.

Von Thekla Krausseneck

Bürgerkrieg in Syrien

Hilfskonvois erreichen vier belagerte Städte in Syrien

Seit Monaten harren dort rund 60 000 Syrer aus. Jetzt hat das Rote Kreuz nach eigenen Angaben dringend benötigte Hilfsgüter geliefert.

Luftangriffe in Syrien

Ban entsetzt über "eiskalte militärische Eskalation" in Aleppo

Die Bewohner der syrischen Großstadt seien den schlimmsten Angriffen seit Beginn des Syrien-Kriegs ausgesetzt, sagt der UN-Generalsekretär. Der UN-Sicherheitsrat kommt heute zu einer Dringlichkeitssitzung zusammen.

Rotes Kreuz

Flüchtlinge helfen traumatisierten Asylbewerbern

In Würzburg, Straubing und Deggendorf sollen Experten in neuen Beratungsstellen ihre Arbeit aufnehmen - und die seelischen Wunden der Flüchtlinge therapieren.

Von Dietrich Mittler

71st Session of the United Nations General Assembly
Krieg in Syrien

Das Vertrauen zwischen den USA und Russland ist zerrüttet

Es sieht nicht danach aus, als könnte der fünfjährige Bürgerkrieg in Syrien in absehbarer Zeit gestoppt werden. Zu viele Probleme sind ungelöst.

Analyse von Stefan Braun, New York

Syrienkonflikt

Am Tiefpunkt

Ein weiterer Anlauf für den Friedensprozess in dem Bürgerkriegsland ist derzeit unwahrscheinlich. Der Streit um den Angriff auf humanitäre Helfer ist dabei nur ein Faktor. Ein anderer ist die zunehmende Machtlosigkeit der USA.

Von Stefan Braun, New York

SZ-Magazin
Wieder Kind sein

Die Mama

14 Jahre wohnte Waseem nicht mehr gemeinsam mit seinen Eltern. Vor drei Jahren ist er aus Syrien nach Deutschland geflohen. Jetzt konnte er seine Mutter nachholen, die bei ihm eingezogen ist - und Waseem fühlt sich plötzlich wie ein Kind.

Von Christoph Cadenbach, SZ-Magazin

Damaged aid trucks are pictured after an airstrike on the rebel held Urm al-Kubra town
Syrien

Moskau weist Verantwortung für Angriff auf UN-Konvoi von sich

Nach dem Luftangriff auf einen Hilfskonvoi stoppen UN und Rotes Kreuz vorerst alle Lieferungen für das Bürgerkriegsland. Nicht nur das Verhältnis zwischen Russland und den USA ist nun angeschlagen.

Syrien

US-geführte Koalition bombardiert syrische Truppen wohl aus Versehen

Die Kampfjets haben nach Angaben des US-Militärs syrische Regierungstruppen statt IS-Stellungen angegriffen. Dabei wurden offenbar mehr als 60 Soldaten getötet.

Krieg in Syrien

Trotz Waffenruhe neue Gefechte in Syrien

Die seit Montag geltende Feuerpause ist zunehmend in Gefahr. Eine Sitzung des UN-Sicherheitsrat wurde kurzfristig abgesagt.

Krieg in Syrien

Trotz Waffenruhe schwere Kämpfe in Damaskus

Seit Montag hatte die Feuerpause weitgehend gehalten, nun brechen erneut Gefechte aus. Regierung und Rebellen beschuldigen sich gegenseitig.

A file photo shows men inspecting a damaged site after double airstrikes on the rebel held Bab al-Nairab neighborhood of Aleppo
Syrien

UN-Gesandter: Assad blockiert humanitäre Hilfe

Die Lastwagen mit Hilfsgütern stünden bereit, doch die Regierung in Damaskus verweigert laut UNO die Durchfahrt nach Aleppo. Russland wirft den USA derweil vor, sich nicht an die Abmachungen zu halten.

Krieg in Syrien

Waffenruhe in Syrien hält offenbar weitgehend

Berichte über einzelne Gefechte findet US-Außenminister John Kerry nicht überraschend. Er spricht von der "vielleicht letzten Chance" für das Land.